Unna - Natur + Garten

Beiträge zur Rubrik Natur + Garten

Im Märkischen Kreis ist heute mit Starkregen, Hagel und Sturm zu rechnen. Archivfoto: Miriam Dabitsch

Märkischer Kreis: Starkregen, Hagel und Sturm
Auf Sturmtief Dorchen folgt heute Emmelinde

Gestern kam der Märkische Kreis mit Sturmtief „Dorchen“ noch recht glimpflich davon, doch am heutigen Freitag wird „Emmelinde“ erwartet. Eher ruhig stellte sich für die Feuerwehr im Märkischen Kreis die Lage am Donnerstagnachmittag, 19. Mai, dar. Während des Sturmtiefs am Nachmittag fuhr die Feuerwehr neun Einsätze; bis Freitagmorgen waren es 22. Dabei handelte es sich ausnahmslos um umgestürzte Bäume auf Fahrbahnen. Rund 240 Feuerwehrleute waren im Einsatz. Es wurde niemand verletzt.
...

  • Iserlohn
  • 20.05.22
  • 1
  • 1
Die Störchin ist zur Paarung bereit
9 Bilder

Paarungszeit
Wenn der Weißstorch sich paart

Wenn im Frühjahr die Weißstörche zu ihren Nestern zurückkehren, beginnt für sie von Anfang März bis Mitte Mai die Paarungzeit. Der Paarungsvorgang kann sich täglich bis zu achtmal wiederholen. Er dient aber nicht nur der Fortpflanzung, sondern auch der engeren Bindung zueinander.

  • Unna
  • 22.04.22
  • 16
  • 8
16 Bilder

Baumeister
Unermüdlich im Einsatz

Wenn die Störche aus ihrem Winterquartier zurückkehren, suchen sie meistens ihr altes Nest wieder auf. Schäden an den oft auf Pfählen liegenden Rundnestern werden dann ausgebessert und für die Brut ausgebaut. Dabei wird der Nestrand mit stärkeren Ästen und Zweigen versehen, die Nestmitte mit weicherem Baumaterial wie Heu und Stroh ausgepuffert. Nach Möglichkeit schaffen die Störche das Material aus Nestnähe heran, um so bei ihrem Flug  Zeit und Energie zu sparen.

  • Unna
  • 10.04.22
  • 17
  • 8
Der Feldhasenbestand in erholt sich wieder. Foto: Frank Heldt

Na dann, fröhliche Ostern!
Jede Menge Hasen hoppeln durchs Revier

Nach der Hasenpest im vergangenen Jahr, wobei auch zwei tote Tiere im Kreis Unna gefunden wurden, habe sich die Population erholt. Rund 34 Hasen seien im Frühjahr in NRW pro Quadratkilometer auf Felder und Wiesen gezählt worden. Zu diesem Ergebnis kamen nun Wissenschaftler des Wildtier-Informationssystem der Länder Deutschlands (WILD). „Das ist einer der besten Frühjahrswerte seit vielen Jahren“, betont Nicole Heitzig, Präsidentin des Landesjagdverbandes. Besonders häufig komme „Meister Lampe“...

  • Kamen
  • 08.04.22
Dieser Fund macht Kreisveterinärdirektor Professor Dr. Wilfried Hopp zornig: Ein unbekannter Jäger hat die Reste zweier Wildschweine samt Köpfen einfach im Wald entsorgt. Foto: Veterinärdienst Kreis Soest

Unbekannter "entsorgt" Wildschwein-Kadaver
Das ist eine große Sauerei!

Ein Unbekannter hat die Reste zweier Wildschweine - samt Köpfe - einfach im Wald liegen gelassen. Ist das zu fassen? Fast täglich werden Fälle Afrikanischer Schweinepest (ASP) bei Wildschweinen gemeldet. Deshalb ist Professor Dr. Wilfried Hopp, Chef des Veterinärdienstes beim Kreis Soest, entsetzt, dass jemand die Kadaver zweier Wildschweine  - samt Köpfen  - in der Nähe der A44 (Geseke) entsorgt hat. „Ich bin zornig, dass man so fahrlässig handelt und der Verbreitung des Erregers Vorschub...

  • Wickede (Ruhr)
  • 07.04.22
Foto © Jürgen Thoms -  Aus der Serie: Winter-Comeback im Frühling 2022 –  Der Fuß- und Radweg am Freizeitbad
26 Bilder

Im Frühling 2022
Fotoimpressionen vom Winter-Comeback

Unna-Massen - Samstag, 02. April 2022 Nachdem wir in den letzten Märztagen mit viel Sonnenschein und warmen Temperaturen schon richtig auf den Frühling eingestimmt wurden, feierte der Winter mit Schnee und frostigen Nachttemperaturen ein kurzes Comeback.

