Essen - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

DAK-Hotline in Essen: Hilfe beim Fasten
Experten informieren am 24. Februar über die richtige Strategie beim Verzicht und dem Umgang mit Rückschlägen

Fasten erlebt in Zeiten von Corona und Lockdown bundesweit einen neuen Höhepunkt: Knapp zwei Drittel der Deutschen haben schon mindestens einmal bewusst für längereZeit auf Genussmittel oder Konsumgüter verzichtet. Doch welche konkreten Ziele sind sinnvoll und realistisch? Was sollte beiVorerkrankungen aus medizinischer Sicht beachtet werden? Gibt es besondere Strategien fürs Durchhalten? Diese und weitere Fragen beantwortet die DAK-Gesundheit Essen am 24. Februar bei einer speziellen Hotline...

  • Essen-Ruhr
  • 24.02.21
Nach dem Entrümpeln in den Räumen geht es nun nach draußen, um das Gebiet um das Grend aufzuhübschen.

Essen - Theater Freudenhaus im Grend räumt auf
Grendiose Teilnahme am Essener SauberZauber

Mitarbeiter des Theaters Freudenhaus im Grend sammeln Müll Nach vielen Monaten der Schließzeit sind die Mitarbeiter des Theaters Freudenhaus im Grend fast fertig mit Kelleraufräumen und Entrümpeln. Das wird Kunst, bevor es weg kann! Nun kann es draußen weitergehen: Im Rahmen der Aufräumaktion „SauberZauber“ wird am 2. März geschaut, was um das Grend herum und in Steele so an Abfall herumliegt. Mit dem eingesammelten und verpackten Müll wird vor dessen Abholung noch eine kleine Installation vor...

  • Essen-Steele
  • 24.02.21
Das Theater Courage hat den letzten Schnee gebührend verabschiedet.

Hoffnung auf baldige Rückkehr zum Spielbetrieb
Theater Courage verabschiedet den letzten Schnee

Seit fast einem Jahr verhindert das Corona-Virus den Spielbetrieb fast aller Theater. Das Theater Courage konnte sich im vergangenen Sommer glücklich schätzen und von Juni bis Oktober draußen im Theatergarten im kleinen Rahmen ein abgespecktes Programm anbieten. "Der Winter 2020/21 war/ist hart für alle Spielbetriebe. Den (wahrscheinlich) letzten Schnee haben wir nun gebührend verabschiedet mit der Hoffnung, dass wir demnächst statt Schnee wieder Zuschauer haben werden. Das Theater Courage gibt...

  • Essen-Süd
  • 24.02.21
Julia Kaiser ließ ihrer Fantasie freien Lauf und entwarf "Charaktiere" als positive Lockdown-Produkte, die dem Betrachter ein Lächeln entlocken sollen.
2 Bilder

Essener Café Livres schmückt Schaufenster mit Fabelwesen aus dem Großstadtdschungel
Wenn die Pandemieze auf den Verlotter trifft

Collagen mit Fabeltieren aus dem Großstadtdschungel schmücken derzeit das Schaufenster des Cafés Livres. Pandemieze und Sehpferdchen teilen sich das Schaufenster mit Rocktopus und Zieharmonikater. Der Verlotter symbolisiert auf amüsante Art und Weise die möglichen Folgen des Lockdowns auf dem heimischen Sofa und dem Colthamster sollte man nicht unbedingt ohne Scheibe gegenübertreten. Sicher ist sicher! Julia Kaisers wilde Tierwelt schmückt derzeit das Schaufenster des Cafés Livres am...

  • Essen-Süd
  • 24.02.21
  • 2
  • 1
Ein immer wieder wechselndes farbenprächtiges Bild leuchtet schon seit November vergangenen Jahres täglich abends und am frühen Morgen im Schaufenster der Raumerstraße 11.

