Unna - Politik

Beiträge zur Rubrik Politik

2 Bilder

Nahmobilitätsprogramm 2021
Susanne Schneider MdL: Land NRW investiert 2,15 Millionen Euro in die Nahmobilität des Kreises Unna

Die FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider begrüßt, dass Land und Bund in diesem Jahr im Kreis Unna einen Betrag von rund 2,15 Millionen Euro für die Förderung der Nahmobilität aufwendet. Das vom Verkehrsministerium veröffentlichte Nahmobilitätsprogramm 2021 umfasst landesweit 156 Maßnahmen und eine Fördersumme von rund 50 Millionen Euro durch das Land Nordrhein-Westfalen und den Bund. Alle förderfähigen, baureifen Maßnahmen sind in das Programm aufgenommen worden. Durch die Förderung in die...

  • Unna
  • 02.03.21
Landrat Mario Löhr (l.) zog gemeinsam mit Kreispressesprecher Volker Meier nach 111 Tagen im Amt Bilanz.
2 Bilder

Alle zehn zusammen
Landrat Mario Löhr zieht nach 111 Tagen an Spitze des Kreises erste Bilanz

Eigentlich sollte es ein Rückblick auf die ersten 100 Tage werden, aber dem machte der Wintereinbruch einen Strich durch die Rechnung: 111 Tage Bilanz zieht Mario Löhr, der neue Landrat des Kreises Unna, nun. Und er hat schon einiges erreicht - und dazugelernt. Einige Probleme habe es zu bewältigen gegeben, aber er habe es sich auch nicht leicht vorgestellt: "Normal kann jeder", sagt Landrat Mario Löhr schmunzelnd. Die Krise zeige einem, wo etwas nicht funktioniert. Da könne man dann ansetzen....

  • Unna
  • 19.02.21
Senioren warten auf ihre Impfung.

Unna - Gelassener Start im Impfzentrum
Spritztour zum Impfen in der Platanenallee

Impfzentrum nimmt Arbeit auf Die ersten Impflinge kamen eine knappe Stunde vor der Öffnung am Impfzentrum des Kreises Unna an. Sie hatten sich angesichts von Schneefall und Straßenglätte früh auf den Weg gemacht, um ihren Termin auf jeden Fall wahrzunehmen. Auch die Frühstarter brauchten nicht in der Kälte auszuharren. Sie wurden sofort eingelassen und konnten ihren Impftermin im beheizten Innenraum abwarten. Insgesamt verlief der erste Impftag trotz widriger Wetterbedingungen entspannt und...

  • Unna
  • 11.02.21
Die Städte bestellen Tablets für bedürftige Schüler, die die Schulen verteilen sollen.

Homeschooling im Kreis Unna
Finanzielle Hilfe für digitale Endgeräte

Kreis Unna. Homeschooling mit Videokonferenzen – der Schulunterricht findet derzeit digital statt. Wichtige Voraussetzung dafür: digitale Endgeräte wie Laptops und Tablets. Doch nicht jeder hat sofort ein solches Gerät griffbereit oder kann schnell eins kaufen – sie sind nicht für jeden erschwinglich. Finanzielle Unterstützung gibt es über mehrere Wege, informiert der Kreis Unna. "Uns erreichen viele Fragen zu dem Thema, wo finanzielle Hilfen beantragt werden können und welche Möglichkeiten es...

  • Fröndenberg/Ruhr
  • 11.02.21

Vor Bund-Länder-Gesprächen zum Lockdown
NGG fordert mehr Kurzarbeitergeld im Hotel- und Gaststättengewerbe

Vor den nächsten Bund-Länder-Gesprächen zur möglichen Lockdown-Verlängerung am morgigen Mittwoch macht die Gewerkschaft NGG auf die dramatischen Folgen der Schließungen für die Beschäftigten des Hotel- und Gaststättengewerbes im Kreis Unna aufmerksam – und fordert einen Mindest-Kurzarbeitergeld von monatlich 1.200 Euro. „Die Beschäftigten wissen nicht mehr, wie sie noch ihre Miete bezahlen sollen. Letzte Reserven sind längst aufgebraucht. Und es könnten noch Monate vergehen, bis Lokale und...

