Solidarität

Beiträge zum Thema Solidarität

Kultur
Am Samstag gibt es bei Kamp die leckeren Berliner mit Guss und roter Schleife
5 Bilder

Welt-AIDS-Tag 2019
Stadtbäckerei Kamp bekennt Farbe

Was würden Sie zu einer HIV-positiven Bäckereifachverkäuferin sagen? Was zu dem Bäcker? Und? "Er muss backen können." Vielleicht fragen Sie ihn auch nach seiner Telefonnummer, wenn er nicht nur lecker backen kann, sondern eben so knackig aussieht. (Spaß).  Zu der Verkäuferin werden Sie wahrscheinlich sagen: "Zwei Roggenbrötchen bitte" - oder irgend etwas Ähnliches.  Außer am Samstag. Denn dieser Samstag ist der letzte vor dem Welt-AIDS-Tag am 01. Dezember.  Dann würden Sie - zumindest in der...

  • Hagen
  • 28.11.19
  •  2
  •  1
Wirtschaft
Zeitzeugin Rita Schenkmann-Raguse betrachtet ein Foto, das sie während einer Unterschriftensammlung 1980 zeigt.
2 Bilder

Hoesch-Museum erinnert in einer Ausstellung an die Hoesch-Fraueninitiative
„Sich ins Geschehen werfen" gipfelte im Hungerstreik

Bis heute hat der Einsatz der „Hoesch-Frauen“ in der Stahlkrise wenig Beachtung gefunden: Ende 1980 solidarisierten sich engagierte Frauen in Dortmund mit der Arbeiterschaft des Montanunternehmens Hoesch. In einer Ausstellung erinnert das Hoesch-Museum  an der Eberhardstr. 12 bis zum 9. Februar mit Fotografien und anderen Dokumenten von Zeitzeuginnen an die Initiative der Frauen, die in einem Hungerstreik gipfelte. Erzählt wird in der Dortmunder Nordstadt bei freiem Eintritt ein bislang wenig...

  • Dortmund-City
  • 15.11.19
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Solidarität tut Not
Solidaritätsessen als Hilfe

Am kommenden Sonntag, 27. Okt. 2019, findet im Pfarrheim St. Markus - nach dem 11 Uhr Gottesdienst - ein Solidaritätsessen statt. Es werden drei Suppen angeboten gegen Spende. - Der Erlös kommt den syrischen und irakischen Flüchtlingen in der Gemeinde St. Cyrill in Kairo zu gute und Schwester Ermelinde Willeit in Kamerun, die sich um Straßenkinder kümmert. - Zur gleichen Zeit werden auch Produkte aus dem Eine Welt Laden verkauft. Die ganze Gemeinde und alle Interessierten und Unterstützer...

  • Bedburg-Hau
  • 22.10.19
Politik
Am Donnerstag (10. Oktober) besuchte der Castrop-Rauxeler Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe gemeinsam mit mehreren SPD-Mitgliedern die Jüdische Kultusgemeinde in Recklinghausen. Bildquelle: SPD

Heimischer Bundestagsabgeordneter Frank Schwabe in Recklinghausen
Solidaritätsbesuch in der Jüdischen Gemeinde

Am Donnerstag (10. Oktober) besuchte der Castrop-Rauxeler Bundestagsabgeordnete Frank Schwabe gemeinsam mit mehreren SPD-Mitgliedern die Jüdische Kultusgemeinde in Recklinghausen. Gegenüber dem Vorsitzenden der Gemeinde Dr. Mark Gutkin und Kantor Isaac Tourgman sprach Schwabe die uneingeschränkteSolidarität und Unterstützung für alle Juden im Kreis Recklinghausen aus. „Angesichts der schrecklichen Ereignisse während Nazi-Zeit sind wir froh  und dankbar, dass jüdisches Leben in der Stadt...

  • Castrop-Rauxel
  • 10.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die Xantener Pfadfindergruppen freuen sich über ein neues Versammlungszelt, das ihnen von den Xantener Lions gespendet wurde.

