blaulicht

Beiträge zum Thema blaulicht

Blaulicht
Mehrere Medien berichten, dass ein Sondereinsatzkommand gegen 4.20 Uhr eine Wohnung in Borbeck gestürmt hätten. Der schlafende 16-Jährige wurde überwältigt. -Symbolfoto
3 Bilder

Verhinderter Amoklauf
Polizei nimmt zweiten Verdächtigten fest

Die Essener Polizei hat einen Amoklauf am Don-Bosco-Gymnasium verhindert. Heute morgen fanden die Beamten in der Wohnung eines 16-Jährigen  mehr als zehn Rohrbomben.  Mehrere Medien berichten, dass ein Spezialeinsatzkommando gegen 4.20 Uhr eine Wohnung in Borbeck gestürmt hätten. Der schlafende 16-Jährige wurde überwältigt. Laut „Bild“-Zeitung entdeckten sie mehr als zehn Rohrbomben, eine besonders gefährliche Nagelbombe, mehrere Armbrüste und eine selbstgebaute Waffe. Die Polizei schrieb am...

  • Essen
  • 12.05.22
  • 1
Blaulicht

Großeinsatz der Polizei mit einem Verletzten
Es gab Schüsse in Karnap

Mehrere Schüsse sind gefallen, ein Mann brach blutend zusammen. Das ereignete sich am Dienstag, 11. Mai, im Essener Stadtteil Karnap. UPDATE: Auch am Mittwochmorgen, 12. Mai, ist die Fahndung der Mordkomission nach den Tätern weiter erfolglos. Die Essener Polizei ist am Dienstagmittag, 10. Mai, im Großeinsatz: Nach einer Schießerei an der Karnaper Straße mussten die Beamten den Tatort großräumig absperren. Laut Augenzeugen sind die Schüsse auf offener Straße gefallen und mutmaßlich zwei Täter...

  • Essen
  • 10.05.22
Blaulicht
Die Polizei ertappte in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch zwei Einbrecher auf frischer Tat.

Sitzen nun in U-Haft
Zwei mutmaßliche Einbrecher auf frischer Tat im Essener Stadtkern ertappt

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 27. April, meldete sich gegen 3.15 Uhr ein Zeuge auf der Leitstelle der Polizei und gab an, einen Einbruch in ein Geschäft an der Straße Limbecker Platz Ecke Kibbelstraße zu beobachten. Mit Eintreffen des ersten Streifenwagens flüchtete ein 51-jähriger Mann fußläufig vom Tatort. Während der Mann in der Nähe angetroffen und vorläufig festgenommen werden konnte, überprüften weitere Einsatzkräfte das Geschäft. Zweiter Einbrecher noch im GeschäftIm Geschäft...

  • Essen-Süd
  • 28.04.22
Blaulicht
Die Feuerwehr musste gestern innerhalb einer Stunde zu gleich mehreren Einsatzstellen ausrücken.

Kurioser Abend in Frohnhausen
Fünf Brandeinsätze innerhalb einer Stunde - Polizei nimmt Ermittlungen auf

Gestern Abend (Montag, 11. April) musste die Feuerwehr Essen im Stadtteil Frohnhausen in der Zeit von 22.16 Uhr bis 23.04 Uhr zu gleich mehreren Einsatzstellen ausrücken. Die ersten Anrufer meldeten eine brennende Mülltonne an einer Hauswand auf der Krefelder Straße. Als die Einsatzkräfte hier eintrafen, hatten Anwohner den Brand mit einem Gartenschlauch bereits erfolgreich bekämpft. Noch während die Einsatzkräfte vor Ort mit der Brandnachschau beschäftigt waren, meldete ein Passant ein...

  • Essen-West
  • 12.04.22
  • 1
Blaulicht
Glück im Unglück: Nur wenige Zentimeter trennen das flüchtige Fahrzeug von dem Absturz in eine Baustellengrube.
3 Bilder

Glück im Unglück
Pkw nach Verfolgungsfahrt im Essener Norden in Baustelle gekracht

Heute Nacht, 7. April, fiel einer Streifenwagenbesatzung der Polizeiwache Altenessen gegen 0.30 Uhr ein VW auf, der mit einem Überführungskennzeichen auf der Helenenstraße in Richtung Haus-Berge-Straße fuhr. Die Polizei schaltete das Anhaltezeichen "Stop-Polizei" sowie Blaulicht und Martinshorn ein. Diese missachtete der Fahrer. Er beschleunigte seinen Wagen und flüchtete in Richtung Bocholder Straße/Haus-Berge-Straße. Mit einer deutlich überhöhten Geschwindigkeit fuhr der Unbekannte weiter...

