spenden

Beiträge zum Thema spenden

LK-Gemeinschaft
Auf dem Bild sind zu sehen (von links nach rechts): Moritz Nissl-Hell (Leo-Club Mülheim Ruhr), Dr. Melanie Oechler (1. Vorsitzende des Kinderschutzbundes), Veronika Schneider (Präsidentin des Leo-Clubs Mülheim Ruhr)

Kinderschutz wünscht sich kinderfreundlichere Politik
Kinderschutzbund richtet sich neu aus

Der Kinderschutzbund Mülheim musste vor einem Jahr seine Beratungsstelle gegen Vernachlässigung, Misshandlung und sexuellen Missbrauch von Kindern wegen chronischer Unterfinanzierung schließen. Nach dieser schmerzhaften, aber trotz vieler Verhandlungen leider unumgänglichen Maßnahme hat der Verein an seiner inhaltlichen Neuausrichtung gearbeitet. Der Vorstand dankt allen Spendern, die den Kinderschutzbund besonders in dieser turbulenten Umbruchphase weiter unterstützt haben. Erst kürzlich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.07.21
  • 1
LK-Gemeinschaft
Eine Meisterschaft im Rollstuhlfahren wird ausgetragen.

Westenergie Halle mit zwei Stunden LiveStream
Spendengala im LiveStream

Der Verein für Bewegungsförderung und Gesundheitssport (kurz VBGS) mit der Geschäftsstelle in Speldorf und seinem Vorsitzenden Alfred Beyer ist seit über 30 Jahren in Mülheim aktiv. Inklusion und auch die Unterstützung von Menschen mit Migrationshintergrund stand dabei immer im Mittelpunkt. Aufgrund der Pandemie braucht der Verein dringend Unterstützung, um seine Angebote wieder in vollem Umfang anbieten zu können, da Spenden und Sponsoren leider konjunkturbedingt fast völlig ausgeblieben sind....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.06.21
Sport
Was für eine Summe! Über 35.000 Euro kommen jetzt den Kindern zugute.

1000 Läufer liefen über 50.000 Kilometer
LaminatDepot spendet für Kindertafeln

Es ist ein toller Erfolg: Bei der digitalen #laminatdepotchallenge liefen Sportler unglaubliche 50.055 Kilometer und sorgten damit für eine Spende über 35.628 Euro für die Kindertafeln im Ruhrgebiet. Vom 1. bis zum 20. Juni hatten über 1.000 Sportlerinnen und Sportler die Laufschuhe für den guten Zweck geschnürt und zu diesem tollen Ergebnis beigetragen. Freuen dürfen sich darüber vor allem die Kindertafeln an den Filialstandorten des LaminatDepots. Für sie gibt es eine Gesamtspende von 35.628...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.06.21
Vereine + Ehrenamt
(V. l.): Werner Schmidt, alias „Hammer Werner“, Bernd Nierhaus, alias „Rollirocker“ und Lara Krieger von der Essener Elterninitiative freuen sich über das Geld für den guten Zweck.
2 Bilder

Ein Spendenmarathon der besonderen Art
"Chopper Challenge" 2020 - Das "Wir"gewinnt

Spendenmarathon der besonderen Art: "Rolli Rocker" und "HAMMER-WERNER" hatten zur "Chopper Challenge" aufgerufen. Die Strecke führte von der Hochschule Ruhr-West in Mülheim bis zum Elternhaus der Essener Elterninitiative für krebskranke Kinder am Uni Klinikum in Essen, das beide mit dieser Aktion unterstützen wollten. Unterwegs schlossen sich den beiden Mülheimer Urgesteinen und ihren Boliden immer mehr Unterstützer auf zwei und vier Rädern an. Und bis zum Ende des "Renntags" selbst zeigte die...