Im Schaufenster des Theaters "der leere raum"
Interkulturelle Projektionen zum Internationalen Frauentag am 8. März

Seit Anfang Februar ist auf der großen Leinwand im rechten Schaufenster des Theaters "der leere raum" in Frohnhausen wieder jeden Abend und jeden Morgen eine Projektion zu sehen. Auf dem linken Schaufenster steht das zweisprachige Zitat einer international bekannten Frau unterschiedlicher Herkunft, das auf der Leinwand zu sehende Bildmotiv bezieht sich auf den Inhalt des Zitates. Ein immer wieder wechselndes farbenprächtiges Bild leuchtet schon seit November vergangenen Jahres täglich abends...

  • Essen-West
  • 23.02.21

Kunstprojekt im Julius-Leber-Haus sucht Jugendliche
Konsumkritik für die Ohren

Ein etwas anderes Kunstprojekt: Die Künstlerinnen Josephine Raschke und Josefine Rose Habermehl wollen im Julius-Leber-Haus der AWO an der Meistersingerstraße 50 gemeinsam mit Jugendlichen im Alter von zwölf bis 18 Jahren das zwölfte Nachhaltigkeitsziel der Vereinten Nationen, also den „Nachhaltigen Konsum“, unter die Lupe nehmen. Die Teilnehmer von „ich kauf mir was“ sollen sich in dem Projekt das Thema erarbeiten, künstlerisch verarbeiten und in einem Audiowalk durch die „Einkaufsstadt“ Essen...

  • Essen-Steele
  • 23.02.21
Barbara Klemm zählt zu den bedeutendsten Fotografinnen der Nachkriegszeit und hat mit ihren Reisedokumentationen, Portraits oder Aufnahmen politischer Umbrüche und alltäglicher Szenen das Bildgedächtnis Deutschlands über mehrere Jahrzehnte hinweg geprägt.

Offizielle Preisverleihung findet erst im Oktober statt
Internationaler Folkwang-Preis für Fotografin Barbara Klemm

Der Internationale Folkwang-Preis geht in diesem Jahr an Barbara Klemm . Sie zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Fotografinnen Deutschlands. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird seit 2010 vom Folkwang-Museumsverein vergeben. Die offizielle Preisverleihung findet am 4. Oktober im Rahmen des festlichen Jahresempfangs des Museumsvereins statt. Ulrich Blank, Vorsitzender des Folkwang-Museumsvereins.: „Barbara Klemm hat mit ihrem fotografischen Lebenswerk aus humanistischer und...

  • Essen-Süd
  • 19.02.21
  • 1
  • 1
Video 10 Bilder

Essener Madrigalchor
Essener Madrigalchor und ein Jahr Corona-Pandemie - The music must go on!

Wohl niemand hat vor einem Jahr geahnt, dass gemeinschaftliches Singen im Chor auf längere Zeit nicht mehr möglich sein wird! Das letzte große Konzert, hatte der Essener Madrigalchor im Dezember 2019, das Weihnachtskonzert in der Alten Kirche Altenessen! Für den Madrigalchor begann im März 2020 -wie für alle weltweit Betroffenen - eine Zeit von Hoffen und Bangen, Zuversicht und Perspektivlosigkeit. Denn es wurde schon zu Beginn der Coronapandemie recht schnell erkennbar, dass es beim...

  • Essen-Nord
  • 19.02.21
Die Infotafel am Ruhrbogen. Hier bekommen Interessierte zahlreiche Informationen.

Aufwertung
Winzer Ruhrbogen in Route der Industriekultur aufgenommen

Die Route der Industriekultur wurde überarbeitet. Der Winzer Ruhrbogen wird als neueste Station dieser Themenroute beschrieben und hierdurch weiter aufgewertet. Der Initiativkreis freut sich über die detaillierten Ausführungen und besonders über die Passage zur Einmaligkeit dieses seit drei Jahren denkmalgeschützten Ruhrabschnittes zwischen Hattingen und Dahlhausen. QR-Code"Die Ruhr zwischen den Schleusen Hattingen und Dahlhausen ist der einzig schiffbar gemachte Abschnitt der Ruhr, in dem alle...