  • Essen-Nord
  • 07.04.22
Blaulicht
Symbolbild einer brennenden Gartenlaube. Foto: Feuerwehr Essen

Keine Verletzten - Polizei ermittelt
Geräteschuppen steht in Flammen

Zu einem brennenden Geräteschuppen an der Schloßstraße im Stadtteil Borbeck (hinter einer Gaststätte) wurde die Feuerwehr Essen am Dienstag, 5. April, alarmiert. Durch einen Anrufer, der die Einsatzkräfte einwies, konnte die Einsatzstelle schnell gefunden werden. Die ersten Feuerwehrkräfte erkannten einen rund 15 Quadratmeter großen, frei stehenden Geräteschuppen hinter einer Gaststätte, der in Vollbrand stand. In dem Schuppen waren Gartengeräte sowie Kaminholz untergebracht. Umgehend wurde...

  • Essen
  • 06.04.22
Blaulicht
Aufsteigende Rauchwolken am Himmel von Rüttenscheid

Feuer in Heißen
Rauchwolken über Essen

Am Montagvormittag, sah man erhebliche Rauchwolken in Essen Rüttenscheid. Wie es sich später herausstellte brannte in Mülheim-Heißen ein Autohaus. Auch über Essen konnte von weitem die großen, dunkle Rauchsäule sehen. Als Brandursache kommt laut der Feuerwehr ein Kinderkarussell in Betracht. Der Radschnellweg RS1 und die Bahnlinie wurden zeitweise gesperrt.

  • Essen-Süd
  • 05.04.22
  • 3
Blaulicht
Zwei Seniorinnen wurden Opfer von Betrugsdelikten.

Seniorinnen in Essen und Mülheim betrogen
Falsche Kinder melden sich per WhatsApp

Am Donnerstag, 31. März und am Freitag, 1. April, kam es in Essen und Mülheim an der Ruhr zu zwei Betrugsdelikten zum Nachteil von zwei 83-jährigen Seniorinnen, die über WhatsApp kontaktiert wurden. Beide Damen wurden via WhatsApp von einer unbekannten Nummer angeschrieben. In beiden Fällen gaben sich die Chatpartner als die Töchter der Frauen aus, die ein neues Handy beziehungsweise eine neue Telefonnummer hätten. Im weiteren Chatverlauf wurden die Seniorinnen dann gebeten, vierstellige...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 04.04.22
Blaulicht
Der Blindgänger wurde unmittelbar am Eingang des Berufskollegs Ost in Essen-Huttrop gefunden.

Blindgänger in Huttrop
Bomben-Entschärfung kurz vor Mitternacht

3800 evakuierte Anwohner, über 700 Anrufe beim Bürgertelefon, stundenlange Vorbereitungen, gesperrte Bahn- und Autobahnstrecke: Die amerikanische Zehn-Zentner-Bombe hat Huttrop (Am Parkfriedhof) am Dienstag bis Mitternacht in Schach gehalten. Am Ende konnte der Blindgänger sicher entschärft werden. Die Betreuungsstelle am Robert-Schmidt Berufskolleg wurde von rund 360 Personen genutzt, mehr als 80 weitere Personen wurden separat untergebracht. Insgesamt wurden bei der heutigen Entschärfung über...

  • Essen
  • 23.03.22
Blaulicht
Alle Anwohner im inneren Kreis müssen ihre Häuser verlassen. Wer nicht im unmittelbaren Umfeld wohnt, wird gebeten, sich in geschlossenen Räumen aufzuhalten.
2 Bilder

Am Berufskolleg Ost - Update
Bombenfund in Essen-Huttrop: Blindgänger entschärft - Autobahnen wieder frei

23:57 Uhr: Der Blindgänger wurde erfolgreich entschärft. Die Sperrmaßnahmen werde nach und nach wieder aufgehoben. Auch die Autobahnen und die Bahnstrecken sind in Kürze wieder befahrbar.  Lesen Sie HIER weiter! 23:13 Uhr: Die Evakuierungsmaßnahmen sind komplett abgeschlossen. Die Entschärfung beginnt jetzt. 22:30 Uhr: Der zweite Evakuierungsdurchgang des Ordnungsamtes ist beendet, die letzten Krankentransporte laufen. 22:03 Uhr: Ein paar Krankentransporte müssen noch durchgeführt werden. Auch...