Der Lions Club unterstützt die Xantener Pfadfinder
Falke, Biber und Co. freuen sich tierisch

Xanten. Falke und Biber freuen sich besonders über die großzügige Spende vom Lions Club Xanten. Aber auch Adler, Fuchs und Stinktier profitieren von der Neuanschaffung, die der Lions Club mit 3.800 Euro finanziert hat: ein großes Versammlungszelt für die Xantener Pfadfindertrupps mit den originellen „tierischen“ Namen. Das Zelt kam bereits zum Einsatz, beispielsweise im Mai bei der Kurparkeröffnung und im Juni als Weinzelt. Die Xantener St. Georgs-Pfadfinder leisten vor Ort eine beachtliche...

  • Xanten
  • 12.09.19
Kultur

Gesprächsstoff
Diskussion über Solidarität: Medienforum spricht am 5. September über Idee von Heinz Bude

Der Wert der Solidarität steht am Donnerstag, 5. September, im Zentrum eines Gesprächsabends im Medienforum des Bistums Essen. Ab 19.30 Uhr diskutieren der Philosoph Thomas Holtbernd und der Theologe und Sozialarbeiter Markus Minten über das Buch „Solidarität – die Zukunft einer großen Idee“ von Heinz Bude. Angesichts einer immer tieferen Spaltung zwischen Arm und Reich wirbt Bude für ein neues Verständnis von Solidarität: „Wir sollten uns nicht damit begnügen, materielle Not zu lindern,...

  • Essen-West
  • 26.08.19
Vereine + Ehrenamt
Für die Haarschneideaktion wurden die Räumlichkeiten der Rolli Rockers kurzzeitig in einen Friseursalon umgewandelt.
Foto: Oliver Helling
4 Bilder

Solidarität in Mülheim e.V. hilft den Obdachlosen in unserer Stadt
„Hinsehen, wo andere wegschauen“

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ Diesen Satz hat sich Sascha Prandstetter zu eigen gemacht. Der 41-Jährige wollte und will Obdachlosen in unserer Stadt helfen. „Hinsehen wo andere wegschauen“, diesen Gedanken entwickelte er nach persönlichen Begegnungen weiter. Prandstetter hatte ein Video für eine Obdachlosen-Initiative in Hannover erstellt und kam dadurch nicht nur mit den dortigen Helfern, sondern vor allem mit Betroffenen in Kontakt. „Das Schicksal und die Lebensumstände der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.19
Politik
ONE STRUGGLE - ONE FIGHT
5 Bilder

Fridays For Future solidarisiert sich mit Ende Gelände
Ende Gelände widerspricht Polizei: Ziviler Ungehorsam angesichts Klimakrise legitim

Die Polizei Aachen hatte diese Woche in einer Pressekonferenz Bilanz zu den Aktionen von Ende Gelände und Fridays for Future am vergangenen Wochenende gezogen. Nike Mahlhaus, Sprecherin des Aktionsbündnisses Ende Gelände, teilt dazu mit: "Die Aktionen von Ende Gelände richten sich gegen Kohleinfrastruktur und keineswegs gegen die Polizei. Der Aktionskonsens von Ende Gelände besagt, dass sich Aktivist*innen ruhig und besonnen verhalten, sowie keine Menschen gefährden. Wir stellen uns mit...

  • Dortmund
  • 29.06.19
  •  3
Politik

TAG DER OFFENEN GESELLSCHAFT
Essener Demokratie-Frühstück am Samstag vor der Marktkirche

Demokratie braucht Begegnungs- und Diskussionsräume, Orte für Anregung und Aufregung. Einen solchen Raum soll das Essener Demokratie-Frühstück am Samstag, 15. Juni, dem Tag der offenen Gesellschaft, bieten, das durch das Evangelische Studierendenzentrum „die BRÜCKE“ auf dem Platz vor der Marktkirche ausgerichtet wird: Alle interessierten Menschen sind eingeladen, zwischen 11 und 14 Uhr an einer gedeckten langen Tafel bei Kaffee und Gebäck miteinander ins Gespräch zu kommen. "Wir suchen den...

  • Essen-Nord
  • 12.06.19
  •  2
  •  1
Politik
Mit allem was jungen Dortmundern wichtig ist wurden Kisten bemalt, die heute step by step bestiegen werden können.

