Evonik Ruhr-Cup war zu Gast in Velbert

Anzeige

Der Evonik Ruhr-Cup International war am Donnerstagabend zu Gast in Velbert.

Sportlich stand der erste Spieltag der Gruppe B ganz im Zeichen des 1. FC Köln, der gegen Benfica Lissabon (1:0) und den AS Monaco (2:0) technisch starken Junioren-Fußball zeigte.
„Nach den ersten Eindrücken ist Köln mein Turnierfavorit“, kommentierte Organisationschef Heinz Keppmann die sehenswerten Darbietungen der FC-U19.
Einzig das chinesische Team von Guangzhou Evergrande FC wurde den Erwartungen nicht gerecht. Borussia Mönchengladbach ließ Trainer Arie van Lent beim 0:0 fast verzweifeln. „Wir hatten in den 40 Minuten Chancen, um drei Spiele zu gewinnen“, beklagte der frühere Fußball-Profi die Abschluss-Schwäche seiner Mannschaft. Besser machte es der AS Monaco beim 3:0 gegen die klar unterlegenen Chinesen. Mönchengladbach verspielte fast alle Chancen bei der 1:2-Niederlage gegen Benfica Lissabon. Arie van Lents Kommentar: „Wir haben uns hier das Leben selbst schwer gemacht.“

Die Ergebnisse:

Mönchengladbach – Guangzhou 0:0
1. FC Köln – Benfica Lissabon 1:0
AS Monaco – Guangzhou 3:0
Mönchengladbach – Benfica 1:2
1. FC Köln – Monaco 2:0
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.