Ratgeber

Wer ist denn da bloß unterwegs?
Schräge Vögel unter uns

Haben Sie auch den Eindruck, dass immer mehr schräge Vögel auf unseren Straßen unterwegs sind? Womit gar nicht die Zeitgenossen gemeint sind, die in schrillen Farben und ungewöhnlicher Kleidung durch die Straßen laufen. Da möge sich doch jeder so "kostümieren" wie er denn gerade mag. Doch neulich im Supermarkt wurde es dann doch ziemlich merkwürdig: Zunächst guckte ich mich am Schnäppchen-Tisch um und hörte in der Nähe aufgeregtes Gebrabbel. "Die haben sich aber viel zu erzählen", dachte...

  • Essen-West
  • 18.08.19
Blaulicht
Am Samstag, 24. August, ist es soweit: Die Essener Polizei feiert ihr 110-jähriges Bestehen mit einem Bürgerfest (11 bis 18 Uhr, Polizeipräsidium, Büscherstraße 2-6). Pünktlich dazu gibt's das neue Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps! 110 Geschichten aus dem Alltag der Polizei Essen" aus dem Essener Klartext Verlag (Foto: Puppenspielende Polizisten im Jahr 1982).
4 Bilder

Stadtspiegel Essen und Lokalkompass.de verlosen neues Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps!" aus dem Essener Klartext Verlag
Schmökern in 110 Jahren Polizeigeschichte

Polizei Essen feiert mit den Bürgern - Stadtspiegel verlost neues Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps!" aus dem Essener Klartext Verlag Die Zahl 110 sollten Sie sich merken: So ist nicht nur die Polizei zu erreichen. 110 ist auch das Alter der Behörde, die als ehrwürdige "Königliche Polizei-Direktion Essen" ihren Dienst antrat. Und: 110 Geschichten aus dem Alltag der Polizei Essen sind nun im Buch "Für jede Leiche gibt's 'nen Schnaps!" aus dem Essener Klartext Verlag zu finden, das...

  • Essen-West
  • 18.08.19
  •  1
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Vereine + Ehrenamt

Zusammenarbeit mit Initiativen/Organisationen

Leserbrief zu „Bürger kämpfen gegen den Müll in der Stadt“ Sie möchten sich für mehr Sauberkeit in Ihrem Stadtteil engagieren? So steht es auf der Homepage der Stadt Essen. Ich finde es sehr traurig, dass die Müllgruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ (254 Mitglieder) nicht auf der Seite der Stadt Essen erwähnt wird. Dabei war ich derjenige gewesen, der am 22.07.2017 die erste Müllgruppe ins Leben gerufen hat und über die Müllproblematik im Essener Norden aufmerksam gemacht...

  • Essen-Nord
  • 17.08.19
Sport
Neuzugang Oguzhan Kefkir traf in Rödinghausen Sekunden nach seiner Einwechslung zum 1:1-Ausgleich.

1:1 in Rödinghausen
RWE bleibt Tabellenführer der Regionalliga West

Rot-Weiss Essen ist auch nach dem vierten Spieltag noch ungeschlagen und bleibt Tabellenführer der Fußball-Regionalliga West. Nach 2:1-Siegen gegen die Nachwuchsteams von  Borussia Dortmund und 1. FC Köln sowie beim Aufsteiger VfB Homberg mussten sich die Bergeborbecker beim SV Rödinghausen allerdings mit einem 1:1 (1:0) begnügen. Trotz der optimalen Punktausbeute hatte Trainer Christian Titz die Erfolgsmannschaft auf zwei Positionen geändert. Florian Bichler und Jan-Lucas Dorow, die gegen...

  • Essen-Borbeck
  • 17.08.19
Ratgeber
Dank ambulanter Pflegedienste können viele ältere Menschen in den eigenen vier Wänden alt werden. Doch auch in diesem Bereich wird händeringend Fachpersonal gesucht.

Ambulante Pflegedienste ermöglichen ein selbstbestimmtes Leben in den eigenen vier Wänden - einer von ihnen ist die Diakoniestationen Essen gGmbH
Mit Unterstützung zuhause alt werden

 Der Arbeitstag beginnt morgens um sechs Uhr. Die Handgriffe sind routiniert. Im Büro der Diakoniestation schaut die Mitarbeiterin zu allererst nach ihrer heutigen Tour. Das Übergabebuch gibt Auskunft. Dann packt sie die Hausschlüssel zusammen, steigt in das kleine weiße Auto mit dem Kronenkreuz auf blauem Grund und fährt zum ersten Kunden des Tages. von Doris Brändlein 3.685.000 Pflegebedürftige gibt es in Deutschland. Davon werden 2.900.000 zu Hause gepflegt, entweder von Angehörigen...

  • Essen-Borbeck
  • 17.08.19
Ratgeber

Essen geht zur Zeit in Baustellen unter
Scheppern am Morgen

Finden Sie auch, dass in diesem Sommer besonders viele Baustellen das Stadtbild bestimmen? Wenn man denn auch emsige Bauarbeiter dort wuseln sehen würde und die Baustelle in Nullkommanix wieder entschwunden wäre, ja, dann wäre auch alles in Ordnung. Aber an allen möglichen Baustellen scheinen die Arbeiten ewig zu dauern. Und Bauarbeiter können dort auch nur in den seltensten Fällen ausgemacht werden. Haben vermutlich alle Urlaub... Sehr lustig ist auch die Baustelle bei uns daheim in...

