Zukunftsgespräch der Jusos über Bildung und Schule

Anzeige
Kreis Unna: Kreis Unna | Der Jungsozialisten-Unterbezirk des Kreises Unna traf sich am vergangenen Mittwoch (29. Juni) zu ihrer monatlichen Sitzung, dieses Mal in Bergkamen, einem der Wahlkreise des Landtagsabgeordneten Rüdiger Weiß. Anfänglich berichtete Rüdiger Weiß über den am Mittwoch getagten Schulausschuss und führte in das Thema Bildung und Schule mit einem kurzen Vortrag ein. Anschließend begann die Diskussionsrunde über die Zukunft der Schule und die derzeitigen Herausforderungen, mit denen sich alle Schulen konfrontiert sehen. Besonders im Zuge der Inklusion bestand erhöhter Gesprächsbedarf, aber auch die Integration der Flüchtlingskinder war von Bedeutung. So sprachen sich Rüdiger Weiß und eine Mehrzahl der Beteiligten für das Konzept der Go-in Klassen aus. Auch lag der Fokus auf der Zukunft der Schullandschaft, besonders die Hauptschule, so wurde konstatiert, habe es sehr schwer, in Bergkamen musste sie bereits schließen. Zudem wurde betont, wie wichtig es sei die Digitalisierung voranzubringen, dabei sei jedoch zuvor die nötige Infrastruktur zu errichten, die vor Ort an den Schulen teils noch fehle. Des Weiteren stand die Diskussion um G8/G9 auf dem Programm, hier haben sich die Jusos deutlich für das System G9 ausgesprochen, die meisten sprachen aus eigener Erfahrung. Zum Ende der Sitzung betonte Rüdiger Weiß, dass er auch in Zukunft gerne mit den Jusos arbeiten wolle und auf gegenseitige Unterstützung setze.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.