Daniel Henschke

Beiträge zum Thema Daniel Henschke

Sport
Der SC Werden-Heidhausen siegte im Nachholspiel gegen Frintrop. 
Foto: Gohl
2 Bilder

Wie rollte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballer?
Revanche gelungen

Der Stadtspiegel berichtet über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden. Die Mintarder Damen schlugen im Kreispokal einen prominent besetzten Niederrheinligisten und dem SC Werden-Heidhausen gelang die Revanche fürs Hinspiel. Genc Osman Duisburg gegen DJK Mintard I 3:2 Ohne den im Kurzurlaub befindlichen Trainer Marco Guglielmi und neun Spieler unterlagen die Blau-Weißen in Duisburg. Zuzuschreiben hatte Mintard sich die Niederlage aufgrund einer schwachen ersten Halbzeit. zu...

  • Essen-Werden
  • 25.02.20
Sport
Die Kettwiger konnten gegen die SG Überruhr in den letzten Sekunden den Sieg holen. 
Foto: Gohl
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Sieg im Topspiel

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Während die Löwentaler frei hatten, konnten die beiden KSV-Teams ihre Nachholspiele in Überruhr für sich entscheiden. Vor großer Kulisse forderte das intensiv geführte Verbandsligaderby von beiden Teams alles. 14 Sekunden vor dem Ende war immer noch alles offen. Dann blieb ein Wurf der Gastgeber im Block der Kettwiger hängen. Christian Röckmann erkannte die Situation und sprintete nach vorne. Keeper Florian Kundt warf ihm...

  • Essen-Werden
  • 24.02.20
Sport
Gegen Uerdingen verloren die Grün-Weißen ihre spielerische Linie.
Foto: Gohl

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Großer Kampf

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Der Höhenflug des Verbandsligisten geht weiter. Die Werdener Damen boten gegen den Spitzenreiter eine kämpferisch vorbildliche Leistung. SG Ratingen II gegen Kettwiger SV I 25:29 Tore: Leisen 7, Möller 5, Pfeiffer 5, Bing 4, Neumann 4, Heiderich 3, Gehsla. Die Kettwiger konnten gegen die SG Ratingen II mit 29:25 gewinnen. Zu Beginn des Spiels waren die Gäste noch nicht zu hundert Prozent da. Das 2:1 war allerdings die...

  • Essen-Werden
  • 19.02.20
Kultur
Rosmari Trilling und Georg von Glasow zeigen „Pietra, forma e luce“ in den Räumen des Vereins kunstwerden.
Foto: Bangert

Rosmari Trilling und Georg von Glasow in kunstwerden mit der Ausstellung „Pietra, forma e luce“
Marmorbilder stehn und sehn mich an

Schon Goethe fragte: „Kennst du das Haus? Auf Säulen ruht sein Dach. Es glänzt der Saal, es schimmert das Gemach, und Marmorbilder stehn und sehn mich an…“ Unzählige Generationen deutscher Künstler zog es wie magisch ins Land, wo ein sanfter Wind vom blauen Himmel weht. Auch Rosmari Trilling und Georg von Glasow ließen sich von Italien inspirieren, sogen dessen unglaubliches Licht in sich auf. Bei kunstwerden ist nun auch ein Stück vom Süden zu finden. Dafür wagt man sich mal wieder an eine...

  • Essen-Werden
  • 19.02.20
Politik
Der Rat beschloss die erste Sanierungsstufe am Heimatmuseum Tersteegenhaus. Foto: PR-Fotografie Köhring
2 Bilder

Dem Mülheimer Stadtrat fiel es schwer, nach dem Gedenken zur Tagesordnung überzugehen
Nie wieder!