  • Essen-West
  • 17.08.19
Natur + Garten
"Waldweg gesperrt!". Unser Wald im Klimastress muss schonend behandelt werden, aber eine kundige Waldbegehung schadet ihm hoffentlich nicht weiter.
2 Bilder

Die grüne Ratsfraktion lädt ein:
Waldbegehung zum Thema „Wald im Klimastress“ am 22. August um 18 Uhr

Am Donnerstag, den 22. August, lädt die Ratsfraktion der Essener Grünen um 18.00 Uhr zu einer Waldbegehung zum Thema „Essener Wald im Klimastress“ mit Förster Norbert Bösken ein. Treffpunkt ist die Bushaltestelle Drosselanger an der Heisinger Straße (Höhe Waldorfschule). Bei dem Spaziergang durch den Schellenberger Wald und Stadtwald wird erläutert, wie der Essener Wald auf den Klimawandel, den Hitzestress und den großen Wassermangel in den langen Dürrephasen der vergangenen zwei Sommer...

  • Essen-Nord
  • 16.08.19
Kultur

Wanderausstellung der Rheinischen Kirche macht im Kunstraum Notkirche Station
„…und Licht“ in Frohnhausen

Wanderausstellung der Rheinischen Kirche macht im Kunstraum Notkirche Station „…und Licht“ lautet der Titel einer Wanderausstellung der Evangelischen Kirche im Rheinland, die vom 30. August bis zum 2. Oktober im Kunstraum Notkirche der Evangelischen Kirchengemeinde Frohnhausen, Mülheimer Straße 70, zu sehen ist. Die gezeigten Werke stammen von sieben international renommierten Künstlern, die sich in ihren Arbeiten mit dem Licht befassen, christliche Botschaften zu diesem Thema aus verschiedenen...

  • Essen-West
  • 16.08.19
  •  1
Sport
Das Rahn-Denkmal am Stadion Essen.
2 Bilder

Held einer ganzen Nation
"Boss" Rahn wäre heute 90 geworden

"Tor, Tor, Tor - 3:2 für Deutschland!" Mit seinem Siegtor zum 3:2 gegen Ungarn bei der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 im Berner Wankdorfstadion hatte Helmut Rahn eine durch den Krieg gebrandmarkte Nation in kollektive Aufbruchstimmung versetzt. Am heutigen Freitag wäre der "Boss", wie er zeitlebens genannt wurde,  90 Jahre alt geworden. Unzählige Male wurde Rahn hernach bei Thekengesprächen auf seinen Linksschuss angesprochen. Entsprechend trauerten nicht nur Fußballfans, als er am 14....

  • Essen-Borbeck
  • 16.08.19
  •  1
  •  1
Sport
Schon im Halbfinale am 2. April bekamen es die Rot-Weissen mit Weltmeister Kevin Großkreutz zu tun.

Niederrheinpokal-Revanche schon in der 2. Runde
RWE empfängt erneut KFC Uerdingen

Bereits in der zweiten Runde des Fußball-Niederrheinpokals kommt es zu einem echten Kracher. Bei der Auslosung am Donnerstagabend in der Sportschule Duisburg-Wedau wurde als vorletzte Partie Rot-Weiss Essen - KFC Uerdingen gezogen.  Das Duell zwischen dem Regionalligisten und dem Drittligisten hatte es erst am 2. April gegeben. Damals war es allerdings das Halbfinale. Vor 10.000 Zuschauern hatten sich die favorisierten Krefelder mit 2:0 durchgesetzt und wenig später durch einen 2:1-Finalsieg...

  • Essen-Borbeck
  • 16.08.19
Vereine + Ehrenamt
STADTSPIEGEL-Redakteur Detlef Leweux führte schon 2018 Jugendliche in die Welt des Journalismus ein. 									Foto: Janz

Kostenlose Workshops für Jugendliche beim VKJ am 28. und 29. September
Traumjob Journalist?

Im Rahmen der "TalentTage Ruhr" (18.-28. September) bietet der VKJ, Verein für Kinder- und Jugendarbeit in sozialen Brennpunkten Ruhrgebiet e.V., einen kostenfreien Workshop zum journalistischen Schreiben für Jugendliche im Alter von 14 bis 25 Jahren an. Für die VKJ-Zeitungswerkstatt, die am 28. und 29. September in der VKJ-Hauptverwaltung, Brunnenstraße 29, stattfindet, sind noch Plätze frei. Die Teilnehmer lernen die Berufsfelder "Journalist" und "Pressereferent in Unternehmen" kennen,...

  • Essen-Süd
  • 16.08.19
  •  2
Politik
Rund um den Bahnhof Altenessen muss die Verkehrssituation für den Radverkehr deutlich entschäft werden. Nur in nördlicher Richtung existiert überhaupt ein Radfahrstreifen, im Bereich der Bahnunterführung wird zugunsten des Autoverkehrs völlig auf eine eigene Spur für den Radverkehr verzichtet.  Alles in allem eine äußerst gefährliche Schwachstelle im sogenannten Hauptroutennetz der Essener Radwege.
2 Bilder

Grüne unterstützen Position der Essener Polizei für mehr Sicherheit im Radverkehr
Potthoff: Forderung von Tempo 30 neben Radstreifen ist richtig

Die Forderungen der Essener Polizei von Tempo 30 neben Radstreifen sowie nach mehr sicheren Verkehrsflächen für Radfahrerinnen und Radfahrer werden von der Ratsfraktion der Grünen unterstützt. Dazu erklärt Ernst Potthoff, verkehrspolitischer Sprecher der Ratsfraktion der Grünen: „Wir Grüne teilen die Auffassung der Polizei, dass die Sicherheit des Radverkehrs durch Tempo 30 neben Radstreifen erhöht werden sollte. Noch sicherer werden solche Radstreifen, indem man sie als geschützte...

