Bayern-Fanclubs spielten in Velbert um den NRW-Verbandspokal

Anzeige
Unter der Schirmherrschaft des FC-Bayern-München-Fanclub- Verbandes NRW wurde in Velbert nun erstmalig der NRW-Verbandpokal ausgespielt. Mit der Durchführung war der hiesige Velberter FCB-Fanclub „Freundeskreis Schloßstadt Velbert“ betraut. Eine Mammutaufgabe, die aber vom Velberter Club mit Bravour gemeistert wurde.
Insgesamt 16 Fanclubs aus ganz NRW, die mit vielen Fans gekommen waren, spielten untereinander den ersten Gewinner dieses begehrten Wanderpokals aus. Das Turnier wurde vom stellvertretenden Bürgermeister Emil Weise und dem ersten Vorsitzenden und Mitglied im Vorstand des Verbandes, Jörg Heeren, eröffnet. Die vielen Zuschauer und die Akteure in der Christopeit-Sport-Arena bekamen spannenden Fußball zu sehen.
Während der Mittagspause sorgten die Vierten der Deutschen Meisterschaft, die Cheerleadergruppe „Dragon Girls“, für Begeisterung bei den Besuchern und erhielten tobenden Applaus.
Den Wanderpokal erspielte sich die Spielgemeinschaft „Red-White-Fighters Herne/Gipfelstürmer Castrop 99“. Die zwei Mannschaften des Velberter Fanclubs mussten sich mit dem Viertelfinale zufrieden geben.
Beim gemeinsamen Festabend im Vereinslokal „DaVinci“ wurde bis spät in die Nacht mit vielen Gästen noch über die „schönste Nebensache der Welt“ diskutiert und die gelungene Veranstaltung ordentlich gefeiert.
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.