ehrenamtliches Engagement

Beiträge zum Thema ehrenamtliches Engagement

LK-Gemeinschaft
75 Liter fassen die Bewässerungssäcke, um sie über sechs bis neun Stunden langsam an den Baum abzugeben. (Archivfoto 2020)

Bäume sind auf Hilfe der Bürger angewiesen in Mülheim
Jungbäume brauchen wieder Wasser

Auch in diesem Jahr braucht es wieder die Mithilfe aus der Bevölkerung, um die Bewässerung von Jungbäumen über den Sommer sicherzustellen. Die Erfahrungen aus den letzten Jahren mit langanhaltenden Hitzeperioden mit zum Teil extremer Trockenheit haben gezeigt, dass eine Bewässerung der Jungbäume ab dem 4. bis zum 10. Standjahr erforderlich ist, um ihnen ein Anwachsen am Pflanzstandort zu ermöglichen. Finanzielle Mittel stehen jedoch nicht zur Verfügung. Das Amt 67 konnte zuerst nur mit der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.06.21
Vereine + Ehrenamt
Das Foto wurde beim zehnjährigen Bestehen des Heinzelwerks aufgenommen, als man sich über eine Spende zur Unterstützung der ehrenamtlichen Arbeit freute. Ein halbes Jahr später sorgte Corona für eine erste Zwangspause. Die gab es jetzt auch wieder. Nun aber legen die Heinzelwerker wieder los.
Foto: PR-Foto Köhring/SC
2 Bilder

Nach der „Corona-Zwangspause“ nimmt das Heinzelwerk seine Arbeit wieder auf
Herzblut und handwerkliches Geschick

Die Heinzelmännchen waren der Sage nach Kölner Hausgeister, die nachts, wenn die Bürger schliefen, deren Arbeit verrichteten. Wer wünscht sich so etwas nicht? Aber es ist halt nur eine Sage. Realität allerdings sind die Mülheimer „Heinzelwerker“, die seit gut zwölf Jahren in der Stadt helfen, wo sie gebraucht werden. Und sie werden oft gebraucht. Als Erich Reichertz das Projekt ins Leben, hätte er sich sicher nicht träumen lassen, das aus der Idee eine Erfolgsgeschichte würde, die bundesweit...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.05.21
Vereine + Ehrenamt
Ehrenring der Stadt Mülheim für Norbert Mölders; hier mit Oberbürgermeister Marc Buchholz.
12 Bilder

Mülheimer Oberbürgermeister Marc Buchholz würdigt besonderes ehrenamtliches Engagement
Ehrenringe und Ehrenspangen der Stadt Mülheim verliehen

Vor kurzem fanden die Verleihungen der Ehrenringe und –spangen für das Jahr 2020 im Rathaus der Stadt Mülheim an der Ruhr durch Oberbürgermeister Marc Buchholz statt, der damit besonderes ehrenamtliches Engagement würdigte. Persönliche Treffen im Rathaus statt Feierstunde im Kammermusiksaal der Stadthalle: Oberbürgermeister Marc Buchholz hat Ende April dieses Jahres in seinem Dienstzimmer die ersten Ehrenringe und –spangen überreicht, über deren Verleihung an verdiente Bürger der Rat der Stadt...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.05.21
Reisen + Entdecken
Sie werben für eine interessante "Geschichts-Präsentation". Von links nach rechts: Dr. Stefan Pätzold, seit Mai 2020 Leiter des Stadtarchivs Mülheim an der Ruhr, Hans-Dieter Flohr, Geschäftsführer des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften e. V., und dessen Vorsitzender Dr. Gerhard Ribbrock.
Foto: FÖV
4 Bilder

Der Förderverein Mülheimer Städtepartnerschaften besteht stolze 25 Jahre
Brückenbauer über alle Grenzen hinweg