  • Unna
  • 03.04.22
  • 2
  • 2
Foto  © Jürgen Thoms - Aus der Serie: 2012 im  Klinikpark  Bad Oexen –  10  Jahre  sind so schnell vergangen
44 Bilder

Erinnerung an den Frühlingsbeginn vor 10 Jahren
Im Klinikpark Bad Oexen 2012

Am Südhang des Wiehengebirges in Nachbarschaft zur „Porta Westfalica" und zum „Großen Weserbogen" nur 5 km von Bad Oeynhausen entfernt liegt die Klinik Bad Oexen. Die Klinikgebäude sind eingebettet in 160.000 qm große Naturparkanlagen mit Rosengarten, Rhododendronwald, Palmengarten, Tiergehegen und Teichen, einem Waldparcours und Spazierwegen. Täglich bin ich bei meinem damaligen Aufenthalt, oft sogar mehrmals, durch den Park gegangen. Das war Entspannung pur! Fotos © Jürgen Thoms - Bunt gemixt...

  • Unna
  • 21.03.22
Nur noch bis zum 1. März dürfen Eigentümer Baum- und Strauchpflanzen beschneiden.

Baum- und Strauchschnitt bis zum 1. März
Hauseigentümer sind für Verkehrssicherheit verantwortlich

Die Stadt Kamen weist darauf hin, dass Baum- und Strauchschnittarbeiten nur noch bis Ende Februar durchgeführt werden dürfen. Eigentümer müssen daher noch rechtzeitig den Überwuchs der Begrünung ihrer Grundstücke zurückschneiden um keine Gefahr für Verkehrsteilnehmer darszustellen. Ab Dienstag, 1. März, bis Freitag, 30. September, hat der Gesetzgeber es aus Umwelt- und Naturschutzgründen verboten, Hecken, Wallhecken, Gebüsche sowie Röhricht- und Schilfbestände zu roden, abzuschneiden oder zu...

  • Kamen
  • 21.02.22
Fotograf Volkmar Specht stellte seine Werke schon in fast 30 Bibliotheken aus und plant nicht, so bald damit aufzuhören. Er bereitet Bibliothekbesuchern immer wieder eine Freude.

Fotoausstellung „Landschaften“ im zib
Bildliche Reise durch Deutschland

Die Fotoausstellung „Landschaften“ des Fotografen Volkmar Specht ist bis Freitag,18. März, in der Bibliothek im zib zu besichtigen. Volkmar Specht hat schon zahlreiche Bibliotheken in Nordrhein-Westfalen besucht – die Bibliothek im zib in Unna ist nun bereits die 29. Bibliothek, in der er ausstellt. Autodidaktisch sowie durch einige Volkshochschulkurse erlernte er das Fotografieren und fand Begeisterung darin durch Deutschland zu reisen und unter anderem Landschaften zu verschiedenen...

  • Unna
  • 15.02.22
Foto  © Jürgen Thoms - Rundblick von der  89 Meter höchsten Erhebung der  renaturierten Halde von links in  Richtung  Dortmund-Wickede, Bergkamen, Kamen,  Unna-Massen
14 Bilder

Was für ein schöner Wochenbeginn
Auf zur „Massener Halde“

Montag, 07. Februar 2022 Nach  einem verregneten und stürmischen Wochenende war der Rundgang um die „Massener Halde“ an diesem Montag ein schöner Wochenbeginn. Nach einer „Zwangspause“ am Sonntag endlich wieder Bewegung an der frischen Luft. Mein Ziel: Die mit 89 Meter höchste Erhebung der renaturierten Halde der ehemaligen Zeche „Massener Tiefbau am Hellweg“. Sie liegt an der Stadtgrenze zwischen Unna-Massen am Wickeder Hellweg und Dortmund-Wickede, wo der Altwickeder Hellweg beginnt. Hier...

  • Unna
  • 08.02.22
  • 3
  • 2
39 Bilder

Gewässer als Spiegel
Das "zweite ICH"

Spiegelungen haben immer ihren besonderen Reiz und sind in der Fotografie ein beliebtes Motivthema. Ansprechende Motive lassen sich in allen Bereichen finden, beispielsweise im Bauwesen, im Sport, in der Natur usw. Für mich als Tierliebhaber sind Tierspiegelungen - ich bezeichne die Spiegelung als das "zweite ICH" -  immer besonders reizvoll.