  • Essen-Süd
  • 10.11.20
LK-Gemeinschaft
Von links: Olaf, Silvana, Stefanie Neigert, Jennifer Tänkler, Toni und Justine Neigert hoffen auf die ersten Vorstellungen. Foto: PR-Foto Köhring/TW

Gestrandeter Zirkus braucht weiter noch Unterstützung
Vorstellungen geplant

So lange war der Familienzirkus Altano wohl selten an einem Ort: Seit Mitte März ist der kleine Zirkus auf dem Gelände des Flughafens Mülheim gestrandet. Der Vorstellungsbeginn stand bevor, dann kam der Lockdown. Seitdem kämpft die Zirkusfamilie darum, mit ihren Tieren irgendwie über die Runden zu kommen (wir berichteten). Die Solidarität mit dem kleinen Betrieb war groß. Menschen spendeten Geld, immer wieder kamen und kommen Bürger vorbei und brachten Futter für die Tiere. "Dafür sind wir sehr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.20
LK-Gemeinschaft

Reaktion auf Schließung der Kinderschutzbund-Beratung
Politiker fordern umgehendes Handeln

Die Einstellung des Beratungsangebotes des Kinderschutzbundes gegen Vernachlässigung, Misshandlung und sexuellem Missbrauch von Kindern hat auch die Mülheimer Politik alarmiert. Die Grünen sind entsetzt, heißt es in einer Pressemitteilung. „Dies wäre angesichts der schockierende Fälle von Kindesmissbrauch in Lügde, Bergisch-Gladbach und Münster das absolut falsche Signal“, zeigt sich ihre kinderpolitische Sprecherin Franziska Krumwiede-Steiner fassungslos. Diese Horrortaten seien aber nur die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.06.20
Kultur
Petoschu (2.v.l.) stellte Georch und Georgine den Reglern zur Verfügung. Nun haben sie einen Platz gefunden. Das Regler-Team sieht optimistisch in die Zukunft nach und mit Corona.

Insolvenz wurde abgewendet

Bis zum Jahresende ist Finanzierung gesichert, doch es darf noch gespendet werden. Die Regler-Produktion die in Eigenregie, ehrenamtlich und ohne städtische Mittel, die Freilichtbühne an der Dimbeck betreibt, geriet in den letzten Wochen durch die Pandemie in finanzielle Schräglage: Insolvenz drohte. Hans-Uwe Koch von den Reglern wurde schnell aktiv und bat die Bürger Ende März um finanzielle Unterstützung. Von Heike Marie Westhofen Seine Bitte wurde bereits von über 800 Bürgern erhört, fleißig...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.05.20
  • 1
LK-Gemeinschaft
In Anlehnung an das traditionelle "Mensch ärgere Dich nicht!"  Spiel wurde dieses T-Shirt von Katja Aster entworfen und ein Großteil des Erklöses geht an bedürftige Familien.

4330 Mülheim verkauft T-Shirts für den Guten Zweck
Mülheim ärgere Dich nicht!

Schmunzeln und Gutes tun, das will mit diesem T-Shirt die Wahlmülheimerin und Hobbydesignerin Katja Aster. Sie hat ein witziges Motiv gegen den trüben Corona-Alltag entwickelt und es auf ein T-Shirt drucken lassen. Dieses an das Brettspiel „Mensch ärgere dich nicht“ angelehnte Motiv ist jetzt im Handel beim T-Shirt Laden 4330 Mülheim für 17,90 Euro erhältlich und zehn Euro vom Verkaufspreis gehen an einen guten Zweck. Jörn Gedig, Inhaber des Geschäftes am Kohlenkmap, als auch Katja Aster waren...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.04.20
  • 1
  • 1
Wirtschaft
Mauno Gerritzen, Thomas Schipper, Dr. Georg Ode, Kathrin Bochmann und Brigitte Eiben (v. l.) freuen sich über die Eröffnung der Krebsberatungsstelle in Mülheim.

