Protest gegen Kindersoldaten

Anzeige
Frank Schwabe überreicht die Unterschriften und die „roten Hände“ an seine Bundestagskollegin Marlene Rupprecht. Foto: privat
Mehr als 400 Unterschriften wurden dem heimischen Bundestagsabgeordneten Frank Schwabe im März vom Waltroper Kinder- und Jugendparlament (KiJuPa) übergeben.

Jetzt hat Schwabe die Unterschriften und die „roten Hände“ an seine Bundestagskollegin Marlene Rupprecht überreicht, die sich in der Kinderkommission für die Rechte von Kindern stark macht.

Alle Unterschriften und roten Hände werden vom Deutschen Bundestag aus weitergeleitet an die Vereinten Nationen. „Ein tolles Engagement vom Kinder- und Jugendparlament Waltrop. Ich habe die Aktion gegen Kindersoldaten gerne unterstützt“, so Frank Schwabe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.