Alles zum Thema blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht

Verkehrsunfall auf der Frohnhauser Straße
Seniorin schwer verletzt

Eine 73-Jährige verletzte sich am Montagmittag, 18. März, gegen 12 Uhr, bei einem Unfall an der Einmündung Frohnhauser Straße / Breslauer Straße schwer. Eine 52-jährige Autofahrerin übersah beim Abbiegen offenbar die Seniorin und erfasste sie mit ihrem Wagen. Beim Sturz auf die Fahrbahn verletzte sich die Essenerin schwer. Ein Rettungswagen brachte sie in ein nahegelegenes Klinikum, wo sie stationär versorgt wird. Die Polizei nahm den Unfall auf und informierte den Ehemann.

  • Essen-West
  • 20.03.19
Blaulicht

Essen: Autofahrerin aus Köln war am Samstag in Gefahr:
Steinwurf auf A 40 , Heckscheibe zerborsten

Die Polizei Essen bittet um Unterstützung: Am Samstagmorgen (16.03. gegen 9:10  Uhr) wurde der Wagen einer 25-jährigen Kölnerin an der AutobahnbrückeRodenseelstraße vermutlich von einem Steinewerfer beschädigt. Die  Frau war mit ihrem schwarzen VW-Polo auf der A 40 von Essen in Richtung Gelsenkirchen auf der mittleren Spur unterwegs, als es plötzlich einen lauten Schlag auf die Heckscheibe gab und diese zerbarst. Die 25-Jährige fuhr sofort auf den Seitenstreifen. Sie konnte auf der...

  • Essen-Steele
  • 19.03.19
  •  1
Blaulicht

Unbekannte Täter werden gesucht
Mehrere Mülltonnen brannten in Frohnhausen

Zu mehreren Mülltonnenbränden auf der Kerckhoffstraße und der Stüvestraße rückten Polizei und Feuerwehr in der Nacht von Freitag (15. März) auf Samstag (16. März) aus. Den ersten Brand meldete ein Zeuge bei der Feuerwehr um 3 Uhr. An einem Mehrfamilienhaus auf der Kerckhoffstraße brannte eine große Mülltonne, die sich in einem separaten Bereich mit weiteren Mülltonnen befand. Der Versuch der Beamten, den Brand mit dem Handfeuerlöscher des Streifenwagens einzudämmen, gelang nicht, sodass das...

  • Essen-West
  • 18.03.19
Blaulicht

Fahndungserfolg nach versuchtem Raubüberfall mit Schusswaffe
Vier Festnahmen in Altendorf

Zwei maskierte Männer überfielen am Samstagmittag, 16. März, einen Kiosk auf dem Schölerpad, Ecke Styrumer Straße. Sie betraten den Geschäftsraum, feuerten mehrere Schüsse aus einer Waffe ab und näherten sich der Ladentheke. Der Betreiber beobachtete das Vorgehen über eine Sicherheitskamera, ergriff eine leere Bierflasche und bewarf die Täter aus einem angrenzenden, weiter hinten liegenden Raum. Vermutlich rechneten die Täter nicht mit einer Gegenwehr und flohen daraufhin aus dem...

  • Essen-West
  • 18.03.19
Blaulicht

Ladendiebe in Essen-Kray festgenommen
Aufmerksamer Zeuge im Supermarkt Am Zehnthof

Die Polizei Essen berichtet: In den Abendstunden am Donnerstag, 14. März, gegen 19:40 Uhr, meldete sich ein aufmerksamer Zeuge bei der Polizei und informierte diese über vier mutmaßliche Diebe. In einem Supermarkt an der Straße "Am Zehnthof" beobachtete zunächst ein Ladendetektiv, wie drei Männer eine erhebliche Menge an Kaffee in Tüten verstauten und damit den Kassenbereich verließen. Trotz Aufforderungen des Detektives stehen zu bleiben, liefen die mutmaßlichen Diebe über den Parkplatz,...

  • Essen-Steele
  • 16.03.19
Blaulicht

Mit Kombi mehrfach auf Fußgänger zugefahren
Mordkommission ermittelt

Ein dunkler Mercedes-Kombi soll am Dienstagmittag, 5. März, um 14.19 Uhr auf der Frohnhauser Straße mehrfach auf einen noch unbekannten Passanten zugefahren sein. Eine 42 Jahre alte Zeugin alarmierte die Polizei, nachdem sie beobachtet hatte, dass ein Mercedes-Fahrer vor der dortigen Commerzbank auf einen Fußgänger zugefahren sei. Der Fußgänger sei geflüchtet und der Mercedes-Fahrer habe sein Vorhaben wiederholt. Der Passant sei anschließend in die Momsenstraße geflüchtet und konnte...

