CoolTour vom MiX: Die jungen Briten kommen!

Anzeige
Die Band "Red Rum" spielt Piraten-Rock. (Foto: privat)

Die „CoolTour“ der Mitmach-Initiative-Xanten (MiX) findet vom 27. Mai bis 2. Juni statt. Wie Gabie Gelhaus-Angenendt vom Mix mitteilt, ist die Tour als internationale Jugendbegegnung in enger Zusammenarbeit mit dem New College Nottingham (NCN) wieder das Highlight der Jugendprojekte.

Xanten. Erstmalig beteiligen sich auch sechs Mitglieder der Squirm Dance Company aus den englischen West Midlands an der Cool Tour. Als Bands sind vom NCN in diesem Jahr dabei: „Jan and the Chicks“(Pop-Rock), „Error 404“ (Indie), „Amethyst“ (Metal) und „Red Rum“ (Folk-„Piraten“-Rock). Verstärkt werden die Bands durch „Paper Cape“ (Indie-Rock) und „Pilgrim“ (geniales Classic-Rock-Projekt und derzeit „der“ Tipp in Nottingham, verrät Gabie Gelhaus-Angenendt. Prall gefüllt präsentiert sich das Rahmenprogramm der CoolTour mit Workshops, Aufführungen und Konzerten.

Tanzen und Rocken

Los geht es am Dienstag, 28. Mai. In der Viktor-Grundschule Xanten und in der Realschule Alpen finden Tanz-Workshops statt. Ab 17 Uhr wird das Gelernte aufgeführt. Ab 17.45 Uhr „rockt das PZ“ in Alpen. Vier Bands und drei Schulbands treten auf. Am Mittwoch, 29. Mai, gibt es
Workshops unter anderem im Forum der Hauptschule Xanten und in der Kita „Hoppetosse“ in Vynen. Am Abend, 20 Uhr, heißt es bei Schippers „Veen rockt!“ Dabei gibt es richtig was auf die Ohren. Am Freitag, 31. Mai, kommt es ab 19 Uhr in der Xantener Jugend- und Kulturwerkstatt zum „MiXit“, einem Konzert deutscher und britischer Bands. Vorher wird zum Kennenlernen der Grill angeworfen.

Wer holt den Alien-Cup?

Am Samstag, 1. Juni, kommt es zu einem echten Klassiker: Auf dem Fürstenberg wird um 14 Uhr das Fußballspiel England-Deutschland angepfiffen.
Mal sehen, ob der Alien-Cup in Xanten bleibt. Wie Gabie Gelhaus-Angenendt erfahren hat, haben die Gäste von der Insel eifrig trainiert.
0
1 Kommentar
14.557
Hildegard van Hueuet aus Xanten | 23.05.2013 | 15:38  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.