Alles zum Thema Heidhausen

Beiträge zum Thema Heidhausen

Sport
Die Volkswälder U15 mit Maskottchen Sam nach dem Sieg über den TC Schellenberg.
Foto: TC Am Volkswald
2 Bilder

Was war am Wochenende los im Fischlaker, Heidhauser und Werdener Jugendsport?
Faustdicke Überraschung

Der Kurier berichtet über den Jugendsport des Fischlaker, Heidhauser und Werdener Nachwuchses. Großen Jubel gab es im Heidhauser Volkswald. Bei den Tennis-Medenspielen der Jugend gab es für den TC Am Volkswald nämlich jede Menge Erfolge zu feiern. Die Juniorinnen U18 gastierten beim Werdener TB. Durch Siege von Helena Hoppe und Milla Jesse stand es im Lokalderby 2:2 nach den Einzeln. In den Doppeln schafften Katrin Aich / Milla Jesse und Helena Hoppe / Romy Jesse tatsächlich die faustdicke...

  • Essen-Werden
  • 21.05.19
LK-Gemeinschaft
In der Allee zur ehemaligen LVR-Klinik wurden mehrere Ahornbäume abgerissen. 
Foto: Henschke

In der Walpurgisnacht wurden in Heidhausen neugepflanzte Ahornbäume ausgerissen
Wo rohe Kräfte…

Da hatte wohl jemand den schönen alten Brauch des Maibaums falsch „interpretiert“. In der Walpurgisnacht ging es rund. Und zwar nicht nur auf dem Blocksberg, sondern auch im beschaulichen Heidhausen. Die Stadt war heftig gescholten worden, als sie die kleine Baumallee zur ehemaligen LVR-Klinik niederlegen ließ. Immerhin wurde einiges später wieder Ersatz gesetzt. Junge Ahornbäume, die zum Schutz noch einen Kalkanstrich bekamen. Wirkten sie so vielleicht fürs ungeübte Auge wie die für ihre...

  • Essen-Werden
  • 02.05.19
Blaulicht
Die Polizei fasste die mutmaßlichen Betrüger.

Senioren überführen Betrüger
Falsche Pflasterreiniger sind aufgeflogen

Ein Seniorenpaar aus Heidhausen konnte nach einer Internet-Recherche einem mutmaßlich betrügerischen Pflasterreiniger aus Recklinghausen das Handwerk legen. Die Eheleute hatten den 22-Jährigen aufgrund eines Werbeprospektes in ihrem Briefkasten Anfang April diesen Jahres mit der Reinigung ihrer Pflastersteine beauftragt. Vereinbart wurde eine dreitägige Reinigung der Terrasse, die 1.700 Euro kosten sollte. Stutzig wurden die Eheleute, als sie während der Reinigungsphase in ihrem Briefkasten...

  • Essen-Werden
  • 29.04.19
LK-Gemeinschaft
Pater Jörg Gabriel ist Provinzial der Deutschen Ordensprovinz der Kamillianer.
Foto: Henschke

Pater Jörg Gabriel wird Ende des Jahres die Gemeinde St. Kamillus verlassen
„Im Gehorsam meinen Mitbrüdern verpflichtet“

Die Besucher des Gottesdienstes waren spürbar berührt. Ihr beliebter Pastor verlässt Essen und erfüllt seine Pflicht im Süden Deutschlands. Ende November wird Pater Jörg Gabriel seinen Dienst als Pastor in St. Kamillus beenden und nach Freiburg ziehen. Der Schritt falle ihm unheimlich schwer: „Doch ich sehe keine andere Möglichkeit.“ Diese Worte an die Gemeinde hallen nach. Vor zwei Jahren war Pater Jörg Gabriel zum Provinzial der Deutschen Ordensprovinz der Kamillianer gewählt worden....

  • Essen-Werden
  • 18.03.19
Vereine + Ehrenamt
Wolfgang Bromberg engagiert sich bei den Caritas-Konferenzen Deutschlands.
Foto: Henschke
2 Bilder

Fischlaker und Heidhauser Ehrenamtliche der Caritas-Konferenzen Deutschlands helfen in der Not
Türöffner zu Haus und Herz

Wolfgang Bromberg verzieht keine Miene: „Es gibt wirklich Wunder. Ich ging nach dem Gottesdienst in St. Kamillus spontan mal einen ganz anderen Weg heim.“ Da widerfuhr ihm sein Damaskus-Erlebnis. Nun musste sich der Heidhauser nicht wirklich vom Saulus zum Paulus wandeln. Aber er zeigt sich noch Jahre später tief bewegt: „Auf diesem Weg wurde ich von einer mir unbekannten Dame angesprochen. Eine Seniorengruppe sei zu betreuen: Ob das nicht was für mich wäre? Ich gehe nachdenklich meinen Weg...

