Vorlesen

Beiträge zum Thema Vorlesen

LK-Gemeinschaft
Neben Urkunden und Büchergutscheine winkt für die ersten drei Patzierten ein Gutschein für ein Projekt der Bergkamener Jugendkunstschule. Archiv-Foto: Bangert

Die richtige Lesetechnik entwickeln
18. Schulinterner Lesewettbewerb

In diesem Jahr findet zum 18. Mal in Folge der Lesewettbewerb des sechsten Jahrgangs der weiterführenden Schulen in Bergkamen auf Einladung des Kulturreferates und des Amtes für Schulverwaltung, Weiterbildung und Sport, statt. Bergkamen. Am Montag, 27. Januar, treffen um 15 Uhr die ersten und zweiten Gewinner*Innen der schulinternen Lesewettbewerbe in den Räumlichkeiten der Bergkamener Stadtbibliothek auf eine fachkundige Jury. Vier beruflich oder privat eng mit dem Thema „Lesen“ verbundene...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 24.01.20
Politik
Bürgermeister Roland Schäfer will die Identifikation mit der eigenen Stadt bei Kindern wecken und besuchte daher die Bärengruppe des Familienzentrums Mikado in Bergkamen.
2 Bilder

Bergkamen: Roland Schäfer im Familienzentrum Mikado
Ein Vormittag mit dem Bürgermeister im Kindergarten

Bürgermeister Roland Schäfer interessiert sich nicht nur für die "großen" Bürger seiner Stadt: Heute Vormittag besuchte er das Familienzentrum Mikado in Bergkamen und brachte den Kindern ein Buch mit, aus dem er vorlas. Das vom Städte- und Gemeindebund Nordrhein-Westfalen herausgegebene Kinderbuch „Was macht meine Gemeinde? Ein Tag mit dem Bürgermeister“ kam bei den Kindern der Bärengruppe gut an. Interessiert lauschten die kleinen Zuhörer der Vorlesung und wussten selbst auch schon sehr viel...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 23.01.20
Kultur
2 Bilder

Aktuelles Angebot der Stadtbücherei Wesel im Centrum
Mit den Bücherzwergen in die Bücherei

Am Freitag, 10. Januar, um 15.30 Uhr laden die Stadtbücherei Wesel und der Fachdienst „Frühe Hilfen“ wieder alle Eltern mit Kindern im Alter von zwei bis drei Jahren ein, am Treffen der „Bücherzwerge“ teilzunehmen. Es wird 45 Minuten gesungen, gespielt und in Büchern geschmökert. Die Eltern erhalten außerdem Informationen, wie sie ihre Kinder altersgerecht und mittels Ritualen an Bücher heranführen können. Im Anschluss an die Gruppe haben die Eltern gemeinsam mit ihrem Kind die Möglichkeit,...

  • Wesel
  • 03.01.20
LK-Gemeinschaft
Foto: KDG

Merit Bußmeier vertritt die Schule beim Kreis- und Stadtentscheid
Vorlesesieger 2019 am KDG

Wesel. In der besinnlichen Weihnachtszeit sollte auch für eine Sache Zeit sein: für ein gutes Buch. Dies bewiesen kürzlich wieder die Schüler der Jahrgangsstufe 6 des Konrad-Duden-Gymnasiums während des sehr spannenden Vorlesewettbewerbs, bei dem aus den vorher ermittelten Klassensiegern der/die Schulsieger/in hervorgehen sollte. Als fähige Leseratten traten Tim Schnorr, Merit Bußmeier, Lara Schröder und Alina Mazur gegeneinander an und unterhielten die versammelte Stufe 6 mit ihren Lesungen....

  • Wesel
  • 16.12.19
Kultur

Oskar Kehrein ist bester Vorleser

GOCH. Anfang Dezember fand am Stadtischen Gymnasium Goch ein Vorlesewettbewerb für die 6. Klassen der schulinterne Entscheid des Vorlesewettbewerbs statt. Bester Vorleser wurde Oskar Kehrein, der die Schule demnächst beim Kreis-Vorlesewettbewerb vertreten darf. Klassensieger wurden Mia Czogalla, Lasse Füllbrunn, Lea Heerink, Ida Kammann und Darko Trajkovic. Der Vorlesewettbewerb ist seit Langem fester Bestandteil der Leseförderung am Gymnasium Goch. Bundesweit nahmen rund 600.000...