  • Essen
  • 22.03.22
Blaulicht
Kontrollpunkt Friedrich Ebert Straße

Verkehrskontrollen an markanten Stellen
Razzia geht heute in Essen weiter

Nach dem SEK Einsatz in den frühen Morgen Stunden, gab es am Samstagvormittag weitere Polizeimaßnahmen in Essen. Lange nicht mehr so gesehen, unter anderen gab es auf der Gladbecker Straße und der Friedrich Ebert Straße, Kontrollpunkte der Polizei. Essen macht so auch ernst gegen das Clan-Milieu. Ein 24 jähriger Verdächtiger wurde vorerst fest genommen. Die Bandenmitglieder hatten sich als Schlüsseldienst, Rohrreiniger oder Kammerjäger ausgegeben. Dann wurden für ihre Monteurleistungen horrende...

  • Essen-Süd
  • 12.03.22
  • 1
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der Tätergruppe machen können.

Zeugen nach Vorfall in Innenstadt gesucht
15-köpfige Gruppe schlägt auf 13- und 14-Jährige Mädchen ein

Am gestrigen Nachmittag, 28. Februar, wurden gegen 17.15 Uhr drei Mädchen (13, 13 und 14 Jahre alt) von einer schätzungsweise 15-köpfigen Personengruppe in der Fußgängerzone am Limbecker Platz angesprochen. Die drei jungen Mädchen gerieten mit der Personengruppe, die auch zum Großteil aus Mädchen und zwei bis vier Jungen bestand, in einen Streit. Im Verlaufe des Streits schlugen mehrere Mädchen aus der Gruppe auf die drei Teenager ein und versuchten sie auf den Boden zu schubsen. Die drei...

  • Essen-Süd
  • 01.03.22
Blaulicht

Sturm zum Betrug genutzt
Betrüger nutzen den Dachdeckertrick

Die Polizei meldet zwei angezeigte Betrugs- und Diebstahlfälle. Angebliche Dachdecker bedrängten eine 81-Jährige und täuschten dringende Arbeiten am Dach vor, um in die Dachgeschoßwohnung zu gelangen. Während sich einer der beiden Männer in das Obergeschoss begab, gab der zweite Unbekannte vor, von der Straße aus Anweisungen zu geben. Die vermeintlichen Handwerker forderten einen geringen zweistelligen Bargeldbetrag und entfernten sich fußläufig. Erst im Nachgang stellte die Essenerin fest,...

  • Essen
  • 21.02.22
Blaulicht
Ende Januar kam es in Bredeney zu einem Unfall, bei dem eine Reiterin verletzt wurde.

Pferd in Bredeney von Mountainbike erschreckt
Polizei sucht Zeugen des Unfalls mit verletzter Reiterin

Am 30. Januar begab sich gegen 11.45 Uhr eine 26-jährige Frau mit ihrem Pferd auf einen ausgewiesenen Reitweg im Bereich der Bredeneyer Straße / Weg zur Platte. Die Frau ritt waldeinwärts, als sich von hinten ein Mountainbike-Fahrer näherte. Mutmaßlich aufgrund des Radfahrers erschreckte sich das Pferd und riss sich von der 26-Jährigen los. Die Frau stürzte und verletzte sich. Der Radfahrer hielt kurz an und erkundigte sich nach dem Wohlbefinden der Reiterin. Der Unbekannte soll einen...

  • Essen-Süd
  • 16.02.22
Blaulicht
Dies sind drei der in der Wohnung gefundenen Hundewelpen.