  • Unna
  • 09.02.21

Bürger wehren sich gegen geplante weitere Großställe
Banner gegen noch mehr Putenmast

Unna. Ein großes Banner "ziert" seit kurzem ein Grundstück zwischen Unna-Stockum und Bönen-Lenningsen. Hier machen Anwohner, unterstützt von der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen darauf aufmerksam, dass demnächst zu den bereits bestehenden großen Putenmastställen noch zwei weitere mit Platz für 12.000 Tiere entstehen sollen. Initiiert hatte die Aktion das Ehepaar Ryba, deren Haus direkt an die geplanten Mastställe angrenzt. Sie haben beim Amtsgericht Gelsenkirchen Klage gegen den Bau eingereicht....

  • Unna
  • 28.01.21

Neuordnung des Verkehrs in den Stadtquartieren
SPD fordert Mobilitätskonzept

Unna. Die SPD-Fraktion im Rat der Stadt Unna begrüßt das Vorhaben, ein umfassendes Mobilitätskonzept zu erstellen. Sie stellt daher den Antrag, dass die Verwaltung ein Konzept für die Neuordnung des Verkehrs im Quartier Gerhart-Hauptmann-Straße, Klosterstraße, Schulstraße und Nordring erstellt. Ziel soll eine deutliche Erhöhung der Aufenthaltsqualität und der Nutzbarkeit des öffentlichen Raums zur sozialen Interaktion sein. Das Konzept beinhaltet ein autoarmes Altstadtquartier, das vorrangig...

  • Unna
  • 28.01.21
Unnas Stadttauben sollen keinen Hungertod erleiden.

Grüne unterstützen den Tierschutz Unna
Kein Hungertod für Unnas Stadttauben

Die Problematik in der Unnaer Innenstadt sei hinlänglich bekannt, sagen Die Grünen in Unna in ihrer Pressemitteilung: Zu viele Stadttauben lebten in der City mit all den unerwünschten Folgen der Verschmutzung und Belästigung. Um das Problem in den Griff zu bekommen, hat die Kreisstadt Unna ein Taubenfütterungsverbot erlassen. Doch mit einem Fütterungsverbot lasse sich die Taubenpopulation nicht gezielt steuern. Der Tierschutzverein Unna setzt sich stattdessen für ein alternatives Konzept ein....

  • Unna
  • 25.01.21
  • 1
Fotoarchiv 2017  © Jürgen Thoms -  Bürgermeister Werner Kolter,   Vorsitzende der Jüdischen Gemeinde «haKochaw» für den Kreis Unna e.V. Alexandra Khariakova und weitere Besucher am Friedensstein der  Bürgerhalle Unna - Wegen der Corona-Pandemie  muss die Gedenkveranstaltung 2021  ausfallen
-
4 Bilder

In der Corona-Pandemie
Holocaust-Gedenktag 2021 ohne Veranstaltung in der Kreisstadt Unna

76 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz hält Deutschland die Erinnerung an die Opfer des Nationalsozialismus weiterhin wach. Aufgrund der Corona-Pandemie wird es an diesem Holocaust-Gedenktag am 27. Januar keine Veranstaltung im Ratssaal und in der Bürgerhalle geben. Traditionell werden diese Veranstaltungen von Schülerinnen und Schülern Unnaer Schulen gestaltet. Für Sie liebe Leser füge ich hier zwei beeindruckende Berichte aus vergangenen Jahren ein: Freitag, 27. Januar...

  • Unna
  • 24.01.21
  • 1
Unnas Bürgermeister Dirk Wigant und Stadtkämmerer Achim Thomae haben den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2021 vorgestellt.

Bürgermeister und Kämmerer stellen Haushaltsplanentwurf vor
Investitionen sind vorgesehen aber kein Haushaltssicherungskonzept

Die Corona Pandemie hat ihre Spuren auch im Haushalt hinterlassen. Die Anteile an der Einkommensteuer und Umsatzsteuer liegen um Millionenbeträge unter den ursprünglichen Erwartungen. Am Donnerstag, 14. Januar, haben Unnas Bürgermeister Dirk Wigant und Stadtkämmerer Achim Thomae den Haushaltsplanentwurf für das Jahr 2021 vorgestellt. Für 2021 beträgt das Gesamtvolumen des städtischen Haushalts der Kreisstadt Unna rund 173 Millionen Euro. Nach 2020 ist dieser Haushaltsplanentwurf 2021 der zweite...

