Netzballer feiern Bergische Meister - Helmut Petri und Nathanael Wehner holen sich Bergische Meister-Titel, Borchardt den Vizetitel

Anzeige
NBV-Urgestein Helmut Petri holte sich den Bergischen Meistertitel der Herren 75.
Velbert: Netzballverein Velbert | Velbert, 07. Juni 2017. Bei den Bergischen Meisterschaften bei Blau Weiß Elberfeld konnten die Netzballer gleich zwei Titel und einen Vizetitel für sich verbuchen.
Passend zu der 75. Austragung der Bergischen Meisterschaft, konnte NBV-Urgestein Helmut Petri die Konkurrenz der Herren 75 für sich entscheiden.

Petri besiegte Ferdinand Kedzierski vom TC Grün Weiß Langenfeld mit 6:0, 6:1 und Peter-Paul Hess von Stadtwald Hilden mit 6:3, 6:0. In einem spannenden und sehr engen Match setzte sich Helmut Petri dann mit 1:6, 6:3 und 12:10 gegen Manfred Sigmund von SV Bayer Wuppertal durch und holte sich den Bergischen Meistertitel.

Der Netzballer Nathanael Wehner trat in der Herren B Konkurrenz an für Spieler mit Leistungsklassen von 12 bis 23. Als an Position eins gesetzter Spieler gewann der erst 16-jährige Nathanael hier ohne Satzverlust seine Matches: 6:0, 6:0 gegen Leon Zeis von SV Bayer Wuppertal, 7:5, 6:0 gegen Jan Heupgen von TC Grün Weiß Langenfeld und 6:4, 6:4 gegen Alexander Kirschbaum vom Solinger TC 02. Im Finale gelang dem NBVer dann erneut ein Zweisatzsieg mit 7:5, 7:5 gegen Tim Kaufmann von TC Blau Weiss Wuppertal zum Titelgewinn.

Einen Vizetitel konnte sich der Netzballer Elmar Borchardt bei den Herren 70 erkämpfen. Erst im Finale unterlag Borchardt seinem Gegner Dietrich Gatzka von TC Stadtwald Hilden mit 4:6, 4:6.
„Zwei Titel und ein Vizetitel sind eine tolle Ausbeute für unsere Netzballer bei diesem Traditions-Turnier“, freut sich NBV-Sportwart Mark Höhfeld.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.