Essen - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Ein Lebensmittelgeschäft an der Rotthauser Straße wurde überfallen. Foto: Archiv

Gestern, 21 Uhr, in Essen-Kray
Raubüberfall auf Lebensmittelgeschäft

Schocksituation in Essen-Kray. Ein Lebensmittelgeschäft wurde überfallen. Zwei maskierte Täter, die mit Schusswaffen drohten, erbeuteten an der Rotthauser Straße Geld und schlossen danach die Angestellten ein. Die Polizei Essen hat eine Täterbeschreibung und sucht Tathinweise. Täter "rollten" die Beute weg Wie die Polizei Essen berichtet, betraten gestern zwei maskierte Täter gegen 21 Uhr ein Lebensmittelgeschäft an der Rotthauser Straße und forderten mit Schusswaffen Bargeld. Zwei...

  • Essen-Steele
  • 26.02.20
  •  1
Die beiden Festgenommenen konnten sich nicht beruhigen. Noch auf der Fahrt zur Polizeiwache beleidigte der 17-jährige Tatverdächtige die Beamten und spuckte in ihre Richtung. Das hat Konsequenzen.

Haftrichter prüft. ob gegen 17-jährigen Täter nun Untersuchungshaftbefehl erlassen wird
Kneipenkarneval in Schonnebeck endet mit Messerstecherei und Beamtenbeleidigung

So hatten sich die beiden jungen Männer den Rosenmontag sicher nicht vorgestellt. Der Tag endete für sie mit einer vorläufigen Festnahme.  Die Polizei nahm den 16- und 17-Jährigen in Gewahrsam, nachdem vor einer Kneipe an der Karl-Meyer-Straße ein 26-Jähriger durch einen Messerstich leicht verletzt worden war. Gegen 16.30 Uhr kam es vor der Gaststätte  zu einem Streit zwischen den 16- und 17-Jährigen und einer Gruppe von drei Personen, die zuvor privat in der Kneipe Karneval gefeiert hatten...

  • Essen-Nord
  • 25.02.20

Raub auf Tankstelle in Velbert-Langenberg
Täter bedrohen Angestellten mit Schusswaffe

Langenberg. Am Freitagabend, 21. Februar, gegen 20.20 Uhr, kam es zu einem bewaffneten Raubüberfall auf eine Tankstelle an der Donnerstraße 20, bei dem ein Angestellter der Tankstelle leicht verletzt wurde. Angestellter wurde leicht verletzt Die Räuber flohen mit Bargeld aus dem Kassen- und Tresorbestand der Tankstelle. Die beiden bislang unbekannten Täter betraten die Tankstelle und bedrohten den anwesenden Angestellten sogleich mit einer Pistole. Sie forderten die Herausgabe von...

  • Essen-Ruhr
  • 24.02.20
2 Bilder

Einbruchserie geht in der Stinnesstraße weiter
Einbruch in Karnaper Kita

Einbruchserie in Essen-Karnap In der Nacht von Sonntag auf Montag wurde in der Kindertagesstätte St. Marien (Stinnesstraße) eingebrochen. Es wurde sehr viel verwüstet und mit Farbe besprüht. Des Weiteren wurden Feuerlöscher in der Kindertagesstätte entleert. Die Kita bleibt in dieser Woche geschlossen, um die Schäden zu beheben. Quelle: Elternteil eines Kita-Kindes Bereits in der vergangenen Woche gab es Wohnungseinbrüche im Heisterholz und in der Batenbrocker Straße. Außerdem...

  • Essen-Nord
  • 24.02.20
Eine aufmerksame Zeugin beobachtete den Einbruchsversuch und alarmierte die Polizei.

Zeugin beobachtet mutmaßliche Täter und informiert die Polizei
Einbrecher mit ganz klarer Arbeitsteilung

Sie hatten sich einen Plan zurecht gelegt, wie sie sich Zugang zu einem Sportgeschäft in der Altenessener Straße verschaffen wollten. Der eine bricht die Tür auf, der andere steht Schmiere. Doch der Plan ist trotz vorher festgelegter Arbeitsteilung nicht aufgegangen. Zwei mutmaßliche Einbrecher versuchten am Samstagmorgen (22. Februar, gegen 2:58 Uhr) in das Sportgeschäft auf der Altenessener Straße einzubrechen, wurden aber von einer Zeugin (40) beobachtet, die augenblicklich die Polizei...