  • Unna
  • 15.01.21
Bröckelnder Beton und rostende Stahlkonstruktion: WBU-Geschäftsführerin Ines Brüggemann und Planer Dipl.-Ing. Stefan Uhlig erläuterten die Sanierungsmaßnahme in der TG Am Neumarkt.
14 Bilder

Nach Parkhaus Massener Straße: Sanierung der TG Neumarkt startet im März
Mehr Komfort für Parker

Mit fast 45 Jahren zählt die Tiefgarage Am Neumarkt zu den ältesten und beliebtesten Parkplatzanlagen der Kreisstadt. Ab März wird das Gebäude mit seinen rund 300 Stellplätzen mit einem Aufwand von 2 Mio. Euro jetzt saniert und steht für Parker nicht zur Verfügung.   Kaum ist die Sanierung der Parkdecks an der Massener Straße abgeschlossen, kommen neue Einschränkungen der Parksituation auf Besucher der Innenstadt zu. Was nach Ansicht der Planer unumgänglich ist, denn der Zahn der Zeit hat...

  • Unna
  • 13.01.21
Kreisdirektor und Kämmerer Mike-Sebastian Janke will den Städten und Gemeinden mehr Sicherheit geben.

Mehr Sicherheit
Kreisdirektor Mike-Sebastian Janke bringt Etatentwurf ein

Trotz undurchsichtiger und wirtschaftlich heikler Lage durch die Corona-Pandemie möchte Kreisdirektor und Kämmerer Mike-Sebastian Janke den kreisangehörigen Städten und Gemeinden mehr Sicherheit geben. Mit dieser Botschaft brachte er am den Haushaltsentwurf 2021 in den Kreistag ein. Konkret heißt das: Die Zahllast für Kommunen soll um rund 15,1 Millionen Euro sinken. "Noch können wir helfen. Wir haben gut gewirtschaftet und auch der Bund unterstützt uns, sodass wir mit Blick auf den drohenden...

  • Unna
  • 16.12.20
Fotomontage © Jürgen Thoms - Aus der Serie: Tipps der Polizei

1,2 Mio. Euro in die intensivierten Präventionsmaßnahmen
BMI verstärkt Förderung der Polizeilichen Kriminalprävention

Gegen Kinderpornografie und rechtsextreme VerschwörungsmythenDas Bundesinnenministerium unterstützt Maßnahmen der Polizeilichen Kriminalprävention gegen die Verbreitung von Kinderpornografie sowie für eine bessere Aufklärung über Rechtsextremismus und Antisemitismus. Nach Zeichnung entsprechender Verwaltungsabkommen zwischen dem BMI und der Zentralen Geschäftsstelle der Polizeilichen Kriminalprävention der Länder und des Bundes (ProPK) können bis 2022 bis zu 1,2 Mio. Euro fließen. Die Polizei...

  • Unna
  • 15.12.20

Sitzungswoche in Unna
Ausschüsse und Kreistag tagen

Kreis Unna. In der kommenden Sitzungswoche stehen wegweisende Themen auf den Tagesordnungen, aber es gilt auch, Formalitäten zu erledigen: In den nächsten Tagen treffen sich Wahlprüfungsausschuss, Kreisausschuss und der Kreistag. Der Wahlprüfungsausschuss kommt am Montag, 14. Dezember, um 14 Uhr unter Vorsitz von Gerhard Meyer (CDU) zusammen. Er trifft sich im Kreishaus Unna, Friedrich-Ebert-Straße 17 und befasst sich mit der Feststellung der Gültigkeit der Landrats- und Kreistagswahl. Im...

  • Unna
  • 14.12.20
B.U.: Kamens Bürgermeisterin  Elke Kappen (vorne, v.l.n.r.), WFG-Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom, Landrat Mario Löhr und Unnas Bürgermeister Dirk Wigant schnitten symbolisch das Flatterband durch. Foto: WFG (Ute Heinze)

Interkommunales Gewerbegebiet Unna/Kamen voll erschlossen
Noch 7,65 Hektar Fläche für neue Unternehmen

Mehr als 15 Jahre komplizierte Grunderwerbsgespräche, 32 Hektarnutzbare Gewerbefläche und Projektkosten in Höhe von 44 Millionen Euro: Die Realisierung des „Interkommunalen Gewerbegebietes Unna/Kamen“ war für das Team der Wirtschaftsförderung Kreis Unna (WFG) um Geschäftsführer Dr. Michael Dannebom ein Kraftakt. Nach zweieinhalbJahren Bauzeit ist das Gebiet nun voll erschlossen und bietet noch rund 7,65 Hektar Fläche für die Ansiedlung neuer Unternehmen. Zum Abschluss der Erschließungsarbeiten...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 11.12.20
Marco Morten Pufke begrüßt des Ausgleich der Mindereinnahmen bei der Gewerbesteuer durch die Corona-Krise.