  • Essen-Werden
  • 07.03.19
Politik
Stephan Sülzer ist neuer CDU-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung IX.
Foto: privat

Stephan Sülzer ist nun CDU-Fraktionsvorsitzender in der Bezirksvertretung IX
Der Neue ist ein Teamplayer

Neues Amt, neue Verantwortung. Der 45-jährige Stephan Sülzer ist nun Vorsitzender der CDU-Bezirksfraktion. Was liegt an im Essener Süden? Unsere Zeitung ließ sich mitnehmen auf eine kommunalpolitische Rundreise durch den Bezirk IX. Herr Sülzer, zunächst einmal herzlichen Glückwunsch. Wie sind Sie eigentlich in die Politik gerutscht? Warum sind Sie bei der CDU eingetreten? „Danke. Ich spürte den Wunsch, etwas zu verändern, ich wollte gerne mitgestalten. Wohlgemerkt hier vor Ort und nicht...

  • Essen-Werden
  • 08.02.19
Reisen + Entdecken

In Heidhausen steht eine Ruine aus der Zeit Karls des Großen
Historische Einblicke ins Mittelalter

Die größte und älteste Burganlage Essens befand sich einst im heutigen Stadtteil Heidhausen. Antike SteinmauerAuf dem Pastoratsberg links der Ruhr sind noch Teile einer karolingischen Ringwallanlage erhalten. Dass die Alteburg tatsächlich bereits um die Herrscherzeit Karls des Großen bestand, sieht man daran, dass bereits um 800 der Burgbach urkundlich erwähnt wurde. Heute ist die Ruine größtenteils nicht mehr für die Öffentlichkeit zugänglich. Ausgrabungen fanden unter anderem unter Franz...

  • Essen-Werden
  • 18.01.19
Sport
Valentin Voit (re.) vom TC Am Volkswald besiegte im Finale Christopher Schloßmann. 
Foto: privat
2 Bilder

Was war los im Fischlaker, Heidhauser und Werdener Jugendsport?
Valentin Voit in Siegerlaune

Der Kurier berichtet über den Jugendsport des Fischlaker, Heidhauser und Werdener Nachwuchses. Ein junger Tennisspieler sorgte für Furore. Schon im Dezember freute sich der Tennisclub Am Volkswald über Erfolge der Brüder Leander und Valentin Voit bei den Hallenbezirksmeisterschaften. In den Weihnachtsferien setzte Valentin seine Siegesserie beeindruckend fort. Zunächst ging er beim 24. Breitscheider Jugendturnier in der Kategorie J-3 an den Start und erreichte souverän das Finale der...

  • Essen-Werden
  • 15.01.19
Vereine + Ehrenamt
Bei einem Sektempfang stießen die Nordic Walker auf das neue Jahr an.
Foto: privat
2 Bilder

Die Nordic Walker des TC Am Volkswald erkundeten wieder die Heimat
Mit dem Fährtensucher durch die Honnschaften

Einmal wöchentlich für 90 Minuten durch Werden und Werden-Land walken. Auf immer wieder anderen Wegen durch die herrlichen Landschaft des Essener Südens. Beim Tennisclub Am Volkswald gibt die Möglichkeit, sich auch abseits des Tennisplatzes sportlich zu betätigen und gleichzeitig die ehemaligen Honnschaften Fischlaken, Hamm, Heidhausen und Holsterhausen zu erkunden. Sogar nach Kupferdreh, Velbert und Heiligenhaus werden kleine „Spritztouren“ unternommen. Der „Fährtensucher“ Meinhard...