  • Essen-Nord
  • 24.02.20
Die Polizei musste ernste Gespräche mit den zumeist jungen Gaffern führen, die an der Unfallstelle im Nordviertel Fotos und Videos gemacht hatten.

Schaulustige filmten und fotografierten Unfallort - Bilder und Videos gelöscht
Polizei schreitet entschlossen gegen Gaffer im Nordviertel ein

Entschlossen ist die Polizei gegen Gaffer im Nordviertel eingeschritten, die Fotos und Videos von einer Unfallstelle machten. Bei Dunkelheit und starkem Regen waren am Donnerstagabend (20. Februar, 20 Uhr) an der Einmündung Stoppenberger Straße/ Lützowstraße zwei Fahrzeuge zusammen geprallt. Eine 62-jährige Essenerin fuhr dabei mit ihrem grauen Nissan Juke gegen einen VW- Golf, der von rechts, aus der Lützowstraße, auf die Stoppenberger Straße einbog. Die Fahrerin des grauen Golfs musste...

  • Essen-Nord
  • 21.02.20

Überfall auf Jugendliche in Langenberg
Junge wurde erheblich verletzt

Langenberg. Am Busbahnhof in Velbert-Langenberg verletzte am Mittwochabend, 19. Februar, ein bislang noch nicht identifiziertes Schläger-Duo - aus bisher ungeklärter Motivation - einen 18-jährigen Velberter so erheblich, dass dieser anschließend ambulant im Krankenhaus behandelt werden musste. Die Polizei ermittelt und sucht Zeugen. Gegen 21 Uhr hielt sich eine Gruppe Jugendlicher am Busbahnhof in Langenberg auf, als ein silberner Kleinwagen ohne amtliches Kennzeichen an der Fahrzeugfront,...

  • Essen-Ruhr
  • 21.02.20
In der Unterführung zum Parkplatz an der Krablerstraße wurde ein 27-Jähriger am Donnerstag überfallen.

Beute: Geldbörse und Schlüssel - Polizei bittet um Hinweise
Täter hielt seinem Opfer in Unterführung am Bahnhof Altenessen ein Messer an den Hals

Überfall in der Unterführung. Ein 27-Jähriger wurde am Donnerstag, 20. Februar, in der Unterführung am Bahnhof Altenessen von einem Unbekannten beraubt. Gegen 17 Uhr wollte der 27-Jährige durch die Unterführung zum an der Krablerstraße gelegenen Parkplatz gehen, als er von einem Unbekannten aufgefordert wurde, seine Wertsachen herauszugeben. Dabei hielt der Täter ein Messer in der Hand. Der 27-Jährige warf daraufhin all seine Wertsachen auf den Boden, wovon der Täter sich Geldbörse und...

  • Essen-Nord
  • 21.02.20
Im Kaiser-Wilhelm-Park wurde der 16-Jährige am Mittwochmittag brutal überfallen und ausgeraubt.

Polizei bittet um Hinweise auf den Täter - Meldungen an das KK 31
Brutaler Überfall: 16-Jähriger im Kaiser-Wilhelm-Park geschlagen, getreten und beraubt

Es geschah mitten am Tag. Gegen 13.45 Uhr wurde ein 16-Jähriger gestern (19. Februar)  im Kaiser-Wilhelm-Park in Altenessen-Süd überfallen und ausgeraubt. Ein Jugendlicher auf einem alten blauen Fahrrad sprach den 16-Jährigen an.   Der Unbekannte forderte ihn auf, sein Geld herauszugeben. Als der 16-Jährige sich weigerte, riss der Räuber ihn zu Boden und entwendete Geld aus der Hosentasche des 16-Jährigen. Als der 16-Jährige sich das Geld wiederholen wollte, schlug und trat der Unbekannte...

  • Essen-Nord
  • 20.02.20
Bislang blieb die Fahnung nach dem unbekannten Supermarktdieb ohne Erfolg.

Räuber flieht zu Fuß - Zeuge verliert mutmaßlichen Täter aus den Augen
Griff in die Supermarktkasse

Er wollte definitiv nichts kaufen. Ein Unbekannter hat am Mittwoch, 19. Februar, Geld aus der Kasse eines Supermarktes an der Gutenbergstraße geraubt. Gegen19.50 Uhr stand der Mann an der Kasse und griff in das geöffnete Geldfach. Die 58-jährige Kassiererin versuchte, die Hand des Mannes in der Kasse festzuhalten, woraufhin der Unbekannte sie wegschubste, Geld aus der Kasse nahm und aus dem Geschäft floh. Die Verkäuferin wurde dabei nicht verletzt. Ein 37-jähriger Kunde sah, wie der Räuber...