Die Ratssitzung begann mit einer eindringlichen Warnung: „Nie wieder!“ Die 1. Bürgermeisterin Margarete Wietelmann las eine Rede vor. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hatte  sie in der Holocaust-Gedenkstätte Yad Vashem gehalten. Anlass war der 75. Jahrestag der Auschwitz-Befreiung. Steinmeier hatte der sechs Millionen Jüdinnen und Juden gedacht, die Opfer des industriell organisierten Massenmordes waren, des größten Verbrechens der Menschheitsgeschichte. Und er hatte die Täter...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 18.02.20
Vereine + Ehrenamt
Schade! Mehr als 400 Aktive hatten sich für den Bollerwagenzug durch Werden angemeldet.
Foto: Archiv / Bangert
2 Bilder

Züge in Werden und Kettwig abgesagt
Das Wetter stoppt den karneval

Die Bollerwagen standen schon in den Startlöchern. Am Sonntag, 23. Februar, sollte sich ab 11.11 Uhr der kunterbunte Zug durch die Altstadt schlängeln. Doch nun mussten die Veranstalter Anja Kirchhoff und Ulf Korten schweren Herzens absagen:  "Liebe Gruppenverantwortliche, liebe Freunde des Werdener Karnevals,  wir haben in den letzten Jahren bei der Vorbereitung des Umzugs vieles schon erlebt und irgendwie auch immer alles geschafft. Aber für den morgigen Sonntag lautet unsere traurige...

  • Essen-Werden
  • 17.02.20
  •  1
  •  1
Sport
Die Mintarder überzeugten gegen den Tabellenzweiten. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie rollte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballer?
Es fehlten nur Zentimeter

Der Stadtspiegel berichtet über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden. Während Landesligist Mintard knapp verlor, legte Bezirksligist Werden einen Traumstart hin. Die blau-weißen Damen holten in der Halle den Vizetitel. DJK Mintard I gegen FSV Duisburg 1:2 Gegen den starken Tabellenzweiten hätten die Mintarder Landesligisten sich fast ein Unentschieden erkämpft. Mit dem kräftigen Wind im Rücken ging Duisburg ganz früh durch einen Kopfball in Führung und erhöhte nach einem...

  • Essen-Werden
  • 17.02.20
Politik
Der Flughafen Essen/Mülheim wird bis einschließlich 2034 als Verkehrslandeplatz weiterbetrieben. 
Foto: PR-Foto Köhring / AK
2 Bilder

Der Mülheimer Stadtrat beschloss die Fortführung des Flughafens bis 2034
Turbulenzen im Sitzungssaal

Bei der Ratssitzung kam es zu Turbulenzen. Die Geschäftsordnung wurde mehrfach zu Rate gezogen, nach Auffassung einiger empörter Lokalpolitiker aber nicht beachtet, es gab persönliche Erklärungen, einen Streit um die richtige Zählweise, einen abrupten Stopp der Debatte und sogar einen vermissten Stadtverordneten. Unterm Strich stand jedoch eine Mehrheit von 31 zu 20 Stimmen für eine Fortführung des Flughafens Essen/Mülheim bis zum Jahr 2034. In Abwesenheit von OB Ulrich Scholten leitete die...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 14.02.20
  •  1
Sport
Die Kettwiger Reserve war gegen die Werdener nicht zu bremsen.
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Die Gunst der Stunde

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Der Verbandsligist nutzte die Gunst der Stunde und kletterte auf den zweiten Tabellenplatz. Die Kettwiger Reserve konnte erneut das Lokalderby gewinnen. Kettwiger SV I gegen Cronenberger TG 31:25 Tore: Pfeiffer 9, Mühlenhoff 5, Bing 4, Leisen 3, Käsler 2, Röckmann 2, Scholten 2, Geshla, Götte, Heiderich, Neumann. Die Kettwiger hatten zwar durchgehend die Hand auf dem Spiel, doch die kampfstarken Gäste aus Wuppertal...

  • Essen-Werden
  • 13.02.20
Sport
Nachdem das Sturmtief „Sabine“ die Kicker lahmlegte, sollen sie am Karnevalswochenende ran. 
Foto: Bangert

Diesmal ruhte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballern
Sabine legte Kicker lahm

Der Stadtspiegel hat diesmal wenig zu berichten über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden, denn es wurde stürmisch im Verbandsgebiet des Fußballverbandes Niederrhein. Nicht nur das Bundesliga-Derby Mönchengladbach gegen 1. FC Köln wurde abgesagt. Das Sturmtief „Sabine“ sorgte dafür, dass am Sonntag alle Fußballpartien abgeblasen wurden. Der Verbandsfußballausschuss hatte die Wetterprognosen für den Niederrhein im Blick und entschied schlussendlich auf komplette Absage, um die...

