Maja und Laura im Finale

Anzeige
Bilder: Familie Poot (Foto: Annegret Poot)

Am Sonntag nutzen Maja und Laura die Chance und sicherten sich eines der letzten Tickets zum Deutschland Cup im Bereich Jugend Solo des Jazz- und Moderndance.

Am letzten Sonntag fand in Hamburg das letzte von drei Ranglistenturnieren der Kategorie Solo Jugend im Bereich Jazz- und Modern Dance statt. Hier traf sich ein kleines, aber leistungsstarkes Starterfeld, um sich die letzten Plätze für den Deutschlandpokal zu sichern. Laura Poot und Maja Langhoff vom 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß waren – betreut von ihrer Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko – dabei, um es ihrer Vereinskameradin Lea Ginzburg gleichzutun, die die Qualifikation schon erreicht hatte.

Nach den Stellproben ging es am Vormittag für die angetretenen 18 Tänzerinnen in den Wettkampf. Lea und Maja konnten ihre Choreografien sowohl in der Vorrunde, als auch in der Zwischenrunde überzeugend präzise und ausdrucksstark präsentieren und durften sich mit fünf weiteren Tänzerinnen über den Einzug ins Finale freuen.

Noch einmal gaben unsere Finalistinnen Ihr Bestes und zeigten hervorragende Leistungen. Nun hieß es gespannt warten auf die Entscheidung der Wertungsrichter. Schließlich jubelte Maja Langhoff über den 3. Platz. Lea Panknin und Marie Ebert vom TSV Kastell Dinslaken, beide ebenfalls trainiert von Ljalja Horn-Ivanisenko, belegten Platz 1 und 2. Laura Poot landete auf dem guten 6. Platz und hatte damit, genau wie Maja Langhoff Ihr Ziel erreicht. Beide fahren am 15. November nach Düsseldorf, um dort am Wettkampf um den Deutschland Cup teilzunehmen.

Trainerin Ljalja Horn-Ivanisenko strahlte mit den Mädchen um die Wette, standen doch vier ihrer Schützlinge im Finale. Der 1. Voerder Tanzsportclub Rot-Weiß ist sehr stolz auf Ihre Tänzerinnen und gratuliert ihnen genauso wie ihrer erfolgreichen Trainerin.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.