Ein neuer technischer Meister in den Reihen des NKSU

Anzeige
Wolfgang Stramka (m) freute sich über seine Auszeichnung. Der Vorstandsvorsitzenden Alexander Kiel (r) und der Präsident des Präsidiums des TSC Eintracht Dortmund Michael Krause (l) gratulierten. (Foto: privat)

Ende letzten Jahres gab es für Unnas Shotokan-Karateka des Nippon-Karate-Sport Unna (NKSU) einen ganz besonderen Tag. Ein hervorragender und technisch anspruchsvoller Lehrgang unter dem Meister Lothar Ratschke aus Erfurt (8. Dan Karate) lockte 16 Karateka aus Unna in die Hallen der TSC Dortmund. Insgesamt 80 Teilnehmer aus dem gesamten Bundesgebiet kamen dort für einen Tag zusammen.

Während der offiziellen Begrüßung durch den Ausrichter und Abteilungsleiter der Karateabteilung der TSC Eintracht Dortmund, Wolfgang Stramka (5. Dan Karate) und dem Lehrgangsleiter Lothar Ratschke, erlebten die Teilnehmer einen sehr emotionalen Moment. Das gesamte Präsidium der TSC Eintracht Dortmund nebst Presse betrat während der Begrüßung die Hallen und verlieh Wolfgang Stramka - der auch seit dem Jahr 2000 als Trainer den Nippon-Karate-Sport-Unna begleitet - die höchste Auszeichnung des Vereins. Für sein großes Engagement, seine konstruktiven Beiträge und seiner Kontinuität im Verein erhielt er die Ehrennadel aus Gold. Als einer (der jüngste) von nunmehr vier Trägern dieser Nadel in der Vereinsgeschichte der TSC Eintracht Dortmund war Wolfgang sichtlich gerührt, und verwies, ganz in seiner Art, auf sein starkes Team, ohne das die über 27 Jahre Abteilungsleitung der Karateabteilung nicht möglich gewesen wären. 

Nach einem erfolgreichen Lehrgang fanden dann am Abend zum krönenden Abschluss die Dan-Prüfungen statt. Neben 3 weiteren erfolgreichen Teilnehmern (ein 1. Dan und zwei zum 2. Dan) bestand Heinrich Andretzki die Prüfung zum 4. Dan und somit die Prüfung zum technischen Meister in dieser Sportart. Die Prüfer Lothar Ratschke, Karsten Czarra (5. Dan Karate) und Martin Nienhaus (5. Dan Karate) waren sichtlich zufrieden mit der gezeigten Leistungen der Prüflinge. 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.