Für Betroffene und Angehörige
Mülheim an der Ruhr hat ab sofort eine Krebsberatungsstelle

Im Gesundheitsamt in der Heinrich-Melzer-Straße nimmt ab sofort eine Krebsberatungsstelle ihre Tätigkeit auf und bietet allen Erkrankten und deren Angehörigen die Chance auf eine kostenlose Beratung.  Die Nachfrage war groß und das Angebot längst überfällig: Neben der Anlaufstelle in Essen gibt es jetzt auch endlich Hilfe für alle Betroffenen in Mülheim. "Rund zehn Prozent der Leute, die sich in Essen beraten lassen, kommen eigentlich aus Mülheim und ich schätze, dass sich sogar noch mehr...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.12.19
Politik

Grosser Dank an die Bürger

Danke an die vielen Mülheimer Bürger, die ihr eigenes hart erarbeitetes Geld dafür spenden und weiterhin spenden, dass die Bürgerinitiative vor Gericht nun erstreiten kann und muss, dass 11.000 Bürgerstimmen, die in sich in kuerzester Zeit für den Erhalt der Heinrich Thöne VHS an der Bergstrasse ausgesprochen haben, nun auch das Gewicht bekommen, das Ihnen zusteht. Das muss man sich alles mal vor Augen halten. Mit Demokratie hat dieses Schmierentheater wirklich nichts mehr zu tun.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.10.18
Politik

Wussten Sie eigentlich(4)...

Wussten Sie eigentlich(4)... Wussten Sie eigentlich, dass die Verantwortlichen dieser Stadt tatsächlich ihre Bürger bitten, Geld zu spenden, damit die Bäume im Sommer gewässert werden können und l durch die WAZ ganz stolz berichten lassen, dass sie schon 1000,-€ an Spenden erhalten haben, aber sie schlagen das Angebot aus, ein Gutachten bezüglich des Zustandes der Heinrich-Thöne Volkshochschule vom renommierten Ingenieurs- und Statikbüro von Professor Pfeiffer in Darmstadt geschenkt zu...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.09.18
  • 1
Überregionales
Am 14. Juni ist Weltblutspendetag. Grafik: Stüting

Weltblutspende-Tag- Hilf auch du, Leben zu retten!

Blutspende - ein Thema, vor dem sich viele drücken, obwohl es ein so wichtiges ist! Am 14. Juni soll deswegen mit dem Weltblutspende-Tag noch einmal daran erinnert werden, wie sehr viele Menschen auf Blutspenden angewiesen sind. Den Weltblutspende-Tag gibt es schon seit 2004, er wird alljährlich wiederholt. Der Tag ist dem Geburtstag von Karl Landsteiner gewidmet, welcher die verschiedenen Blutgruppen entdeckt hat. Ausgerufen wurde dieser Tag von vier Organisationen, die sich für Blutspenden...

  • 14.06.18
  • 11
  • 6
Überregionales
Die Grundsteinlegung am Muhrenkamp war zukunftsweisend. Auf unserem Foto in der hinteren Reihe v.l.n.r. Bruno Wüsthoff (Architekt), Justus Cohen (Pfarrer der VEK), Petra Skodzig (Finanzvorstand der Graf Recke Stiftung), Pfarrer Markus Eisele (Theologischer Vorstand der Graf Recke Stiftung), Monika Brencher (Einrichtungsleitung) und Katrin Best (Stellv. Einrichtungsleitung). In der vorderen Reihe die Vorschulkinder „Schlaue Füchse“.
Fotos: PR-Foto Köhring/PK
2 Bilder

Draußen toben, spielen und entdecken - Grundsteinlegung in der Kita am Muhrenkamp

„Komm, bau ein Haus, das uns beschützt, pfanz einen Baum, der Schatten wirft und beschreibe den Himmel, der uns blüht.“ Kinder und Eltern der Kita am Muhrenkamp sangen bei der Grundsteinlegung für den neuen Erweiterungsbau diesen Text aus voller Kehle und haben damit singend in die Zukunft geblickt. Über 1,6 Millionen Euro hat die Vereinte Evangelischen Kirchengemeinde (VEK) in den Neubau investiert, der schon im August offiziell in Betrieb genommen wird. Architekt Bruno Wüsthoff: „Wir liegen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 16.04.18
Überregionales
Heinz Dobeleit geht in den wohlverdienten Ruhestand.

