Christliches Freitagsforum ab 4. Oktober mit neuem Programm

Anzeige
Die Organisatoren des Freitagsforums (v.l.n.r. stehend) Clemens Schmale, Ulrich Lammers, Detlev Pflaumbaum, (sitzend) Annette Fehlker, Brigitte Wülfrath und Clemens Fabry freuen sich schon auf die Gäste beim Christlichen Freitagsforum in Waltrop. Foto: Petra Pospiech
Von Oktober 2013 bis März 2014 bietet das neue Programm des Christlichen Freitagsforums in Waltrop wieder ein breites Spektrum unterschiedlicher interessanter Themen.

In diesem Jahr stehen so namhafte Persönlichkeiten, wie Dr. Friedrich Schorlemmer, Theologin Cäcilia Scholten und Dr. Herbert Fendrich, Bischöflicher Beauftragter für Kunst und Kultur im Bistum Essen auf der Gästeliste. Dr. phil. Mathias Jung, Journalist und freiberuflicher Publizist, Heike Hilgendiek, Landessozialpfarrerin der Evangelischen Kirche von Westfalen und Prof. Dr. Ahmet Toprak Professor für Erziehungswissenschaften sorgen im Frühjahr 2014 für spannende Freitagabende im Haus der Begegnung.

Seit der Gründung vor 27 Jahren organisieren die amtierenden evangelischen und katholischen Pfarrer, seit langem Pfarrer Ulrich Lammers und seit drei Jahren Clemens Fabry, mit einem mehrköpfigen ehrenamtlichen Vorbereitungsteam gemeinsam mit Clemens Schmale und Andreas Guderian von der VHS die Veranstaltungen. Zum Arbeitskreis gehören Detlef Pflaumbaum, Annette Fehlker, Martina Patzulla, Marianne Kappelhoff, Anne Krause, Annette Fehlker und Brigitte Wülfrath.

Zum Auftakt am Freitag 4. Oktober wirft Diplomtheologin und Diplompsychologin Cäcilia Scholten die Frage auf „Zum Pfarrer statt zum Therapeuten - oder doch lieber umgekehrt?“. Am 8. November referiert Dr. Friedrich Schorlemmer über „Albert Schweitzer - Genie der Menschlichkeit“. Ergänzt wird der Vortrag durch die von Albert Schweitzer geliebten Orgelwerke von Johann Sebastian Bach, gespielt vom Organisten und Kantor an St. Peter, Thomas Neuleben. Der Vortrag findet in der Kirche St. Peter, Waltrop. Am Nikolaustag, 6. Dezember spricht Dr. Herbert Fendrich über „Erwartungen und Bilder zum Advent“.

Am 10. Januar 2014 beleuchtet Journalist und Paartherapeut Dr. phil. Mathias Jung die großen Liebe und gibt Denkanstöße für die eigene Beziehung. Heißt es doch nur allzu oft: „Ich liebe dich. Nur nicht grad jetzt“. Landessozialpfarrerin Heike Hilgendiek unterstreicht am 7. Februar eindringlich die Weisung Moses „Es sollte überhaupt kein Armer unter euch sein“. Unter dem Titel „Unsere Ehre ist uns heilig - Muslimische Familien in Deutschland“ charakterisiert Prof. Dr. Ahmet Toprak, Professor für Erziehungswissenschaften an der Fachhochschule Dortmund, am 7. März verschiedene muslimische Familientypen in Deutschland.
Treffpunkt des Christlichen Freitagsforums ist immer freitags von 19.30 bis 22 Uhr im Haus der Begegnung in Waltrop, Bissenkamp 20 (am 8. November Kirche St. Peter). Kostenbeitrag 4 Euro. Weitere Infos: www.st-peter-waltrop.de und www.ev-kirchengemeinde-waltrop.de.

Hintergrund

8. November: „Albert Schweitzer - Genie der Menschlichkeit“, mit Dr. Friedrich Schorlemmer

6. Dezember: „In Erwartung - Bilder zum Advent“, mit Dr. Herbert Fendrich

10. Januar: „Ich liebe dich. Nur nicht grad jetzt“, mit Dr. Mathias Jung

7. Februar: „Es sollte überhaupt kein Armer unter euch sein“, mit Heike Hilgendiek

7. März: „Unsere Ehre ist uns heilig“ – Muslimische Familien in Deutschland“, mit Prof. Dr. Ahmet Toprak
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.