  • Essen-Nord
  • 15.08.19
Politik
Nach 1.220 Kilometer kommt Andreas Eckermann am nördlichsten Strand Deutschlands auf Sylt an.

Ende einer Tour
Am Ziel angekommen: Andreas Eckermann erradelte 72.655 Euro für Kinder

Die Spendenradtour von Andreas Eckermann für den Bundesverband Kinderhospiz - über die wir in unserer Ausgabe vom 7. August berichteten - ist beendet. Nach elf Tagen, 1.220 Kilometern und einem Zwischenstopp beim Stadtspiegel Essen, ist der 36-Jährige am Kaiserstuhl am Ellenbogen auf Sylt, dem nördlichsten Punkt Deutschlands, angekommen. Von vielen hundert Unterstützern kamen bis zum Ende der Tour insgesamt 72.655 Euro für den Bundesverband Kinderhospiz, der sich für die 40.000 Kinder und...

  • Essen-Süd
  • 15.08.19
  •  2
  •  2
Ratgeber
Am Abend des 14. August wurde eine Bombe an der Krablerstraße gefunden - und bis 21.50 Uhr entschärft.

Blindgänger an der Krablerstraße gefunden
Bombe in Altenessen erfolgreich entschärft

Bis 21.50 Uhr dauerte die Entschärfung des Blindgängers, der an der Krablerstraße 12 gefunden wurde. Insgesamt waren von dem aktuellen Bombenfund rund 3.000  Anwohner betroffen, davon mussten knapp 500 evakuiert werden. 500 Evakurierungen Im Rahmen der Entschärfung waren rund 120 Einsatzkräfte der Essener Feuerwehr, der Polizei, der RGE, der Ruhrbahn, der Deutschen Bahn, der Stadtwerke Essen, des Ordnungsamtes sowie der entsprechenden Hilfsorganisationen im Einsatz. Knapp 100 Anrufe...

  • Essen-Nord
  • 15.08.19
Politik
Eingangsbereich des Flughafens Essen/Mülheim: Eigentlich hat es bereits ergebnisreiche Workshops gegeben, in denen verschiedene Möglichkeiten vorgestellt wurden, wie aus dem riesigen, den Städten Mülheim und Essen gehördenden Areal ein attraktives Wohn- und Gewerbegebiet entwickelt werden kann. Gut dass Grüne und auch die SPD sich gegen schwarz-gelbe Pläne wenden, den schon lange zum Auslaufen bestimmten Flughafenbetrieb doch noch ins Unendliche zu verlängern.
2 Bilder

Grüne: Flughafen Essen/Mülheim muss Auslaufmodell bleiben
Mostofizadeh: NRW-FDP vollzieht Kehrtwende beim Flughafen

Besuch von Minister Pinkwart am Flughafen Essen/MülheimNRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) hat bei seinem Besuch des Flughafens Essen/Mülheim am 13. August den Städten Essen und Mülheim/Ruhr laut Medienberichterstattung empfohlen, den Schließungsbeschluss für den gemeinsamen Flughafen noch einmal zu überdenken. Dazu erklärt der Essener Landtagsgeordnete Mehrdad Mostofizadeh (Grüne): „Nach der Essener CDU vollzieht nun offensichtlich auch die NRW-FDP eine Kehrtwende beim Flughafen...

  • Essen-Nord
  • 14.08.19
Vereine + Ehrenamt

FC Karnap 07/27 e.V. Junioren Saison 2019/2020

++FCK mit drei Juniorenteams in der Essener Stadtliga vertreten++ Fußballleckerbissen zum Saisonstart. B1 zum Auftakt bei Rot-Weiss Essen. C1 zum Auftakt gegen ETB SW Essen. A1-Junioren Kreisklasse Gruppe A 01.09.2019 Kreispokal TUSEM Essen A 08.09.2019 1. Spieltag SV Leithe A 15.09.2019 2. Spieltag SV Preußen Eiberg H 22.09.2019 3. Spieltag FC Saloniki H 29.09.2019 4. Spieltag Al-Arz Libanon A 06.10.2019 5. Spieltag SF Niederwenigern II H 13.10.2019 6....

  • Essen-Nord
  • 14.08.19
Sport
Sportdirektor Jörn Nowak (l.) und David Sauerland bei der Vertragsunterschrift.

Neuer Abwehrspieler beim Regionalliga-Spitzenreiter
RWE verpflichtet David Sauerland

Regionalliga-Spitzenreiter Rot-Weiss Essen hat auf dem Transfermarkt noch einmal zugeschlagen. Der 22-jährige Abwehrspieler David Sauerland wechselt von Drittligist Eintracht Braunschweig an die Hafenstraße. „David ist der flexible Spieler für die Defensive, den wir gesucht haben. Er kann sowohl als rechter Verteidiger als auch im defensiven Mittelfeld spielen, bringt eingutes Tempo mit und kann mit seiner Dynamik auch im Spiel nach vorne Akzente setzen“, erklärt Sportdirektor Jörn Nowak....

  • Essen-Borbeck
  • 14.08.19
Kultur
8 Bilder

Party mit Schlager und Pop
Gute Stimmung auf dem Marktplatz der Margarethenhöhe

Es durfte gefeiert werden bei „Schlager trifft Pop 2019“ auf dem Marktplatz der Margarethenhöhe. Der Reisesender sonnenklar.TV hatte eingeladen und viele Fans von Schlager, Pop und guter Laune waren bei der dritten Auflage des Events mit dabei. Der Marktplatz war richtig gut gefüllt. Es wurde gefeiert, getanzt und mitgesungen bei den Liedern der Stars und manch einer ließ Sitzplatz Sitzplatz sein und kletterte zum Schunkeln und Klatschen kurzerhand auf die Bänke. Die Fans erwiesen sich beim...

  • Essen-Süd
  • 13.08.19
  •  1
Fotografie
37 Bilder

Essener Kulturgeschichte
Die Kokerei Zollverein

in Essen war von 1961 bis 1993 aktiv und galt zu dieser Zeit als die modernste Kokerei Europas. Die Kokerei ist nicht nur aus meiner Sicht und gemäß meinen Fotos ein Gesamtkunstwerk, sondern ist heute ein Architektur-Welterbe und Industriedenkmal. Gemeinsam mit der unmittelbar benachbarten Zeche Zollverein wurde die ehemalige Kokerei im Jahr 2001 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Im Jahre 1961 verfügte die Kokerei über 192 Koksöfen bei einer Kapazität von 5000 t Koks täglich. 1973...

  • Essen-Nord
  • 12.08.19
  •  6
  •  2
Vereine + Ehrenamt
5 Bilder

Jecken-Party kam super an
"Frohe Narren" feierten Wild-West-Fest in der Bernetal-Gartenanlage

Hoch her ging es beim Cowboy- und Indianer-Fest der Karnevalsgesellschaft "Frohe Narren" in der Gartenanlage Bernetal. Unter dem Motto "Wild West" ließen sich die verkleideten Rothäute und Bleichgesichter das eine oder andere Bierchen schmecken und bruzelten Gaumenfreuden auf dem Grill. Ein Spaß für Groß und Klein war das Reiten auf dem elektrischen Bullen. Fotos: Debus-Gohl

  • Essen-Nord
  • 12.08.19
  •  1
Ratgeber

Zwischen Tatort und Polizeiruf
Verwirrt beim Tatort

Zum Teil gehört es ja seit Generationen zur streng gepflegten Gewohnheit, den Sonntag-Abend gemeinsam mit dem Tatort-Gucken zu verbringen. Gewissermaßen als kriminalistischen Abschluss des Wochenendes. Doch was dort in letzter Zeit serviert wird, lässt manchmal doch arg zu wünschen übrig. Im Sommer gibt's gerne mal Konserven aus den letzten Jahren. Und manchmal wundert man sich doch sehr über die schräge Handlung, wo am Ende nicht einmal so richtig klar wird, wer denn nun eigentlich der...

  • Essen-West
  • 12.08.19
Politik
Ob bei Regen oder Sonnenschein - Essener Bürger*innen finden sich nicht damit ab, dass selbsternannte "Bürgerwehren" , ob sie sich "Steeler Jungs" nennen, sich irgendwie "identitär" oder hooliganmäßig verbunden fühlen, oder tatsächlich bloß dumm gebliebene Neo-Nazis sind, glauben, für eine nennenswerte Gruppe in unserer Stadt zu sprechen. Für reale Kriminalitäts oder Sicherheitsprobleme ist unsere Polizei zuständig und muß es bleiben. Grundsätzlich aber sind Migranten oder Flüchtlinge in Essen kein  zusätzliches Sicherheitsproblem.
2 Bilder

Gegen Rechtsextremismus: Aufruf zur Demo am 14.09 in Essen-Steele
Kein Platz für rechte Bürgerwehren in Essen-Steele und überall!

Das Bündnis "Essen stellt sich quer - ESSQ", in dem Grüne, SPD, die Linke aber auch die Jusos und weitere politisch aktive Gruppe und viele Einzelpersonen zusammengeschlossen sind, plant im September eine größere Demonstration, die zeigen will, dass rechte fremdenfeindliche, wie auch islamophobe Gruppierungen weder in Steele, noch sonstwo in der Stadt Essen die Mehrheit der Bürger*innen repräsentieren. Die Probleme in unserer Stadt lösen wir gemeinsam und sicherlich nicht durch Ausgrenzung...

  • Essen-Nord
  • 11.08.19
  •  1
  •  2
Sport
Super Stimmung in der Essener Arena: In der Nachspielzeit erzielt Jan-Lucas Dorow den Treffer zur erlösenden 2:1-Führung. Foto: Müller

Siegtreffer schon wieder in der Schlussminute
Rot-Weiss Essen nach 2:1 gegen die Kölner Reserve neuer Spitzenreiter

Rot-Weiss Essen hat gegen die U23 des 1. FC Köln an der Hafenstraße eine ganz starke Aufholjagd hingelegt: Die jungen Geißböcke gingen nach einer Unaufmerksamkeit in der Abwehr früh in Führung (13.). Doch wie schon gegen die BVB-Reserve bewiesen die Roten Moral und drehten die Partie noch. Der erlösende Treffer zum 2:1 durch Jan-Lucas Dorow fiel erneut in der Nachspielzeit. Während Trainer Christian Titz im Pokal rotiert hatte, steht gegen die Kölner Reserve die selbe Elf wie beim 2:1-Sieg...