  • Essen-Werden
  • 14.01.19
Vereine + Ehrenamt
REWE-Filialleiter Murat Kiral konnte riesige Mengen haltbarer Lebensmittel an die Tafel Niederberg der Bergischen Diakonie übergeben. 
Foto: Henschke

Die REWE-Filiale Heidhausen verkaufte unglaubliche 850 Aktionstüten zu Gunsten der Tafel Niederberg
Alle Rekorde gebrochen

Murat Kiral strahlt: „Wir haben alle Rekorde gebrochen!“ Seine REWE-Filiale an der Heidhauser Straße konnte in der vorweihnachtlichen Aktion sagenhafte 850 Tüten mit haltbaren Lebensmitteln zu je fünf Euro verkaufen. Der sozial engagierte Kiral hat sich in ganz NRW umgehört: „Keine andere Filiale hat mehr verkauft als wir. Große Klasse. Wir haben wirklich tolle Kunden. Dankeschön.“ Ehrenamtliche der Tafel Niederberg waren zwei Wochen lang vor Ort und stießen auf reges Interesse: „Die...

  • Essen-Werden
  • 29.11.18
Wirtschaft
Margret und Kurt Hohnwald möchten ihren Kunden für die Treue danken. 
Foto: Henschke

Die Heidhauser Fleischerei Hohnwald schließt zum 30. November ihre Pforten
„Auf Wiedersehen zu sagen fällt schon schwer“

Nach über 25 Jahren in Heidhausen schließt die Fleischerei Hohnwald zum 30. November ihre Pforten. Für immer. Aus Altersgründen. Wie wird das so als Rentner? Kurt Hohnwald bietet sein breitestes Grinsen: „Da müssen wir uns erst einmal dran gewöhnen, meine Margret und ich.“ Margret Hohnwald setzt ein fast trotziges Lächeln auf: „Mit 66 Jahren fängt das Leben an. Wir werden schon nicht ins Loch fallen. Kurt geht zum Angeln und ich reite.“ Der Gemahl wirft ein: „Ab und zu verkleiden wir uns...

  • Essen-Werden
  • 21.11.18
Vereine + Ehrenamt
Die Pilsköppe haben seit nun schon 50 Jahren mächtig Spaß beim Kegeln.  
Foto: Henschke
2 Bilder

Gut gelaunt feiert der Kegelclub „Pilsköppe“ sein 50-jähriges Bestehen
Biertrinkende Beatles

Manfred Schmidt muss nachdenken. Wer ist damals bloß auf den Gag mit den „Pilsköppen“ gekommen? Trotz allen Grübelns muss der Oberpilskopp passen: „Wer von uns genau das verzapft hat, weiß ich wirklich nicht mehr.“ Ist ja auch schon 50 Jahre her… Spurensuche: Zwei Jahre zuvor war eine bekannte Liverpooler Band auf ihrer „Bravo-Blitztournee“ auch nach Essen gekommen und hatte in nur einer halben Stunde das Dach der Grugahalle förmlich abheben lassen. Und ein Bierchen in Ehren ist schon lange...

  • Essen-Werden
  • 06.11.18
LK-Gemeinschaft
In St. Kamillus von links Father Gumban, Father Villareal, Erzbischof Advincula, Pater Weber, Pater Tamayo und Father Duarte.
Foto: privat

Philippinischer Erzbischof zu Gast bei der Filipino-Messe in Heidhausen
Hoher Besuch in St. Kamillus

Im Rahmen eines Deutschland-Besuches feierte der philippinische Erzbischof Jose F. Advincula jun. mit der Essener Filipino-Gemeinde einen Gottesdienst in St. Kamillus. Erzbischof Advincula weilte in Deutschland für die Feierlichkeiten zum 30-jährigen Bestehen von PHILGER in Oberhausen. Der Name des Hilfsvereins setzt sich aus Phil(ippines) und Ger(many) zusammen. 1988 gegründet, zunächst mit dem Ziel, die Deutsch-Philippinische Freundschaft zu vertiefen und den Kulturaustausch zu fördern....

  • Essen-Werden
  • 06.11.18
Kultur
Fröhliches Cäcilienfest mit Heinz Brümmer, Karla Schmidt, Pater Dietmar Weber, Andreas Kempin, Bruder Michael Kuchler,  Brigitte Przybyl und Friedhelm Schappat. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Musica sacra

Die Chorgemeinschaft St. Kamillus / Christi Himmelfahrt sucht musikalischen Nachwuchs Cäcilia von Rom ist eine Märtyrin der frühen christlichen Kirche. Sie ist die Schutzpatronin der Kirchenmusik. Aber auch der südfranzösischen Stadt Albi, Organisten, Orgelbauer, Instrumentenmacher, Sänger, Musiker und der Dichter. Auch oben in Heidhausen an St. Kamillus ist Cäcilia zu finden. Frisch ist es geworden, auf der Empore empfindlich kalt. Doch aus der Höhe jubilieren die Stimmen und geben der...