  • Unna
  • 05.02.22
  • 21
  • 10
Foto  © Jürgen Thoms – Aus der Serie: Ein Fischreiher auf Warteposition in Obermassen
6 Bilder

An Gartenteichen nicht so beliebt
Ein Fischreiher auf Warteposition in Obermassen

Ein kurzer Blick aus meinem Arbeitszimmer und schon konnte ich, diesen für mich so faszinierenden Vogel, wieder in Warteposition sehen. Gerne hätte ich ihn beim Anflug zur Warteposition oder beim Abflug zum Fang einer für ihn fetten Fischmahlzeit vor die Kamera bekommen. Dazu hat meine Geduld leider nicht gereicht. Die hatte der Fischreiher reichlich: Oft saß er fast eine Stunde dort. Seit einigen Tagen kommt er aber nicht mehr. Vielleicht hat er alles abgefischt?

  • Unna
  • 14.01.22
  • 2
  • 1
4 Bilder

Unna Hemmerde: Müll am Wegesrand entsorgt
Wem gehören diese Schuhe?

Karin Röhr aus Unna-Hemmerde traute ihren Augen nicht, als sie auf dem Wirtschaftsweg nach Westhemmerde radelte und einen Berg alter Damenschuhe am Wegesrand erblickte. "Moment mal, die Schuhe habe ich doch vor fast einem Jahr hier schon liegen sehen", dachte sich die Radlerin und schüttelte den Kopf. Aber statt ein weiteres Mal einfach vorbeizufahren, sammelte die umweltbewusste Frau die Schuhe ein, um sie zuhause in die graue Tonne zu werfen.  Verstehen kann sie dennoch nicht, warum manche...

  • Unna
  • 11.01.22
  • 7
  • 1
18 Bilder

In freier Natur
Wildwald Vosswinkel - Im Hirschrevier

Im Wildwald Vosswinkel - in der Nähe von Arnsberg - kann man auf zwei Rundwegen von jeweils 4 km Natur pur erleben. Im Wald begegnet man immer wieder Tieren in ihrem natürliche Lebensraum . Darunter sind Gänse, Wildschweine, Muffel, Dam- und Rotwild und viele andere Gäste.

  • Unna
  • 09.01.22
  • 7
  • 3
Der fünfjährige Mischling Maxi sucht ein Zuhause. Foto: Tierheim Kreis Unna

Tier der Woche
Maxi sucht ein Zuhause

Oft steckt eine traurige Geschichte dahinter, wenn Tierheime ein Tier aufnehmen: Das Miteinander klappt nicht so recht, der Zeitaufwand ist zu groß oder die Anschaffung unüberlegt. Das Tierheim Kreis Unna nimmt Abgabe- und Fundtiere auf und sucht ein neues Zuhause – heute für Mischling Maxi. Der kniehohe Mischlingsrüde hört auf den Namen Maxi und sucht ein neues Zuhause. Nachdem sein Herrchen verstorben ist, kam der heute fünfjährige Rüde ins Tierheim, wo er sehr leidet, da ihm der Bezug zum...

  • Unna
  • 06.01.22
Foto  © Jürgen Thoms  - Aus der Serie: Neujahrsspaziergang  2022 -  Unterwegs im Naturschutzgebiet Wickeder Ostholz
13 Bilder

Neujahrsspaziergang 2022
Unterwegs im Naturschutzgebiet Wickeder Ostholz

Samstag, 01. Januar 2022 ab  10:00 Uhr Wir gehen in den „Massener Wald“ so sagen es viele Massener*innen wenn sie das Naturschutzgebiet Wickeder Ostholz im Dortmunder Stadtbezirk Brackel, im Nordosten von Wickede an der Ortsgrenze zu Unna-Massen und Kamen-Methler meinen. Bei Temperaturen um 13 Grad, leicht bedeckt und nur vereinzelt Menschen unterwegs. Natur pur: Was für ein schöner Neujahrsspaziergang 2022.

  • Unna
  • 02.01.22
  • 6
  • 4
46 Bilder

Leben in Feuchtgebieten
Der Silberreiher - ein eleganter Schreitvogel

Schon von Weitem ist er zu erkennen - der Silberreiher. Sein lateinische Name, Ardea alba, beschreibt sein Erscheinungsbild treffend - der "weiße Reiher". Sein strahlend weißes Gefieder fällt sofort ins Auge. Auch im Flug ist der elegante, majestätisch wirkende Silberreiher durch seinen langsamen Flügelschlag leicht wahrzunehmen. Diesen anmutigen Vogel begleitete ich fotografisch in einem Naturschutzgebiet. Meine Beobachtungen erstreckten sich über mehrere Wochen zu unterschiedlichen...

  • Unna
  • 10.12.21
  • 11
  • 4
Der alte Rüde Thomas sucht sein letztes Heim. Foto: Tierheim Kreis Unna

Notfall aus dem Tierheim im Kreis Unna
Wer hat ein Herz und einen „Hospizplatz“ für Thomas?

