Titel "Vorlesehauptstadt" wird angestrebt

Anzeige
Bürgermeister Thomas Görtz mit Sohn beim Vorlesen im Ohrensessel der Stadtbücherei
Xanten: Stadtbücherei Xanten |

Es darf vorgelesen werden

Bürgermeister Thomas Görtz liest im Ohrensessel



In der Stadtbücherei Xanten kann in der Woche vom 17.11.15 bis 21.11.15 immer während der Öffnungszeiten vorgelesen werden. Mit dieser einwöchigen Vorleseaktion bemüht sich die Stadtbücherei um den Titel „Vorlesehauptstadt“ für Xanten.

Alle Xantener, die den Vorlesern zuhören möchten, sind dazu herzlich eingeladen.
Zu folgenden Zeiten wird in der Stadtbücherei vorgelesen:

17.11.15
15:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Schülerinnen und Schüler des Xantener Stiftsgymnasiums, die am Erasmus-Plus-Projekt für Toleranz und gegen Ausgrenzung teilnehmen, lesen für Kinder in der Bücherei vor.

18.11.15
10:00 Uhr bis 11:00 Uhr und 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Die Vorlesescouts der Marienschule lesen für Kindergartenkinder vor. Interessierte Kindergartengruppen, die zuhören möchten, können sich noch kurzfristig in der Bücherei melden.
15:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Der Xantener Autor Michael Schumacher liest eigene Texte für Erwachsene vor.
15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Frau Dorothea Müllers liest das Märchen „Die Schneekönigin“ von Hans Christian Andersen vor und lädt dazu Kinder und Erwachsene in die Stadtbücherei ein.

20.11.15
14:00 Uhr bis 15:15 Uhr
Die Kinder des Offenen Ganztags der Viktor Grundschule lesen in einem Lesepavillon Geschichten vor und freuen sich, wenn viele Kinder zum Zuhören in die Stadtbücherei kommen.
15:30 Uhr bis 16:00 Uhr
Poetry Slamer Michael Schumacher stellt sich den Zuhörern mit eigenen Slam-Texten.

21.12.15
Bürgermeister Thomas Görtz liest auf dem Ohrensessel aus dem Kinderbuch „Zuhause kann überall sein“ für Kinder ab 5 Jahren vor.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.