  • Essen-Werden
  • 29.10.18
Politik
So sollen die neuen Wohnkuben aussehen.

Frielingsdorfweg/ Brosweg: Stadt legt vorhabenbezogenen Bebauungsplan öffentlich aus

Die Stadt Essen stellt für den Bereich am Ende des Gewerbegebietes Frielingsdorfweg einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan auf. Die Fläche umfasst ein Areal zwischen dem Frielingsdorfweg und dem Brosweg. In dem Plangebiet ist ein modernes Wohn- und Büroprojekt vorgesehen mit maximal 42 Wohneinheiten und eine Kita für drei Gruppen. Der Bebauungsplan sieht fünf Gebäude vor mit einer Erschließung über den Frielingsdorfweg. Die Stellplätze werden statt in Tiefgaragen in zwei oberirdischen Podien...

  • Essen-Werden
  • 26.10.18
Überregionales
Die Polizei sucht Zeugen.

Polizei sucht Zeugen: Seniorin weicht Autofahrer aus und stürzt zu Boden

Am Donnerstagnachmittag kam es auf der Heidhauser Straße zu einer Verkehrsunfallflucht, bei der sich eine 66-Jährige leicht verletzte. Gegen 13.45 Uhr beabsichtigte die Essenerin, aus Gehrichtung Brosweg kommend die Heidhauser Straße über die dortige Querungshilfe für Fußgänger zu passieren. Nachdem sie den ersten Teil der Fahrbahn überquert hatte, blieb die Frau mittig auf der Straße stehen. Dort vergewisserte sie sich, dass sich kein Fahrzeug aus Fahrtrichtung Velbert näherte, bevor sie...

  • Essen-Werden
  • 09.10.18
Überregionales
Das alte Hochhaus ragt 23,53 Meter auf. Zwei der neuen Gebäude werden etwas höher.  
Foto: Henschke
3 Bilder

Wohnkuben thronen auf Podium

Bebauungsplan für das Projekt am Frielingsdorfweg: Spielplatz Brosweg darf bleiben Der Baubeginn am Frielingsdorfweg rückt immer näher. Hier soll urbanes Wohnen am Stadtrand verwirklicht werden. Die Diskussionen reißen nicht ab. Der Ausschuss für Stadtentwicklung und Stadtplanung soll grünes Licht geben, den Bebauungsplan aufzustellen. Er müsste dann noch öffentlich ausgelegt werden. Die Bauzeit dürfte dann etwa eineinhalb Jahre betragen. Ein ganz neues Programm soll am Frielingsdorfweg...

  • Essen-Werden
  • 17.09.18
Sport
Die "Alten Herren" kickten wieder auf Borkum

Die "Alten Herren" kickten wieder auf Borkum

Auch dieses Jahr reiste die Mannschaft der Alten Herren des SC Werden-Heidhausen wieder zum internationalen Fußballturnier auf die Insel. Mit 15 Spielern plus Entourage wollte man aufspielen, um die Vorjahresplatzierung zu übertreffen. Im ersten Spiel fing es auch gut an und die holländischen Kicker des V.V. Warffum wurden mit dem schönsten Tor des Turniers 1:0 geschlagen. Im zweiten Spiel gegen den FC Frisia Emden wurde die 1. Halbzeit verschlafen. Trotz Steigerung in der zweiten Hälfte,...

  • Essen-Werden
  • 13.09.18
Überregionales
Rund 60 Konfirmandinnen und ebenso viele Teamer waren bei der diesjährigen "KonTour" dabei.

„Ein tolles Erlebnis“

Die 14. Konfirmandenfahrt „KonTour“ der Gemeinden Werden und Heidhausen ging am Sonntag zu Ende. Mit dem Partysong „Mach' den Hub Hub Hub“ auf den Lippen stiegen müde aber glücklich rund 60 Konfirmandinnen und ebenso viele Teamer aus den Fahrzeugen. Am vorletzten Abend war dieser Song das Highlight der Disco. Vorher hatte es eine "Open Stage" gegeben, bei der viele ungeahnte Talente auf der Bühne standen und für Begeisterung sorgten. Auf den Spuren Gottes Wie es vor Ort war, berichtet...