Bullmastiff-Mischling in Not: Für den körperlich angeschlagenen Thomas (15) wird ein „Hospizplatz“ gesucht. Er ist schon alt und musste im Herbst seines Lebens nicht nur Krankheit erfahren, sondern auch den seelischen Schmerz, ins Tierheim gebracht zu werden. Der Rüde ist menschenfreundlich und unkompliziert, liebt lange Schmuseeinheiten und ist sehr anhänglich. Gegenüber anderen Hunden entscheidet die Sympathie, wobei er Hündinnen gegenüber sehr positiv gestimmt ist. Er kann schlecht alleine...

  • Kamen
  • 26.11.21
23 Bilder

Im Rhythmus der Jahreszeiten
Der "Goldene Herbst"

Im Nebel ruhet noch die Welt. Noch träumen Wald und Wiesen: Bald siehst du, wenn der Schleier fällt, den blauen Himmel unverstellt, herbstkräftig die gedämpfte Welt in warmem Golde fließen.                  Eduard Mörike

  • Unna
  • 13.11.21
  • 26
  • 7
Foto  © Jürgen Thoms -  Aus der Serie: Unterwegs von Ober- nach Niedermassen -  Start am ehemaligen  Sole- und Freizeitbad
17 Bilder

An einem tollen Herbsttag
Unterwegs von Ober- nach Niedermassen

Ich bin von zu Hause aus häufiger zu Fuß unterwegs und habe meistens ein bestimmtes Ziel. Das seit Tagen anhaltende schöne Herbstwetter hat mich veranlasst, auch ohne ein bestimmtes Ziel zu haben, einfach eine „Extrarunde“ einzulegen. Die Kamerausrüstung hatte ich nicht dabei. Ich wollte einfach nur diesen schönen Morgen bei klarer, frischer Luft genießen und die Umwelt in ihrer Vielfalt wahrnehmen. Auf dem rund einstündigen Fußweg habe ich doch mein iPhone aus der Tasche genommen und einige...

  • Unna
  • 12.11.21
  • 3
  • 2
66 Bilder

Der blaue Planet
Das zerbrechliche Paradies

Die erste Ausstellung nach der Sanierung des Oberhausener Gasometers zeigt ab dem 1. Oktober 2021 die Schönheit der Natur und den Einfluss des Menschen auf seine Umwelt. "Das zerbrechliche Paradies" nimmt die Besucher mit auf eine bildgewaltige Reise durch die bewegte Klimageschichte unserer Erde und zeigt in beeindruckenden, preisgekrönten Fotografien und Videos, wie sich die Tier- und Pflanzenwelt in einer neuen geochronologischen Epoche verändert. "Ziel der Ausstellung ist es, die...

  • Unna
  • 27.10.21
  • 17
  • 7
Foto  © Jürgen Thoms - Dorothee Weber (GWA Abfallberaterin), Volker und  Ute Ligges (Kürbishof Ligges) und Björn Zimmer (Kompostwerksleiter Reterra Lünen)
5 Bilder

Präsentation auf dem Kürbishof Ligges Kamen Methler
Vom Bioabfall zum Super-Kürbis

KREIS UNNA ■ Kompost aus kompostierbaren Küchen- und Gartenabfällen bietet eine hervorragende Wachstumsgrundlage für gesunde und kräftige Pflanzen. Der am Kompostwerk in Lünen herangezogene Riesenkürbis (Sorte: Atlantic Giant) ist dafür ein besonders herausragendes Beispiel. Er wurde jetzt geerntetund misst einen stolzenUmfang von 2,31 m, bei einem Gewicht von 106 kg. Kompostwerksleiter Björn Zimmer (Reterra) und Abfallberaterin Dorothee Weber (GWA) präsentierten dieses prächtige Kürbisexemplar...

  • Unna
  • 27.10.21
  • 1
  • 1
Die heimischen Landwirte nutzten das Wetter der letzten Tage für die Aussaat des Winterweizens. Fotos: (wlv/Drees-Hagen)
2 Bilder

Ernte ist gelaufen: Landwirte säen Weizen aus
Brot fürs nächste Jahr

Wer derzeit durch die Landschaft fährt, kann geschäftiges Treiben auf den Feldern beobachten. Neben den Erntearbeiten von Mais, Zuckerrüben, Kartoffeln oder Gemüse sind die Landwirte mit der Aussaat des Getreides für die Ernte des nächsten Jahres beschäftigt. „Während Raps schon Ende August und Gerste im September gesät wurden, ist nun die richtige Zeit, um den Winterweizen in den Boden zu bringen“, sagt Hans-Heinrich Wortmann, Vorsitzender des Landwirtschaftlichen Kreisverbandes Ruhr-Lippe...

  • Kamen
  • 27.10.21

Beiträge zu Natur + Garten aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.