  • Goch
  • 14.12.19
Vereine + Ehrenamt
Der Männertreff serviert duftenden Kaffee und vieles mehr. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Der ökumenische Männertreff lud zum Waffelbacken für die gute Sache
Aber bitte mit Sahne

Heute ist der große Tag: Waffelbacken und sehr viel mehr im Haus Fuhr. Koordinator Thomas Leven und seine 14 Mitstreiter legen sich in Zeug. Der ökumenische Männertreff trifft sich regelmäßig jeden dritten Mittwoch des Monats im Haus Heck. Ein Kreis vielseitig interessierter Männer findet gerade die Themenvielfalt der einzelnen Abende spannend: Ganz ungezwungen möchten irgendwas zwischen fünfzehn und vierzig Männer von tollen Referenten etwas lernen und dabei noch in Ruhe ein Bier genießen....

  • Essen-Werden
  • 05.12.19
LK-Gemeinschaft

Die Mitarbeiterinnen lesen den Kindern an drei Tagen im Dezember vor
Bilderbuchkino in der BiB

Wickede. Das Team der Bücherei im Bahnhof (BiB) präsentiert für Kinder ab vier Jahren Adventsgeschichten mit Bilderbuchkino. Bei gemütlicher Atmosphäre in der Bücherei lesen die Mitarbeiterinnen der BiB den Kindern Geschichten vor, die mit Bildern auf einer großen Leinwand untermalt werden. Das Bilderbuchkino ist ein Erlebnis, dass Freude an Büchern wecken und die Kreativität und Fantasie der Kinder fördern soll. Die Termine sind Dienstag der 3. Dezember, sowie Donnerstag der 12. und 19....

  • Wickede (Ruhr)
  • 01.12.19
Kultur
Das Mülheimer Bildungsnetzwerk stellt die Aktion „24 kulTürchen“ vor.

"Kunst, Kultur und Schokolade"
Adventskalender "24 kulTÜRchen" geht in die nächste Runde

Nach der positiven Resonanz der vergangenen Jahre gibt es auch in diesem Jahr wieder den interaktiven und kulturellen Adventskalender "24 kulTÜRchen".  Der Adventskalender ist 2016 ins Leben gerufen worden und wird weiter fortgeführt. Jeden Tag im Dezember wird an einem anderen Ort in der Innenstadt und in Eppinghofen ein "kulTÜRchen" geöffnet - manchmal sogar zwei oder drei. Hinter den Türchen verbergen sich kulturelle Aktionen: Geschichten, Gesang, Musik, Gebäck, Theater, Schokolade und...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 24.11.19
Kultur
Die Geschichte vom Kartoffelkönig: Die Mädchen und Jungen der Kita Wirbelwind lauschten gebannt AOK-Vorstand Tom Ackermann beim Vorlesetag.

Aplerbeck
AOK-Vorstand Tom Ackermann beim Vorlesetag in der Kita Wirbelwind

Über die Geschichte vom Kartoffelkönig Fritz, dem es mit List gelang, die Kartoffel seinen Bauern schmackhaft zu machen, freuten sich die Mädchen und Jungen der Kita Wirbelwind. Anlass war der "Bundesweite Vorlesetag" am 15. November, bei dem sich AOK NORDWEST-Vorstandschef Tom Ackermann als Lesepate engagierte. Im Süden. Und das aus gutem Grund: „Viele Kinder erleben zu Hause nicht, wie schön Vorlesen ist. Das möchten wir ändern und mit dazu beitragen, dass Kindern mehr und kontinuierlich...

  • Dortmund-Süd
  • 19.11.19
Vereine + Ehrenamt
„Nimm mit – Lies – Bring zurück“ ist das Motto für die Nutzung der neuen Bücherregale im Quartierstreff Concordia.
2 Bilder

Zweisprachige Bücher regen am Borsigplatz zum Lesen an
Vorleseaktion und neue Bücherregale im Concordiatreff

Mit einer Vorleseaktion im Quartierstreff Concordia am Borsigplatz starteten der Verein Planerladen und Spar- und Bauverein eG eine Bücherregalkampagne zur Leseförderung. Die Kampagne unter Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters knüpft der Planerladen an sein zweisprachiges Leseprojekt „Oku Bakayım! Lies mal!“ an. Mit zwei Bücherregalen soll die Lust aufs Lesen gesteigert und Kindern den Zugang zu literarisch wertvollen Büchern erleichtert werden. Das Bücherregal gefördert von der...

