spenden

Beiträge zum Thema spenden

Ratgeber
Das Schalom-Zentrum liegt am Kirchenplatz am östlichen Ende des EKS.

Scharnhorst-Ost: Schalom-Spendenaktion für die Wohnungslosen-Initiative "Gast-Haus"
"Ab in die Tonne!"

Unter dem Motto "Ab in die Tonne!" bietet der Schalom-Bezirk der Evangelischen Friedenskirchengemeinde Dortmund-Nordost in Scharnhorst-Ost auch in diesem Jahr eine Weihnachts-Geschenk-Aktion zugunsten der Besucher*innen der ökumenischen Dortmunder Wohnungslosen-Initiative "Gast-Haus statt Bank" e.V. an der Rheinischen Straße an. Gesammelt werden Plätzchen, Schokolade, Kaffee, Tee usw., vor allem aber kleine Toilettenartikel wie Seife, Shampoo, Rasierzeug etc., dazu Socken und Unterwäsche,...

  • Dortmund-Nord
  • 26.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die Vorbereitungen laufen bereits und das bedeutet viel Arbeit für die Ehrenamtlichen bei der Caritasche.

Spenden für Adventsaktion
Haltbare Lebensmittel und Süßigkeiten können bei der CariTasche abgegeben werden

Es gehört schon zur Tradition bei der CariTasche, dass kurz vor Weihnachten die Kunden neben den herkömmlichen Lebensmitteln eine zusätzliche Adventstüte bekommen. Neben Firmen und Behörden können dafür auch private Haushalte für die Sammlung spenden. Bis zum 10. Dezember können in der Pütterstraße 27 in Iserlohn (dienstags, mittwochs und donnerstags zwischen 9 und 17 Uhr, sowie in der Hauptstraße 116 in Hemer (montags 9-17 Uhr) die Spenden abgegeben werden. Gesucht werden unter...

  • Iserlohn
  • 26.11.20
Vereine + Ehrenamt
Viele Artikel rund um Hilden sind für einen Euro zu haben. Mit dem Erlös wird die Hildener Tafel unterstützt.

Einzelhändler unterstützen Hildener Tafel
Alles für einen Euro

Die Spendensammlung für die Hildener Tafel geht weiter. Einzelhändler und Wolfgang Engel stellen sämtliche Erlöse aus dem Verkauf bestimmter Artikel zur Verfügung. Sie kosten jeweils einen Euro. Blumen Trimborn an der Dagobertsraße 10 bietet Doppelkarten mit Briefhülle an. Sie zeigen die Hildener Weihnachtsmotive Eisengasse bei Nacht und die Reformationskirche im Winter. Bei Optik Lindemann, Mittelstraße 56, gibt es ein Hildener Brillentuch. Das Mikrofasertuch ist auf der Vorder- und...

  • Hilden
  • 26.11.20
Vereine + Ehrenamt
Ein Besuch, der bleibenden Eindruck hinterlassen hat: Essener-Chancen-Botschafter „Sandy“ Sandgathe möchte die Kleinen Spatzen in Borbeck regelmäßig unterstützen. Archivfoto: Müller/EC

Essener-Chancen-Botschafter sammelt trotz Corona 18.133,97 Euro
Sandy singt gegen die Krise an

Dass Thomas „Sandy“ Sandgathe auf seiner Herzenswünsche-Tour 2020 erneut einen Spendenrekord aufstellen würde, zeichnete sich schon im Sommer ab. Jetzt steht‘s fest: Unglaubliche 18.133,97 Euro hat der Botschafter der Essener Chancen im Jahr der Covid-19-Pandemie für Essener Kinder eingespielt. Dabei mussten zahlreiche Gigs wegen der Corona-Krise abgesagt werden. Dauerauftrag über 19,07 EuroAber: „Den Kopf in den Sand zu stecken war keine Option“, zeigt sich der RWE-Musiker auf Facebook...

  • Essen-Nord
  • 24.11.20
Vereine + Ehrenamt
V. l.: Ludger Braam (Leutnant St. Jakobus), Michael Görtzen (Leutnant St. Georgi), Johannes Lemm (Leutnant St. Sebastianus), Bianca van Hardeveld (Herzenswunsch Niederrhein), Guido Braam (St. Georgi) und Dr. Theodor Paeßens (Kapitän St. Georgi) mit dem Spendencheck.

