Eine schöne Feier zum 2. Advent an der "lebendigen Krippe" in Birten

Anzeige
Xanten: Kirchvorplatz | Zur Feier des 2. Advents trafen sich am Samstag um 16 Uhr recht viele Birtener Pfarrangehörige auf dem Kirchvorplatz in Birten. Unter den Gästen waren auch einige Xantener auszumachen, die wichtigste Person war gewiss die Pastoralreferentin Christiane Flüchter, die die Feier mit einigen Kindern vorbereitet hatte.

Jedes Kind hatte einen schönen Wecker, der bunt ausgedruckt und laminiert worden war, mitgebracht. Im Mittelpunkt der Gedanken, die die Jungen und Mädchen von der Rückseite des Foto-Weckers vorlasen, standen die Heiligen, die im Dezember besonders stark verehrt werden.  Natürlich auch der Hl. Nikolaus, der sich der Feiergemeinde, währenddessen sie das letzte Lied sang, in Begleitung seiner beiden jugendlichen Helfer Timo Lorenz und Jan Bergmann näherte. Der heilige Mann dankte den Gästen für ihr Kommen und ließ Äpfel und Nüsse verteilen. Nach der Feier durften die Gäste es sich bei leckeren Plätzchen und schmackhaften Getränken, die die Messdiener mit Hilfe ihres Gruppenleiters Casparo Zumkley anboten, gut gehen lassen.

Zumkley, einer der Initiatoren dieser dörflichen Feier - seine Kollegin Sylvia Theismann war an diesem Tag leider verhindert - hatte für einen großen Unterstand gesorgt, den die Besucher dankend als Kälte- und Regenschutz annahmen. Dass die beiden sehr aktiven Pfarreiratsmitglieder bereits zum dritten Mal auch für die "lebendige Krippe", zu der nicht nur Maria und Josef in Lebensgröße, sondern auch zwei Schafe gehören, sorgten, ist allen interessierten Leserinnen und Lesern gewiss hinlänglich bekannt. Auch dass die Leitung des  St. Elisabeth-Kindergartens sich immer stark bei dieser kurzen Feierstunde engagiert, ist nicht nur allgemein bekannt, sondern erfreut auch die vielen Kinder, die über die Jahre hinweg zu dieser Feier gekommen sind. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön an Marion Schmithuisen, die sich auch bei dieser Feier wieder ganz nett eingebracht hat.  

Am liebsten wäre es allen Besuchern gewiss, diese Feier noch viele Jahre erleben zu dürfen, jedoch ließ Casparo wissen: Fürs nächste Jahr werden Sylvia und ich uns was Neues einfallen lassen. Die nächsten zwei Feiern in diesem Jahr sind allerdings erst einmal gesichert, und das ist fein!!!

Geleitet wurde das adventliche Zusammentreffen von Pastoralreferent Lars Lindemann, der in Begleitung seiner netten Frau und Kinder gekommen war.  

Viel Freude beim Lesen ...
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.