40 Jahre Sparkasse Styrum - "Dobi" verabschiedet sich

Eine lange Geschichte schreibt die Sparkasse in Mülheim – ganze 175 Jahre. Im Jubiläumsjahr kommen die Spenden des Mülheimer Weltspartags der Sparkasse 2016 der Stadtteilfiliale Styrum zugute. Bereits Ende 2016 waren Vereine und gemeinnützige Einrichtungen aufgerufen, Bedarf anzumelden. 26.500 Euro standen zur Verfügung und konnten jetzt verteilt werden. Gespendet wurden u.a. ein Klavier, Inliner, Sportkleidung und Sportgeräte, Ausrüstungen für die Busfahrer des Bürgerbusses sowie Zuschüsse für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.06.17
Vereine + Ehrenamt

M H F C - Sparclub - November 2016

M H F C - Sparclub - November 2016 Homepage: www.mhfc2001.de Spenden Die erfolgreiche Behindertenarbeit des M H F C lässt sich nur mit Spenden verwirklichen. Der M H F C bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern und hofft auch in Zukunft auf die Spendenbereitschaft hilfsbereiter Menschen. Bankverbindung des M H F C: Sparkasse Mülheim an der Ruhr Kontoinhaber: M H F C IBAN: DE32 3625 0000 0356 5710 37 BIC: SPMHDE3EXXX Der M H F C stellt allen Spendern auf Anfrage eine Spendenquittung für...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 23.10.16
Überregionales
Wer hat ein Fahrrad übrig?

Drahtesel gesucht - Räder sollen Flüchtlinge mobiler machen

Um gebrauchte Fahrräder bitten die Grünen. Sie sollen Flüchtlingen zu mehr Mobilität verhelfen. „Das Lager der Talentwerkstatt, die abgegebene Räder wieder aufmöbelt“, berichtet ihre Sozialexpertin Ingrid Tews, „ist leergefegt. Wir richten deshalb den dringlichen Appell an die Bevölkerung, überzählige Drahtesel zu spenden. Die mit den Fahrrädern bedachten Menschen sind sehr dankbar, weil ihre Unterkünfte oftmals weit entfernt am Stadtrand liegen.“ Auch nicht mehr funktionsfähige Räder, macht...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.07.16
  • 1
Überregionales
Beim Morgenkaffee schon Schloß Broich vor der Nase.

Schloss-Retter gesucht - Mit Tassen, Briefmarken und Münzen das Schloss retten

Schäden in Millionenhöhe bedrohen das Mauerwerk des Schloß Broich. Gründliche Schadensanalysen ergaben einen Finanzierungsbedarf von insgesamt 4,4 Millionen Euro; unterteilt in mehrere Bauabschnitte und einige Jahre. Um die dringend notwendigen Arbeiten finanzieren zu können, ist die für das Schloss verantwortliche MST GmbH auf Spenden angewiesen. Damit Spenderinnen und Spender auch etwas „in der Hand haben“, das sie an ihre Unterstützung des Mülheimer Wahrzeichens erinnert, wurden exklusive...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.04.16
  • 1
Überregionales

Blut spenden und helfen

Viele Patienten und Unfallopfer sind auch an Feiertagen und in den Ferien auf die Versorgung mit Blutprodukten angewiesen. In Heißen kann am Dienstag, 5. April, von 15 bis 19 Uhr im Evangelischen Gemeindezentrum, Hingbergstr. 370, wieder Blut gespendet werden. Spenden kann jeder ab 18 Jahren, Neuspender bis zum 68. Geburtstag. Zur Blutspende sollte immer ein amtlicher Lichtbildausweis mitgebracht werden. Männer dürfen sechs Mal und Frauen vier Mal innerhalb von zwölf Monaten Blut spenden....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.03.16
Überregionales

Aufruf zur vierten SpardaSpendenWahl 2016

„Auf die Plätze, fertig, los: Zeigt, was Euch bewegt!“ lautet der Aufruf der diesjährigen SpardaSpendenWahl. Alle Schulen aus dem Geschäftsgebiet der Sparda-Bank West sind bis zum 25. April eingeladen, sich mit sportlichen Aktionen zu bewerben. Einzige Bedingung ist, dass diese außerhalb des normalen Unterrichts stattfinden. Um auch kleinere Einrichtungen zu unterstützen, gab es bisher Förderpreise. Diesmal werden die Bewerbungen entsprechend der Schulgröße nach drei Kategorien gestaffelt. In...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.03.16
Überregionales