„Natürlich haben wir uns unser Jubiläumsjahr ein bisschen anders vorgestellt“, sagt Dr. Gerhard Ribbrock, Vorsitzender des Fördervereins Mülheimer Städtepartnerschaften (FÖV), der jetzt auf 25 Jahre bürgerschaftliche Arbeit über Grenzen und über den Tellerrand hinaus zurückblicken kann. Reisen in einige der sechs Partnerstädte Mülheims, gegenseitige Besuche, Empfänge und öffentliche Veranstaltungen waren geplant, die nun Corona-bedingt gestrichen oder verschoben werden mussten. „Das ist...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 11.08.20
LK-Gemeinschaft
Über die gelungenen Workshops in Sachen inklusiver Kultur  im Ringlokschoppen freuen sich die Veranstalter, Unterstützer und Teilnehmer gleichermaßen. Stolz zeigen ihre T-Shirts mit dem Aufdruck "#incluencer".
Fotos: PR-Fotografie Köhring/AK
2 Bilder

CBE und Ringlokschuppen sorgen mit Workshops zur Inklusiven Kultur für kreative Sommerferien
„Die eigenen Ideen und sich selbst wertschätzen“

Mal wird es laut auf der Bühne im Ringlokschuppen, man rennt man wild durcheinander. Dann ist es wieder ganz still. Zuhören ist angesagt. Man verinnerlicht mit Augen und Ohren, was der Künstler Ivo Schneider, anerkannter Protagonist des Bewegungstheaters, zu sagen hat. Plötzlich kreischen zwei Jugendliche, stehen sich in Kampfeshaltung gegenüber und wollen etwas miteinander ausfechten, und das im wahren Sinn des Wortes. Ist die Mülheimer Woche gerade zu Gast bei der Probe einer neuen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 19.07.20
Vereine + Ehrenamt
Nora Feikes, Sike Tangemann, Philipp Blaschke, Grit Freiberg-Scheidt und Filiz Erdogan (v.l.) wissen, dass es ohne das Engagement der Ehrenamtliches viele sinnvolle Angebote an weiterführenden Schulen in Mülheim nicht geben würde.    Foto: PR-Foto Köhring/SM
2 Bilder

Ehrenamtliche geben jungen Menschen ein neues Selbstwertgefühl
Talente fördern und Mut machen

„Wenn wir die Ehrenamtlichen nicht hätten, würden viele Angebote für unsere Schüler einfach auf der Strecke bleiben“, sind Grit Freiberg-Scheidt, stellvertretende Schulleiterin an der Realschule Mellinghofer Straße, und der dortige Schulsozialarbeiter Philipp Blaschke überzeugt. Und das wäre für die Schüler weder sinnvoll noch klug. Klug ist in diesem Zusammenhang das richtige Stichwort. Denn Ehrenamtliche fordern und fördern im vom Mülheimer Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) auf...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
Vereine + Ehrenamt
Für die Haarschneideaktion wurden die Räumlichkeiten der Rolli Rockers kurzzeitig in einen Friseursalon umgewandelt.
Foto: Oliver Helling
4 Bilder

Solidarität in Mülheim e.V. hilft den Obdachlosen in unserer Stadt
„Hinsehen, wo andere wegschauen“

„Es gibt nichts Gutes, außer man tut es!“ Diesen Satz hat sich Sascha Prandstetter zu eigen gemacht. Der 41-Jährige wollte und will Obdachlosen in unserer Stadt helfen. „Hinsehen wo andere wegschauen“, diesen Gedanken entwickelte er nach persönlichen Begegnungen weiter. Prandstetter hatte ein Video für eine Obdachlosen-Initiative in Hannover erstellt und kam dadurch nicht nur mit den dortigen Helfern, sondern vor allem mit Betroffenen in Kontakt. „Das Schicksal und die Lebensumstände der Leute...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.08.19
Vereine + Ehrenamt
Weihbischof Schepers (links) mit Stadtdechant Michael Janßen (2.v.l.) beim Empfang.
3 Bilder

Dank an Ehrenamtler
Weihbischof besucht Styrumer Treff zum 20-jährigen Jubiläum

Eine Ankündig war nicht nötig. Es kamen am Samstag, 30. März, viele Menschen in den Räumlichkeiten des Treffs zusammen und viele erinnerten sich an die Gründungszeit des Treffs, denn in den 20 Jahren ist viel passiert. Reiner Könen ist einer der Gründerväter des Styrumer Treffs. Zu Viert ist vor 20 Jahren die Idee für diesen einmaligen Treffpunkt im Stadtteil entstanden. Zunächst fanden Treffen donnerstags in der UNION statt. Es gab viele gute Ideen von Seiten des Pfarrgemeinderates der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.04.19
Vereine + Ehrenamt
Neue Helfer benötigt die Telefonseelsorge.