Gewerbesteuerausgleich:
Kommunen erhalten über 37 Mio. Euro von Bund und Land

Kreis Unna. Die Corona-Pandemie hat die Kommunen stark belastet. Grund dafür sind insbesondere weggebrochene Gewerbesteuereinnahmen. Mit 2,72 Milliarden Euro gleichen das Land Nordrhein-Westfalen und der Bund den Kommunen diese Mindereinnahmen aus. Die Bescheide sind verschickt, das Geld wird den Kommunen kurzfristig ausgezahlt. Dazu erklärt Marco Morten Pufke, Vorsitzender der CDU Kreis Unna: „Die NRW-Koalition steht felsenfest hinter den Kommunen, in diesen harten Zeiten noch mehr als sonst....

  • Unna
  • 11.12.20
Foto © Jürgen Thoms - Egbert Teimann hier bei der feierlichen Übergabe „Stadtfenster“ Bergkamen der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH. am  Donnerstag 13. August 2020

Glückwünsche
Zum 80. Geburtstag von Egbert Teimann

Nach 40 Jahrenwurde Egbert Teimann vom Aufsichtsrat der UKBS am 28. August 2020 offiziell in den „endgültigen“ Ruhestand verabschiedet. Er war bis 2003 Kreispressesprecher und betreute auch nach seiner Verabschiedung im Jahr 2003 die Öffentlichkeitsarbeit der Unnaer Kreis-Bau- und Siedlungsgesellschaft mbH. Als Redaktionsleiter für „Unsere Zeitung“ die Seniorenzeitschrift des Kreises Unna, die letztmalig nach 41 Jahren im September 2016 erschienen ist stellte Egbert Teimann das Thema: „Mehr...

  • Unna
  • 11.12.20
  • 1
Gute Nachrichten aus Berlin: Das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) hat die Förderung für das Projektvorhaben „Innenstadt (be)leben!“, an dem die Gemeinde Bönen beteiligt ist, bewilligt (Foto: Bönens Wirtschaftsförderin und Citymanagerin Sabine Radig).

Projekt wird gefördert
Bönen: Innenstadt soll attraktiver werden

Gute Nachrichten aus Berlin: Das Bundesministerium des Innern,für Bau und Heimat (BMI) hat die Förderung für das Projektvorhaben „Innenstadt (be)leben!“, an dem die Gemeinde Bönen beteiligt ist, bewilligt. Ziel der Projektpartner, zu denen auch die Kommunen Zwönitz, Münnerstadt und Demmin gehören, ist es unter anderem, neue Ideen zur Belebung der jeweiligen Innenstädte zu entwickeln. Dafür stehen bis zum Frühjahr 2023 finanzielle Mittel in Höhe von 400.000 Euro für den Projektverbund der vier...

  • Unna
  • 10.12.20
Eröffnung des Quartiersplatzes: (v.l.) Till Knochen (Bereichsleiter Wohnen und Soziales), 1. Beigeordneter Jens Toschläger, Beigeordnete Kerstin Heidler, Planer Rochus Franke, Bürgermeister Dirk Wigant und Ortsvorsteher Burkhard Böhnisch.

Bürgermeister Dirk Wigant eröffnet Quartiersplatz

Der Quartiersplatz soll ein neuer Treffpunkt im Quartier in Königsborn werden, auf dem sich alle Generationen begegnen. Gleichzeitig soll er nicht nur der Entspannung und Kommunikation, sondern auch der Bewegung in Form von Sport und Spiel dienen. Am Freitag, 4. Dezember, hat Unnas Bürgermeister Dirk Wigant die neue Fläche zwischen Kieler und Potsdamer Straße offiziell an die Menschen im Quartier übergeben. Bei diesem Projekt sind die Ergebnisse der Beteiligung in Form von Streifzügen,...