  • Dortmund-City
  • 19.11.19
  •  1
Kultur
Fabian Schrumpf MdL liest in der Klasse 2a der Käthe-Kollwitz-Schule vor.

Fabian Schrumpf MdL las Mutprobengeschichten vor
Vorlesetag in der Käthe-Kollwitz-Schule

Der Vorlesetag findet in jedem Jahr am dritten Freitag im November statt. In diesem Jahr war der Essener Landtagsabgeordnete Fabian Schrumpf (CDU) dabei und las in der Käthe-Kollwitz-Schule in Rüttenscheid vor.  Traut Ihr Euch mit einem Drachen Freundschaft zu schließen? Oder an die Türe eines Hexenhauses zu klopfen? Um diese Fragen ging es in den Mutprobengeschichten, die der Essener Landtagsabgeordnete Fabian Schrumpf (CDU) in der Käthe-Kollwitz-Schule vorlas.„Ich unterstütze diese...

  • Essen-Süd
  • 18.11.19
Kultur
Fünft- und Sechstklässler des Mariengymnasiums beteiligten sich am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen. 
Foto: Henschke

40 Mariengymnasiasten lasen in drei Grundschulen aus ihren Lieblingsbüchern vor
„Wie es weitergeht, lest ihr selbst…“

In der Schule an der Jacobsallee warten sie schon ganz ungeduldig. Auch die Vorleser sind nicht wenig aufgeregt. Die Fünft- und Sechstklässler des Mariengymnasiums beteiligen sich am bundesweiten Vorlesetag der Stiftung Lesen. Bald ist der Schulhof erreicht, die Lektüre lässig unterm Arm geklemmt oder leicht verkrampft in Händen gehalten. Im Gepäck auch der „Werdener Kanon der Kinderliteratur“, an dem sich viele der Gymnasiasten als Nachwuchsautoren beteiligt haben. Sie waren bis vor kurzem...

  • Essen-Werden
  • 16.11.19
  •  1
  •  1
LK-Gemeinschaft
Heute ist bundesweiter Vorlesetag. Was sind denn eure Lieblingsbücher?

Bundesweiter Vorlesetag
Heute ist "Bundesweiter Vorlesetag": Was sind eure Lieblingsbücher?

Der 15. November steht im Zeichen des Buches. Denn aus diesen wird heute vorgelesen. Anlässlich des "Bundesweiten Vorlesetages" an dem in zahlreichen Orten im Land aus Büchern vorgelesen wird wollen wir vom Stadtanzeiger wissen; Was ist euer Lieblingsbuch? Aus welchen Büchern lest ihr vor? Warum ist ein Buch für euch ganz Besonders? In welche Fantasiewelten stürzt ihr euch in den Geschichten? Wir vom Stadtanzeiger Hagen/Herdecke wollen es genau wissen :). Bundesweiter Vorlesetag Der...

  • Hagen
  • 15.11.19
  •  2
  •  2
Kultur
Sven Söhnchen (Vorleser) und Musiker Björn Nonnweiler.

#hinhören
Marathon im Lesen: Sven Söhnchen liest aus "Warum ich Nazi wurde"

Die Frage, warum man sich nach den Wirrungen des 1. Weltkrieges der nationalsozialistischen Partei angeschlossen hat, trifft den Nerv der heutigen Zeit. 86 Jahre nach der Machtübernahme durch die NSDAP erlebt man in Deutschland wieder eine gesellschaftliche Hinwendung zur vermeintlich starken, führunggebenden Rechten. Kann man aus der Vergangenheit lernen? Muss man lernen? Sind die Menschen auf einen Führer fixiert und angewiesen? Gibt man einen international erreichten Frieden leichtfertig...