  • Essen-Borbeck
  • 11.08.19
  •  2
Ratgeber
Das Rathaus aus ungewöhnlicher Perspektive. 
Foto: Brochhagen, Stadt Essen

40. Geburtstag des Essener Rathauses
Am 7. November 1979 geboren?

Der 7. November 1979 war für die Stadt Essen ein ganz besonderer Tag, denn zum ersten Mal tagte der Rat der Stadt im neuen Rathaus am Porscheplatz, das an diesem Tag offiziell eröffnet wurde. Der 40. Geburtstag am 7. November 2019 ist ein guter Grund, um mit allen Bürgern an mehreren Tagen zu feiern. Zum Auftakt möchte Oberbürgermeister Thomas Kufen ganz besondere Jubilare im Rathaus begrüßen – nämlich die Menschen, die am Eröffnungstag des Rathauses das Licht der Welt erblickten sowie alle...

  • Essen-Kettwig
  • 10.08.19
  •  1
Sport
Turid Knaak (l.) und Marina Hegering (r.) haben bereits beim FCR 2001 Duisburg und Bayer 04 Leverkusen zusammen gespielt. Mit dem FCR gewannen sie 2009 gemeinsam die UEFA-Champions-League. Die SGS Essen ist ihre dritte gemeinsame Station.
3 Bilder

Nationalspielerinnen im Exklusiv-Interview
"Unglaubliches Gefühl bei der WM dabei zu sein"

Turid Knaak und Marina Hegering kämpften bei der Frauenfußball-WM im Juli mit der Deutschen Nationalmannschaft um den Titel. Im Interview mit dem Stadtspiegel sprechen die beiden Spielerinnen von der SGS Essen über das frühe Aus, die damit verpasste Olympia-Quali und die Ziele mit der SGS. Dass Marina Hegering überhaupt noch Fußball spielen kann, grenzt allerdings an ein Wunder... Das Interview mit den beiden WM-Teilnehmerinnen führte unser Volontär Christian Schaffeld. Die WM ist...

  • Essen
  • 10.08.19
  •  1
Ratgeber

Arbeiten am Mittelstreifen
A40: Zeitweise einspurig

Wegen dringender Arbeiten am Mittelstreifen steht auf der A40 zwischen dem Autobahndreieck Essen-Ost und der Anschlussstelle Mülheim-Winkhausen in der Woche von Montag (12.8.) bis Freitag (16.8.) zeitweise nur ein Fahrstreifen zur Verfügung. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr hat bereits in den vergangenen Tagen einen Teil der Arbeiten in Fahrtrichtung Dortmund ausgeführt. Am Montag (12.8.) und Dienstag (13.8.) werden diese Arbeiten zwischen Essen-Holsterhausen und dem...

  • Essen-West
  • 10.08.19
Natur + Garten

Achtung Feinstaub, bitte nicht atmen...
Das Ding mit der Luft

Mit der Luftqualität in Großstädten wie Essen ist das so eine Sache. Spätestens wenn man aus dem Urlaub von der See oder aus ländlichen Gebieten zurück kehrt, bemerkt man: Die Luft hier in Essen ist nicht sonderlich frisch. Dabei hat die Belastung der Luft mit Schadstoffen wie Schwefeldioxid, Kohlenmonoxid, Benzol und Blei in den letzten 25 Jahren deutlich abgenommen. Dafür gibt's eine gehörige Portion mit Feinstaub, Stickstoffoxide und Ozon. Der Klimawandel lässt grüßen. Doch anstatt im...

  • Essen-West
  • 10.08.19
Ratgeber
Damit die Gäste im Grugabad so entspannt wie auf dem Foto baden können, wurde die Zahl der Sicherheitskräfte in die Höhe geschraubt.

Nach Übergriffen in Düsseldorfer Rheinbad
Weiterhin keine Ausweiskontrolle in Essener Freibädern

Mit Respektlosigkeiten und Beleidigungen müssen sich Bademeister und Sicherheitspersonal schon länger auseinandersetzen - in letzter Zeit erreichen diese jedoch ganz andere Dimensionen. Nach dem tätlichen Angriff im Ostsstadtbad Ende Juni auf zwei Bademeister haben die Freibäder ihr Sicherheitspersonal erhöht. Eine Ausweispflicht wie neuerdings im Düsseldorfer Rheinbad kommt für die Essener Bäder allerdings nicht infrage. Rund 60 Personen, die nach Aussagen der Polizei überwiegend eine...

  • Essen
  • 09.08.19
  •  10
  •  1
Ratgeber
Auch der Vizeweltmeister Malte Kruse, der zum Team der Splashdiver gehört, springt am Sonntag auf Zollverein in die Werksschwimmbad-Fluten. Foto: Oliver Schill

Splash! Boom! Bang!
Zum Arschbomben-Contest auf Zollverein kommen auch Profis

Zum Arschbomben-Contest und Parkour-Jam am Sonntag, 11. August, auf der Kokerei Zollverein kommen professionelle Athleten nach Essen: Sechs Mitglieder der deutschen Splashdiving-Nationalmannschaft sind mit ihrem Trainer Oliver Schill auf dem Welterbe zu Gast. Bei der Veranstaltung am Werksschwimmbad geht es nicht ganz so streng zu, wie bei einem offiziellen Wettkampf – dabei sein ist alles. Deshalb nehmen die Profi-Athleten nicht an den drei Wettbewerben (um 13, 15 und 17 Uhr) teil, sondern...

