Seniorenbeauftragter Robin Rengers zu Gast bei Ortsvorsteher Dr. Peter Kracht

Anzeige
Ortsvorsteher Dr. Peter Kracht und Seniorenbeauftragter der Kreisstadt Unna Robin Rengers
Unna: Büro des Ortsvorstehers in der Bürgerservice-Außenstelle Massen | Mittwoch, 28. Juni 2017 I 10:00 - 12:00 Uhr

Premiere einer gemeinsamen Bürgersprechstunde

Welche Sorgen, Anregungen und Ideen haben Senioren in Unna? Antworten auf diese Fragen interessieren nicht nur Robin Rengers den Seniorenbeauftragten unserer Kreisstadt . Auch für unseren Ortsvorsteher Dr. Peter Kracht sind das wichtige Themen. Davon hat er in seiner dicken Kladde reichlich notiert.

Heute ging es Robin Rengers und Dr. Peter Kracht im ausführlichen Meinungsaustausch um Themenbereiche unserer Seniorinnen und Senioren untereinander abzustimmen.

Die Nähe zu den Seniorinnen und Senioren sind ihnen besonders wichtig. Dazu bieten Robin Rengers und Dr. Peter Kracht regelmäßig Bürgersprechstunden an. Viele Seniorinnen und Senioren trauen sich nicht in meine Sprechstunde zu kommen. Sie schicken Angehörige oder rufen an, sagte Robin Rengers.

Ich sage nach meinem heutigen Besuch
Trauen sie sich und gehen sie mit ihren Anliegen zu unserem Seniorenbeauftragten ins Rathaus oder kommen Sie zur Bürgersprechstunde hier in die Bürgerservice-Außenstelle.
Dr. Peter Kracht sagte einmal bei einem früheren Besuch: Ich nehme die Sorgen und Nöte unserer Bürgerinnen und Bürger sehr ernst. Nicht alles was mir vorgetragen wird ist sofort machbar. Dauerbrenner in seiner dicken Kladde sind: Die Parkplatznot in unserem Stadtteil, zugeparkte Feuerwehrzufahrtswege und Garagenzufahrten. Auf dem Massener Hellweg ist die Verkehrssituation für Fußgänger und Autofahrer schwierig. Thema sind die Radwege rund um unseren Stadtteil.

Kurzinfos zu unserem Seniorenbeauftragten Robin Rengers
Zu seiner Zielgruppe zählen die älteren Menschen und Ehrenamtliche in der Seniorenarbeit. Er ist Ansprechpartner für Problemstellungen aus allen Bereichen des Lebens von älteren Menschen. Er berät in Gesundheits-, Finanz-, Wohn- und Freizeitfragen. Weiterhin nimmt er die Vertretung der älteren Generation in den entsprechenden Gremien und Ausschüssen der Kreisstadt wahr.
Darüber hinaus ist er Ansprechpartner und Förderer für alle in der kommunalen Seniorenarbeit tätigen Menschen, Gruppen und Institutionen.

Bürosprechzeiten Robin Rengers
» dienstags von 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr
» donnerstags von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr
oder er steht nach telefonischer Terminabsprache Telefon: 02303 103 - 643 für Beratungsgespräche in seinem Büro im 1. Obergeschoss Zimmer 136 des Rathauses zur Verfügung.


Der nächste Außentermin
bei Ortsvorsteher Gerhard Heckmann in Kessebüren von Robin Rengers steht schon auf dem Programm:
» Freitag, 28. Juli, ab 15 Uhr
» kommt Robin Rengers ins Seniorencafé bei Oma Kepmann in Kessebüren.
Dann sind ältere Menschen herzlich willkommen, um ihre Anliegen vorzutragen.

Fotos © Jürgen Thoms
28.06.17 21:07:39
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.