Verdacht auf illegalen Welpenhandel
Polizei holt zehn junge Hunde aus Wohnung

Samstagmittag,12. Februar, gegen 13 Uhr, wurde die Polizei zu einem Einsatz in der Griepestraße gerufen. Anwohner berichteten von einem mutmaßlich illegalen Welpenhandel aus einem Auto heraus. Leises Winseln aus einer WohnungDie Polizisten fanden das beschriebene Fahrzeug geparkt und verlassen vor. Anwohner gaben den Beamten den Hinweis, dass sich die Fahrzeuginsassen mitsamt Hundewelpen in ein Mehrfamilienhaus begeben hätten. Als die Polizisten sich durch das Haus fragten und bei einem...

  • Essen
  • 15.02.22
  • 2
Blaulicht
In Kray rettete die Feuerwehr einen Mann vom Dach.

Ungewöhnlicher Polizeieinsatz in Kray
Mann saß auf Dach fest

Heute Morgen (10. Februar gegen 7.50 Uhr) wurde die Feuerwehr Essen über die Leitstelle der Polizei in den Stadtteil Kray alarmiert. Die ersten Kräfte der Feuerwehr erkannten eine männliche Person, die leicht bekleidet auf dem Satteldach eines dreigeschossigen Gebäudes an der Hattingstraße saß. Umgehend wurde ein Sprungpolster vor dem Gebäude in Stellung gebracht, zeitgleich ging die Drehleiter in Stellung. Im Korb der Drehleiter befand sich neben dem Maschinisten ein speziell ausgebildeter...

  • Essen-Steele
  • 10.02.22
  • 3
Politik

Essen - Woanders ist auch Scheiße!

Der Handelshof braucht neue Deko! Die PARTEI Essen hat eine Arbeitsgruppe aus ExpertiX verschiedenster Fachgebiete zusammengestellt. Nachdem großartige Vorschläge wie „Essen diese“ sich als „nicht ernst gemeint“ herausstellten, möchten wir nun unsere fachlich anspruchsvollen und sehr ernsten Vorschläge auf diesem Wege vorstellen. Wir sprechen uns, im Gegensatz zur Junge Union Essen, für den Erhalt des Leuchtstoffröhrenschriftzuges und gegen eine LED-Videowand aus. Die veraltete Technologie, die...

  • Essen-Süd
  • 07.02.22
  • 1
Blaulicht
Oberbürgermeister Thomas Kufen traf sich mit den Betroffenen vor Ort.
18 Bilder

Unbekannte sprengten Geldautomaten
Zwei gewaltige Detonationen

Großfamilie schlief, als Unbekannte direkt unter ihr einen Geldautomaten sprengten Es war die Nacht zu Montag um genau 3:23 Uhr. Zwei gewaltige Detonationen erschütterten mitten in der Nach die Anwohner der Kupferdreher Straße. Unbekannte sprengten den Geldautomaten in dem kleinen Geschäftsraum der Deutschen Bank mit der Hausnummer 172 und flüchteten in einem dunklen Audi Kombi. Wie viele Täter es genau waren, konnte die Polizei bisher nicht ermitteln. Zwei Personen müssen es mindesten gewesen...

  • Essen
  • 04.02.22
  • 2
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht mit einem Foto nach den mutmaßlichen Tätern.
2 Bilder

Überfall am Rheinischen Platz
Polizei sucht mit Foto nach mutmaßlichen Räubern

Die Polizei sucht mit einem Foto nach fünf Jugendlichen. Die Tatverdächtigen sollen am 1. Weihnachtsfeiertag gegen 22.45 Uhr gemeinschaftlich eine Musikbox von zwei Essenern (16/14) gestohlen und die Jugendlichen geschlagen haben. Die beiden Jungen saßen auf den untersten Stufen des Bahnhofs Rheinischer Platz und hörten Musik aus einer kleinen Musikbox. Es näherte sich auf einmal eine fünfköpfige Gruppe Jugendlicher. Einer aus der Gruppe nahm die Box an sich, während sich die anderen vier vor...