  • Hagen
  • 14.11.19
Vereine + Ehrenamt
Den Preis nahmen in Berlin Fatos Bozkurt (l.) vom Familienzentrum Stollenstraße, hier mit Stefan Spieker, Geschäftsführer des Vereins Fröbel und Kita-Leiterin Gabriele Braß entgegen.
2 Bilder

Über Kindheitserinnerungen wird Neugier und Lust aufs Lesen und Sprache geweckt
Kita holt Deutschen Lesepreis

Das FABIDO-Familienzentrum Stollenstraße erhält den Deutschen Lesepreis 2019.  Die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung haben in Berlin den Preis an 16 Personen und Einrichtungen aus ganz Deutschland verliehen, die sich nachhaltig für die Leseförderung einsetzen. Die Nordstadt-Kita hat dabei den zweiten Platz in der Kategorie „Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas“ belegt. „Das Familienzentrum möchte bei Kindern nachhaltig die Freude am Gestalten, Vorlesen und Erzählen...

  • Dortmund-City
  • 12.11.19
Kultur
2 Bilder

Lesestadt 55 plus in Oberhausen beim Paritätischen
"Humor ist, wenn man trotzdem liest!"

Wer interessiert ist, humorvolle Texte zu hören oder selbst zu lesen, ist herzlich eingeladen am Freitag, den 15. November, um 15.00 Uhr, in die Gutenbergstraße 6 am Altmarkt, zum Paritätischen  zu kommen. In netter Runde bei Kaffee und kleinen Leckereien sind wir gespannt auf die literarischen Mitbringsel aus fremder oder "eigener Feder". Anmeldungen sind sehr erwünscht, um besser planen zu können unter 0208 301 96 20.

  • Oberhausen
  • 22.10.19
  •  1
  •  1
Kultur

Vorlesestunde für Drei- bis Sechsjährige am Mittwoch, 25. September
Der kleine Drache Finn in der Stadtbücherei Wesel

Jeden Mittwoch findet für alle Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren von 15 bis 16 Uhr eine Vorlesestunde in der Stadtbücherei Wesel (Ritterstraße 12-14) statt. Am Mittwoch, 25. September, liest die Vorlesepatin Edith Luise Jäger das Bilderbuch „Kleiner Drache will der Größte sein“ von Robert Starling vor.Der kleine Drache Finn möchte im Ferienlager von allen gemocht werden und denkt, dass er dafür überall der Beste sein muss. Und so drängelt er sich ständig vor, was den anderen überhaupt...

  • Wesel
  • 18.09.19
  •  1
Kultur
Ob kuschelig im sachattigen Eckchen im Garten oder in der gemütlichen Leseecke, die Kita Stollenstraße macht mit Lesepaten und Bilderbuchkino Lust aufs Lesen.

Herausragende Leseförderung im Familienzentrum
Kita Stollenstraße nominiert für Deutschen Lesepreis

Das FABIDO Familienzentrum Stollenstraße 40 ist in der Kategorie Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas mit dem Projekt: “Mehrsprachigkeit ist ein Gewinn …. Großeltern, Eltern und Kinder entdecken gemeinsam die Welt der Geschichten, des Erzählens und Lesens in den unterschiedlichsten Familiensprachen“, für den Deutschen Lesepreis 2019 nominiert. „Partizipativ gestalten Fachkräfte, Eltern und Kinder den vielsprachigen Kita- Alltag und werden gemeinsam als Lesepaten, in Theaterstücken,...

  • Dortmund-City
  • 05.09.19
Kultur
Die besten Vorleser an Grundschulen wurden in der Stadt- und Landesbibliothek ermittelt.

Auszeichnung für Grundschüler
Die besten Vorleser

In der Stadtbibliothek wurden jetzt die stadtweit besten Vorleser der Grundschulen ausgezeichnet. Über den 1. Preis freut sich Benjamin Goos von der Eintracht Grundschule, Platz 2 machte Lukas Krone aus der Olpketalschule und der 3. Preis ging an Maya Waldschmidt von der Marienborn Grundschule.

  • Dortmund-City
  • 08.07.19
Kultur
Piet Bracklow (Mitte) gewann den Vorlesewettbewerb, den 2. Platz belegte Lilja Spörel (links) und Simon Weibert (rechts) landete auf dem 3. Platz.

13 Viertklässler bewiesen sich vor der Jury
Das sind die besten Vorleser in der Innenstadt

Wer liest am besten vor? Darum ging es beim Vorlesewettbewerb der Grundschulen für die Innenstadt. Die besten 13 Viertklässler lasen vor einer Jury. Gewonnen hat Piet Bracklow von der Peter-Vischer-Grundschule. Er nimmt nun am 26. Juni an der Stadtmeisterschaft teil. Auf Platz 2 kam Lilja Spörel von der Kreuz-Grundschule, gefolgt von Simon Weibert von der Grundschule Kleine Kielstraße. Für Schulen und die Stadt- und Landesbibliothek ist es eine wichtige Aufgabe, die Lesefähigkeit zu...