  • Essen-West
  • 06.03.19
Blaulicht
Die Polizei hofft nun auf weitere Hinweise auf das genaue Unfallgeschehen.

19-Jähriger erleidet schwere Verletzungen bei Unfall am Schölerpad
Fahrzeugverkleidung zersplittert in tausend Teile

Schwere Verletzungen zog sich ein 19-Jähriger zu Wochenbeginn bei einem Verkehrsunfall zu. Der Unfall ereignete sich am späten Montagabend gegen 23.30 Uhr am Schölerpad. Nach ersten Erkenntnissen nach habe der 20-jährige Fahrer zunächst die Kesselstraße befahren. Von dort aus sei er links in die Straße Schölerpad eingebogen. In der Kurve habe er beschleunigt, woraufhin er die Kontrolle über seinen PKW verloren habe. Dabei kam er linksseitig von der Fahrbahn ab und prallte mit einer...

  • Essen-Borbeck
  • 06.03.19
Ratgeber
Die Leitstelle der Polizei.

Wenn Kinder von Fremden angesprochen werden
Polizei hat Empfehlungen für Eltern und Lehrer

Wenn davon zu hören ist, dass Kinder von Fremden angesprochen werden, verbreitet sich die Nachricht wie ein Lauffeuer in sozialen Medien, wie zuletzt bei dem Vorfall in Velbert Ende Februar. Auch die Polizei Gütersloh berichtete über zwei Fälle im November und Dezember, in denen sie aber festgestellt hat, dass Alltagssituationen möglicherweise fehl interpretiert worden sind. Viele Polizeidienststellen geben Empfehlungen, wie Eltern sich verhalten sollen. Die Gütersloher tun dies sehr...

  • Essen
  • 05.03.19
Blaulicht

Tatort Westviertel
Fahndung nach Kreditkarten-Dieb

Die Polizei sucht nach einem Unbekannten, der mit einer gestohlenen Kreditkarte Geld abgehoben hat. Bereits am 8. Oktober 2018 entwendete er eine Kreditkarte aus Büroräumen und hob mit ihr am selben Tag am Geldautomaten am Berliner Platz Bargeld ab. Hinweise zu seiner Identität nimmt das Betrugskommissariat KK 13 unter der zentralen Rufnummer 0201/829-0 entgegen. Solange die Fahndung läuft, ist das Foto des Unbekannten unter diesem Link zu finden.

  • Essen-West
  • 05.03.19
Blaulicht

Kleine Brände im Essener-Südviertel
38-Jähriger wurde vorläufig festgenommen

Am Dienstagmorgen, 26. Februar, hat die Polizei Essen einen 38-Jährigen festgenommen, der mehrere kleine Feuer gelegt und wieder gelöscht hatte. Am Morgen, gegen 10.08 Uhr, meldete ein Zeuge, dass ein Mann immer wieder kleine Feuer entfache und wieder lösche. Der Zeuge beschrieb den Mann, doch eine Fahndung im Bereich der Friedrichstraße verlief zunächst erfolglos. 20 Minuten später entdeckten die Einsatzkräfte der gemeinsamen Streife von Polizei und Ordnungsamt einen Brand im Stadtgarten....

  • Essen-Süd
  • 28.02.19
Blaulicht
Ganz schön dreist. Während die Wohnungsbesitzerin schlief, verschaffte sich ein Unbekannter Zutritt zu ihrer Wohnung an der Wüstenhöferstraße.

Unbekannter Mann dringt in Wohnung an der Wüstenhöferstraße ein
Räuber lässt sich nicht in die Flucht schlagen

 Auf diese Erfahrung hätte die Seniorin gut und gerne verzichtet. In der Nacht von Freitag auf Samstag wurde die alte Dame von einem unbekannten Eindringling angegriffen. Und zwar in ihrer eigenen Wohnung auf der Wüstenhöferstraße. Im Bett liegend, bemerkte die zuvor schlafende Frau den Mann in ihrem Zimmer. Schreiend forderte sie ihn auf, die Wohnung sofort zu verlassen. Der mit südländischem Dialekt sprechende Räuber forderte: "Geld! Gib mir dein Geld!" Mit ihrer Gehhilfe schlug die...

  • Essen-Borbeck
  • 27.02.19
Blaulicht
Symbolbild

Brand in Bochold
Druckluftanlage brannte - Gefahr war schnell gebannt

In den frühen Morgenstunden des Montags, 25. Februar, erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Essen ein Notruf aufgrund einer brennenden Anlage in einer Maschinenfabrik in Essen Bochold. Wie die ersteintreffenden Einsatzkräfte bestätigten, zeigte sich auch Feuerschein und eine starke Rauchentwicklung aus einer Halle, die Mitarbeiter hatten den Bereich bereits vor Eintreffen der Feuerwehr eigenständig verlassen. Zur Brandbekämpfung wurde ein Trupp unter Atemschutz eingesetzt. Das Feuer -...