"Step by Step" für Weltoffenheit
Heute Aktionstag

"Step by Step" nennt der Jugendring seinen heutigen (25.) Aktionstag. Angesichts der rechten Demonstration in Hörde wollen die jungen Dortmunder ein Zeichen gegen menschenverachtende Einstellungen, für Weltoffenheit, Menschenrechte und Solidarität setzen. Am Dortmunder U und auf dem Sonnenplatz lädt der Jugendring von 14 bis 17 Uhr zu Aktionen mit dem DPSG, Jungen Humanisten, der Naturfreundejugend und SJD ein.

  • Dortmund-City
  • 25.05.19
Kultur
Zum Finale unterhalten am 15. Juni beim Fest der Chöre rund 160 Sangesgemeinschaften.

Klangvokal präsentiert auf Bühnen Vokalmusik aus 20 Ländern
Festival feiert große Stimmen

Unter dem Motto "Wir!" stellt das Klangvokal Musikfestival Gemeinschaft und Solidarität in den Fokus. Vom 16. Mai bis zum 16. Juni präsentieren Künstler aus über 20 Ländern Vokalmusik. Das Programm reicht von Oper über Chormusik bis hin zu Weltmusik. Den Auftakt bildet eine Operngala mit den Starsolisten Anna Pirozzi und Teodor Ilincai im Konzerthaus. Zu den Höhepunkten zählt das Konzertprojekt "Hommage an Syrien" von Jordi Savall am 19. Mai. Erstmals in Deutschland stellt der von der...

  • Dortmund-City
  • 16.05.19
Kultur
Der Kreis Unna zeigt Flagge für Tibet. LK-Archiv: Tibet Initiative

"Flagge zeigen" im Kreis Unna
Solidarisch mit Tibet

Der Kreis Unna zeigt in dieser Woche Flagge und das gleich in mehrfacher Hinsicht: Aus Solidarität mit dem tibetischen Volk hisst der Kreis wieder die Flagge dieses Landes. Außerdem weht eine bunte Flagge zum Zeichen gegen Extremismus vor dem Kreishaus. Kreis Unna. Mit dem Hissen der tibetischen Flagge folgt der Kreis wie 1.000 andere Kommunen in Deutschland dem Aufruf nach Solidarität mit dem tibetischen Volk bei der Forderung auf Selbstbestimmung und Achtung der Menschenrechte. Aufgerufen...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 08.03.19
Politik
2 Bilder

60 Jahre kubanische Revolution – 60 Jahre Kampf für Sozialismus und Frieden
Grußwort der LINKEN. Oberhausen zum Jahresempfang der kubanischen Botschaft in Bonn

Liebe Genossinnen, Liebe Genossen, schon über ein halbes Jahrhundert ist es nun her, dass die Revolutionäre um Fidel und Che den Diktator Batista zum Teufel jagten und eine neue, fortschrittliche Entwicklung auf Kuba einleiteten. Es ging um nicht weniger als die Unabhängigkeit vom US-Imperialismus anzustreben und das Ende von Ausbeutung und Armut zu erkämpfen. Es folgten wirtschaftliche Entwicklung, Alphabetisierung, Bildung, ein allgemeines Gesundheitssystem und die unermüdliche...

  • Oberhausen
  • 24.01.19
Politik
Der Aufruf des „Bündnis Buntes Bottrop" zur Mahnwache am Samstag

DIE LINKE ruft zur Teilnahme auf:
Mahnwache für die Opfer des rechten Terroranschlags

Das „Bündnis Buntes Bottrop“ veranstaltet am kommenden Samstag von 11.00 bis 12.00 Uhr auf dem Berliner Platz eine Mahnwache aus Solidarität mit den Opfern des rassistischen Anschlags in der Neujahrsnacht. Der Originalaufruf des Bündnisses ist als Bild angefügt. Auch Bottroper LINKE und DKP rufen zur Teilnahme an dieser Mahnwache auf. Der Beginn des 100-jährigen Bottroper Stadtjubiläums wurde in der Neujahrsnacht durch eine ausländerfeindliche Amokfahrt überschattet. Der aus Essen...