  • Essen-Werden
  • 09.02.20
Politik
Aufmerksam wurde der Einbau der neuen Stahlbrücke von Schaulustigen beobachtet.
Foto: Henschke
5 Bilder

Gigantischer Kran hievte schwere Stahlteile der Brehminsel-Brücke an Ort und Stelle
Werden seine neue Brücke

Das war echte Präzisionsarbeit. Mehrere Anläufe unternahmen die Arbeiter am Samstagmittag, um die 26 Tonnen schwere neue Stahlbrücke zentimetergenau auf die sanierten Widerlager zu hieven. Die Bezirksvertretung IX hatte den Austausch der alten Holzbrücke gegen eine Stahlkonstruktion auf den Weg gebracht. Erforderlich war der rund 445.000 Euro teure Neubau, weil die bisherige Brücke aus dem Jahr 1986 zuletzt nur noch eine Traglast von drei Tonnen hatte. Die neue Stahlbrücke dagegen ist für...

  • Essen-Werden
  • 08.02.20
Politik
Die CDU Heidhausen - Fischlaken hatte Oberbürgermeister Thomas Kufen zum offenen Bürgerdialog eingeladen. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Oberbürgermeister Thomas Kufen besuchte die CDU Heidhausen-Fischlaken zum offenen Bürgerdialog
Woodstock-Feeling in Heidhausen

Die CDU Heidhausen - Fischlaken hat Oberbürgermeister Thomas Kufen zum offenen Bürgerdialog eingeladen. Weit über hundert Gäste drängeln sich in der Gastronomie des Tennisclubs Am Volkswald und der Vereinsvorsitzende Heinz Thiemann ist verblüfft: „Wir haben gar nicht genug Stühle.“ Der örtliche CDU-Vorsitzende Yannick Lubisch möchte im Herbst für den Rat kandidieren. Nun schaut er ins Rund: „Das hier ist für unseren kleinen Ortsverband sowas wie Woodstock. Es übersteigt unsere...

  • Essen-Werden
  • 07.02.20
Sport
Die überragende Charlotte Falke erzielte neun Tore.
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Nerven wie Drahtseile

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Es gab vier erfreuliche Siege zu vermelden. LTV Wuppertal II gegen Kettwiger SV I 29:32 Tore: Bing 9, Heiderich 6, Pfeiffer 5, Geshla 3, Götte 3, Leisen 2, Möller 2, Neumann, Röckmann. Schon das Hinspiel war eine enge Kiste gewesen. Auch diesmal taten sich die Kettwiger schwer und fanden anfangs gar nicht in die Partie. Den weitaus besseren Start hatten die Gastgeber. Ihre schnellen Tempogegenstöße sorgten für eine...

  • Essen-Werden
  • 06.02.20
Sport
Die U13 Mädchen des SC Werden-Heidhausen holten in Moers einen 8:0-Sieg.
Foto: Bangert
2 Bilder

Gleich fünf lokale Jugendfußballteams am Start beim Niederrheinpokal
Auf der großen Bühne

Der lokale Jugendfußball ist in dieser Spielzeit gleich fünfmal auf der großen Bühne des Niederrheinpokals vertreten. Während die DJK Mintard zwei Starter melden durfte, war der SC Werden-Heidhausen dreimal im Los-Topf zu finden. Die U15 Mädchen der DJK Mintard empfingen Borussia Bocholt. Locker wurde die zweite Runde des Verbandspokals erreicht. Gegen das Leistungsklassenteam aus Bocholt siegte die Mannschaft von Trainer Marvin Robert mit 8:0 Toren. Greta Grüning (3), Finja Baudisch (2),...

  • Essen-Werden
  • 03.02.20
Sport
Die Löwentaler starten nun wieder in die Rückrunde der Bezirksliga. 
Foto: Gohl
2 Bilder

Wie rollte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballern?
Jetzt geht es wieder rund

Der Stadtspiegel berichtet über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden. Testspiele gaben Aufschluss über den momentanen Zustand der Teams, von denen zwei jetzt wieder in die Meisterschaft einsteigen. DJK Mintard I gegen TSV Meerbusch II 2:1 Lange Zeit tat sich wenig in der Aue. Nach 66 Minuten gerieten die Blau-Weißen in Rückstand und wollten das nicht auf sich sitzen lassen. Prompt fiel der Ausgleich durch Kouta Shirotori. Kurz vor dem Abpfiff konnte Serkan Özer den...