  • Essen-Ruhr
  • 19.02.21

Der Spruch des Tages...
Sprüche oder Zitate...

19.02.2021... Wie immer meine Beiträge in loser Folge... Nichts in der Welt ist wirklich erstrebenswert, das nicht in der Reichweite liegt eines klaren Verstandes und einer umsichtigen Tatkraft... (Edmund Burke - Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker., 1729-1797)

  • Essen-Süd
  • 19.02.21
  • 3
  • 1
Pfarrer Dr. Andreas Geßmann und Gemeindereferentin Birgit Kopal brachten das traditionelle Aschenkreuz mit der Rikscha der Pfarrei St. Laurentius zu den Gläubigen in Steele.
3 Bilder

Tradition neu belebt
Pfarrei St. Laurentius verteilt Aschenkreuz als Zeichen der Hoffnung

Seit Aschermittwoch liegen in den Kirchen der Pfarrei St. Laurentius Karten mit dem Aschenkreuz aus, das sonst der Priester den Gläubigen traditionell auf die Stirn zeichnet. Zusätzlich brachten Gemeindereferentin Birgit Kopal und Pfarrer Dr. Andreas Geßmann das Aschenkreuz mit der Rikscha in die Steeler Innenstadt und verteilten es an Gläubige. „Das Aschenkreuz steht für den Beginn der Bußzeit und zugleich für die Hoffnung der Christen auf Auferstehung. Am Aschermittwoch zeichnet es der...

  • Essen-Steele
  • 18.02.21
Die Apostelkirche in Essen-Frohnhausen, 1913.
4 Bilder

Historischer Verein für Stadt und Stiftung
600 Seiten voll mit Essener Geschichte

Die Vielseitigkeit der Essener Geschichte, von der Steinzeit bis in das 20. Jahrhundert, bestimmt den 133. Band der Essener Beiträge, mit dem sich der Historische Verein für Stadt und Stift Essen zugleich ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk macht. Im vergangenen Jahr lag die Vereinsgründung genau 140 Jahre zurück, ein guter Anlass, einmal die eigene Vereinsgeschichte zum Gegenstand der wissenschaftlichen Betrachtung zu machen. „Wir begleiten nicht nur die Kultur in Essen seit 1880 – wir...

  • Essen
  • 18.02.21
Schiffsparade auf dem KulturKanal von Gelsenkirchen bis Oberhausen; hier ein Archiv-Bild aus dem Jahr 2018.

Parade am 26. September: Fahrgastschiffe und Boote fahren über Rhein-Herne-Kanal von Gelsenkirchen bis Oberhausen
Regionalverband Ruhr verschiebt KulturKanal-Schiffsparade auf den Frühherbst

Der Regionalverband Ruhr (RVR) verlegt die große Schiffsparade, mit der sonst im April der Saisonbeginn des KulturKanals gefeiert wird, in den Frühherbst. Am 26. September dieses Jahres werden Fahrgastschiffe und Boote über den Rhein-Herne-Kanal vom Gelsenkirchener Nordsternpark bis zum Kaisergarten Oberhausen fahren, begleitet von zahlreichen Zuschauern am Ufer. Die Corona-bedingte Terminverschiebung soll den Veranstaltern mehr Planungssicherheit geben. 2020 fiel die Schiffsparade wegen der...

  • Gelsenkirchen
  • 18.02.21
Stadt Essen 
Collage S-ART INFINITY

Corona , Chance oder Unheil
Corona Sargnagel der Innenstädte oder Chance für ein Neuanfang

Die Innenstädte waren eh schon seit längerem auf einem absteigendem gleis . Corona zerstört nicht die Innenstädte, Corona beschleunigt nur einen längst anhaltenden Prozess. Monotone Labels in sterilen Innenstädten ohne ein hauch von Lebensgefühl und Flair.    Eine Entwicklung die absehbar war und doch niemand verhindern wollte oder  konnte .  Die Mischung macht´s ! Eine Innenstadt muss leben und platz für die Entfaltung und den Austausch geben. Der Mix aus Unterhaltung, Erlebnis, Cafés und Bars...

