Gesungene Solidarität: Gospelchor Confidence setzt Zeichen gegen Hunger

Anzeige
"We will stay with you" singt der Menzelener Chor "Confidence" zum Gospeltag im Hafen Xanten. (Foto: privat)

10.000 Stimmen singen gleichzeitig ein Lied – das hört sich nach dem größten Gospelchor aller Zeiten an! Doch: beim „Gospelday“ am Samstag, 21. September mittags um 12 Uhr, sind die Sängerinnen und Sänger auf mehr als 250 Orte in ganz Deutschland verteilt.

Xanten. Gemeinsam mit dem befreundeten Chor „Ephata“ aus Münster, tritt der Gospelchor „Confidence“ aus Menzlen in Xanten, im Hafen Xanten, am Plaza del Mar, auf.
Um ca. 11.45 Uhr geht es los. Zum Hintergrund: Weltweit hungern fast 900 Millionen Menschen. Darauf wollen die Sänger mit dieser Aktion aufmerksam machen. Der Gospelday gegen Hunger und Armut findet in diesem Jahr zum dritten Mal statt. Gesungen wird der Song: „We will stay with you“ von Hans-Christian Jochimsen. Es ist ein Versprechen der Solidarität. Die Chöre wollen den Hungernden eine Stimme geben. Die Zuschauer sind eingeladen, mitzusingen. Bundesweit singen laut einer Studie 100.000 Sängerinnen und Sänger in Gospelchören.
Über 60.000 Zuschauer werden bei den Auftritten erwartet.
Seit 1983 singt der Gospelchor „Confidence“ unter der Leitung von Ute Terlinden bei Hochzeiten, Beerdigungen und anderen Anlässen und gestaltet Benefizkonzerte. Derzeit singen im Chor über 50 Männer und Frauen im Alter von 15 bis 70 Jahre. Die Proben finden montags von 20 bis 21.30 Uhr im Pfarrzentrum Menzelen-Ost statt.

Konzert in der Kirche

Vom 11. Bis 13. Oktober begeht der Gospelchor „Confidence“ sein 30-jähriges Bestehen mit einem Workshop unter Leitung des bekannten Gospelkomponisten und Interpreten Helmut Jost und einem anschließenden Konzert am Sonntag, 13. Oktober um 17 Uhr in der Pfarrkirche St. Walburgis Menzelen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.