Helfer vor Ort
Tag und Nacht ein offenes Ohr- Telefonseelsorge sucht Verstärkung

Im Druck von Lebenskrisen und unter der Last von Einsamkeit fällt es oft schwer, vertrauenswürdige und verschwiegene Gesprächspartner zu finden. Die ehrenamtlich Mitarbeitenden in der TelefonSeelsorge Duisburg Mülheim Oberhausen haben rund um die Uhr am Telefon, im Internet und in der Live-Begegnung ein offenes Ohr für Menschen in schwierigen Lebenssituationen. Im Frühjahr 2019 startet ein neuer Ausbildungskurs, das Team freut sich auf Verstärkung. Die gründliche Ausbildung schult in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.11.18
Überregionales
Petra Pawelski-Scholz (links) und Wolfgang Messing (Foto: Emons)

Starthelfer für die Eulenkids von der Zunftmeisterstraße

Heute stellen die Mülheimer Woche und das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) in ihrer Porträtreihe die ehrenamtlichen Starthelfer Petra Pawelski-Scholz und Wolfgang Messing vor. Beide kommen aus den Linksruhr-Stadtteilen Broich und Speldorf und fahren einmal pro Woche über die Ruhr nach Eppinghofen. Ihr Ziel ist die Gemeinschaftsgrundschule an der Zunftmeisterstraße. Die Kinder kommen aus über 50 verschiedenen Ländern der  Welt und lernen hier für ein gemeinsames Leben in Mülheim....

  • Mülheim an der Ruhr
  • 10.10.18
Überregionales
Mike Molendwoski

Mike Molendowski: Der kurzentschlossene Ehrenamtler

Heute stellen das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) und die Mülheimer Woche in ihrer gemeinsamen Portrait-Reihe rund um das Ehrenamt einen "kurzentschlossenen" Ehrenamtler vor, der vor allem Menschen Mut macht, die sich vielleicht gerne zusammen mit anderen Mitmenschen für eine gute Sache engagieren möchten, aber keine Lust und Zeit haben, um sich lange an ein Projekt oder an einen Verein zu binden. Der 30-jährige Mike Molendowski suchte in einer privaten und beruflichen...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.09.18
  • 1
Überregionales
Der Vorstand des Styrumer Bürgerbuses mit Stand auf dem Familienfest am Aquarius Ende Juni.

Styrumer Sommertermine

Wer sich für Wasser interessiert, sollte sich auf alle Fälle den Sonntag, 23. September, 11 bis 17 Uhr vormerken. Dann ist Tag der offenen Tür im Wasserwerk Styrum, Moritzstr. 16-22. Neben dem Rheinisch-Westfälischen Wasserwerk (RWW) ist der NABU Veranstalter und bietet Mitmachaktionen an. Am Dienstag, 24. Juli, trifft sich um 15.30 Uhr die Arbeitsgemeinschaft Styrum. Dieses Mal in der Seniorentagesstätte Schloss Styrum, Moritzstr. 102. Mitmachen könnnen alle interessierte Styrumer Bürger und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 15.07.18
Überregionales
Brigitte Reuß und Manfred Zabelberg realisieren Generationentreffs. Foto: PR-Foto Köhring/AK