  • Dortmund-City
  • 09.05.19
Kultur
3 Bilder

Zum Welttag des Buches liest die Kinderbuchautorin in Freisenbruch vor!
"Romeo, der Zaubertrommler" Der Rattenfänger von Hameln

Freitag, 3. Mai 2019 Um: 10:00 Uhr In der Stadtteilbibliothek Freisenbruch Eintritt frei In Kooperation mit dem Bürgerhaus Oststadt Zum Welttag des Buches 2019 liest Frau Gerlis Zillgens aus ihrem neuen Buch: "Romeo, der Zaubertrommler" Der Rattenfänger von Hameln - was wirklich geschah Ein kleiner Rattenjunge stemmt sich gegen die jahrhundertealte Tradition. Und verwirklicht nicht nur seinen eigenen Traum, sondern rettet auch seine Stadt vor dem Untergang. Die Kölnerin Gerlis...

  • Essen-Steele
  • 11.04.19
  •  1
  •  2
Politik
NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer besuchte zusammen mit Landrat Thomas Gemke und der Landtagsabgeordneten Angela Freimuth die Hemeraner Regenbogenschule.Fotos: Günther
2 Bilder

Als die Raben noch bunt waren
NRW-Schulministerin Yvonne Gebauer holte ihr Vorleseversprechen an der Regenbogenschule nach

Eigentlich wollte Yvonne Gebauer schon 2017 zu einem Besuch nach Hemer kommen, aber damals musste die Landtagsabgeordnete aufgrund einer Plenarsitzung absagen. Jetzt hat sie diesen Besuch im Amt der Schulministerin in der Regenbogen- Förderschule nachgeholt. Von André Günther Mit drei Kinderbüchern im Gepäck und der Landtagsabgeordneten Angela Freimuth und Landrat Thomas Gemke als Verstärkung hat Yvonne Gebauer ihr Versprechen am Mittwoch nachgeholt. Zwei Gruppen aus den Klassensprechern...

  • Hemer
  • 30.03.19
  •  1
  •  1
Kultur
Insgesamt 24 Teilnehmer - allesamt aus Klasse 6 - zeigten in zwei Gruppen, was Essen vorlesetechnisch zu bieten hat.
2 Bilder

Vorlesewettbewerb in der Zentralbibliothek - STADTSPIEGEL in der Jury
Lauter Leseratten

Der Vorlesewettbewerb - eine Leseförderaktion des Deutschen Buchhandels - geht 2018/ 2019 in die Jubiläumsrunde. Seit 60 Jahren messen sich hier Schülerinnen und Schüler vom Bezirks- bis hin zum Bundesentscheid: Wer beherrscht die gute alte Kunst des Vorlesens am besten? Harry Potter, Rico, Oskar und die Drei ??? - sie alle trafen sich auf der Bühne im Lesesaal der Essener Zentralbibliothek im Gildehofcenter beim Stadtentscheid. Zahlreiche Sechstklässler aus Gesamt-Essen hauchten ihnen genau...

  • Essen-Süd
  • 04.03.19
Kultur
14 Sieger der Schulentscheide lasen beim Regionalentscheid in der Bibliothek Moers um die Wette.
2 Bilder

Regionalentscheid beim Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels
Anny Hartmann liest am besten

„Eine Leseratte war ich eigentlich schon immer“, erzählt die elfjährige Anny Hartmann, Schülerin der Klasse 6b der Unesco-Gesamtschule in Kamp-Lintfort. Und auch wenn sie ihre ein Jahr jüngere Schwester Marie mit ihrem Hobby oft in den Wahnsinn treibt, weil sie lieber mit ihr spielen möchte, hat sich Annys Leidenschaft für Bücher jetzt ausgezahlt: Sie gewann nach dem Schulentscheid auch den Regionalentscheid. Im Rahmen des 60. Vorlesewettbewerbs des Deutschen Buchhandels lasen 14 Sieger der...

  • Moers
  • 02.03.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.