Insgesamt 2.000 Euro
Übergabe der Jahresspende der Kalkarer Bruderschaften an den Verein Herzenswunsch Niederrhein

Die Verwendung der jährlichen Spende der vier Kalkarer Bruderschaften St. Antonius, St. Georgi, St. Jakobus und St. Sebastianus in Höhe von 2.000 Euro für soziale Zwecke wurde in diesem Jahr von der St. Georgi-Bruderschaft Kalkar festgelegt. Die Georgi-Brüder haben sich für den Verein Herzenswunsch Niederrhein entschieden. Die Mitglieder von Herzenswusch Niederrhein haben es sich zur Aufgabe gemacht, Menschen mit einer deutlich lebensbegrenzenden Erkrankung oder einer schweren Behinderung...

  • Kalkar
  • 19.11.20
Vereine + Ehrenamt
Das Rote Kreuz bedankt sich bei allen Blutspendern.

Blutspende
Das Rote Kreuz dankt Lebensrettern

Kalkar. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK), Kreisverband Kleve-Geldern, konnte gemeinsam mit dem Blutspendezentrum Breitscheid des DRK bei seinem letzten Blutspendetermin in Kalkar insgesamt 99 Personen, davon neun Erstspender begrüßen. Alle Erstspender erhalten in den nächsten Tagen ihren Spenderausweis mit persönlicher Blutgruppe. Die DRK-Blutspendegruppe Kalkar unter der Leitung von Elfriede Schooltink dankt allen Erschienenen, die zum erfolgreichen Gelingen der Veranstaltung beigetragen...

  • Kalkar
  • 19.11.20
Vereine + Ehrenamt
Eines der vielen Teams im Cafe Klamotte, von links: Monika Delveaux, Wolfram Mildner, Ruth Nellen, Klaus Volkmann, Angelika Lehmann und Angelika Eibach, die sich im Café ehrenamtlich um den Ablauf kümmern.

Das Projekt wirbt immer wieder auch um ehrenamtliche Mithilfe
Fünf Jahre Café Klamotte

Es war der Martinstag, der 11. November 2015, an dem das Café Klamotte in Rheinhausen erstmals seine Türen für Gäste geöffnet hat. „Das war kein zufälliges Datum“, erinnert sich Diakon Stefan Ricken. „Das Fest der Mantelteilung erinnert uns an den christlichen Auftrag der Solidarität und der Hilfe für unseren Nächsten.“ Genau das will das Café Klamotte seit nunmehr für Jahren. Das Konzept ist bekannt: Gebrauchte, gespendete Kleidung wird für einen kleinen Preis und für wirklich jeden...

  • Duisburg
  • 18.11.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Fleißige Helfer bei der Duisburger Tafel, vl. Martina Tiedchen, Eduard Burau und Maria Eberhardt packen mit an.
4 Bilder

Spenden sind immer willkommen - neues Gebäude für den Mittagstisch in Bauplanung - neuer Lagerraum gesucht
Coronakrise: Schwere Zeiten auch für die Duisburger Tafel

In Coronazeiten ist alles anders. Auch bei der Duisburger Tafel gibt es seit dem ersten Lockdown im Frühjahr weitgreifende Veränderungen - neue Maßnahmen, neue Regelungen und die vorübergehende Schließung der Ausgabestelle in Marxloh und des Mittagstisches. Günter Spikofski und sein Team können deshalb Hilfe und Unterstützung immer gut gebrauchen. „Wir haben im Frühjahr zunächst einmal für 14 Tage komplett geschlossen und die Zeit genutzt, um uns neu zu sortieren. Viele unserer ehrenamtlichen...

  • Duisburg
  • 17.11.20
Vereine + Ehrenamt
Solche haltbaren Lebensmittel sind als Spenden für die Tafel geeignet.

Nudeln, Reis, Cornflakes und Co.
St. Antonius Abbas sammelt Lebensmittel für die Essener Tafel

Es hat Tradition in der Schönebecker Gemeinde St. Antonius Abbas, am ersten Adventswochenende Konserven für die Essener Tafel zu sammeln. In diesem Jahr wird die Aktion erstmals jedoch auf die gesamte Pfarrei St. Josef ausgeweitet. Die Spenden werden über die Essener Tafel an bedürftige Familien verteilt. Der Fokus liegt auf hochwertigen, lange haltbaren Lebensmitteln, wie Konservendosen, Nudeln, Reis oder Cornflakes – Kinder freuen sich auch über Süßigkeiten. Neben den Sachspenden werden...