  • Essen-Süd
  • 20.02.20

Polizei ermittelt wegen Unfallflucht
BMW fährt in Bahnhaltestelle

Am Donnerstag, 20. Februar, gegen 0.20 Uhr, wurde der Polizei ein Verkehrsunfall auf der Hobeisenbrücke gemeldet. Ein BMW war dort aus noch ungeklärter Ursache in das Wartehäuschen einer Straßenbahnhaltestelle gefahren. Das Wartehäuschen und das Auto wurden stark beschädigt. Der BMW musste abgeschleppt werden. Die Polizei hat Hinweise darauf, dass sich der Fahrer des Wagens vom Unfallort entfernt hat. Ob es sich bei einem vor Ort angetroffenen Mann um den Unfallfahrer handelt, ist noch...

  • Essen-West
  • 20.02.20
Die Fahndung nach dem flüchtigen Schulbusfahrer war erfolgreich. Die Beamten trafen den 77-Jährigen unter seiner Privatanschrift hat. Mit seinem Transporter war der Mann heute nahe einer Schule in Bedingrade in einen Unfall verwickelt. Dort der alkoholisierte Fahrer entfernte sich vom Unfallort.

Unfallflucht: Alkoholisierter Schulbusfahrer macht sich aus dem Staub
Verdacht bestätigt sich nicht: 77-Jähriger sammelte nach Unfall keine Schulkinder mehr ein

Der Alkoholgeruch war stark. Und auch der Atem-Alkoholtest zeigte ein positives Ergebnis. Der 77-jährige Fahrer des Schulbusses hatte wohl wirklich getrunken. Der Führerschein des Mannes ist jetzt weg. Doch die Sache wird ein Nachspiel haben, die polizeilichen Ermittlungen dauern an. Denn der Mann hat sich nach einem Verkehrsunfall mit einem grauen Skoda in der Nähe einer Schule in Bedingrade heute Nachmittag einfach vom Unfallort entfernt. Dass es den Verkehrsunfall mit dem...

  • Essen-Borbeck
  • 19.02.20
Da das Restaurant am Anfang der Bochumer Straße liegt, hofft die Polizei, dass Anwohner oder Passanten etwas bemerkt haben.  Foto: Archiv

Restaurant-Einbruch in Essen-Steele
Tatort Bochumer Straße

Das wird doch kein Racheakt unter Köchen sein ... In Essen-Steele wurden Profi-Küchengeräte aus einem Restaurant an der Bochumer Straße gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen. Wie die Polizei Essen berichtet, ermittelt das Einbruchskommissariat aktuell ineinem eher ungewöhnlichen Fall, bei dem mehrere Großküchengeräte eines ehemaligen Restaurants gestohlen wurden. Am Samstag (15. Februar) meldete sichder Besitzer des Restaurants beim Notruf der Polizei, nachdem er den Diebstahl mehrerer...

  • Essen-Steele
  • 18.02.20
  •  4
  •  1
Ein mutmaßlicher Kupferkabel-Dieb erlitt einen tödlichen Stromschlag in Essen-Leithe.  Foto: Archiv

3 Polizeieinsätzte, 1 Toter
Kabeldieb stirbt in Essen-Leithe

Gleichzeitige Polizeieinsätze in Mülheim-Heißen, Gelsenkirchen und Essen-Leithe führten Samstagmorgen (15. Februar ab 2:30 Uhr) zu einem traurigen Ergebnis: ein unbekannter Toter an der Haltener Straße in Leithe. Die Polizei Essen sucht zeugen.  Gegen 2:30 Uhr meldete ein privater Sicherheitsdienst eine Alarmauslösung auf einer Baustelle an der Haltener Straße in Essen-Leithe. Über Kameras beobachteten die Mitarbeiter zuvor fremde Personen auf dem Gelände. Die Leitstelle der Essener Polizei...

  • Essen-Steele
  • 17.02.20
  •  2
  •  1
Ganz schön feige, das Mädchen-Trio, das eine 13-Jährige Schülerin am Donnerstag in der Straßenbahn 105 traktierte.

Polizei wertet nun die Bilder der Überwachungskamera aus
13-Jährige in der Bahn traktiert: Mädchen-Trio schlägt zu

Ganz schön feige. Am Donnerstagmittag (13. Februar ab 13:45 Uhr) bedrängten drei jugendliche Mädchen eine 13- jährige Schülerin in der Straßenbahnlinie 105. Gegen 13:45 Uhr setzte sich das Mädchen-Trio auf die Sitzplätze neben der Schülerin. Offenbar grundlos beleidigten und bedrängten sie die Schülerin auf der Fahrt vom Hauptbahnhof in Richtung Frintrop. Gegen ihren Willen musste das Mädchen unter anderem bis zur Haltestelle Am Kreyenkop mitfahren und wurde dort beim Aussteigen, mit einem...

  • Essen-Borbeck
  • 14.02.20
  •  2
Ein 16-Jähriger musste vorrübergehend mit auf die Wache.

Schüler und Lehrerin klagen über brennende Augen und Hustenreiz
Pfefferspray im Klassenraum an Altenessener Hauptschule: 16jähriger Schüler muss mit zur Wache

Der komplett Kurs der Jahrgangsstufe 9 und auch die Lehrerin klagen über Hustenreiz und brennende Augen. Grund: Im Klassenraum der Hauptschule an der Bischoffstraße in Altenessen-Nord wurde Pfefferspray versprüht. Die Lehrerin reagierte richtig, öffnete die Fenster des Klassenraumes und führte die Schüler gemeinsam in eine Aula. Feuerwehr und Rettungsdienst wurden unverzüglich alarmiert. Vier Rettungswagen, zwei Notärzte, der leitende Notarzt, ein Löschfahrzeug sowie Logistik- und...

  • Essen-Nord
  • 14.02.20
Vor knapp zwei Stunden wurde die Frau im Winkelskämpchen überfallen.

Polizei hofft auf Zeugenbeobachtungen
Frau rief bei Überfall im Winkelskämpchen lautstark um Hilfe

Es war am frühen Morgen. Kurz vor 10 Uhr überfielen am heutigen Freitag (14. Februar) zwei bislang unbekannte Männer im Winkelskämpchen eine Hausbewohnerin. Sofort nach dem Öffnen der Tür stießen die Männer die Frau ins Haus. Die Hilferufe hörte möglicherweise eine Nachbarin, worauf sofort die Polizei alarmiert wurde. Polizisten suchen jetzt nach den zwei Männern. Ein Räuber war mit einer gelben Jacke bekleidet. Die Männer hatten einen vermutlich schwarzen, mit gelben Streifen versehenen...

  • Essen-Nord
  • 14.02.20
Die Straße Schwelmhöfe in Essen-Kray: Altbaubestand in geschlossener Bauweise, 3 1/2-geschossig. Links und rechts parkende Fahrzeuge. Foto: Feuerwehr Essen / Mike Filzen

Feueralarm in der Schwelmhöfe
Brand im 1. OG in Essen-Kray

Die Feuerwehr Essen ist heuteMorgen nach Essen-Kray in die Straße "Schwelmhöfe" ausgerückt. Ein Nachbar war sehr aufmerksam, denn in der Küche einer Wohnung im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses war aus bislang unbekannter Ursache ein Brand ausgebrochen. Wie die Feuerwehr Essen berichtet, nahm der aufmerksame Nachbar zeitgleich zum Alarm des Rauchmelders auch Brandgeruch wahr und alarmierte dieFeuerwehr. Zusätzlich informierte er alle Hausbewohner. Brandursache unklar, die...

  • Essen-Steele
  • 14.02.20
  •  2
  •  1
Gestern Abend kurz vor 18 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Krayer Straße / Ecke Am Zehnthof zu einem Zusammenstoß. 2 Auto-Fahrer wurden verletzt. Foto: Archiv

Autocrash Am Zehnthof
Kreuzung in Essen-Kray war dicht

Und das natürlich wieder genau zur Rush Hour! Gestern Abend kurz vor 18 Uhr kam es im Kreuzungsbereich Krayer Straße / Ecke Am Zehnthof zu einem Zusammenstoß. 2 Auto-Fahrer wurden verletzt. Stau setzte Richtung Steele und Kray ein. SUV contra Limousine Ein SUV (Kia, Fahrer 48 Jahre alt) und eine Mercedes-Limousine (Fahrer 29 Jahre alt) stießen aus bislang unbekannter Ursachezusammen. In beiden Fahrzeugen befanden sich nur die Fahrer. Entgegen erster Meldungen war kein Feuer ausgebrochen,...

  • Essen-Steele
  • 14.02.20
  •  1

Polizei sucht nach Zeugen
Frauen wurden im Essener Westen angegriffen

Das Fachkommissariat für Sexualstraftaten ermittelt aktuell nach zwei mutmaßlichen Sexualdelikten in Altendorf und Frohnhausen und bittet Zeugen, die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, sich zur weiteren Sachverhaltsaufklärung zu melden. Am Freitag, 7. Februar soll eine 21-jährige Frau in einer Parkanlage am "Schölerpad" von einer unbekannten männlichen Person hinterrücks überfallen und zu Boden gebracht worden sein. Bei der Anzeigenaufnahme gab die Frau an, dass sie zuvor ihre...

  • Essen-West
  • 13.02.20
  •  1
Ein mit Haftbefehl gesuchter Mann ging der Polizei in Dellwig ins Netz.

Farbdose im Rucksack entlarvt Tatverdächtigen - Zeugin verständigt Polizei
Sprayer an der Levinstraße auf frischer Tat ertappt

Das hatten sich die beiden Männer wohl anders vorstellt. Statt dessen sitzt der eine jetzt in der JVA, der andere muss sich wegen Graffiti-Sprühens verantworten. Eine Zeugin hat am Dienstag, 11. Februar, gegen8.25 Uhr, beobachtet, wie ein Mann eine Lärmschutzwand an der Levinstraße mit Graffiti besprühte. Sie alarmierte die Polizei, die einen tatverdächtigen 30-Jährigen in der Nähe antreffen konnte. Er hatte eine zum Graffiti passende Spraydose in seinem Rucksack dabei. Außerdem trafen die...

  • Essen-Borbeck
  • 13.02.20
Gegen 11:20 Uhr beendete die Polizeiführerin Carina Fischer die aktuellen Einsatzmaßnahmen um das Gerichtsgebäude.

Bombendrohung gegen das Essener Gerichtsgebäude
***Schlussmeldung***Kriminalpolizei nimmt Ermittlungen zu dem noch unbekannten Anrufer auf

Gegen 11:20 Uhr beendete die Polizeiführerin Carina Fischer die aktuellen Einsatzmaßnahmen um das Gerichtsgebäude. Kurz nach 9:00 Uhr am heutigen Donnerstag 13. Februar.2020 drohte eine unbekannte Person mit einer im Gericht deponierten Bombe. Nach jetzigem Erkenntnisstand der Polizei geht die Einsatzleitung nicht von einer konkreten Gefahr aus. Zur größtmöglichen Wahrung der Sicherheit von Besuchern und Bediensteten ließ der Vize- Gerichtspräsident das Gebäude räumen. Die Polizei...

  • Essen
  • 13.02.20
Die Einsatzleitung der Polizei hat das Gelände abgesperrt. Das Gerichtsgebäude wurde zur Sicherheit geräumt.

Sicherheit geht vor: Bombendrohung gegen das Essener Gerichtsgebäude
Aktuelle Einsatzmaßnahmen am Landgericht beendet - Anrufer erwartet empfindliche Bestrafung

Der Bereich um das Essener Amts- und Landgericht an der Zweigertstraße ist großräumig abgesperrt. Das Gebäude ist geräumt. Grund: Um kurz nach 9 Uhr ging heute früh (13. Februar) eine Drohung ein. Eine Bombe soll im Gericht deponiert sein.  Von einer konkreten Gefahr geht die Einsatzleitung der Polizei nach jetzigem Erkenntnisstand nicht aus. Zur größtmöglichen Wahrung der Sicherheit von Besuchern und Bediensteten ließ der Gerichtspräsident das Gebäude räumen. Die Polizei hat den Bereich...

  • Essen-Borbeck
  • 13.02.20
  •  1
Bombendrohung gegen die Moschee an der Westfalenstraße. Foto: Archiv

1 Bombendrohung gegen Moschee in Essen-Steele
Westfalenstraße war gesperrt

Heute Nachmittag haben die Gemeindemitglieder der Moschee an der Westfalenstraße in Steele eine Bomben-Drohung per Mail erhalten. Zeitgleich erhielten auch Moscheen in Unna und Hagen Drohmails. Die Polizei sucht nach dem Absender der Mails. Das Gebäude am Ruhrufer wurde komplett durchsucht, die Westfalenstraße wurde bis zum Abend gesperrt.  2 weitere Droh-Mails in Unna und Hagen Die Polizei Dortmund führt und koordiniert die  Ermittlungen. In der Mail an die Steeler Moschee wurde laut...

  • Essen-Steele
  • 12.02.20
  •  3

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.