  • Essen-Borbeck
  • 25.02.19
Blaulicht

Samstagnacht: Schwerer Unfall auf der A40 in Essen-Kray
Sieben Verletzte mussten behandelt werden

Die Feuerwehr Essen berichtet: Am Samstag um 22:14 Uhr wurden die Feuerwehr und Rettungsdienst auf die A40 in Fahrtrichtung Bochum hinter der Anschlussstelle Kray gerufen! Dort hatte sich ein Verkehrsunfall mit mehreren Pkw ereignet. Die ersteintreffenden Kräfte konnten eine VU zwischen drei PKW mit 8 beteiligten Personen ermitteln. Alle Personen, davon 5 Erwachsen und 3 Kinder im Alter von 10 Monaten, 2 und 11 Jahren wurden vom Notarzt untersucht und rettungsdienstlich...

  • Essen-Steele
  • 24.02.19
  •  1
Blaulicht

Leiche im Rhein-Herne-Kanal
Vermisster tot aufgefunden

Nachdem die Polizei lange nach Günter Josef B.  gesucht hatte, ist es nun traurige Gewissheit, dass der Vermisste tot ist. Laut Meldung der Polizei wurde im Stadtteil Dellwig seit dem 19. Januar nach dem Mann gesucht. Am 18. Februar wurde ein Leichnam im Rhein-Herne-Kanal, Höhe Prosperstraße, gefunden. Eine gerichtsmedizinische Untersuchung bestätigte nun, dass es sich bei dem Toten um Josef Günter B. handelt. Ein Fremdverschulden wird der Polizei zu Folge ausgeschlossen.

  • Essen
  • 22.02.19
Blaulicht

Polizei hofft auf Hinweise der Bevölkerung
Überfall auf Achtjährigen

Wie nun bekannt wurde, überfiel am Freitagmorgen (15. Februar) ein bislang unbekannter Mann im Westviertel einen Achtjährigen, der sich auf dem Weg zur Schule befand. Glücklicherweise griff ein bislang ebenfalls unbekannter Zeuge ein, der durch sein Einschreiten möglicherweise weitere körperliche Attacken gegen den Jungen verhinderte. Die Schulleitung meldete sich bei der Polizei, nachdem der Schüler dem Lehrpersonal von dem Überfall erzählt hatte. Im Beisein seiner Mutter schilderte er...

  • Essen-West
  • 21.02.19
  •  1
Blaulicht

Polizei sucht Zeugen, die Verdächtiges beobachtet haben
Autobrand in Frohnhausen

Ein Auto brannte am Dienstag, 19. Februar, gegen 3.30 Uhr an der Einmündung der Straßen In der Hagenbeck / Nöggerathstraße. Am frühen Dienstagmorgen bemerkte ein vorbeifahrender Zeuge kleine Flammen, die aus dem vorderen Teil des Autos zu stammen schienen. Daraufhin informierte er die Polizei und Feuerwehr, die anrückte und den Wagen löschte. Der Brand beschädigte den Motor des Fahrzeuges erheblich. Um den Brand zu bekämpfen, musste die Feuerwehr zudem die Seitenscheiben einschlagen....

  • Essen-West
  • 19.02.19
Blaulicht
Die Masche mit dem falschen Polizisten, der angeblich Bargeld oder Schmuck in Sicherheit bringt, gibt es in verschiedenen Varianten. Im Zweifelsfall ist immer die Notrufnummer 110 zu wählen. Foto: Archiv

Zeugen am Dreigarbenfeld gesucht
Trickbetrug in Schönebeck - falsche Polizisten fanden neues Opfer

Am Dienstagabend, 12. Februar, haben bislang unbekannte Trickbetrüger als falsche Polizisten das Geld einer Seniorin in Schönebeck gestohlen. Die Polizei hofft auf Zeugen, die einen Täter am Dreigarbenfeld gesehen haben. Der Vorfall ist Teil einer aktuellen Trickbetrugswelle. Die Betrüger meldeten sich seit einigen Tagen sowohl bei Essener als auch Mülheimer Bürgern am Telefon und gaben sich als Enkel, Bekannte oder Polizeibeamte aus. Seit Anfang des Jahres sind bereits 261 Anzeigen zu...

  • Essen-Borbeck
  • 18.02.19
Blaulicht

21-Jährige überfallen
Wer hat einen Straßenraub am Gervinuspark beobachtet?