  • Essen-Borbeck
  • 16.11.20
Kultur
„Natürlich, katholisch, glücklich“: Den Hühnern der Essener Gemeinde St. Hubertus und Raphael geht es gut.
2 Bilder

Wer will, kann eine Patenschaft übernehmen
Essener Gemeinde hält Hühner für den guten Zweck

Täglich frische Eier, Hühner streicheln oder gleich eine Patenschaft übernehmen: Mit kreativen Ideen rund um ihre neu angeschafften Hühner sammelt die Essener Gemeinde St. Hubertus und Raphael Spenden. Die kleinen, hellgelben Körner sind kaum auf die Wiese gefallen, da sind die Schnäbel der vier Hühner schon mittendrin. Schnell picken sie auf, was sie kriegen können, laufen auf der Wiese zwischen Kirche und Kindergarten hin und her, lassen die herbstlichen Sonnenstrahlen auf ihre Federn...

  • Essen-Süd
  • 16.11.20
Vereine + Ehrenamt
Weihnachtspakete für Hilfsbedürftige verteilt die Seniorengruppe in Holzwickede schon seit vielen Jahren.

Holzwickeder Seniorengruppe will Freude bereiten
Aktion Weihnachtspakete für die Besucher der „Tafel“

Wie in den Vorjahren möchten die Mitglieder der Holzwickeder Seniorengruppe „Mit Rat und Tat“  den Besuchern der „Tafel“, Ausgabestelle Holzwickede, mit der Ausgabe von Weihnachtspaketen eine besondere Freude bereiten. "Dabei hoffen wir, dass wieder so zahlreich wie zuletzt durch die Holzwickeder Bevölkerung gespendet wird, trotz aller Einschränkungen, die zurzeit durch die Pandemie gegeben sind", so die Gruppe. Beim Zusammenstellen der Pakete ist darauf zu achten, dass keine alkoholischen...

  • Holzwickede
  • 14.11.20
Vereine + Ehrenamt
Postkartenmotiv: „Glückskatzen“, 60 x 80 cm, Acryl auf Leinwand, Dagmar Schnecke-Bend

"Glückskatzen" für das Gast-Haus

Unter diesem Motto steht die Aktion der Oststadt-Künstlerin Dagmar Schnecke-Bend. Ein selbst gemaltes Bild mit dem Titel "Glückskatzen" diente als Postkartenmotiv. "Ich möchte den gesamten Verkaufserlös von 1,00 Euro je Postkarte an das Gast-Haus spenden", so Dagmar Schnecke-Bend über ihre Aktion, die pünktlich zum 11.11. zum St. Martinstag beginnt. "Aufgrund seiner Vita ist der heilige Martin auch Schutzheiliger der Armen und Bettler", begründet die Künstlerin den heutigen Verkaufsstart....

  • Dortmund-Ost
  • 11.11.20
Vereine + Ehrenamt
Rainer Hellfeier und Corda Raffaele sind bestens gerüstet. Die beiden Vorsitzenden der Moerser Tafel und ihr Team bieten ihren Kunden größtmöglichen Schutz vor einer Coronaansteckung.
6 Bilder

Moerser Tafel in Coronazeiten - Übergangsdomizil auf CJD-Gelände sei optimal, um alle Maßnahmen einhalten zu können
„Unser größter Wunsch ist es, hier bleiben zu können“

In Coronazeiten ist alles anders. Auch bei der Moerser Tafel gibt es seit einiger Zeit Veränderungen, neue und zusätzliche Maßnahmen, um den bedürftigen Menschen weiterhin unermüdlich unter die Arme greifen zu können. Corda Raffaele, 1.Vorsitzender, und Rainer Hellfeier, 2. Vorsitzender, bilden den neuen Vorstand und haben sich eine Menge einfallen lassen. Seit April befindet sich die Lebensmittelausgabe für Menschen, die am Rande des Existenzminimums leben, übergangsweise auf dem CJD Gelände...

  • Moers
  • 10.11.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
(V. l.): Werner Schmidt, alias „Hammer Werner“, Bernd Nierhaus, alias „Rollirocker“ und Lara Krieger von der Essener Elterninitiative freuen sich über das Geld für den guten Zweck.
2 Bilder

Ein Spendenmarathon der besonderen Art
"Chopper Challenge" 2020 - Das "Wir"gewinnt

Spendenmarathon der besonderen Art: "Rolli Rocker" und "HAMMER-WERNER" hatten zur "Chopper Challenge" aufgerufen. Die Strecke führte von der Hochschule Ruhr-West in Mülheim bis zum Elternhaus der Essener Elterninitiative für krebskranke Kinder am Uni Klinikum in Essen, das beide mit dieser Aktion unterstützen wollten. Unterwegs schlossen sich den beiden Mülheimer Urgesteinen und ihren Boliden immer mehr Unterstützer auf zwei und vier Rädern an. Und bis zum Ende des "Renntags" selbst zeigte...