  • Essen-Werden
  • 03.02.20
Vereine + Ehrenamt
Leiterin Thordis Klasinski-Tietze (r.) und Verkäuferin Michaela Menke stellen den neuen Diakonie-Laden an der Heckstraße vor. 
Foto: Bangert
2 Bilder

Nachhaltig Gutes tun
Der neue Diakonieladen Werden bietet für kleines Geld gepflegte gebrauchte Ware

In der Heckstraße 31 öffnete jetzt schräg gegenüber der Evangelischen Kirche ein Diakonieladen seine Pforten. Die zentrale Lage ist genauso gewünscht: Mittendrin in Werden. Jens Schmalenberg blickt sich um: „Wie schön. Endlich gibt es uns auch in Werden. Wir fühlen uns hier gut empfangen.“ Schmalenberg ist Betriebsleiter der gemeinnützigen Gesellschaft für Arbeit und Beschäftigung des Diakoniewerks Essen. Ziel ist es, langzeitarbeitslosen Menschen für den Arbeitsmarkt zu qualifizieren. Etwa...

  • Essen-Werden
  • 31.01.20
Natur + Garten
Spielplatzpate Harald Bruckmann kann sich am Brosweg über drei neue Bäume freuen. 
Foto: Henschke

Auf dem Spielplatz am Brosweg ließ Grün und Gruga drei Bäume nachpflanzen
Versprochen ist versprochen

Die drohende Fällung einer über 90 Jahre alten Hainbuche auf dem Spielplatz am Brosweg hatte zunächst für großen medialen Wirbel gesorgt. Anwohner und die Baum-AG der „Parents for Future“ hatten protestiert, sogar das Fernsehen kam nach Heidhausen. Als Kompromiss hatte die Betriebsleiterin von Grün und Gruga Melanie Ihlenfeld entsprechende Nachpflanzungen versprochen. Das war Ende Oktober. Bereichsleiter für die Grünflächen im Essener Süd-Westen ist Joachim Jahn. Er konnte nun den...

  • Essen-Werden
  • 30.01.20
Sport
Marc Bing machte eine Viertelstunde vor dem Ende den Sack endgültig zu. 
Foto: Gohl
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Verbandsligist bleibt oben dran

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Der Verbandsligist gewann das Stadtderby gegen die MTG Horst und bleibt hartnäckig oben dran. Kettwiger SV I gegen MTG Horst Essen 29:25 Tore: Leisen 4, Möller 4, Bing 3, Götte 3, Heiderich 3, Scholten 3, Geshla 2, Mühlenhoff 2, Pfeiffer 2, Röckmann 2, Müller. Die rund 80 Zuschauer sahen ein Spiel auf Augenhöhe. In der ersten Halbzeit konnte sich keine Mannschaft absetzen. Bis zum 9:9 war die Partie sogar völlig offen,...

  • Essen-Werden
  • 30.01.20
Politik
Staatssekretär Mathias Richter aus dem Schulministerium stellte sich den Fragen der Jugendlichen.
Foto: Bangert
3 Bilder

Staatssekretär Mathias Richter stellte sich im Mariengymnasium den Fragen der Schüler
Die Schule der Zukunft

Dafür sind die Schüler an diesem Freitagmittag sogar länger geblieben. Jugendliche fragen nach bei Themen, die sie bewegen. Der Staatssekretär gibt Antworten. Das Forum des Mariengymnasiums ist restlos gefüllt. Mathias Richter aus dem Schulministerium sitzt auf dem Podium. Seine Ministerin Yvonne Gebauer war verhindert und daher steht er jetzt Rede und Antwort. Der Freidemokrat wirbt engagiert für eine Vereinheitlichung der x verschiedenen Schulsysteme in Deutschland: „Wir müssen Qualität...