  • Bottrop
  • 03.01.19
Politik
3 Bilder

LINKE unterstützt Kunden der Tafel
Solidarität muss praktisch sein

SOLIDARITÄT wird bei der Bottroper LINKEN großgeschrieben. Zum Beispiel bei der Geschenkeausgabe der Tafel. Dort bewirteten die Sozialistinnen und Sozialisten die Wartenden bei Temperaturen um den Gefrierpunkt am Sonntag (16. Dezember) mit Grillwürstchen, warmen Getränken und Süßem für die Kinder. Denn für DIE LINKE gilt: Solidarität muss praktisch sein. Und das endet nicht bei weihnachtlichen Leckereien. Zusätzlich informierte ein Info-Blatt über die kostenlose Sozialberatung durch einen...

  • Bottrop
  • 16.12.18
Kultur
2 Bilder

Tanzen gegen Gewalt
Mitmachen bei der Aktion One Billion Rising am 14. Februar 2019

Der Soroptimist International-Club Wesel und die Gleichstellungsstelle der Stadt Wesel laden zu One Billion Rising am 14. Februar im Scala Kulturspielhaus ein. One Billion Rising setzt ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen und Mädchen. In einem Akt weltweiter Solidarität wird durch die Demonstration von Gemeinsamkeit und Tanz das Ende der Gewalt über alle Grenzen hinweg gefordert. Der Soroptimist International-Club Wesel und die Gleichstellungsstelle der Stadt Wesel bereiten derzeit wieder eine...

  • Wesel
  • 04.12.18
Politik
Vor fünf Jahren hat H&M sich dazu verpflichtet, bis zum Jahr 2018 existenzsichernde Löhne zu zahlen. Dieses Versprechen würde die Lebensbedingungen von 850.000 ArbeiterInnen in der Textilindustrie, die Teil von H&Ms Lieferkette sind, verbessern. Noch immer erhalten die Arbeiter/innen Löhne, die kaum zum Überleben reichen.

Weltweit gehen Beschäftigte und Aktivist*innen auf die Straße
Armutslöhne bei H&M: Petition für existenzsichernde Bezahlung

Aktionen in Berlin, Bonn, Dresden, Görlitz, Greifswald, Hannover, Mannheim, Münster, Neumünster, Stuttgart. Von Delhi über London und Washington DC bis Zagreb, Aktivist*innen vieler Länder sagen zu H&M „versprochen ist versprochen“. 850.000 Beschäftigte sollten jetzt einen Lohn zum Leben verdienen, hatte H&M am 23. November 2013 angekündigt. Während jetzt die Modemarken auf den Shopping-Höhepunkt des Jahres zusteuern, fordern Arbeiter*innen und Aktivist*innen weltweit einen...

  • Dortmund-Ost
  • 24.11.18
Politik
36 Bilder

Festsaal Deifuhs Nordstraße 45 59427 Unna Massen Freitag, 02. November 2018 18:00 Uhr
SPD Ortsverein Unna-Massen ehrte Jubilare für langjährige Mitgliedschaft

Auf 920 Jahre Treue zur SPD und ehrenamtliches politisches Engagement konnten 21 Jubilare an diesem Abend im Festsaal Deifuhs zurückblicken. Das sind über drei Million Tage für großen und kleinen politischen Einsatz. Eingestimmt um in gemütlicher Atmosphäre im angemessenem Rahmen die Jubilare der Jahre 2017 und 2018 zu ehren und mit ihnen gemeinsam einen schönen Abend verbringen, wurden die Gäste durch Jörg Budde mit seinem Saxophon. Ich freue mich, so Michael Wladacz erstmals...

  • Unna
  • 08.11.18
Politik
WDR-Reporterin Denise Friese im Gespräch mit Oberbürgermeister Ulrich Scholten. Foto: Walter Schernstein

"Ist das gerecht?" Themenwoche der ARD - OB Scholten nimmt Stellung

Gerechtigkeit und Chancengleichheit in unserer Gesellschaft: Das ist das Thema der ARD-Themenwoche 2018. Unter der Leitfrage "Ist das gerecht?" werden sich vom 11. bis zum 17. November alle Fernseh- und Radioprogramme der ARD mit dem Thema beschäftigen und zur Diskussion einladen. Geplant sind Beiträge in allen Genres – von dokumentarisch bis fiktional, von informativ und investigativ bis unterhaltsam und spielerisch. Durch WDR-Reporterin Denise Friese wurde jetzt Oberbürgermeister Ulrich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.10.18
Überregionales
Am Mittwoch, 3. Oktober, ruft die Initiative "Seebrücke Hochsauerland" zur Fotoaktion an der Seepromenade in Langscheid auf.