  • Essen-Süd
  • 10.11.20
Vereine + Ehrenamt
Mit einem tollen Geschenk kann man jedem zu Weihnachten eine Freude bereiten.

„Freude schenken“ auch im Corona-Jahr
Die Weihnachts-Paketaktion der Caritas „Freude schenken“ startet zu St. Martin am 11. November

Der Caritasverband für die Stadt Essen bittet Menschen, denen die Not anderer ans Herz geht, auch und gerade in diesem Jahr, Freude zu schenken. „Unsere Paketaktion 'Freude schenken' hat in diesem Corona-Jahr eine ganz besondere Bedeutung. Das Weihnachtsfest wird für viele Menschen sicherlich noch einsamer werden als in manchen Jahren zuvor. Ein leerer Gabentisch zu Weihnachten ist sehr traurig. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzielle oder soziale Notlagen oder aber auch die...

  • Essen
  • 10.11.20
Vereine + Ehrenamt

Corona Dorsten
Kein Nikolauszug auf der Hardt

Auf Grund der derzeitigen Situation zum Thema "Corona-Pandemie" und den geltenden Verhaltensmaßregeln im Bund und im Land haben sich die Organisatoren des Nikolauszuges Dorsten-Hardt dazu entschlossen, den Zug für 2020 komplett abzusagen. Die bereits vor längerer Zeit bestellten Artikel, die die Tüten für die Kinder füllen sollten, werden gemeinnützigen Organisationen zur Verfügung gestellt. Spenden sind aber nach wie vor willkommen und nötig um grundsätzlich den Fortbestand des...

  • Dorsten
  • 09.11.20
Vereine + Ehrenamt
Die "Haus-, Straßen- und Friedhofssammlungen" des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge werden im November bis auf weiteres ausgesetzt. Der Volksbund NRW bittet um kontaktlose Spenden.

Sammeldosen an zentralen Orten, Überweisung auf Spenden-Konto, "digitale Spendendose"
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge sammelt kontaktlos

Die "Haus-, Straßen- und Friedhofssammlungen" des Landesverbandes NRW im Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge werden im November bis auf weiteres ausgesetzt. Der Volksbund NRW bittet um kontaktlose Spenden. Stattdessen sollen aktuell kontaktlose Formen des Sammelns gewählt werden, wie z.B. das Aufstellen von Sammeldosen an zentralen Orten oder das Verteilen von Postwurfsendungen mit Überweisungsträgern. Sammeln und Erklären „Sammeln für den Volksbund bedeutet immer auch Erklären,...

  • Wesel
  • 09.11.20
  • 1
Kultur
Der Besuch der Kriegsgräberstätte in Ysselsteyn/NL ist ein wichtiger Bestandteil zum Erhalt der Erinnerungskultur.

Der VDK in Weeze führt Corona bedingt keine Haus- und Straßen-Sammlung durch.
Spenden erbeten

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) führt in diesem Jahr Corona bedingt keine Haus- und Straßen-Sammlung durch. Der Zeitraum, in dem alternativ um Spenden gebeten wird, ist bundesweit vom 1. November bis zum 30. November 2020 festgelegt. Der Vorsitzende des VDK Weeze Ulrich Francken und sein Nachfolger als Bürgermeister Georg Koenen erbitten Spenden für die wichtigen Aufgaben der Jugend- und Bildungsarbeit sowie der Pflege aller und auch der örtlichen Kriegsgräberstätte. Eine...

  • Weeze
  • 29.10.20
Ratgeber
Seit gut zwei Wochen wird Maximilian Kaluzna zusätzlich zu seiner Chemotherapie mit ONC 201 behandelt.

Überraschende Wendung
Caritas stoppt Spendenaktion „Hoffnung für Maximilian“

Seit gut zwei Wochen wird Maximilian Kaluzna zusätzlich zu seiner Chemotherapie mit ONC 201 behandelt. Er verträgt das Medikament bislang sehr gut. Welchen Erfolg das Medikament aus den USA mit sich bringt, wird sich in den kommenden Wochen zeigen. Die Familie war überwältigt von der hohen Spendenbereitschaft. Durch die hohe Summe der Spenden (über 100.000 Euro) ist die Versorgung mit dem in Deutschland nicht zugelassenen Medikament auf lange Zeit sichergestellt, ein Medikament, für das die...

  • Dorsten
  • 26.10.20
  • 1
  • 2
Vereine + Ehrenamt
In Häusern wie diesem müssen viele Menschen in Rumänien den harten Winter überstehen.
3 Bilder

Besonders in Corona-Zeiten
Winter-Nothilfe für Rupea hilft vielen Familien

Seit 30 Jahren engagier sich der TransSilvania e.V. in Hilfsprojekten in Rupea/Rumänien. Nach wie vor wird das Kinderheim in Rupea, dass der Verein vor 25 Jahren erbaut hat unterstützt. Auch das Altenheim in Fisher, in dem 30 alte Menschen in Würde alt  werden können, wird regelmäßig mit Hilfsmitteln unterstützt. Gemäß dem Motto "Bildung schafft Zukunft" werden in der vom Hilfsverein erbauten  Schreinerwerkstatt in Rupea ca. 40 junge Leute im Schreinerhandwerk ausgebildet, um in ihrem Land...

  • Dorsten
  • 26.10.20
  • 1
Ratgeber
Matti aus Lünen hat frühkindlichen Autismus.

Leser spenden für kleinen Matti

Matti aus Lünen hat frühkindlichen Autimus und soll als Therapie mit den Delfinen schwimmen, seine Eltern machten deshalb vor einem Monat den Schritt in die Öffentlichkeit. Mama Ula meldet sich nun mit einer ersten Bilanz. Der Spendenaufruf im Lüner Anzeiger für die rund vierzehntausend Euro teure Delfin-Therapie brachte Familie Kaczmarek ein Stück weit näher ans Ziel. "2.100,50 Euro sind nach dem Artikel gespendet worden, allen Helfen sagen wir ein herzliches Dankeschön für ihre Hilfe", so...

  • Lünen
  • 25.10.20
Ratgeber
Für das Borbecker Cosmas und Damian Hospiz wird nicht an Haustüren oder in Fußgängerzonen gesammelt. Darauf weist der Träger hin.

Vorsicht vor falschen Spendensammlern
Keine Sammlung für Borbecker Cosmas und Damian Hospiz an Haustüren oder in Fußgängerzonen

Warnung vor falschen Spendensammlern.  "Aus aktuellen Anlass möchten wir darauf hinweisen, dass Mitarbeiter des Hospizes Cosmas und Damian in Borbeck nicht an der Haustür oder in Fußgängerzonen Spenden sammeln", so Frederike Johanning-Fischer,  ReferentinPresse- und Öffentlichkeitsarbeit cse gGmbH. Die  Mitarbeiter stellten nur bei der Teilnahme beispielsweise an Stadtfesten und bei eigenen Veranstaltungen Spendenboxen für das Hospiz Cosmas und Damian in Borbeck auf. "Alle Mitarbeiter...

  • Essen-Borbeck
  • 22.10.20
Wirtschaft
Foto (v.l.): Marianne Menze (Geschäftsführerin Essener Filmkunsttheater GmbH) und Barbara Majerus (Inhaberin und Geschäftsführerin Westdeutsche Luftwerbung Theodor Wüllenkemper GmbH & Co. KG) zeigen feierlich den Scheck über 17.000 Euro.

Kooperation mit der Lichtburg in schwierigen Corona-Zeiten
WDL spendet 17.000 Euro an den Verein für "Filmkunst und Kinokultur Essen"

Knapp sechs Monate ist es her, dass in unmittelbarer Nähe zum Hangar von Luftschiff Theo am Flughafen Essen/Mülheim ein temporäres Autokino aufgebaut wurde und kurz danach der erste Film im „Motor Movie“ über die Leinwand flimmerte. 70 Vorstellungen mit rund 20.000 Besucher später wurde mit Bohemian Rhapsody am 10. Oktober der letzte Film aufgeführt. Als Dankeschön für die erfolgreiche Kooperation mit der Lichtburg Essen, die das Projekt tatkräftig unterstützte, überreichte Barbara Majerus,...

  • Essen
  • 20.10.20
  • 1
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Frank Kampmann mit zahlreichen Geschenken, die den Kindern zu gute kommen.

Abgabe im Borbeck Bahnhof bei "Zug um Zug"
Weihnachtsfreude in einem Schuhkarton verpacken und Kinder glücklich machen

Auch in Corona-Zeiten organisiert "Zug um Zug" wieder Weihnachtsfreude in einem Schuhkarton.  Ein Schuhkarton beklebt mit weihnachtlichem Geschenkpapier, gefüllt mit sorgfältig ausgesuchten, kleinen Geschenken sollen Kindern, die auf der Schattenseite dieser Welt leben, Freude und Hoffnung schenken. Auch in diesem Jahr können Borbecker Bürger wieder Geschenke in einen Schuhkarton packen. Durch die Teilnahme an der Aktion „Weihnachten im Schuhkarton“, der weltweit größten Geschenkaktion...

  • Essen-Borbeck
  • 20.10.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.