Zwei Frauen sollen Montagmittag, 11. Februar, 14.35 Uhr, eine 21-jährige Essenerin an der Einmündung Gervinusstraße/ Kerckhoffstraße überfallen haben. Nahe der Gervinusschule und des dortigen Gervinusparks, wartete die junge Frau und hielt ein original verpacktes, neues iPhone in der Hand. Zwei unbekannte Frauen sprachen sie an und schlugen ihr plötzlich das Handy aus der Hand. Gemeinsam attackierten die Räuberinnen ihr Opfer und raubten neben dem Handy auch ihren Rucksack. Nach der Tat...

  • Essen-West
  • 12.02.19
Blaulicht

67-Jähriger Fahrer unverletzt
Mercedes-Kombi fährt Autotransporter am Berthold-Beitz-Boulevard hinauf

Ein recht kurioser Verkehrsunfall ist heute Vormittag (31. Januar) glücklicherweise glimpflich ausgegangen. Vor einem Autohaus am Berthold-Beitz-Boulevard steht ein Autotransporter mit abgesenkter Ladefläche und angelegten Auffahrrampen. Ein 67 Jahre alter Mann befährt mit seinem Mercedes-Kombi eben diese Straße, bemerkt den Autotransporter und will nach links auf den zweiten Fahrstreifen ausweichen. Dort befindet sich nach seinen Angaben jedoch ein überholendes Fahrzeug. Das...

  • Essen-West
  • 31.01.19
Blaulicht

Schlechtes Fotos - trotzdem ein Erfolg?
Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung

Mit zwei Schwarz-Weiß-Fotos sucht die Polizei einen unbekannten Mann, der am 7. April einen Disco-Besucher (20) mit der Faust zu Boden schlug. Gegen 4 Uhr kam es am Kassenausgang einer Großraumdiskothek am Westendhof bereits zu einer ersten verbalen Auseinandersetzung mit dem Unbekannten. Als sich der 20-jährige Bottroper und der Unbekannte auf dem großflächigen Parkplatz vor der Diskothek wieder gegenüber standen, kam es erneut zu einer verbalen Auseinandersetzung. Unvermittelt schlug der...

  • Essen-West
  • 14.01.19
Blaulicht

Polizei hofft auf Hinweise auf das flüchtige Tätertrio
Jugendliche schlagen auf der Schloßstraße unvermittelt auf Mann ein

Die Schläge waren so heftig, dass der Mann sich ambulant im Krankenhaus behandeln lassen musste. Die Polizei sucht nun nach dem Trio, das den Fahrzeugführer am Donnerstagnachmittag auf der Schloßstraße, Ecke Johann-Kruse-Straße mit Schlägen zu Boden gestreckt hat.  Gegen 15:30 Uhr meldete sich ein unbekannter Zeuge beim Notruf der Polizei nachdem er die Tat beobachtet hatte. Die alarmierten Beamten erreichten bereits kurz darauf den Tatort. Doch von den Tätern und dem Autofahrer fehlte jede...

  • Essen-Borbeck
  • 11.01.19
Blaulicht

Öffentlichkeitsfahndung
Raub am Bahnhof Essen-West

Zu einem Raubversuch kam es bereits 25. September am Bahnhof Essen-West. Dabei stürzte damals das Opfer, ein 36-jähriger Bahnmitarbeiter, in die Gleisanlagen. Ein in den Bahnhof einfahrender Zug konnte bremsen und kam rechtzeitig vor dem 36-Jährigen zum Stehen. Mit einem Beschluss hat das Essener Amtsgericht die Öffentlichkeitsfahndung nach dem Tatverdächtigen angeordnet. Die Bundespolizei fragt daher:" Wer kann Hinweise zu dem abgebildeten Mann geben?". Hinweise nimmt die Bundespolizei...

  • Essen-West
  • 03.01.19
  •  2
Blaulicht
Am Rabenhorst konnte der Mann auf seiner Flucht gestoppt und von Beamten der Polizei festgenommen werden.

Bottroper Amokfahrer am Rabenhorst festgenommen
Große Anteilnahme für die Opfer des Auto-Attentäters

Noch immer gibt es nur ein Thema: Die Amokfahrt des Auto-Attentäters. In Bottrop und Essen-Borbeck hat der 50-jährige Essener gezielt versucht, in Menschenmengen zu rasen. Kurz nach Mitternacht, das neue Jahr war gerade erst ein paar Minuten alt,  hat der Mann das erste Mal sein grausiges Vorhaben in die Tat umgesetzt. in der Nachbarstadt Bottrop fuhr er mit seinem Fahrzeug bewusst in eine Gruppe Menschen. Die hatten sich auf dem Berliner Platz in der Innenstadt versammelt, um das Feuerwerk zu...

  • Essen-Borbeck
  • 01.01.19