  • Essen-Werden
  • 29.01.20
Sport
Die DJK lieferte sich mit Hiesfeld einen spektakulären Schlagabtausch.
Foto: Bangert
2 Bilder

Wie rollte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballer?
Spektakulärer Schlagabtausch

Der Stadtspiegel berichtet über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden. Eifrig wird getestet für den Start in die Restsaison. Während Damen und Kreisligen erst im März starten, sind Landes- und Bezirksligisten schon am 9. Februar dran. DJK Mintard I gegen TV Jahn Dinslaken-Hiesfeld 4:4 Spektakulärer Test gegen den Spitzenreiter der Landesliga. Die Mintarder lieferten sich mit dem Favoriten einen offenen Schlagabtausch. Nach ganz frühem Rückstand glich Abdel Elouriachi wieder aus...

  • Essen-Werden
  • 28.01.20
Politik
Eine transparente Luftschiffhalle soll spektakuläre Ein- und Ausblicke bieten.
Grafik: WDL
2 Bilder

Am 13. Februar entscheidet der Stadtrat über die zukünftige Nutzung des Flughafen-Areals
Wie geht es weiter beim Flughafen?

Was wird aus dem Flughafen? Wirtschaftsförder Hendrik Dönnebrink hatte aufs Tempo gedrückt und Teile der Politik waren dieses Engagement mitgegangen. Nun soll der Mülheimer Stadtrat am 13. Februar entscheiden, wie man die zukünftige Nutzung des Areals vorantreiben kann. Wird der Flughafen-Betrieb in Abänderung des bisherigen Ausstiegsbeschlusses mindestens um zehn Jahre bis Ende 2034 verlängert? Gleichzeitig könnte durch eine Verlängerung des Erbbaurechtsvertrags mit der WDL...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 28.01.20
LK-Gemeinschaft
Aufregende Abenteuer und spektakuläre Experimente gab es bei der magischen Harry Potter-Show zu erleben.
Foto: Gohl
13 Bilder

Beim MINT-Nachmittag am Gymnasium Essen-Werden durfte nach Herzenslust experimentiert werden
Werdener Forschergeist

Wenn Kinder Gummibärchen erdolchen oder mit selbst fabriziertem Schleim rummatschen, dann ist MINT-Zeit beim Gymnasium Essen-Werden. Einen Nachmittag lang präsentierten Schüler, was ihr Forschergeist so alles ausgetüftelt hat. An der Grafenstraße werden die MINT-Fächer großgeschrieben. Mit durchaus ernstem Hintergrund, denn mit Blick auf den gerade für die Wirtschaft gefährlichen Fachkräftemangel soll der Nachwuchs systematisch in Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik...

  • Essen-Werden
  • 27.01.20
  •  1
  •  1
Sport
Die Grün-Weißen entzauberten den Spitzenreiter aus Lintorf. 
Foto: Gohl
2 Bilder

Wie flog das Leder für die Kettwiger und Werdener Handballer?
Grün-Weiße entzaubern den Tabellenprimus

Der Stadtspiegel berichtet über den Handball in Kettwig und Werden. Die DJK Werden entzauberte den Tabellenführer und die Kettwiger rücken der Spitze immer näher. Zunächst einmal wurde es höchst emotional in der gut gefüllten Sporthalle. Die Kettwiger spielten mit Trauerflor für ihren toten Mitspieler Julian Müller. Vor beiden Spielen wurde in einer Rede und mit einem Moment des Schweigens an den viel zu jung Verstorbenen gedacht. Kettwiger SV I gegen TV Ratingen 29:28 Tore: Pfeiffer...

  • Essen-Werden
  • 23.01.20
Sport
Die Mintarder Damen gewannen das hochkarätig besetzte Turnier in Velbert.  
Foto: privat
3 Bilder

Wie rollte das Leder für die Kettwiger, Mintarder und Werdener Fußballern?
Torhüterin hielt den Turniersieg fest

Der Stadtspiegel berichtet über den Fußballsport in Kettwig, Mintard und Werden. Noch einmal ging es rund unterm Hallendach. Beim gut besetzten Velberter Hallenturnier konnten die Mintarder Damen den Titel holen. Niederrheinligist SSVg Velbert war sicherlich haushoher Favorit, dazu traten gleich vier Landesligisten an. Es ging gut los, gegen FSC Mönchengladbach gelang den blau-weißen Damen ein 2:1-Auftaktsieg durch Tore von Franziska Eichholz und Jule Hupe. Gegen SSVg Velbert II endete...

  • Essen-Werden
  • 21.01.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.