Fotoaktion am Sorpesee in Langscheid: Seebrücken-Initiative solidarisiert sich mit Menschen auf der Flucht

Die Initiative "Seebrücke Hochsauerland" ruft am Mittwoch, 3. Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, zur Fotoaktion an der Seepromenade in Langscheid auf. Treffpunkt ist um 15 Uhr an der am Ufer gelegenen Schirmbar-Sorpesee. "Alle Menschen aus der Region, die das Sterben im Mittelmeer unerträglich finden, sich für sichere Fluchtwege und das Ende der Kriminalisierung der Seenotrettenden einsetzen möchten, sind eingeladen, mit aufs Foto zu kommen." "Je mehr Menschen aus der Region Teil der...

  • Sundern (Sauerland)
  • 02.10.18
  •  1
Vereine + Ehrenamt

Fachtag Ehrenamt am 13.10. in Bochum

Fachtag Ehrenamt: Solidarisch bleiben! Perspektiven für das Ehrenamt in der Flüchtlingsarbeit in NRW Am 13. Oktober veranstaltet der Flüchtlingsrat NRW in Kooperation mit dem International Office der Evangelischen Hochschule Rheinland-Westfalen-Lippe einen Fachtag zu den veränderten Rahmenbedingungen des ehrenamtlichen Engagements in der Flüchtlingsarbeit in NRW. Der Flüchtlingsrat NRW lädt ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit Engagierte zum Fachtag am 13.10.2018 von 9:30-13:30 Uhr in...

  • Bochum
  • 01.10.18
Überregionales
Der Steuerkreis mit dem Bürgermeister: Alexander Kröll, Ellen Rosemann, Peter Nienhaus, Jennifer Born, Dajana Koschecknick, Nadine Neureiter, Herbert Oymann Thomas Ahls (Bürgermeister), Silvia Hackstein, Claus Rosemann

Heier Kiesgegner informieren über weiteren drohenden Kiesabbau auf der Bönninghardt

Bis zu 15000 LKW täglich werden befürchtet Bürgermeister will alles tun, um die Abgrabung zu verhindern Eine weitere Auskiesung und Trockenabgrabung droht den Bewohnern des Alpener Ortsteils Bönninghardt. Wie bereits vor zehn Jahren wollen die Bürgerinnen und Bürger des ehemaligen Besenbinderdorfes dies verhindern. Sie sind gegen eine weitere Verunstaltung ihrer „Hei“ und die damit verbundenen Nachteile und Gefahren für die Anwohner. Um diesem Widerstand Ausdruck zu verleihen,...

  • Alpen
  • 28.09.18
Überregionales
Voller Solidarität hatte sich der Evangelische Kirchenkreis vor der beschädigten Synagoge eingefunden, um der jüdischen Gemeinde ihren Zusammenhalt deutlich zu machen.

"Kein x-beliebiges Gebäude"

Wie an jedem Donnerstagmorgen haben Superintendent Heiner Montonus und Mitarbeitende des Evangelischen Kirchenkreises Gelsenkirchen und Wattenscheid eine Andacht gefeiert, als sie die Nachricht erreichte, dass die Synagoge in Gelsenkirchen am Abend zuvor durch Unbekannte beschädigt worden ist. Am Mittwochabend hatte die Beschädigung eines Fensters der Synagoge in der Georgstraße nämlich einen Polizeieinsatz ausgelöst. Die Behörde geht von einem Steinwurf aus. Derzeit wird in dem Fall durch...

  • Gelsenkirchen
  • 03.08.18
Ratgeber

Die Politik nähert sich beim Thema Asyl dem normalen Menschenverstand!

Die Einschätzung vom politischen notwendigen  Miteinander in der Welt wird von emotional und sachlich denkenden Menschen viel korrekter dargestellt! Politiker sollten stärker auf diese Meinungen hören, dann fänden sie auch schnelller tragfähige Beschlüsse. Europa hat sich jahrelang hinter " Dublin " versteckt und hat akzeptiert, das Länder im südlichen Teil Europas die Kohlen für den Restkontinent aus dem Feuer holen. Das war schön bequem! Ein Teil von Europa hat das Entstehen von Kriegen...

  • Oberhausen
  • 30.06.18
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.