Paketzusteller Ranjan überraschend verstorben
Ein Familienmensch

Selladurai Selvaranjan verstarb Mitte November völlig überraschend im Alter von nur 55 Jahren. 
Foto: Familie Selvaranjan
  • Selladurai Selvaranjan verstarb Mitte November völlig überraschend im Alter von nur 55 Jahren.
    Foto: Familie Selvaranjan
  • hochgeladen von Daniel Henschke

Alle kannten ihn nur als Ranjan. Der stets gut gelaunte Zusteller und sein Transporter gehörten zum Stadtbild. Seit mehr als 20 Jahren lieferte Selladurai Selvaranjan zuverlässig Pakete aus in Werden, Heidhausen und Fischlaken. Mitte November verstarb er völlig überraschend im Alter von nur 55 Jahren. Sein Herz hörte auf zu schlagen.

Viele der Menschen im Werdener Land sind geschockt und möchten der Familie des Verstorbenen helfen. Svenja Gerlach aus Fischlaken kannte den Paketausfahrer schon ihr halbes Leben: „Wir haben Ranjan als sehr netten Menschen kennengelernt, er war immer freundlich und hilfsbereit. Er hat unsere Kinder aufwachsen sehen, war unheimlich lieb zu meinen Zwillingen, brachte ihnen sogar kleine Geschenke mit von seinen Heimaturlauben.“

Wertschätzung

Der aus Sri Lanka Stammende war vor 25 Jahren nach Deutschland gekommen. Der Familienmensch hinterlässt seine Frau, die beiden Söhne Rajinthan (24) und Ranjanthan (22) sowie die 14-jährige Tochter Rathini. Svenja Gerlach wurde von der Familie über den plötzlichen Tod des Vaters informiert: „Das hat uns tief betroffen gemacht.“ Sie selber habe das Bedürfnis, hier zu helfen, kenne auch viele Leute, die die Familie Selvaranjan gerne unterstützen würden: „Von vielen Privatkunden und Geschäftsleuten weiß ich, dass Ranjan immer auch ein Weihnachtstrinkgeld bekommen hat als Dankeschön für seinen Einsatz, für seine Freundlichkeit, für seinen Humor. Seine Familie würde es sicherlich auch sehr freuen, zu sehen, dass Ranjan hier tolle Arbeit geleistet hat und dass wir ihn vermissen werden. Uns geht es um einen Ausdruck unserer Wertschätzung für Ranjan und seine Familie.“

Der Familie helfen

Es gebe die Möglichkeit, über PayPal mit dem Betreff „Danke Ranjan, RIP“ ein kleines Dankeschön zu überweisen, als Schenkung. Das habe sie so mit dem ältesten Sohn Rajinthan abgesprochen. Wer mag, kann Svenja Gerlach auf facebook einen persönliche Nachricht schicken, sie werde dann die betreffende PayPal-Adresse mitteilen: „Das ist eine einfache Lösung.“ Birgit Maurer bringt eine andere Möglichkeit ins Spiel. Die Inhaberin des Werdener Spielwarengeschäftes „Engelchen & Bengelchen“ in der Werdener Altstadt hatte sich jedes Jahr bei ihrem so zuverlässigen Paketzusteller mit einer Kleinigkeit bedankt: „Er war ein sehr lieber und zuvorkommender Mensch. Wir alle werden ihn vermissen. In diesem traurigen Fall würde ich die Familie gerne ein ganz kleines bisschen unterstützen. Ich glaube, da zählt jeder Cent.“ In ihrem Laden nimmt sie bis zum 22. Dezember verschlossene Umschläge an mit kleinen Beträgen im Gedenken an Selladurai Selvaranjan, die dann den Hinterbliebenen übergeben werden. Die Öffnungszeiten: Wochentags von 10 bis 19 Uhr und samstags von 10 bis 16 Uhr.

Autor:

Daniel Henschke aus Essen-Werden

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

13 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen