Bild

Nachrichten - Essen-Nord

following

Sie möchten diesem Ort folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte aus diesem Ort: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2.225 folgen Essen-Nord
Politik
Erste Montagsdemo nach zwei Monaten völlig überzogener Einschränkungen des Versammlungsrechts am 4.5.20
3 Bilder

Montagsdemos am 8. Juni
Solidarität mit den antirassistischen und antifaschistischen Protesten in den USA

Am 25. Mai wurde der Afroamerikaner George Floyd in Minneapolis (Minnesota) von einem Polizisten kaltblütig ermordet. Seitdem gibt es Massenproteste in den USA und Solidarität in aller Welt. Während der faschistoide US-Präsident Donald Trump das Militär gegen friedliche Demonstrantinnen und Demonstranten einsetzt, gehen vielerorts Polizisten auf die Knie, um ihre Solidarität mit den Protesten zu zeigen. Die Sprecher der bundesweiten Montagsdemo-Bewegung rufen dazu auf, auf den Montagsdemos am...

  • Essen-Nord
  • 06.06.20
  •  1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Wir haben es in der Hand

Dies ist der Grünordnungsplan von 1985, den die Stadt nie umgesetzt hat. Dieser Plan ähnelt unserem Entwurf doch sehr stark. In der eigenen Studie vom Umweltamt der Stadt "Stadt begegnet Klimawandel" aus dem Jahre 2014 (also schon 6 Jahre her!) wird ganz klar die doppelte Innenentwicklung als Stadtplanung der Zukunft empfohlen. Wenn wir für unsere Kinder und Enkelkinder eine lebenswerte Zukunft haben wollen, müssen wir gerade im Essener Norden für jedes Stück Grün kämpfen und da reichen...

  • Essen-Nord
  • 05.06.20
  •  1
Sport
Der prominente Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus erwartet vom FC Schalke 04 mehr Courage und ein offensiveres Auftreten.

S04 droht Negativrekord
Erik Stoffelshaus: „Schalke muss das Herz in die Hand nehmen“

Die Talfahrt beim FC Schalke 04 hält schon lange an. Sehr lange. Trotzdem winkt den Königsblauen noch ein Negativrekord. Der könnte nach dem 30. Spieltag und dem Auswärtsspiel gegen Union Berlin eingestellt werden. Was oder wer kann den freien Fall an den letzten fünf Spieltagen dieser Saison bremsen? Wir haben beim prominenten Steilpass-Tipper Erik Stoffelshaus (49) nachgehakt. „Eines ist Fakt: Die Mannschaft ist, wie sie ist. An der kann nichts verändert werden“, sagt Erik Stoffelshaus,...

  • Essen-Süd
  • 05.06.20
  •  1
Politik
Alle Grundschüler sollen ab dem 15. Juni wieder zur Schule gehen.

Aktuelle Information aus dem Schulministerium NRW
Ab 15. Juni: Regelbetrieb für alle Klassen an Grundschulen

Wie ein Lauffeuer verbreitet sich diese aktuelle Nachricht aus dem Schulministerium. Ab Montag, 15. Juni, ist die Rückkehr zum Regelbetrieb für alle Klassen an Grundschulen geplant. In der Pressemitteilung erklärt Ministerin Gebauer: "Wenn es um Bildung geht, zählt jeder Tag!" Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilt mit: Jeder Tag zählt!Der Unterrichtsbetrieb an den Grundschulen und an den anderen Schulen mit Primarstufe wird in Nordrhein-Westfalen noch vor den Sommerferien...

  • Essen-Werden
  • 05.06.20
Blaulicht
Die Katernberger Straße war aufgrund tätlicher Auseinandersetzungen im betroffenen Teilstück am Donnerstagabend gesperrt. Fotos (3): Blaulichtnews Essen & NRW Jörg Mizgalski/Harald Grunert
3 Bilder

Großeinsatz der Polizei am Donnerstag in Katernberg
Einsatzhundertschaft traf auf rivalisierende Gruppen

Erneut war ein Essen ein Großeinsatz der Polizei nötig, um eine große Schlägerei unter rivalisierenden Gruppen zu beenden. Am Donnerstagabend, 4. Juni, gegen 20 Uhr rückten zahlreiche Streifenwagen zur Katernberger Straße aus. Dort würden bis zu 30 Personen, teilweise mit Gegenständen bewaffnet, aufeinander einschlagen. Nach Eintreffen der ersten Polizeikräfte am Tatort trennten die sich schlagenden Personen schnell und flüchteten einzeln oder in Kleingruppen von der Katernberger Straße....

  • Essen-Nord
  • 05.06.20
Natur + Garten
Nur eine Frage der Zeit: Vor wenigen Tagen ist der marode Holzsteg Marke Eigenbau eingestürzt.
6 Bilder

Ein Park ohne Besucher - CDU-Politikerin will helfen
Anwohner ärgern sich über monatelange Totalsperrung der Borbecker Grünanlage

Bernd Bruns weiß, was er an seiner Wohnlage hat. Er muss nur die Straße queren, dann ist er direkt im Grünen. "Im Lunapark, wie der Borbecker sagt." Spazieren gehen, Joggen, Radfahren, eine Runde mit dem Hund der Tochter. All diese Aktivitäten sind in der Grünanlage zwischen Stensbeckhof und Schloßstraße möglich. Zumindest in der Theorie. Denn der Lunapark ist abgesperrt. Alle Zugänge durch Bauzäune verriegelt. von Christa Herlinger Und das nicht erst seit gestern. "Der Parkbereich ist...

  • Essen-Borbeck
  • 05.06.20
Blaulicht
Wer im Bereich Hospitalstraße/Teilungsweg etwas beobachtet hat, was in Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnte, meldet sich bitte unter 0201/829-0.

Polizei setzt bei Tätersuche auf Zeugenbeobachtungen
Durstiger Trickdieb lässt Geldbörse mitgehen

Es war gegen Mittag, als es an der Tür klingelte. Ein Mann stand vor der Tür und verwickelte die Wohnungsinhaberin in ein Gespräch. Später bat er um ein Glas Wasser. Als die 72-Jährige in die Küche ging, betrat der Unbekannte die Wohnung und durchsuchte den Dielenschrank. Dies verlief allerdings nicht so geräuschlos, wie erhofft. Dennoch machte der Mann Beute. Die Seniorin bemerkte, dass ihre Geldbörse fehlte. Der Unbekannte ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, 1,50 m groß. Er hat schwarze Haare...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.20
LK-Gemeinschaft
Unterschriftenübergabe in Rüttenscheid. Auf dem Foto: Maria Lüttringhaus, Melina Brinkmann, Björn Ahaus (RadEntscheid).

Parents for Future übergeben Unterschriften - Bürgerbegehren braucht 15.000
Zwischenbilanz beim RadEntscheid Essen: Doch gesammelt wird weiter

Der RadEntscheid Essen geht in die nächste Runde. Das Bürgerbegehren, macht sich für eine Verbesserung der Radwege-Infrastruktur in Essen stark. "Wir wollen, dass Menschen jeden Alters und jeder Fitness die Möglichkeit haben, in Essen sicher Rad zu fahren" erklären die Organisatoren. Damit der Stadtrat sich mit den Forderungen beschäftigt, werden 15.000 Unterschriften benötigt. Ab dem Wochenende wird eine Zwischenzählung vorgenommen. Deshalb bitten die Organisatoren, die bisher...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.20
Sport
Ein Bild aus vergangenen Zeiten: Der vom Wuppertaler SV gekommene Jonas Erwig-Drüppel gab im Spiel gegen die Spielvereinigung Schonnebeck einen Vorgeschmack auf seine Schnelligkeit. Florian Bichler (l.) und Schonnebecks Luka Bosnjak (r.) versuchten an ihm dran zu bleiben. Doch jetzt ist der Zug bei den Rot-Weissen für den schnellen Mann abgefahren. Insgesamt werden die Verträge von sieben Spielern an der Hafenstraße nicht verlängert.

Traditionsclub verlängert Verträge nicht über den 30. Juni hinaus
Für sieben Spieler ist der Zug bei RWE abgefahren

Trotz der coronabedingten Pause läuft die Kaderplanung bei Fußball-Regionalligist Rot-Weiss Essen auf Hochtouren. Sieben Spieler werden den Verein definitiv verlassen. Einer bleibt allerdings (wir berichteten):  RWE-Urgestein Kevin Grund seinen Vertrag verlängert. Der Linksverteidiger geht damit in seine zehnte Saison an der Hafenstraße.  Neben der Vertragsverlängerung des 32-Jährigen hat der Rot-Weisse Traditionsklub aber auch zahlreiche Abgänge zu vermelden: Die Vertragslaufzeit von gleich...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.20
Sport
Lea Schüller erzielte das zwischenzeitlich 2:1 für die SGS.

Frauenfußball
SGS Essen feiert den Einzug in das DFB-Pokalhalbfinale

Große Freude bei Frauenbundesligist SGS Essen: Die Mannschaft von Trainer Markus Högner zieht nach einem 3:1-Sieg gegen Turbine Potsdam in das DFB-Pokalhalbfinale ein.  "Insgesamt zählt der Sieg und darüber sind wir alle glücklich", freute sich Högner nach der Partie im Interview mit dem WDR. Die ersten beiden Szenen des Spiels gehörten auch direkt den Essenerinnen: Nicole Anyomi legte mit einem Querpass ab auf Lea Schüller - doch die verzog knapp (5.). Kurze Zeit später die gleiche...

  • Essen-Borbeck
  • 03.06.20
Vereine + Ehrenamt
Ich fordere:
Endlich den intensiven Einsatz von Mülldetektiven
3 Bilder

Die Vermüllung hat den Essener Norden fest im Griff

++50 Müllablagerungen in Karnap am Pfingstwochenende++ ++ 150 Müll Verstöße in Karnap, Altenessen Nord, Vogelheim im Monat Mai gemeldet++ Auch am Pfingstwochenende wurden im Stadtteil Karnap wieder Fünfzig Müllablagerungen erfasst. Es sind überwiegend immer dieselben Standorte im Stadtteil Karnap, so der Administrator der Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ Denis Gollan. Bezugnehmend auf die Einträge in der Gruppe „Gegen die Vermüllung des Stadtteils Karnap“ habe ich...

  • Essen-Nord
  • 02.06.20
Sport
Vertragsverlängerung am heutigen Dienstag: Kevin Grund bleibt auch über die Saison hinaus ein Rot-Weisser.

Linksverteidiger unterschreibt neuen Vertrag an der Hafenstraße
Kevin Grund bleibt ein Rot-Weisser: Aufstieg im nächsten Sommer fest im Visier

Noch ist die Tinte unter dem Vertrag nicht trocken. Doch die Nachricht sorgt schon jetzt für Freude an der Hafenstraße. Kevin Grund wird auch über den Sommer hinaus das Trikot von Rot-WeissEssen tragen. Der auslaufende Vertrag der rot-weissen Nummer 7 wurde am heutigen Dienstag verlängert. Damit geht der 32-Jährige in seine zehnte Spielzeit für RWE. „Wir haben schon frühzeitig die Gespräche mit Kevin aufgenommen und ihmsignalisiert, weiter mit ihm zusammenarbeiten zu wollen. Sowohl auf als...

  • Essen-Borbeck
  • 02.06.20
Politik
Ratsherr Wilfried Adamy Foto: Archiv

Home-Schooling in Essen
Schul-Server außer Betrieb!

Wie das Essener Bürger Bündnis / Freie Wähler mitteilt, sind die Schul-Server an den Schulen in Essen außer Betrieb. Und das mitten in Corona-Zeiten... Das Bürger-Bündnis erläutert: Da Essen nicht gerade eine Hochburg der Digitalisierung und schon gar nicht der Schuldigitalisierung ist, ist für die meisten Schulen der Weg über die Schulhomepage zur Vermittlung von sich schnell ändernden Stundenplänen und von Lerninhalten unverzichtbar. Ein Großteil der Lehrer in Essen hat nicht einmal eine...

  • Essen-Steele
  • 02.06.20
  •  2
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen
Radfahrer wird von Krad in Schonnebeck angefahren

Ein 67-jähriger Radfahrer wurde am Dienstagnachmittag, 26. Mai, 14.03 Uhr, verletzt, als er auf der Straße Schonnebeckhöfe mit einem Kradfahrer zusammenstieß. Der 67-jährige befuhr die Radtrasse von Zollverein in Richtung Gelsenkirchen und kreuzte die Straße Schonnebeckhöfe, als er dort mit einem Motorrad kollidierte. Der Kradfahrer setzte seine Fahrt in Richtung Katernberg fort. Die Polizei sucht jetzt Zeugen, die Hinweise auf den flüchtigen Kradfahrer - schwarzes Motorrad und schwarzer...

  • Essen-Nord
  • 02.06.20
LK-Gemeinschaft
Im August 1976 begann der Abbruch des Kaufhauses DeFaKa. Quelle: Hans Frohnert
Video
17 Bilder

Abbruch und Aufbruch in Essen: Aus DeFaKa wurde Horten - wer hat weitere Aufnahmen von anderen Plätzen in seinem Archiv?
Wenn eine Stadt ihr Gesicht wandelt

Nächster Teil unserer Serie "Abbruch und Aufbruch in Essen", die jetzt in Ihrem Stadtspiegel sowie im Netz auf lokalkompass.de zu finden ist. Wir sind auf der Suche nach Bildern, die die Veränderungen in dieser Stadt festgehalten haben. Wir sind auf der Suche nach Bildern, die die Veränderungen in dieser Stadt festgehalten haben. 1976 wurde noch spektakulär mit der Abrissbirne ein Gebäude zertrümmert. Vater und Sohn Frohnert hielten so etwas im Film fest. Im August 1976 war der große Bagger...

  • Essen
  • 02.06.20
  •  2
Politik
Der Kaiser-Wilhelm-Park mit seinem historischen Tunnel unter der früheren Güterzuglinie, die heute aus Aussichtsmöglichkeit, Fußgänger- und Fahrradweg genutzt wird. In aktuellen Plänen soll der Tunnel verschwinden und der Damm dort unterbrochen werden. Das soll den Durchgang für größere Baufahrzeuge öffnen, der aber im Alltagsverkehr mit einer Barriere verengt werden soll. Am linken Bildrand wäre dann Abfahrt vom Damm für den Nord-Süd-Verkehr.
5 Bilder

Umgestaltung Kaiser-Wilhelm-Park
Ortstermin der grünen Stadtteilgruppe in Altenessen

Die in der Bezirksvertretung und im Stadtrat beschlossene Umgestaltung des Kaiserparks mit mehr Spielflächen und Geräten für Kinder und die teilweise auch ökologische Aufwertung des mehr als 120 Jahre alten Parks mit seiner Teichanlage ist grundsätzlich begrüßenswert. Ohne die zu gut 90% aus Bundes- und EU-Mitteln garantierte Refinanzierung wäre die Erneuerung dieser Parklandschaft für unsere überschuldete Stadt kaum möglich. Gerade für den Radverkehr, den wir in unserer Stadt doch auf einen...

  • Essen-Nord
  • 31.05.20
  •  1
Vereine + Ehrenamt
Wer nimmt die süße Shiva bei sich auf?  Foto: Tierheim Essen

Zuhause gesucht: Shiva - für Rottweiler-Kenner

Rottweiler-Hündin Shiva macht sich ich sehr gut im Tierheim. Bei konsequenter Führung kann sie wunderbar an der Leine laufen. Im Umgang mit anderen Hunden ist sie recht dominant und grob, habt aber großen Spaß, mit ihnen herumzutoben. Leider hat Shiva mit ihren ein bis zwei Jahren kaum etwas in ihrem Leben gelernt und ist komplett unerzogen. Der neue Besitzer sollte rassetypische Kenntnisse mitbringen, am besten auch schon den großen Sachkundenachweis. Kinder sollten auf jeden Fall...

  • Essen-Ruhr
  • 31.05.20
  •  1
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
Keine Reaktion

Am 11.05.2020 haben wir diesen offenen Brief mit der bitte um Weiterleitung an die jeweiligen Fraktionen an die Bezirksvertretung VI und unseren Oberbürgermeister Thomas Kufen gesendet, bis lang ohne Reaktion. Die Politiker der Fraktionen vergessen leider immer wieder, dass wir in diesem Jahr, die Bürger/innen wählen werden und wir mit rund 3800 Unterstützer aus Essen, die natürlich wahlberechtigt sind, über ihre weitere Positionen mitbestimmen. Liebe Politiker Wir als Bürger entscheiden...

  • Essen-Nord
  • 31.05.20
  •  2
Politik

Auswirkungen der Corona-Pandemie
Die CDU Fraktion im Gespräch vor Ort!

Uwe Kutzer, CDU-Ratsherr für Altenessen-Süd hat sich mit Familie Draskovic, Betreiber des Parkrestaurants „Spindelmann“ über die Auswirkung der Corona-Pandemie auf den Restaurantbetrieb bis hin zur Kurzarbeit und der Senkung der Mehrwertsteuer auf 7% für Speisen ausgetauscht. „Die größten Umsatzeinbußen habe die Gastronomie durch den Wegfall der älteren Generation, die bereits zum Mittagstisch fehle. Trotz Lockerungen geht die Familie Draskovic davon aus, dass dieses gesamte Jahr mit...

  • Essen-Nord
  • 30.05.20
Politik

Rettet die Katernberger Grünflächen
DKP entnimmt Bodenproben

Wie viele von euch wissen wird die Initiative auch von Fraktionen unterstützt und am Montag hat die DKP ihre Ankündigung umgesetzt. Um endlich Klarheit zu bekommen, haben sie Bodenproben entnommen, die jetzt von einem unabhängigen Labor untersucht werden. Wir bedanken uns sehr für die Unterstützung der DKP und freuen uns auf die Ergebnisse. https://www.openpetition.de/petition/online/bauvorhaben-katernberg-feldwiese

  • Essen-Nord
  • 30.05.20
  •  1
Natur + Garten

In diesem Jahr ist alles ein wenig anders...
Pfingstrosen sind verwirrt

In diesem Jahr ist vieles ein wenig anders. Im heimischen Garten scheint die Verwirrung auch nicht spurlos vorbei gegangen zu sein. Denn die Pfingstrosen, die eigentlich ziemlich genau zum gleichnamigen Fest erblühen, stehen nun schon am Ende ihrer Blüte. Zumindest die meisten von ihnen. Und das liegt ganz offensichtlich einmal nicht an Corona, sondern an den zahlreichen heißen und zudem trockenen Tagen, die uns in den letzten Wochen beschert wurden. Pfingstrosen zählen - neben dem Flieder...

  • Essen-West
  • 30.05.20
Politik
In der Messehalle 5 wurden in weiträumiger Distanz der Fraktionen viele Ratsentscheidungen gefällt. Neue, umweltgerechte  Wege z.B. für den Radverkehr wurden durch die GroKo dort leider nicht beschlossen. Daß die Coronakrise zeitweise auch die Verkehrsbelastung in der Stadt gesenkt hat, wurde von Schwarz-Rot nicht als Chance und Testmöglichkeit für ökologischere Verkehrsbewältigung begriffen. Tatsächlich mehren sich jetzt die Versuche, auch die Vergleiche mit der Deutschen Umwelthilfe zur Reduktion der Luftschadstoffe an den Essener Hotspots mittels der Corona bedingten Reduktion platzen zu lassen.
3 Bilder

GroKo gegen Pop-up-Rad- und Fußwege in Essen
Mehrdad Mostofizadeh: Lippenbekenntnisse zum Radentscheid ersetzen keine konkrete Politik

Am 28. Mai haben die Fraktionen von SPD und CDU den Vorschlag der grünen Ratsfraktion abgelehnt, insbesondere an Schulen zur Wahrung von Corona-Sicherheitsabständen temporäre Fuß- und Radwege (sogenannte „Pop-up-Fuß- und Radwege“) zu errichten. Dazu erklärt Mehrdad Mostofizadeh, Oberbürgermeisterkandidat der Essener Grünen: „Die Halbwertzeit der Bekenntnisse von SPD und CDU zum Radentscheid war extrem kurz. Ganze drei Tage, nachdem die CDU eine scheinbare Wende ihrer radverkehrsfeindlichen...

  • Essen-Nord
  • 29.05.20
Politik
2 Bilder

Serie
Altenessen neu denken - Teil 6

Schon beim Thema "Umgestaltung des Spindelmannparks" haben sich die Bürger Altenessens nicht mitgenommen gefühlt. Nun werden 600.000 € in die Umgestaltung des Kaiser-Wilhelm-Parks gesteckt und erneut hört man empörte Rufe aufgrund fehlender breiter Bürgerbeteiligung und der Ignoranz von Bürgerwünschen. Während aus städtischen und politischen Jubelecken in Dauerschleife das Wort "Aufwertung" zu hören ist, schallt es aus der Bürgerschaft eher wie im Stadion: "Wollt, wollt, wollt ihr uns...

  • Essen-Nord
  • 29.05.20
Sport
Der prominente Steilpass-Tipper Marcel Maltritz kann sich derzeit etwas mehr zurücklehnen, was seinen ehemaligen Klub VfL Bochum in Liga zwei angeht. In der Bundesliga glaubt der einstige Abwehrspieler, dass die Deutsche Meisterschaft jetzt entschieden ist.

Unruhe in Dortmund
Marcel Maltritz: Chemie zwischen BVB und Favre stimmt nicht

Ist die Deutsche Meisterschaft entschieden? Ja, sagt der prominente Steilpass-Tipper Marcel Maltritz (41). „Das lässt sich der FC Bayern jetzt nicht mehr vom Brot nehmen.“ So beschäftigt Fußball-Deutschland derzeit eher die Personalie Lucien Favre (62), der mit seinen Aussagen nach der Niederlage im Spitzenspiel für Unruhe rund um den BVB gesorgt hat und alte Diskussionen hat neu aufkommen lassen. Die derzeitigen „Geisterspiele“ sind für Marcel Maltritz „wie vermutlich für jeden anderen...

  • Essen-Süd
  • 29.05.20
LK-Gemeinschaft
Auf diesem Bild von 1964 ist oben links die Einfahrt von der Friedrichstraße zur Sachsenstraße zu sehen. Das sogenannte "Osram-Haus" an der Ecke Friedrichstraße/Kruppstraße (etwa in der Bildmitte) wird gerade renoviert. Eine Stahlbrücke ermöglichte das ampellose Linksabbiegen von der Friedrichstraße in Richtung Mülheim (heute die A40). Der Tunnelbau hat gerade begonnen. Foto: Haus der Essener Stadtgeschichte/Stadtarchiv
133 Bilder

Abbruch und Aufbruch in Essen: das ehemalige Zeitungsviertel - wer hat weitere Aufnahmen von anderen Plätzen in seinem Archiv?
Wenn eine Stadt ihr Gesicht wandelt

Nächster Teil unserer Serie "Abbruch und Aufbruch in Essen", die jetzt in Ihrem Stadtspiegel sowie im Netz auf lokalkompass.de zu finden ist. Wir sind auf der Suche nach Bildern, die die Veränderungen in dieser Stadt festgehalten haben. Mitarbeiterin Ingrid Schattberg, Volontär Christian Schaffeld und Redakteur Marc Keiterling dokumentierten zwischen Juni 2019 und Februar 2020 das Verschwinden des ehemaligen Zeitungsviertels. Die Funke Mediengruppe ist mittlerweile am Jakob-Funke-Platz zu...

  • Essen
  • 29.05.20
Politik
Für viele kleine Lokale - wie hier am Kopstadtplatz in der Stadtmitte - ist unter den Corona-Abstandsregelungen die ausgeweitete Außengastronomie ein wichtiger Baustein zum wirtschaftlichen Überleben.
2 Bilder

Hilfe für Gaststätten in Corona-Zeiten
Zeeb: Außengastronomie auf öffentlichen Flächen und Parkplätzen ausweiten

Die Ratsfraktion der Grünen setzt sich in einem Ratsantrag für eine unbürokratische und zeitnahe Ausweitung von Betriebsflächen der Außengastronomie ein, um den Essener Gaststätten angesichts der wirtschaftlichen Einbußen während der Corona-Pandemie zu helfen. Dazu erklärt Elke Zeeb, ordnungspolitische Sprecherin der Fraktion der Grünen: „Die Essener Gastronomiebetriebe brauchen wegen der existenzgefährdenden Einnahmeausfälle während der Corona-Pandemie schnelle und unbürokratische Hilfe. Den...

  • Essen-Nord
  • 29.05.20
Sport
Erster Auftritt im RWE-Trikot: Simon Engelmann.
2 Bilder

RWE verpflichtet Top-Torjäger der Regionalliga West
Simon Engelmann kommt zur Hafenstraße

Die laufende Saison in der Fußball-Regionalliga West ist wegen der Corona-Beschränkungen unterbrochen, niemand weiß, wie es weitergeht, wer die Aufstiegsrelegation bestreitet und wann die nächste Spielzeit beginnen kann. Ungeachtet dessen hat Rot-Weiss Essen einen dicken Fisch an Land gezogen: Simon Engelmann, Torjäger von Tabellenführer SV Rödinghausen, wechselt zur Hafenstraße. Am 1. Februar konnten sich die RWE-Fans noch selbst ein Bild von den Qualitäten des 31-Jährigen machen. Beim...

  • Essen-Borbeck
  • 28.05.20
Sport
RWE-Vorstand Marcus Uhlig kämpft für seinen Verein.

Westdeutscher Fußballverband lehnt Antrag von RWE und RWO ab
Keine Relegationsspiele in der Regionalliga West

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) hat den Antrag von Rot-Weiss Essen und Rot-Weiß Oberhausen, den Teilnehmer der Regionalliga West an der Aufstiegsrelegation zur Dritten Liga in zwei Spielen zu ermitteln, wie erwartet abgelehnt. Der Plan der drittplatzierten Essener war, zunächst gegen den Vierten Rot-Weiß Oberhausen zu spielen. Der Sieger sollte dann im Duell mit dem Tabellenzweiten SC Verl den Teilnehmer an den Relegationsspielen ermitteln.  Nach wie vor ist unklar, wie es in...

  • Essen-Borbeck
  • 28.05.20
Kultur
 Raimund Hoghe erhält den Deutschen Tanzpreis 2020.

Raimund Hoghe erhält den Deutschen Tanzpreis 2020
Große Ehrung im Aalto

Am Samstag, 17. Oktober 2020, wird im Aalto-Theater Essen der Deutsche Tanzpreis verliehen - die höchste Auszeichnung, die der Tanz in Deutschland zu vergeben hat. Mit dem Deutschen Tanzpreis werden herausragende Persönlichkeiten des Tanzes in Deutschland geehrt - ganz gleich, ob sie auf oder hinter der Bühne, in Pädagogik, Publizistik, Wissenschaft oder anderen Bereichen des Tanzschaffens wirksam waren und sind. Zudem werden Interpreten, Ensembles und Projekte in der Tanzlandschaft für...

  • Essen-West
  • 28.05.20
Politik
An der Kreuzung Bernestraße/Alfredistraße wird die linke Spur künftig den Kfz-Verkehr geradeaus weiterleiten, die rechte Spur wird als Rechtabbieger in die Alfredistraße eingerichtet. Foto: Patrick Opierzynski, Stadt Essen

Aktuelle Info aus der Stadtverwaltung Essen
Bau der Umweltspur beginnt im Juni

Der Rat der Stadt Essen hat sich heute (27.5.) für die Umsetzung der Umweltspur auf der Schützenbahn sowie der Protected Bike Lane auf der Bernestraße ausgesprochen. Der Bau soll demnach im Juni beginnen. Die geplante Umweltspur wird sich auf der Schützenbahn vom Varnhorstkreisel im Süden bis zur Gladbecker Straße im Norden erstrecken und darf ausschließlich von Fahrrädern und Bussen befahren werden. Um Radfahrenden ab dem Varnhorstkreisel eine Verbindung in Richtung Süden anzubieten, wird...

  • Essen-Nord
  • 27.05.20
Politik

CDU-Fraktion begrüßt Durchbruch für Baubeginn der neuen Hochtief-Konzernzentrale in Essen

Den Durchbruch für den Baubeginn der neuen Hochtief-Konzernzentrale am Opernplatz begrüßt die CDU-Fraktion und erwartet mit der Fertigstellung ein weiteres architektonisches Highlight für den Wirtschaftsstandort Essen. Dazu erklärt Uwe Kutzner, planungspolitischer Sprecher der CDU-Fraktion: „Die CDU-Fraktion begrüßt die Entscheidung der Denkmalbehörde das Gebäude der Konzernzentrale der Hochtief AG nicht als Denkmal einzustufen. Damit ist der Weg für einen baldigen Baubeginn der neuen...

  • Essen-Nord
  • 26.05.20
Ratgeber
Am Wieselweg wurde am 25. Mai ein Blindgänger ausgebuddelt.  Foto: K. Steffens

Bombenfund am Wieselweg
Blindgänger in Vogelheim musste gesprengt werden

Ein Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wurde am 25. Mai gegen 20 Uhr am Wieselweg in Vogelheimerfolgreich erfolgreich gesprengt. Zur Vorbereitung für die Sprengung mussten rund 600 Tonnen Sand zum Fundort gebracht werden, um die Bombe abzudecken, die sich in vier bis fünf Metern Tiefe befand. Zusätzlich musste mit einem eigens angelieferten Kran ein Bagger aus der Grube gehoben werden, damit dieser nicht durch die Sprengung beschädigt wird. Bei dem Bombenfund mussten knapp 500 ...

  • Essen-Nord
  • 26.05.20
Sport
RWE-Vorstand Marcus Uhlig hatte sich für eine zweigleisige Dritte Liga eingesetzt.

Keine Chance für RWE, RWO und weitere Regionalliga-Vertreter
Dritte Fußballliga bleibt eingleisig

Die Dritte Liga bleibt eingleisig. Diese Entscheidung fiel am heutigen Montag beim außerordentlichen Bundestag des Deutschen Fußball-Bundes (DFB). Im Rahmen einer Videokonferenz stimmten lediglich 18 von 253 Delegierten für das Papier des Südwest-Regionalligisten SV Elversberg, aufgrund der Corona-Krise in der nächsten Saison eine zweigleisige dritte Profiliga mit jeweils zwölf Mannschaften an den Start zu bringen. Der Saarländische Fußballverband hatte den Vorschlag eingebracht, Rot-Weiss...

  • Essen-Borbeck
  • 25.05.20
  •  1
Politik
2 Bilder

Kutzner im Doppelüpack
Altenessener CDU-Politiker laden ein zum digitalen Stammtisch.

Zur traditionellen Bürgersprechstunde „ Kutzner im Doppelpack „ laden die beiden Altenessener Christdemokraten zur Videokonferenz ein. Die Corona Pandemie gehört auch für die örtlichen Politiker zum alltäglichen Geschäft und da eine Sprechstunde mit mehreren Bürgern derzeit nicht umsetzbar ist, bieten der Altenessener Ratsherr Uwe Kutzner und Bezirksvertreter Stefan Patrick Kutzner den interessierten Bürger an, sich telefonisch unter 0172/3414100 zu melden. Dann bekommen Sie einen Zugangscode...

  • Essen-Nord
  • 25.05.20
  •  1
LK-Gemeinschaft
Das Essener Rathaus in einer Aufnahme aus der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg. Der Rathausturm wurde anschließend vereinfacht wiederaufgebaut. Foto: Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv
Video
20 Bilder

Abbruch und Aufbruch in Essen: Rathaus weicht Kaufhaus für nur 20 Jahre - wer hat weitere Aufnahmen von anderen Plätzen in seinem Archiv?
Wenn eine Stadt ihr Gesicht wandelt

Nächster Teil unserer Serie "Abbruch und Aufbruch in Essen", die jetzt in Ihrem Stadtspiegel sowie im Netz auf lokalkompass.de zu finden ist. Wir sind auf der Suche nach Bildern, die die Veränderungen in dieser Stadt festgehalten haben. Hans Frohnert konnte uns zum folgenden Thema keine Bilder schicken - dafür aber einen Film. Idealerweise stellt ein Abbruch auch einen Aufbruch dar. Mindestens einmal ging es in Essen an diesem Ziel vorbei. Können Sie sich vorstellen, dass eine Stadt auf die...

  • Essen
  • 25.05.20
  •  1
Ratgeber

61 Essener aktuell am Virus erkrankt
Corona: Neue Todesfälle werden bekannt

Stand heute Mittag, 28. Mai, sind in Essen 61 Personen an dem Coronavirus erkrankt. Seit Beginn der Erkrankungswelle sind es 840 Personen. 738 sind nach einer Erkrankung wieder genesen. 41 Personen sind an oder in Verbindung mit einer Corona-Infektion verstorben. Stand heute wurden 11.929 Personen auf eine Corona-Erkrankung beprobt. In 10.450 Fällen fiel ein Testergebnis negativ aus. Aktuell befinden sich 117 Essenerinnen und Essenern in einer angeordneten häuslichen Quarantäne. Seit Beginn...

  • Essen-West
  • 24.05.20
  •  1
  •  1
Blaulicht

Polizei im Großeinsatz in Frohnhausen
Überfall auf türkisches Café auf der Mülheimer Straße

Anwohner der Mülheimer Straße in Frohnhausen meldeten am Abend des 22. Mai gegen 23.15 Uhr eine große, mehrköpfige Personengruppe, die sich augenscheinlich zielstrebig auf ein dortiges türkisches Café zubewegte. Noch während die ersten Streifenwagen eintrafen, liefen mehrere Dutzend Angreifer in das Café und überfielen die anwesenden Personen. Kurz darauf stürmten die Angreifer wieder raus und flüchtete in mehreren Kleinstgruppen in nahegelegenen Straßenzüge. Bereits alarmierte...

  • Essen-West
  • 24.05.20
Vereine + Ehrenamt
Die FANTASTISCHEN Vier
12 Bilder

Sau(b)er macht lustig.
Tanz den Müll-Samba mit mir...

slow - tap- slow - tap tap sammle Müll mit mir sammle Müll die ganze Nacht Am gestrigen Samstag war es wieder soweit. Nicht nachts und ohne Musik, aber umso erfolgreicher. Erneut haben Heidrun Weber, Sabine Mehske, Lukas Kwiatkowski und André Nohse einen WasteWalk in Frohnhausen gemacht. Das ist mittlerweile schon die 14te Veranstaltung um Frohnhausen sauber und lebenswert zu halten. Zwei Müllsäcke voll hat die fleißige Truppe in neunzig Minuten an Unrat zusammen geklaubt. Die beiden Säcke...

  • Essen-Nord
  • 24.05.20
  •  1
Politik
Während Demonstrationen am 1. Mai (hier vom Internationalistischen Bündnis auf dem Katernberger Markt) vor Gericht durchgekämpft werden und sich auch dann noch gegen kleinliche Schikanen der Polizei wehren mußten, wurden bei den seit 2. Mai stattfindenden "Hygienedemos" auf Anweisung von ganz oben beide Augen zugedrückt.

Montagsdemo am 25. Mai 2020
Gesundheitsschutz: JA! Abwälzung der Krisenlasten: NEIN!

Konsequenter Gesundheitsschutz: JA! Abwälzung der Krisenlasten auf die Bevölkerung und Abbau demokratischer Rechte und Freiheiten: NEIN! Unter diesem Motto ruft die bundesweite Montagsdemo-Bewegung zu einem Aktionstag auf, der auch in Essen stattfindet. In einem Flyer vom 15. Mai führt die Koordinierungsgruppe aus: „Auf Druck der Unternehmerverbände wird billigend eine zweite Infektionswelle in Kauf genommen, die sich in verschiedenen Städten und Landkreisen schon anbahnt! Wir fordern:...

  • Essen-Nord
  • 23.05.20
  •  1
Politik

Serie
Altenessen neu denken - Teil 5

Heimat – ein Begriff, den die einen mit Liebe und Verbundenheit, die anderen mit Fremdenfeindlichkeit in Verbindung bringen. Ohne jemals ihre Heimat verlassen zu haben, wurde für viele Altenessener schleichend ein immer größer werdender Heimatverlust sicht- und spürbar. Eine gestörte Beziehung zwischen Mensch und Raum wuchs. Wenn sich in Gesprächen Erinnerungen zu Wort melden, tritt es ans Licht: Infrastrukturell hat sich in Altenessen vieles zum Negativen verändert und das...

  • Essen-Nord
  • 23.05.20
  •  2
  •  2
Ratgeber
Das Holzpferd ist neu im Don Bosco Club und wartet darauf, von den Kids in Besitz genommen zu werden. Noch hat das hölzerne Reittier keinen Namen. Den möchte das Team an der Wolfsbankstraße gemeinsam mit den Kindern festlegen.