  • Unna
  • 07.12.20
Mit dem neuen Ticket sollen Tarifgrenzen keine Rolle mehr spielen. Foto: VKU
3 Bilder

eTarif NRW: Landrat nennt Konzept der Verkehrsverbünde Schritt in die richtige Richtung
Auslaufmodell Zusatzticket

Mit dem landesweit einheitlichen elektronischen Tarif (eTarif NRW) soll Bus- und Bahnfahren in Nordrhein-Westfalen einfacher werden. Das nennt Landrat Mario Löhr einen "Schritt in die richtige Richtung" und fordert, auf diesem Weg zügig weiter voranzuschreiten. "Gerade die Menschen im Kreis Unna werden davon profitieren, weil damit der Wechsel vom Westfalentarif in den VRR und umgekehrt unkompliziert und kostengünstig gestaltet wird", unterstreicht Löhr. Bisher ist das Bus- und Bahnfahren...

  • Unna
  • 04.12.20
FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider ist am Donnerstag telefonisch erreichbar.

Bürgersprechstunde am Donnerstag
FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider telefonisch erreichbar

Am Donnerstag, 3. Dezember, bietet die hiesige FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider eine Bürgersprechstunde an. Aufgrund der aktuellen Beschränkungen findet diese allerdings ausschließlich telefonisch statt. Interessierten Menschen aus Unna bzw. dem Kreisgebiet steht Schneider als Gesundheitsexpertin der FDP-Landtagsfraktion NRW von 11.30 bis 13 Uhr unter der Telefonnummer 02303/6908080 zur Verfügung. Fragen oder Anregungen zur Gesundheitspolitik oder auch zu anderen Themen sind herzlich...

  • Unna
  • 01.12.20
 Susanne Schneider, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion NRW.

NRW-Koalition modernisiert Krankenhäuser in Nordrhein-Westfalen weiter
510.000 Euro für das Christliche Klinikum Unna

„Die NRW-Koalition aus FDP und Union baut den Investitionsstau bei den nordrhein-westfälischen Krankenhäusern, den die rot-grüne Vorgängerregierung hinterlassen hat, weiter ab. Wir treiben die Modernisierung der Krankenhäuser konsequent weiter voran“, so Susanne Schneider, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP-Landtagsfraktion NRW. Bei der diesjährigen Einzelförderung der Investitionsmaßnahmen wird vor allem der Aufbau von Ausbildungsplätzen gefördert. Das Ministerium für Arbeit, Gesundheit...

  • Unna
  • 25.11.20
 Landrat Mario Löhr und Gleichstellungsbeauftragte Heidi Bierkämper Braun brechen das Schweigen gegen Gewalt an Frauen.

Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen
Hilfetelefon im Kreis Unna ist rund um die Uhr erreichbar

Am 25. November ist Internationaler Tag gegen Gewalt an Frauen. Und auch während weltweit gegen die Covid-19-Pandemie gekämpft wird, darf dieses Thema nicht untergehen. Für viele Frauen ist körperliche oder sexuelle Gewalt noch immer trauriger Alltag. Nach Hilfe zu suchen ist oft nicht einfach. Das soll sich ändern, indem das Schweigen rund um Gewalt an Frauen gebrochen wird. Die bereitstehenden Beratungseinrichtungen für von Gewalt betroffene Frauen werden häufig aus Scham und Angst nicht...

  • Unna
  • 25.11.20
Foto © Jürgen Thoms - Westfallenhallen Dortmund - Montag, 28. Mai 2018 -  12. Deutscher Seniorentag - Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales Nordrhein-Westfalen Karl-Josef Laumann, Vorsitzender der BAGSO e.V. Franz Müntefering, Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend Franziska Giffey und Dortmunds Oberbürgermeister Ullrich Sierau
65 Bilder

Im Rückblick: 10 Jahre BürgerReporter
Eine Auswahl aus Berichten der Kategorie Politik

Fotos und Kurzinformationen Meinen Rückblick beginne ich mit dem 12. Deutschen Seniorentag in Dortmund. Die Bestätigung der Akkreditierung zu dieser dreitägigen Veranstaltung war für mich ein besonderer Höhepunkt. Damit Sie, liebe Leser meines Rückblicks alle Bilder zeitlich einordnen können sind alle mit Kurztexten untertitelt. Westfallenhallen Dortmund - Montag, 28. Mai 2018 „Ältere bilden das Rückgrat der Ehrenamtlichen“: Frank-Walter Steinmeier eröffnet 12. Deutschen Seniorentag in...

  • Unna
  • 19.11.20
  • 1
  • 1

Beiträge zu Politik aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.