  • Essen-Nord
  • 09.08.19
  •  2
  •  1
Sport
In den letzten 20 Jahren ist der ETB Schwarz-Weiß Essen nach dem SV Kupferdreh und dem SC Velbert erst vom Dorps dritte Trainerstation.

Schwarz-Weiß Essens neuer Trainer Ralf vom Dorp im Interview
"Ein traditionsreicher Verein"

Ralf vom Dorp gilt in Velbert als eine Art Schutzpatron, der für immer an ein und demselben Ort zu bleiben schien. Letzteres hat sich in diesem Sommer allerdings geändert. Nach insgesamt elf Jahren als Trainer des SC Velbert wechselte der 57-Jährige zurück in seine Heimat Essen und soll dort dem traditionsreichen ETB Schwarz-Weiß Essen zu altem Glanz verhelfen. Unser Volontär Christian Schaffeld sprach mit ihm über seine Ziele, welche Oberliga-Teams für ihn die Aufstiegsaspiranten sind und wie...

  • Essen
  • 08.08.19
Ratgeber
Ab 13 Uhr starten Schwule und Lesben auf dem Willy-Brandt-Platz zur "Glück-Auf-Parade".

Ruhr CSD - Parade am 10. August
Schwule und Lesben ziehen durch die Essener City

Unter dem diesjährigen Motto „50 Jahre Stonewall - be proud, stay free!“ startet am Freitag, 9. August, der Ruhr CSD Essen. Das Warm-Up beginnt um 16 Uhr mit der traditionellen Karaoke auf dem Kennedyplatz. Ab 18 Uhr findet in der Marktkirche ein ökumenischer Gottesdienst statt. Buntes Bühnenprogramm Am Samstag, 10. August, startet die „Glück-Auf-Parade” um 13 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz am Essener Hauptbahnhof. Von dort aus geht's gemeinsam durch die Essener Innenstadt bis zum...

  • Essen-Nord
  • 06.08.19
  •  2
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Blair wartet im Tierheim auf ein liebevolles neues Zuhause.   Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Die süße Blair weiß, was sie will

Blair ist ein typische Vertreterin der Gattung Katze. Schmusen wann sie es will, Freigang wann sie es will und keine anderen Götter neben sich. Blair sucht katzenerfahrene Menschen, die ihr unabhängiges Wesen akzeptieren. Schlaue Samtpfote mit unabhängigem WesenSie ist schlau und auch sehr verfressen, daher kann man auch gut mit ihr arbeiten und ihr Tricks beibringen. Wer Blair kennenlernen möchte, meldet sich im Essener Tierheim unter Tel. 0201/83 72 35-0 (di. bis fr. 13 bis 16 Uhr) oder...

  • Essen-Ruhr
  • 06.08.19
Kultur
Andreas Eckermann mit seinem Rennrad vor der der Zentrale der Funke Medien Gruppe. Hier machte er am Montag Station.
2 Bilder

Andreas Eckermann tourt mit Rad durch Deutschland und sammelt für Bundesverband Kinderhospiz
Der Weg ist das Ziel

Als Botschafter für den Bundesverband Kinderhospiz fährt Andreas Eckermann mit seinem Rad quer durch Deutschland. Gestartet ist er in Baden-Württemberg und hat dabei auf dem Weg in den hohen Norden nach Sylt auch das Ruhrgebiet durchquert. Für den STADTSPIEGEL Essen hat er einen Extra-Schlenker vorbei am Neubau der Funke Medien Gruppe gemacht. Der 36-jährige Südbadener ist seit vier Jahren als Botschafter für den Bundesverband Kinderhospiz aktiv. Dieser setzt sich für die 40.000 Kinder und...

  • Essen-Süd
  • 06.08.19
  •  1
  •  2
Kultur

Tagesgedanke

Ich sehe doch, wie die Schaukeln immer höher fliegen und ständig einer aus der Flugbahn geworfen wird. Mir wird immer schwindeliger. Ich kann dieses Aufprallen der Körper auf dem Asphalt nicht mehr hören. Sie alle konnten nicht mehr bezahlen, weil es kostete zu viel von dem, was sie nicht mehr hatten: Kraft. In Internetwolken stehen Sehnsüchte geschrieben, doch der echte Himmel verdunkelt sich zunehmend und mit jedem grollenden Donner saugen unsichtbare Mächte Widerstandskräfte ab. Wie Armeen...

  • Essen-Nord
  • 05.08.19
  •  6
  •  1
Blaulicht

Kleinkraftradfahrer angefahren
Fahrerflucht in Altenessen: Polizei sucht Zeugen

Bereits am vergangenen Dienstag, 30. Juli, gegen 9.35 Uhr erfasste ein Autofahrer auf der Essener Straße den 60-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades. Der Kradfahrer fuhr über die Essener Straße in Richtung Innenstadt. An der Einmündung zum Distelkamp bog ein PKW- Fahrer mit seinem silbergrauen Fahrzeug aus der untergeordneten Straße auf die Essener Straße und übersah möglicherweise den dort fahrenden Rollerfahrer. Durch die folgende Kollision stürzte der Mann auf die Fahrbahn und...

  • Essen-Nord
  • 05.08.19
Vereine + Ehrenamt
Wer unterstützt die Fellnasen im Essener Tierheim und spendet Hundefutter?   Foto: ms

Getreidefreies Nass- und Trockenfutter benötigt
Essener Tierheim bittet um Hundefutter-Spenden

Das Team des Essener Albert-Schweitzer-Tierheims bittet tierliebe Bürger um Hundefutterspenden. Benötigt wird getreidefreies Nass- und Trockenfutter für Hunde. Wer den tierischen Schützlingen helfen möchte, bringt seine Spende im Tierheim an der Grillostraße 24 vorbei. Öffnungszeiten: di. bis fr. 13 bis 17 Uhr; sa. 11 bis 14 Uhr; Kontakt unter Tel. 0201/83 72 35-0.