  • Essen
  • 17.02.21
Ulrike Katrin Peters liebt die Natur und besonders den Wald.
2 Bilder

Ulrike Katrin Peters über ein internationales Erfolgskonzept: Waldbaden
Baden ohne Wasser - Das geht!

Wo ließe sich ein Interview mit einer Buchautorin zum Thema “Waldbaden” besser führen, als genau dort: In einem Wald. Mitten in Essen spreche ich mit Ulrike Katrin Peters. ”Waldbaden, der Begriff kommt vielen zunächst komisch vor, denn nicht in jedem Wald, gibt es ja Wasser”, so die Autorin und klärt auf. Denn Waldbaden funktioniert ganz ohne das kühle Nass. Die Philosophie und auch der Begriff stammen ursprünglich aus Japan und gelangten von dort in die USA und Europa. “Ich bin ein...

  • Essen
  • 17.02.21
S-ART Architekten
2 Bilder

Architektur im Dialog
S-ART Architekten Im Deutschlandhaus

Architektur umgibt uns in allen Lebenslagen. beeinflusst unser  Leben , die Arbeit , unsere Freizeit , prägt die Gegenwart und beeinflusst unsere Zukunft.  Sie kann uns begeistern und unsere Gedanken beflügeln. Nichts ist prägender und nachhaltiger als der Raum der uns umschließt,  stützt und schützt. Der selbige  vermag uns auch in ein Dialog mit unseren Umfeld bringen , uns öffnen, zusammenbringen und verschmelzen. Dies ist unser Architektonischer Ansatz, das wir leben,  lieben und in unseren...

  • Essen
  • 17.02.21
Die Teilnehmer können zu Hause einen festlichen Rahmen fürs  Essen schaffen.

"SinnSucherSalon" findet digital statt
Gemeinsam Essen und Musik genießen

"Vem kann segla förutan vind“ – „Wer kann segeln ohne Wind“: Mit dieser Liedzeile ist der nächste "SinnSucherSalon" überschrieben. Es geht darum, auch ohne Feiern, ohne Konzerte, ohne Restaurantbesuche und ohne Reisen einen schönen gemeinsamen Abend zu verbringen. Die Gesprächsreihe, die normalerweise bei einem  Essen im Restaurant stattfindet, wird am Montag, 22. Februar, ab 19 Uhr ins Internet verlegt. Musikalisch begleiten den Abend Ina Gölzenleuchter und Stephan Struck vom...

  • Essen-Süd
  • 17.02.21
2 Bilder

Komasaufen: Kampagne „bunt statt blau“ startet in Essen
DAK-Gesundheit und Schulministerin Gebauer suchen zum zwölften Mal die besten Schüler-Plakate gegen Alkoholmissbrauch

Kunst gegen Komasaufen: Unter diesem Mottostartet die DAK-Gesundheit jetzt offiziell ihre Kampagne „bunt stattblau“ 2021 zur Alkoholprävention in Essen. Im zwölften Jahr suchtdie Krankenkasse die besten Plakate gegen das Rauschtrinken. DerHintergrund: Nach neuester Statistik kamen 2018 bundesweit fast20.500 Kinder und Jugendliche mit einer Alkoholvergiftung insKrankenhaus. In NRW waren es 4.658. Das waren im Bundesland zwar 5,4 Prozent weniger als im Jahr zuvor, bei den zehn- bis 15-Jährigen...

  • Essen-Ruhr
  • 16.02.21
Am 20. Februar gibt es die Alte Synagoge Essen im TV zu sehen.

