Mederlehof Revival war ein voller Erfolg

Anzeige
Nach der Tour, geschafft aber glücklich, kann man gut vor dem Mederlehof sitzen.
Vor gut 35 Jahren veranstaltete der Gemeindejugendring Uedem über mehrere Jahre ein Ferienlager im Zastlertal/ Oberried im Schwarzwald. Drei Wochen fuhren Kinder aus Uedem und Umgebung mit dem Bus zum Mederlehof und erlebten dort herrliche Sommerferien.

Am vergangenen Wochenende gab es nun ein Revival. Das Organisatorenteam Jogy und Ursula Görtz, sowie Reiner Görtz hatten ein super Programm vorbereitet. 16 Ehemalige (Achim Densow, Josef Hahlen, Reiner Arts, Rüdiger Winkel, Rüdiger Janßen, Michael van den Heuvel, Thomas u. Bärbel Willen (Lotto), Uschi Vogt (Hahlen), die Baumann-Sisters ( Rita Kinzel, Angela Hölzen, Gerlind Weber) und Steffi Weerepas starteten mit Wanderschuhen, Rucksack und Schlafsack ausgestattet in Richtung Schwarzwald zum Mederlehof.

Der alte Bauernhof hatte sich überhaupt nicht verändert, das einzige was fehlte war die Sperrholzwand im OG, die früher die Mädchenschlafräume von den Jungenschlafräumen trennte. Und der Holzbrunnen vor dem Haus, den einige sicher noch in guter Erinnerung hatten -da wurde man gerne mal in voller Montur oder mit dem Schlafanzug reingeworfen- war leider nicht mehr da.
Die Jungs bezogen ihren alten Schlafsaal und fanden in den Holzdoppelbetten ihre alten Gravuren wieder. (Ich verweise hier auf ein aktuelles Schild im Mederlehof: bei Gravuren oder sonstigen Schmierereien werden 100,00 Euro Bussgeld fällig.)

Morgens mit Handtuch, Zahnbürste und Zahnpasta zum Waschraum tapern, dieses Waschraumfeeling war unbeschreiblich!

Eingeläutet mit der Erkennungsmelodie von den Gebrüder Blattschuss: Noch en Toast, noch en Ei, noch en Kaffee, noch en Brei........ wurde in der guten Stube gefrühstückt. Damals war das der heilige Raum, vorbehalten nur für die Betreuer und die Lagerleitung.

Dann wurden die Wanderschuhe geschnürt. Ausgearbeitet waren die alten Klassiker (Kluse, Feldberg, Feldsee, Toter Mann, Titisee) und als Alternative die Easy-going-Variante (mit dem Auto mal ein Stück hochbringen lassen). So war für Jeden etwas dabei.
Es wurde viel geschwitzt, viel gelacht, viel erzählt. Abends am Lagerfeuer wurde in Erinnerungen geschwelgt. Alte Tagebücher wurden hervorgekramt, alte Fotos und Filme gezeigt. Und dann bis in die frühen Morgenstunden getanzt.

Eine tolle Zeit damals, eine tolle Zeit heute. Eins steht fest, nächstes Jahr fahren wir wieder! Und wer weiß, vielleicht gibt es ja bald auch wieder ein Ferienlager mit Kindern aus Uedem und Umgebung, die mit Wanderschuhen und Rucksack ausgestattet in Richtung Schwarzwald aufbrechen, um den alten Mederlehof wieder zu erobern!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.