Auftakt nach Maß: NBV-Damen gewinnen erstes Spiel der Wintersaison mit 4:2

Anzeige
Die erst 13-jährige Ana Sovilj steuerte mit ihrem Sieg in einem spannenden und engen Match mit 6:3, 4:6 und 11:9 einen wichtigen Punkt zum Gesamtsieg bei.
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 09. November 2015. Am Samstag spielten die NBV-Damen ihr Auftaktmatch in der Winter-Medensaison. Beim Heimspiel am Kostenberg traten sie gegen TC Stadtwald Hilden in der Bezirksliga an und demonstrierten gleich zum Saisonstart ihre Stärke.

In den Einzeln siegten für den Netzballverein Zahra El Otmany an Position eins mit 6:2 und 6:4. Ebenso setzte sich Adriane Spielvogel an Position zwei erfolgreich mit 6:3 und 6:2 durch. Die erst 13-jährige Ana Sovilj (Position drei) lieferte sich ein sehr enges und spannendes Match, das sie schließlich mit 6:3, 4:6 und 11:9 gewann. Katja Dreyling verlor ihr Einzel mit 3:6 und 1:6.

Mit der 3:1 Führung im Rücken stellten die Velberterinnen mit Zahra El Otmany und Adriane Spielvogel ein sehr starkes und eingespieltes Doppel auf, das dann auch mit 6:1 und 6:1 den entscheidenden vierten Siegpunkt holte. Ana Sovilj und Katja Dreyling verloren ihr Doppel knapp mit 6:7 und 4:6.

Bei ihrem Auftaktsieg sammelten die NBV-Damen gleich so viele Matchpunkte, dass sie sich damit sogar an die Tabellenspitze setzen konnten.

Die ersten NBV-Herren, die im Winter auch in der Bezirkzliga antreten, greifen nun am kommenden Samstag, dem 14. November, bei ihrem ersten Spiel zuhause gegen Grün Weiß Langenfeld ins Spielgeschehen ein. Los gehts um 18 Uhr in der NBV-Halle am Kostenberg.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.