Die Zwei von der Zeitzeugenbörse

Zusammen mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellt die Mülheimer Woche regelmäßig Menschen vor, die sich ehrenamtlich für ihre Mitmenschen engagieren. Heute lernen Sie die pensionierte Lehrerin Brigitte Reuß und den ebenfalls pensionierten Versicherungsmanager Manfred Zabelberg kennen. "Wir machen lieber etwas mit Menschen. Da bekommt man mehr zurück, als wenn man zu Hause alleine vor dem Fernseher sitzt", erklären der 1952 Geborene und die 1956 Geborene, warum sie sich...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 20.06.18
Überregionales
2 Bilder

Ehrenamt lohnt sich: Die Mülheimer Engagement-Tage zeigen es

"Ehrenamtliches Engagement ist kein reines Gutmenschentum. Es lohnt sich, weil man interessante Menschen kennen lernt und seinen Horizont erweitert", sagt der Geschäftsführer des Centrums für bürgerschaftliches Engagement, Michael Schüring. Das wollen die vierten Mülheimer Engagement-Tage, zu denen das CBE am 5., 6. und 7. Juli einlädt zeigen. "Interessierte können sich an diesen Tagen nicht nur selbst engagieren, sondern auch bei geführten Touren verschiedene Ehrenämter kennen lernen oder in...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 22.05.18
Überregionales
Marlies Pesch-Krebs.

Marlies Pesch-Krebs hat ein Herz für Kinder

Zusammen mit dem Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) stellt die Mülheimer Woche Menschen vor, die als Ehrenamtler unbezahlte Arbeit leisten, die sich für unsere Stadtgesellschaft auszahlt. Marlies Pesch-Krebs gehört dazu. "Kinder liegen mir am Herzen", sagt die 68-jährige Heißenerin Marlies Pesch-Krebs. Man glaubt es ihr sofort, wenn man erfährt, dass die Mutter eines heute 39-jährigen Sohnes früher als Grundschullehrerin und Grundschulrektorin gearbeitet hat. Viele Mülheimer werden...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 03.05.18
Überregionales
22 Herren und eine Frau helfen als Heinzelwerker bei kleinen Arbeiten im Haushalt. 
Foto: Diakonie Mülheim

Gelebte Nachbarschaftshilfe: Nachfrage beim Heinzelwerk steigt

380 mal waren die Heinzelwerker 2015 ehrenamtlich im Einsatz. Die Zahlen lassen für Erich Reichertz nur einen klaren Schluss zu: „Das Heinzelwerk hat bewiesen, dass es keine Eintagsfliege ist.“ Im Gegenteil: Seitdem er diese ehrenamtliche Initiative im Jahr 2009 initiierte und das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) und das Diakonische Werk als Kooperationspartner gewinnen konnte, ist das Heinzelwerk kontinuierlich gewachsen. Jahr für Jahr nehmen mehr Menschen diese moderne Form der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 13.06.16
  • 1
Überregionales
11 Bilder

Saarner zeigen Hilfsbereitschaft

Das künftige Aufenthaltszelt platzte am Samstag, 16. Januar, aus allen Nähten. Mit so viel Resonanz hatte Frank Langer vom Deutschen Roten Kreuz (DRK) nicht gerechnet. Er und sein Team hatten das Zelt, das ab Montag für die Bewohner des Saarner Dorfes zur Verfügung stehen wird, mit nur etwa 120 Sitzplätzen ausgestattet. An die 200 Saarner strömten ins Zelt auf dem ehemaligen Kirmesplatz, ließen sich registrieren und fotografieren, da jeder der sich ehrenamtlich engagieren will, einen Ausweis...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.01.16
  • 3
Politik
Teilnehmer des diesjährigen CBE-Kurses

Kreative Mülheimer finden neue Ideen fürs Ehrenamt

Bereits seit 10 Jahren gibt es in Mülheim den Verein mit dem sperrigen Name "Centrum für bürgerschaftliches Engagement e. V.". abgekürzt "CBE". Ehrenamtler werden händeringend gesucht, aber "aktive Ruheständler" suchen auch sinnvolle Ehrenämter und genau hier setzt das CBE so erfolgreich an. Mit Hilfe dieses zunächst vom Bund und dem Land finanzierten gemeinnützigen Vereins, der sich heute durch Mitgliedsbeiträge und aus Spenden finanziert, wurden in Mülheim viele neue und gute Ideen und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 17.06.15
  • 1
Ratgeber
Beruflich ist Markus Pajonk in der freien Wirtschaft unterwegs. Ehrenamtlich packte er handfest mit an, bei der Initiative „Essen packt an“. Freiwillig.