  • Essen-Ruhr
  • 05.08.19
  •  1
Natur + Garten

Zwischen Sonnenbrand und Gelee
Ein Hut für den Apfel?

Besonders bei gelegentlichen Temperaturen von um die 40 Grad sollte man sich ein wenig vor der Sonne schützen, um nicht mit roter Haut und Blasen auf der Nase zu enden. Was uns Menschen mit etwas Sonnenmilch und einem lustigen Hut dazu noch halbwegs gelingen mag, ist für Tiere oder auch Pflanzen gar nicht so einfach. Und so musste ich jüngst an zwei jungen Apfelbäumen ein Phänomen beobachten, dass es vor wenigen Jahren in diesen Breiten so noch nie gegeben hat: Sonnenbrand auf den...

  • Essen-West
  • 04.08.19
  •  1
Kultur
Auf großes Interesse stoßen die Stadtteilspaziergänge zum Jugendstil. Hier ein Foto von der letzten Tour, entstanden vor dem Rathaus Kray, das 1907/1908 errichtet wurde und in dem nach dem II. Weltkrieg die erste Sitzung des Essener Stadtrates stattfand.
3 Bilder

Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel führt am 22. September durch Rüttenscheid
Auf den Spuren des Jugendstils

Stadtteilspaziergang mit Heimatforscher Robert Welzel führt am 22. September durch Rüttenscheid Der Frohnhauser Robert Welzel ist passionierter Heimatforscher. Jüngst hat er im Essener Klartext-Verlag das Buch „Essener Streifzüge 3 - Aufbruch zum Jugendstil“ veröffentlicht. Mit Vorträgen und auf Stadtteilspaziergängen gibt er sein profundes Wissen weiter. Wie demnächst am 22. September in Rüttenscheid. Die Epoche des Jugendstils an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert hat es dem 50-Jährigen...

  • Essen-West
  • 03.08.19
Politik
Archivbild aus dem März 2019: " Das Bürgerbündnis "Steele bleibt bunt" hat zum Glück bereits eine gewisse Routine erreicht, schnell zu reagieren, wenn rechtsradikale Gruppierungen ihren Stadtteil vereinnahmen wollen. Beim "Trauermarsch" der Steeler Jungs am 1. August waren die weltoffenen Essener- und Steelenser*innen zum Glück auch in der Mehrzahl.
4 Bilder

Rassistische Hetze unter dem Deckmantel einer Trauerversammlung
Es reicht! SS und SJ marschieren durch Steele

Ehrenamtliche Bündnisse wie "Steele bleibt bunt" oder "ESSQ - Essen stellt sich quer", die Aktionen gegen extreme, ausländerfeindliche oder islamophobe Aufmärsche in unserer Stadt organisieren, haben jetzt leider keine Sommerpause. Gut dass trotzdem etliche Aktive Bürger*innen aus Steele und anderen Stadtteilen, grüne Ratsmitglieder, Linke, auch ein SPD-Bundestagsabgeordneter, Mitglieder von VVN, DKP oder der Falken so schnell ein Zeichen gegen Hetze und den Versuch setzten, das Rechte hier...

  • Essen-Nord
  • 02.08.19
  •  2
  •  1
Kultur
Kadir Ekinci, Thomas Göbler, Stephan Duda, Patrick Korioth und Thorsten Philipps (v.l.) vom Vorstand des Gartenbauvereins Karnap freuen sich auch dieses Jahr auf ein entspanntes Fest.

Gemeinsam feiern
Gartensause mit Abräum-Party: Am 3./4. August findet das Sommerfest in der Kleingarten-Anlage "Emscherpark" statt

An diesem Wochenende findet das Sommerfest des Gartenbau-Vereins Essen-Karnap am "Emscherpark" statt. Auch dieses Jahr feiert der Gartenbau-Verein Essen-Karnap sein traditionelles Sommerfest in der Anlage "Emscherpark" an der Lohwiese. Das Event des seit 86 Jahren bestehenden Vereins ist bereits eine feste Größe für den Stadtteil Karnap. Und auch die Gärten wandelten sich mit der Geschichte des Stadtteils. Vor allem der Bruch des Emscherdamms im Jahre 1946 zog viele Kleingärten in...

  • Essen-Nord
  • 02.08.19
Kultur
Unser Foto entstand während des Ökumenischen Gottesdienstes zum Ruhr CSD 2018.

RUHR CSD 2019
Ökumenischer Gottesdienst in der Marktkirche zum Christopher Street Day

Vor 50 Jahren, am 28. Juni 1969, entbrannte rund um eine Schwulenbar an der Christopher Street in New York eine Straßenschlacht gegen Polizeiwillkür, die als „Stonewall Riots“ bekannt wurde. Heute erinnert der jährliche Christopher Street Day (CSD) an dieses Ereignis, das den Beginn der gesellschaftlichen Emanzipation queerer Menschen, seien sie schwul, lesbisch, bi oder trans, markiert. Was wurde seitdem erreicht? Was können wir tun, damit die Diskriminierung queerer Menschen endgültig...