  • Essen
  • 02.02.22
  • 1
Blaulicht
Die Polizei sucht mit Fotos nach dem Tatverdächtigen.
3 Bilder

Polizei fahndet mit Foto
Räuber schlägt 51-Jährigen und entwendet sein Portemonnaie am Essener Hauptbahnhof

Am Silvesternachmittag, 31. Dezember 2021, soll ein Unbekannter gegen 13.40 Uhr einen 51-Jährigen in einer Bäckerei am Hauptbahnhof mit einer Eisenstange geschlagen und dem am Boden liegenden Mann anschließend die Geldbörse geraubt haben. Der Täter flüchtete anschließend in den Bahnhof (Südseite) und wurde dabei von einer Videokamera aufgezeichnet. Wer Angaben zum abgebildeten Tatverdächtigen machen kann, wird gebeten, sich  unter der zentralen Rufnummer der Polizei Essen, Tel. 0201/829-0 zu...

  • Essen
  • 02.02.22
  • 1
Blaulicht
Ein alkoholisierter 16-Jähriger wurde in Zusammenhang mit einem Einbruch in ein Kettwiger Lebensmittelgeschäft vorläufig festgenommen.

Einbruch in Kettwiger Lebensmittelgeschäft
Polizei nimmt alkoholisierten 16-Jährigen fest

Am frühen Sonntagmorgen, 30. Januar, meldete ein Zeuge gegen 3.20 Uhr eine eingeschlagene Scheibe an einem Lebensmittelgeschäft auf der Hauptstraße. Vor Ort fanden die eingesetzten Beamten auf der Rückseite des Ladens eine eingeschlagene Glastür. Auf dem Parkplatz des Geschäfts trafen sie einen 16-Jährigen an, der neben einem geparkten PKW mit zwei gefüllten Einkaufstaschen kniete. Als sie ihn ansprachen, versuchte er zu flüchten, wurde aber von den Beamten festgesetzt. In der Jacke des...

  • Essen-Kettwig
  • 01.02.22
  • 1
Blaulicht
Die Polizei hatte am Freitag mehrere Einsätze wegen Tuning-Treffs, außerdem kam es zu einem Motorradunfall.

Abendliche Polizeieinsätze in Mülheim und Essen
Tuning-Treffen und schwer verletzter Motorradfahrer

Am Freitag, 28. Januar, fanden ab circa 18 Uhr im Stadtgebiet von Essen und Mülheim sogenannte Tuning-Treffs statt, außerdem kam es zu einem Unfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer. In Essen trafen sich zahlreiche Tuning-Fans an der Zeche Katharina in Kray, auf dem Parkplatz des Media Marktes in Altenessen, auf dem Parkplatz des Hellweg Baumarktes in Frillendorf und im Thyssen Krupp-Quartier im Westviertel. Zahlreiche Platzverweise Die Polizei hatte bereits zuvor Treffpunkte der...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 31.01.22
Blaulicht
Das Polizeipräsidium Essen schaltet heute seinen eigenen YouTube-Kanal online.

"Dat sind wir. Für Sie im Revier."
Polizeipräsidium Essen geht mit neuem Motto und eigenem YouTube-Kanal an den Start

Das Polizeipräsidium Essen schaltet heute, 27. Januar, als erste Kreispolizeibehörde im Land NRW seinen eigenen YouTube-Kanal unter youtube.com online und veröffentlicht zeitgleich das neue Motto der Behörde. Das Innenministerium des Landes NRW hat der Polizeibehörde neben der Nutzung von Facebook, Twitter und Instagram nun auch die Nutzung von YouTube ermöglicht. Der bürgernahen Polizeibehörde ist daran gelegen, eine möglichst große Zielgruppe mit ihren Inhalten zu erreichen. Somit kann sie...

  • Essen
  • 27.01.22
Blaulicht
Die Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei in der Essener Innenstadt.

Schlägerei in Essener Innenstadt
Kriminalpolizei ermittelt nach Raubdelikt und sucht Zeugen

Gestern Abend, 25. Januar, erhielt die Polizei gegen 19.45 Uhr Hinweise auf eine Schlägerei zwischen einer mehrköpfigen Gruppe an der Viehofer Straße. Im Verlauf der Auseinandersetzung seien bereits einige Beteiligte in Richtung Hauptbahnhof geflüchtet. Mehrere Streifenwagen fuhren zum Tatort und fahndeten. Im Rahmen der Ermittlungen stellte sich heraus, dass eine acht- bis neunköpfige Gruppe zwei Männer im Alter von 33 und 35 überfallen und zwei Mobiltelefone geraubt hätten. Zeugen des...

  • Essen-Süd
  • 26.01.22
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.