  • Essen-Werden
  • 31.08.18
  •  1
  •  1
Überregionales
Die Fischlaker Straße musste komplett gesperrt und daraufhin sogar der Bus 180 umgeleitet werden. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Wirklich nur Zufall?

Wie sich die Stadtwerke eine merkwürdige Häufung von Wasserrohrbrüchen erklären Fast zeitgleich gab es an Fischlaker Straße und Bellenbergsteig Wasserrohrbrüche. Die Arbeiter machten sich auch recht flink ans Flicken und arbeiteten bis spät am Abend, damit die Anwohner wieder mit Frischwasser versorgt waren. Löblich. Dirk Pomplun von den Stadtwerken Essen: „Die Kollegen sind sehr schnell vor Ort. Dann wird untersucht, wo genau das Rohr gebrochen ist.“ Es gibt regelrechte „Wasserhorcher“,...

  • Essen-Werden
  • 23.08.18
Überregionales
Martina Strehlen an der Stelle, wo einst der Grabstein von Joseph Herz stand. 
Foto: Henschke
3 Bilder

Immerwährende Totenruhe

Der Katholische Deutsche Frauenbund besuchte den Jüdischen Friedhof am Pastoratsberg Ein wild-romantischer Ort mit verwitterten Grabsteinen, hebräischen und deutschen Inschriften. Der Jüdische Friedhof ist spannendes Zeitdokument und Mahnung zugleich. Hoch oben auf dem Pastoratsberg trifft sich der Katholische Frauenbund. Hanslothar Kranz hat eingeladen und empfängt an der Jugendherberge: „Ich sage Shalom mit dem Friedensgruß unserer jüdischen Mitbürger.“ Die KDFB-Damen werden von Männern...

  • Essen-Werden
  • 23.08.18
Überregionales
Karl-Heinz Steven versprüht mit leichter Hand zugleich Stimmungsvolles und Tiefgang.
Foto: Henschke
2 Bilder

„Auch ich war mal ein Junge“

Heimatdichter Karl-Heinz Steven verzauberte die kfd-Damen mit leichter Hand und Tiefgang Pater Jörg Gabriel hatte zuvor die Tore weit geöffnet: „Damit ein Lüftchen weht. Es ist unsäglich warm in der Kirche.“ Nach der Messe in St. Kamillus geht es für die Ortsgruppe der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands nach nebenan in die Begegnung Camillo, wo schon Kaffee und Pflaumenkuchen warten. Für den Pater allerdings ohne Schlagsahne. Monika Wiese aus dem kfd-Leitungsteam stellt den Gast...

  • Essen-Werden
  • 18.08.18
  •  1
Überregionales
In der Nacht auf Montag kam es im  Waldgebiet An der Altenburg/Pastoratsberg zu einem Feuer im unwegsamen Unterholz auf einer Fläche über 30.000 Quadratmeter.

Essen-Heidhausen: Großfeuer nachts im unwegsamen Unterholz

In der Nacht auf  Montag (13.08.2018)  gingen ab viertel vor drei Uhr bei der Leitstelle der Feuerwehr Essen eine Vielzahl von Anrufen ein, die alle von einem stark wahrnehmbaren Brandgeruch berichteten. Der erste Anruf kam aus dem Bereich Holsterhausen. Hier vor Ort konnten die Einsatzkräfte den Brandgeruch bestätigen, aber keine Quelle ausmachen. Aufgrund der weiteren Anrufe und der beim Wetteramt erfragten Windrichtung konnte man sich dem Brandherd nähern. Gegen 3:15 Uhr gab ein weiterer...

  • Essen-Werden
  • 13.08.18
Überregionales
In der Jonakirche in Heidhausen geht die Sommerpredigtreihe in die nächste Runde.

Theologen als Forscher und Erfinder

Um Jacob Christian Schäffer geht es in einem Gottesdienst, den die Evangelische Kirchengemeinde Heidhausen im Rahmen ihrer Predigtreihe „Gottes Welt tiefer verstehen – Theologen als Forscher und Erfinder“ am Sonntag, 5. August, um 18 Uhr in der Jonakirche, Am Schwarzen, feiert. Jacob Christin Schäffer wurde 1718 in Querfurt geboren und studierte zunächst Theologie in Halle. Von 1738 an lebte er in Regensburg, wo er zum Pfarrer und später auch zum Superintendenten ordiniert wurde. Neben...

  • Essen-Werden
  • 30.07.18