Viele neue Regeln zum Neustart - Kids müssen sich vorab anmelden
Ab Montag darf im Don Bosco Club in Borbeck wieder gespielt werden

Susanne Bier und das Team des Don Bosco Clubs in Borbeck sind happy. Am Montag, 25. Mai, kann es endlich wieder losgehen in den Räumen Wolfsbankstraße. Der Club öffnet wieder für Kids ab sieben Jahre. von Christa Herlinger "Allerdings sind wir auf Grund der Corona Krise gezwungen, viele neue Regeln einzuführen", berichtet die Leiterin. Eine davon ist die Maskenpflicht für Besucherkinder und Mitarbeiter. Zudem müssen sich die Kinder und Jugendlichen im Vorfeld per E-Mail oder telefonisch...

  • Essen-Borbeck
  • 23.05.20
Politik
Michael Spitzer und Mehrdad Mostofizadeh, grün aktiv für Klima- und Artenschutz am Altenessener Markt.
4 Bilder

Altenessen und der Bezirk V setzen auf Artenvielfalt
Erfolgreicher Grüner Informationsstand am Altenessener Markt

Viele Tütchen mit Wildblumensamen, Saisonkalender für Obst und Gemüse und Informationsbroschüren über Möglichkeiten, selbst an der Artenvielfalt von Pflanzen und Tieren im Stadttteil mitzuwirken, wurden am Freitag, dem 22. Mai, dem Tag der Artenvielfalt in Altenessen und anderen Stadtteilen an Interessierte verteilt. Dass Bienen und diverse andere Insektenarten es schwer haben, unter den fortdauernden Umweltbelastungen zu überleben, wird zum Glück ja bereits von vielen Menschen diskutiert....

  • Essen-Nord
  • 22.05.20
  •  3
Sport
Steilpass-Tipper und ehemaliger Schalke-Manager: Erik Stoffelshaus ist erschrocken von den derzeitigen Auftritten des S04.

S04 im freien Fall
Erik Stoffelshaus: Kritische Fragen zu David Wagner müssen erlaubt sein

Der erste Bundesliga-Spieltag nach der Corona-Zwangspause ist passé, der zweite folgt sogleich. Erste Tendenzen sind nun schon besser zu erkennen, wie der Schlussspurt in der deutschen Beletage aussehen könnte. Der prominente Steilpass-Tipper und ehemalige Schalke-Manager Erik Stoffelshaus (49) ist dabei erschrocken, wie „sein“ ehemaliger Klub im Revierderby aufgetreten ist. Der desaströse Schalke-Auftritt in Dortmund (0:4) hat Erik Stoffelshaus zu denken gegeben. Viele Worte fallen dem...

  • Essen-Süd
  • 22.05.20
Kultur
Sie präsentieren Kunst an der Wäscheleine (v.l.): Tonja Wiebracht, Objekte und Öffentlichkeitsarbeit Zeche Carl, Dirk Heidenblut MdB und Heike Scheffler, stellvertretende Vorsitzende des Vereins "Ruhrpott Revue".

Im Garten der Zeche Carl in Altenessen
Kultur auf der Wäscheleine

"Altenessener Kultur - Wäscheleine" - so heißt das neue Kulturprojekt, zu dem der Verein "Ruhrpott-Revue" in Zusammenarbeit mit der Zeche Carl in CARLs Garten alle Altenessener aufruft. "In Zeiten, in denen Menschen aus gesundheitlichen Gründen auf Distanz gehen sollen, setzt das neue Kunstprojekt ,Altenessener Kultur – Wäschelein' ein Zeichen für Gemeinschaft", erklärt Heike Scheffler, stellvertretende Vorsitzende des Vereins "Ruhrpott-Revue". "Es zeigt, dass Kultur verbindet und macht den...

  • Essen-Nord
  • 22.05.20
  •  2
  •  1
Politik
Erinnerung 1990 - Ludger Fittkau liest aus seinem Ruhrkampf Reiseführer über die vergessene Revolution vom 1920: Nach dem rechtsradikalen Kapp-Lüttwitz Putsch am 13. März 1920 und folgendem Generalstreik gegen die Militärs hatten insbesondere im Ruhrgebiet bewaffnete Arbeiter einer Roten Ruhrarmee versucht, die Macht der alten noch kaiserlich orientierten Generalität zu brechen und mehr soziale Rechte duchzusetzen. Neben Ludger Fittkau sehen wir im Bild noch Theo Gaudig, der als junger Lehrling bei Thyssen in Mülheim die Kapp-Putsch-Tage noch bewußt erlebt hatte.
7 Bilder

Vergessene Gegenwehr: 100 Jahre Kapp-Putsch und Ruhraufstand 1920
Was macht ein führender Ruhr-„Rotarmist“ mitten im Bürgerkrieg in Frankfurt?

Wenig fehlte und das deutsche Reich hätte bereits im Frühjahr 1920 zu einer undemokratisch rechtslastigen Militärdiktatur werden können, die ähnlich Italien unter Mussolini die erst knapp gewonnen Mitbestimmungsrechte der Weimarer Republik wieder verloren hätte. An der Niederlage rückwärts gewandter Militärs und ihrer Unterstützung in der Wirtschaft war das Ruhrgebiet und seine auch zu Generalstreik und bewaffnetem Widerstand bereite Arbeiterschaft  wesentlich beteiligt. Söldnertruppen wollen...

  • Essen-Nord
  • 22.05.20
  •  2
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.