  • Essen-Nord
  • 01.08.19
  •  1
Sport
Beim "Förderturm Charity Lauf" haben die Teilnehmer sichtlich viel Freude.

Jetzt mitmachen: 10 Leser können eine Teilnahme gewinnen
"Förderturm Charity Lauf" startet am 29. August am Allee-Center

Bereits zum dritten Mal findet am 29. August ab 19 Uhr der "Förderturm Charity Lauf" zu Gunsten der Fördertum-Kinder. Vom Allee-Center Essen-Altenessen aus geht's durch die schönsten Parkanlagen des Essener Nordens. Der Termin für den „3. Förderturm Charity Lauf“ steht. In diesem Jahr findet der Lauf für Jung und Alt am Donnerstag, 29. August, direkt nach den Sommerferien statt. Dieses Mal führt die Laufstrecke ab 19 Uhr vom Allee-Center Essen-Altenessen zur Jugendfarm und zurück zur Zeche...

  • Essen-Nord
  • 01.08.19
  •  3
Politik
Das Welterbe Zollverein hat auch in Sachen Natur viel zu bieten.
2 Bilder

Spannender Spaziergang mit NABU-Expertin Nora Scholpp
Schöne Natur auf Zollverein

Seit der Stilllegung von Zeche und Kokerei hat sich die Natur große Teile von Zollverein zurückerobert – in einer biologischen Vielfalt, die viele Menschen immer wieder staunen lässt. Unter dem Motto „Schöne Natur auf Zollverein“ lädt die CDU im Stadtbezirk VI am Samstag, 17. August, 16-18 Uhr zu einem spannenden Spaziergang mit der NABU-Expertin Nora Scholpp über das Gelände des Weltkulturerbes ein. Sie führt die Teilnehmer unter anderem durch den lichten Industriewald mit seiner Vogelwelt,...

  • Essen-Nord
  • 31.07.19
  •  1
  •  1
Wirtschaft
Geburtstagstorte für EDEKA Mader, v.l.: Franz B. Rempe, Thomas Laurien, Matthias und Nadine Mader, Michael Knabe (Taxi Köppen) und Mechtild Reimann (Konditorei Pauelsen).

Werbegemeinschaft Stoppenberg gratuliert Familienbetrieb EDEKA Mader
Leckere Geburtstagstorte zum 20-jährigen Bestehen

Mit einer leckeren Geburtstagstorte der Konditorei Pauelsen gratulierten jetzt Vertreter der Werbegemeinschaft Stoppenberg Nadine und Matthias Mader zum 20jährigen Bestehen ihres Familienbetriebes. EDEKA Mader ist seit 1999 mit Lebensmittel-Filialen in Bochum, Essen und Gevelsberg aktiv, so auch an der Twentmannstraße in Stoppenberg. „Wir sind gerne hier. Ein guter Standort mittendrin im Stadtteil“, sagt Matthias Mader. Nahezu von Anfang an engagiert sich sein Unternehmen in der örtlichen...

  • Essen-Nord
  • 31.07.19
  •  1
Kultur

Der Biergarten als Erholungs- und Begegnungsstätte
Biergartenkultur

Bei Sonnenschein und warmen Temperaturen verbringen viele Menschen gerne die langen Sommertage im Freien. Biergärten, Terrassen, Cafès und Straßenrestaurants ermöglichen es, dass schöne Wetter zu genießen und Geselligkeit unter freien Himmel zu pflegen. Vielfältige Angebote und guter Service zieht die Gäste nach draußen. Ist das Wetter schlecht bleiben die Besucher weg. In den letzten Jahren ist zu beobachten, dass die Außengastronomie in der Innenstadt, auf Märkte , Plätze, Parks, Grünanlagen...

  • Essen-Nord
  • 31.07.19
Sport
Weit und breit keine sichtbare Bebauung: links die Ausfahrt "Haus Schellenberg", rechts die Heisinger Straße.

Schellenberger Wald: Eine Tempo-Falle für flotte Autofahrer
Es wird weiter "geblitzt"

Kann es sein, dass viele hundert Autofahrer über Jahre von der Polizei "geblitzt" und unrechtmäßig zur Kasse gebeten wurden? Tatort: Essen, Heisinger Straße, Ausfahrt Haus Schellenberg. Diese Frage stellte der Stadtspiegel und seine Nachrichten-Community Lokalkompass.de, nachdem sich ein Leser über ein Knöllchen in seinem Briefkasten beschwert hatte. Der Fall nochmals in Kürze: Am 13. Februar 2019, 10:17 Uhr, erwischte es auch Richard H. Das angebliche Vergehen: "Sie überschritten die...

  • Essen-West
  • 31.07.19
  •  4
Ratgeber
Baulärm, fehlender Swimmingpool, schmutzige Unterkunft: Oftmals trüben Probleme das schöne Urlaubsglück.

Tipps für Verbraucher
Was tun bei bösen Überraschungen im Urlaub

Nicht immer hält eine Reise, was der Veranstalter verspricht. Schlechte Unterbringung im Hotel, miserabler Service, Lärmbelästigung durch Baustellen. Die Überraschungen vor Ort können vielfältig sein. Und auch schon vor Reiseantritt kann es Ärger geben, wenn beispielsweise der Reiseveranstalter kurzfristig das gebuchte Hotel absagt oder den Abflug um mehrere Stunden verschiebt. Hier einige Tipps, was Verbraucher tun sollten, wenn ihnen der Urlaub verdorben wird. Ansprüche schriftlich...

  • Essen-Steele
  • 31.07.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.