Frage der Woche: welches Ehrenamt müssen deutsche Staatsbürger annehmen?

Laut unserer großen Community-Umfrage im Januar habt Ihr großes Interesse daran, über die verschiedenen Aspekte des Ehrenamts zu diskutieren. Dem wollen wir gerne gerecht werden. Die erste Frage zum Thema Ehrenamt ist knifflig: gibt es ein Ehrenamt, das man annehmen muss? Hilfsbereitschaft und Engagement sind wichtige Community-Themen. Das verdeutlichen alleine die unzähligen Beiträge in unserem Portal zu den Stichworten Ehrenamt, ehrenamtliches Engagement und ehrenamtliche Mitarbeit. Natürlich...

  • 12.02.15
  • 125
  • 16
Ratgeber

Verkehrswacht Mülheim gewinnt erste Runde der GiroCents der Sparkasse Mülheim

Die Verkehrswacht Mülheim hat die erste Runde bei "GiroCents" der Sparkasse Mülheim gewonnen. Für die ehrenamtliche Arbeit erhält die Verkehrswacht Mülheim 1.157,50 Euro. Das freut den Verein mit seinen engagierten Mitarbeitern aus mehreren Gründen: Erstens, weil es die Verkehrssicherheitsarbeit ganz wichtig unterstützt. Zweitens, weil es mit der Sparkasse Mülheim ein Unternehmen gibt, das diese Arbeit u.a. mit GiroCents würdigt. Und drittens und ganz besonders, weil es Kunden der Sparkasse...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 01.05.14
Sport
CBE und MSB wollen die ehrenamtliche Vorstandsarbeit stärken. V.l.: Eva Henning (Projektleiterin), Michael Schüring (CBE-GEschäftsführer) und Anne Steil (MSB-Geschäftsführerin)

Ehrenamtliche Vorstandsarbeit stärken

Um die Zukunft der Vorstandsarbeit in Vereinen zu sichern, haben das Centrum für bürgerschaftliches Engagement (CBE) und der Mülheimer Sportbund (MSB) das Projekt „Zukunft gestalten – Ehrenamt im Sport stärken“ initiiert. Unterstützt wird das Projekt vom Deutschen Olympischen Sportbund. Dass 60 Prozent aller Mülheimer Vereine Schwierigkeiten haben, Nachfolger für Vorstandsämter zu gewinnen, macht die Projektarbeit so wichtig, wie CBE-Geschäftsführer Michael Schüring betont. „Wir haben...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.02.14
Vereine + Ehrenamt
LVeBB-Gründungs-Sprecherrat

Der Landesverband für ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte NRW sucht Mitstreiter

Der Sprecherrat des Landesverbandes für ehrenamtliche Betreuer und Bevollmächtigte Nordrhein-Westfalen hat auf seiner Jahresmitglieder-versammlung im November 2012 in Bocholt eine positive Bilanz seiner bisherigen Tätigkeiten gezogen. Vor drei Jahren ist der Landesverband mit der ehrenamtlichen Verbandsarbeit gestartet. Das Ziel ist die Unterstützung der ehrenamtlichen Betreuerinnen/Betreuer und der Bevollmächtigten bei ihrer verantwortungsvollen Aufgabe. Deshalb stand die soziale...

  • Wesel
  • 07.02.13
Ratgeber

Ehrenamt 2013

Wer sich ehrenamtlich oder in Vereinen engagiert, erhält 2013 eine höhere Anerkennung vom Vater Staat. Mit der Anhebung der Ehrenamtspauschale von 500 auf 720 Euro pro Jahr und der Übungsleiterpauschale um 300 auf 2400 Euro können beispielsweise Engagierte mehr steuer- und sozialabgabenfrei dazu verdienen.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 02.01.13
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.