Alles rund um`s Alter

Anzeige
Karin Dudziak, Bereich Senioren/Stadt Velbert, Helmut Mintert, Moderator Bühnenprogramm, und Bernhard Zbrug, Leiter der Abteilung Senioren bei der Stadt Velbert, präsentieren das abwechslungsreiche Programm der Velberter Seniorenmesse.
 

Leben im Alter: Velberter Seniorenmesse am 29. Oktober im Forum informiert mit „buntem Mix“


Unter dem Motto „Gut leben und wohnen im Alter“ präsentieren rund 50 Fach-Aussteller ihr Wissen zu zahlreichen Themen des Alters. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm bietet viel Informatives und Unterhaltsames.

Ein Erfolgsgarant: Die Velberter Seniorenmesse öffnet bereits zum achten Mal ihre Tore und auch in diesem Jahr erwartet das Veranstalter-Team rund um Bernhard Zbrug, Leiter der Abteilung Senioren bei der Stadt Velbert, rund 2000 Besucher auf dieser Messe. Einen Tag lang können sich hier alle Interessierten rund um das Leben im Alter schlau machen.

Und genauso facettenreich, wie dieses Leben, ist auch das Angebot der Messe: „Wir haben ein abwechslungsreiches, rundum informatives Paket geschnürt. Ein bunter Mix mit Schwerpunkt Medizin. Da dürfte für jeden etwas dabei sein“, so der Seniorenbeauftragte Bernhard Zbrug. „Die Unterhaltung wird natürlich auch nicht zu kurz kommen.“

Diese größte Messe ihrer Art im Kreis Mettmann ist auch bei den Ausstellern sehr beliebt: Sämtliche Standflächen im großen Saal, im Foyer und im Obergeschoss des Forum Niederberg seien weitestgehend vergeben. Der Schwerpunkt der Aussteller liegt wieder auf der medizinischen Seite: Pflegedienste, Hörgeräte-Akustiker, das HELIOS Klinikum Niederberg, Augenoptiker, Apotheken und viele mehr beantworten Fragen und beraten die Besucher der Messe ganz individuell. Passend zum Motto stellen darüber hinaus alle Velberter Seniorenheime, Vertreter der Wohnwirtschaft, wie Baugenossenschaft und WOBAU, dem Publikum ihre Dienstleistungen vor. Beerdigungsinstitute, die Verbraucherzentrale, Sozialdienste, die Freiwilligen-Agentur und verschiedene Selbsthilfegruppen (Schlafapnoe, Schlaganfall) und viele mehr runden das Programm ab.

“Auch in diesem Jahr wird es wieder einen ,Gesundheitsparcours`geben. Hier können die Besucher an verschiedenen Aktionen teilnehmen und etwas über ihre Gesundheit erfahren“, so Mitorganisatorin Karin Dudziak, Pflege- und Wohnberatung bei der Stadt. Dazu gehöre ein Blutzuckertest, ein Seh- und Hörtest, Blutdruckmessung und vieles mehr. Dudziak: „Nach jeder absolvierten Aktion kann sich der Besucher ein Kärtchen abstempeln lassen. Als ,Belohnung`gibt es dann ein kleines Präsent.“

Los geht die Seniorenmesse am 29. Oktober um 9.30 Uhr. Neben den Info-Ständen und Mitmach-Aktionen, wird es parallel ab 10 Uhr auf der Bühne im großen Saal ein abwechslungsreiches Programm geben. Nach der offiziellen Begrüßung durch Bürgermeister Dirk Lukrafka wechseln sich informative und unterhaltsame Beitrage ab. Das HELIOS Klinikum Niederberg informiert unter anderem zum Thema Sturz-Profilaxe, die WOBAU stellt seniorengerechtes Wohnen vor und die Wohngemeinschaften für Demenz stellen ihr Fachwissen zum Thema ,Pflege zu Hause' vor. „Aufgelockert wird das Programm immer wieder durch humoristische Beiträge. So wird die Offerskompenei mit einem Mundart-Beitrag für Unterhaltung sorgen und natürlich werden auch wieder die Schlossstadtsänger zu hören sein“, so Helmut Mintert, der bereits zum zweiten Mal das Bühnenprogramm der Seniorenmesse moderiert. Ein weiteres Highlight werde darüber hinaus sicherlich der zum Teil humoristische Vortrag von Prof. Dr. Angelika Zeglin von der Universität Witten/Herdecke mit dem Titel "Patientenverfügung einer etwas anderen Art", so Mintert. Die Veranstalter sind sich sicher: "Das wird ein bunter Mix - nicht zu fachlastig - mit viel Abwechslung für die Besucher.“

Das Programm:
9.30 Uhr: Einlass
10 Uhr: Begrüßung durch den Bürgermeister der Stadt Dirk Lukrafka
10.20 Uhr: Erlebnis Tanz
11 Uhr: Modenschau mit Modemobil
11.30 Uhr: Vortrag des HELIOS Klinikum Niederberg
12 Uhr: Vortrag der Wohngemeinschaften für Menschen mit Demenz
12.30 Uhr: Mittagszeit
13 Uhr: "Patientenverfügung einer etwas anderen Art"
14 Uhr: Information der WOBAU Velbert/Seniorengerechtes Wohnen
14 Uhr: Offerskompenei/Mundartbeitrag
14 Uhr: Modenschau mit Modemobil
15 Uhr: Vortrag des HELIOS Klinikum Niederberg
15.30 Uhr: Musik mit den Schlossstadtsängern
16 Uhr: Ende der Veranstaltung
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.