Spendenaufruf der Caritas

Seit 15 Jahren gibt es die Baby- und Kinderkleiderkammer ‚Ringelsöckchen‘ der Caritas-Sozialdienste e.V. Im Schnitt besuchen jede Woche circa 30 Frauen, Männer und Kinder die gemütliche und in der Regel gut sortierte Kleiderstube, die sich aus gespendeter Kleidung speist. Seit Anfang des Jahres ist das Spendenaufkommen jedoch drastisch zurückgegangen. Einige Regale sind inzwischen leer und die Besucher machen traurige Gesichter, da sie nichts Passendes mehr für ihre Kinder finden. Um Familien...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.01.16
Überregionales
11 Bilder

Saarner zeigen Hilfsbereitschaft

Das künftige Aufenthaltszelt platzte am Samstag, 16. Januar, aus allen Nähten. Mit so viel Resonanz hatte Frank Langer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) nicht gerechnet. Er und sein Team hatten das Zelt, das ab Montag für die Bewohner des Saarner Dorfes zur Verfügung stehen wird, mit nur etwa 120 Sitzplätzen ausgestattet. An die 200 Saarner strömten ins Zelt auf dem ehemaligen Kirmesplatz, ließen sich registrieren und fotografieren, da jeder der sich ehrenamtlich engagieren will, einen Ausweis...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.16
  • 3
Überregionales
Verteilen Spenden an die Obdachlosen: (v.l.) Detlef Knelang, Thomas und Martina Sperling und Manfred Mehlhorn.

Hilfe für Obdachlose: Ehepaar Sperling ruft private Initiative ins Leben: „WDDNMR“

Weil sie finden, dass soviel für andere Leute gemacht würde und genau diese Menschen immer „auf der Strecke“ blieben, hat das Ehepaar Sperling die private Initiative „Warm durch die Nacht Mülheim/Ruhr (WDDNMR)“ ins Leben gerufen. „Wir kennen die Materie ganz gut“, sagt Thomas Sperling. Als 1 Euro-Jobber habe er mal die Vetretung in einem Obdachlosenheim übernommen, seine Frau Martina hat wegen gewisser Umstände selber in einer Notunterkunft für Obdachlose schlafen müssen. „Ich beziehe Hartz IV...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.12.15
Überregionales
Hell und freundlich ist es in den 20 Quadratmeter großen Zwingern. Intensiv von den Hunden genutzt werden vor allem die Wärtmebetten.

Bescherung und Einweihung des neuen Hundehauses im Tierheim

Schon Tradition hat die alljährliche Bescherung für die Tiere im Mülheimer Tierheim. Besucher sind in diesem Jahr am dritten Advent, Sonntag, 13. Dezember, zwischen 13 und 17 Uhr auf der Anlage an der Horbeckstraße 35 eingeladen. Gleichzeitig wird auch der zweite Bauabschnitt im Hundehaus offiziell eingeweiht. Egal ob Hund, Katze, Maus, Vogel, Kaninchen oder Meerschweinchen: Die tierischen Bewohner des städtischen Tierheims freuen sich über jede Spende: angefangen vor allem bei Futter und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 08.12.15
Politik
Schon immer musste der Betreiber des Frauenhaus, der Verein "Hilfe für Frauen", knapp kalkulieren. Allerdings mussten die Mitarbeiterinnen noch nie mit so wenig Geld auskommen wie in diesem Jahr.

Kein Geld: Mülheimer Frauenhaus ist in akuter Notlage

Spenden - so wie die Soforthilfe der Polizeistiftung David + Goliath über 2.000 Euro vor wenigen Tagen - sind im Mülheimer Frauenhaus gern erwünscht. Zurzeit sind sie jedoch nicht mehr als ein Tropfen auf dem heißen Stein. Warum? Weil trotz finanzieller Unterstützung ein strukturelles Defizit von 30.000 Euro pro Jahr besteht - und somit die Existenz der Einrichtung stark bedroht ist. Schon immer, sagt Andrea Gehl, Vorsitzende des Vereins „Hilfe für Frauen“, der das Frauenhaus betreibt, habe es...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.12.15
  • 2
  • 1
  • 2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.