Einen Vortrag wird es auch geben
Alte Synagoge Essen und ihre Geschichte im WDR zu sehen

Die Alte Synagoge Essen wird bald Thema im WDR-Fernsehen sein. Zudem gibt es einen Vortrag mit dem Thema "Jüdische Metropolen". Das WDR-Fernsehen wird am Samstag, 20. Februar, um 17.15 Uhr im Format „westart“ eine längere Sendung zum Thema „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zeigen. Darin wird auch von der Alten Synagoge Essen und ihrer Geschichte ausführlich die Rede sein. Am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr wird Dr. Danielle Spera, Direktorin vom Jüdischen Museum der Stadt Wien,...

  • Essen-Süd
  • 16.02.21
  • 1
  • 1

Bürgerhaus ist für Gruppen weiterhin geschlossen
Julius-Leber-Haus öffnet für Eltern online

Das Julius-Leber-Haus der AWO an der Meistersingerstraße 50 bleibt bis auf Weiteres für Kurse, Gruppentreffen und Veranstaltungen geschlossen. Dennoch bietet das Team Online-Hilfe für Eltern mit Kindern an. „Elternstart NRW – online“ richtet sich an Familien mit Kindern bis zum alter von einem Jahr und findet immer montags von 9 bis 10.30 Uhr, statt. Mit Elternstart NRW lernen Mütter und Väter die „Sprache“ des Säuglings besser zu verstehen und die Entwicklung ihres Kindes im ersten Jahr...

  • Essen-Steele
  • 16.02.21
Mit der Rikscha der Pfarrei St. Laurentius verbreiteten Birgit Kopal, Hannah Kopal, Lioba Görges und Johannes Brähler (v.l.) am Karnevals-Samstag ein wenig Frohsinn.
5 Bilder

Dem Virus auf der Nase tanzen
Rikscha der Pfarrei St. Laurentius brachte Freude nach Steele

Am Karnevals-Samstag brachte das Rikscha-Team der Pfarrei St. Laurentius durch eine ungewöhnliche Aktion etwas Freude in den tristen Corona-Alltag vieler Steelenser. In der Steeler Innenstadt sorgten bunte Plakate mit dem Corona-Virus und Karnevalsmusik für Aufmerksamkeit. Passanten nahmen das Angebot gerne an und tanzten dem Virus symbolisch auf der Nase herum. Das Rikscha-Team der Pfarrei St. Laurentius unterstrich einmal mehr: Kirche ist da, wo die Menschen sind, so auch am...

  • Essen-Steele
  • 16.02.21

Klaus Pelizaeus mit zwei Songs unter den ersten 111 Karnevalsliedern
Erfolge in der "Jecken Hitparade"

Der WDR 4 präsentierte am Rosenmontag die 111 beliebtesten Karnevalslieder aller Zeiten. Diese wurden aus über 30.000 Zuschriften ermittelt. Dabei kam das 33 Jahre alte Stück „Bratkartoffeln“ von Eugen & Akkordmalocher, damals noch auf Vinyl erschienen, auf Platz 103. Das Essener Prinzenpaar von 2016, Prinz André I und Prinzessin Caro I., kamen mit „Gelb und Blau“ zwischen all den jecken Songs aus dem Rheinland auf einen beachtlichen Platz 63. Mit dem Lied über die Essener Stadtfarben hatten...

  • Essen-Steele
  • 16.02.21

S-ART mit der Magie des Lächelns ;)
Wahres Lächeln kennt keine Grenzen

S-ART verzaubert jung und alt mit seinen Arbeiten und zaubert nicht nur ein Lächeln in die Gesichter sondern auch in die Herzen der Menschen . Überzeugen Sie sich selbst und tauchen Sie in die Welten die S-ART in seinen über 12 Ausstellungsorten zaubert . Mit über 1000 Arbeiten, Collagen , Grafiken  in den letzten 20 Jahren sieht sich S-ART trotzdem am Anfang seiner Arbeit und freut sich nach wie vor mit farbgewaltigen Arbeiten Eyecatcher zu erstellen und so ein lächeln in die Gesichter und...

  • Essen
  • 15.02.21

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.