Essen-Süd - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Alfred Adamczak ist gesundheitlich auf der Höhe und singt bis zum heutigen Tag. Er verbringt seinen Ehrentag im engsten Familienkreis in Köln.

Stolzes Alter
Der Essener Tenor Alfred Adamczak wird 100

Der am 10. März 1921 in Essen geborene Alfred Adamczak feiert seinen 100. Geburtstag bei seinem Sohn in Köln, wo er seit 2007 in seiner eigenen Wohnung im selben Haus 200 Meter vom Rheinufer entfernt lebt. Adamczak hat nach dem Krieg in Essen in mehreren Männerchören auch als Solist gesungen. Er hat auch viele dieser Chöre mit gegründet, aufgebaut und geprägt. Mit seinem Sohn Michael, der seine Gesangsausbildung unter Bernhard Raubruch und Anneliese Ebbeken im Steeler Kinderchor bereits mit...

  • Essen
  • 25.02.21
Das Theater Courage hat den letzten Schnee gebührend verabschiedet.

Hoffnung auf baldige Rückkehr zum Spielbetrieb
Theater Courage verabschiedet den letzten Schnee

Seit fast einem Jahr verhindert das Corona-Virus den Spielbetrieb fast aller Theater. Das Theater Courage konnte sich im vergangenen Sommer glücklich schätzen und von Juni bis Oktober draußen im Theatergarten im kleinen Rahmen ein abgespecktes Programm anbieten. "Der Winter 2020/21 war/ist hart für alle Spielbetriebe. Den (wahrscheinlich) letzten Schnee haben wir nun gebührend verabschiedet mit der Hoffnung, dass wir demnächst statt Schnee wieder Zuschauer haben werden. Das Theater Courage gibt...

  • Essen-Süd
  • 24.02.21
Julia Kaiser ließ ihrer Fantasie freien Lauf und entwarf "Charaktiere" als positive Lockdown-Produkte, die dem Betrachter ein Lächeln entlocken sollen.
2 Bilder

Essener Café Livres schmückt Schaufenster mit Fabelwesen aus dem Großstadtdschungel
Wenn die Pandemieze auf den Verlotter trifft

Collagen mit Fabeltieren aus dem Großstadtdschungel schmücken derzeit das Schaufenster des Cafés Livres. Pandemieze und Sehpferdchen teilen sich das Schaufenster mit Rocktopus und Zieharmonikater. Der Verlotter symbolisiert auf amüsante Art und Weise die möglichen Folgen des Lockdowns auf dem heimischen Sofa und dem Colthamster sollte man nicht unbedingt ohne Scheibe gegenübertreten. Sicher ist sicher! Julia Kaisers wilde Tierwelt schmückt derzeit das Schaufenster des Cafés Livres am...

  • Essen-Süd
  • 24.02.21
  • 2
  • 1
Barbara Klemm zählt zu den bedeutendsten Fotografinnen der Nachkriegszeit und hat mit ihren Reisedokumentationen, Portraits oder Aufnahmen politischer Umbrüche und alltäglicher Szenen das Bildgedächtnis Deutschlands über mehrere Jahrzehnte hinweg geprägt.

Offizielle Preisverleihung findet erst im Oktober statt
Internationaler Folkwang-Preis für Fotografin Barbara Klemm

Der Internationale Folkwang-Preis geht in diesem Jahr an Barbara Klemm . Sie zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Fotografinnen Deutschlands. Der Preis ist mit 10.000 Euro dotiert und wird seit 2010 vom Folkwang-Museumsverein vergeben. Die offizielle Preisverleihung findet am 4. Oktober im Rahmen des festlichen Jahresempfangs des Museumsvereins statt. Ulrich Blank, Vorsitzender des Folkwang-Museumsvereins.: „Barbara Klemm hat mit ihrem fotografischen Lebenswerk aus humanistischer und...

  • Essen-Süd
  • 19.02.21
  • 1
  • 1

Der Spruch des Tages...
Sprüche oder Zitate...

19.02.2021... Wie immer meine Beiträge in loser Folge... Nichts in der Welt ist wirklich erstrebenswert, das nicht in der Reichweite liegt eines klaren Verstandes und einer umsichtigen Tatkraft... (Edmund Burke - Schriftsteller, Staatsphilosoph und Politiker., 1729-1797)

  • Essen-Süd
  • 19.02.21
  • 3
  • 1
Die Apostelkirche in Essen-Frohnhausen, 1913.
4 Bilder

Historischer Verein für Stadt und Stiftung
600 Seiten voll mit Essener Geschichte

Die Vielseitigkeit der Essener Geschichte, von der Steinzeit bis in das 20. Jahrhundert, bestimmt den 133. Band der Essener Beiträge, mit dem sich der Historische Verein für Stadt und Stift Essen zugleich ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk macht. Im vergangenen Jahr lag die Vereinsgründung genau 140 Jahre zurück, ein guter Anlass, einmal die eigene Vereinsgeschichte zum Gegenstand der wissenschaftlichen Betrachtung zu machen. „Wir begleiten nicht nur die Kultur in Essen seit 1880 – wir...

  • Essen
  • 18.02.21
Die Teilnehmer können zu Hause einen festlichen Rahmen fürs  Essen schaffen.

"SinnSucherSalon" findet digital statt
Gemeinsam Essen und Musik genießen

"Vem kann segla förutan vind“ – „Wer kann segeln ohne Wind“: Mit dieser Liedzeile ist der nächste "SinnSucherSalon" überschrieben. Es geht darum, auch ohne Feiern, ohne Konzerte, ohne Restaurantbesuche und ohne Reisen einen schönen gemeinsamen Abend zu verbringen. Die Gesprächsreihe, die normalerweise bei einem  Essen im Restaurant stattfindet, wird am Montag, 22. Februar, ab 19 Uhr ins Internet verlegt. Musikalisch begleiten den Abend Ina Gölzenleuchter und Stephan Struck vom...

  • Essen-Süd
  • 17.02.21
Am 20. Februar gibt es die Alte Synagoge Essen im TV zu sehen.

Einen Vortrag wird es auch geben
Alte Synagoge Essen und ihre Geschichte im WDR zu sehen

Die Alte Synagoge Essen wird bald Thema im WDR-Fernsehen sein. Zudem gibt es einen Vortrag mit dem Thema "Jüdische Metropolen". Das WDR-Fernsehen wird am Samstag, 20. Februar, um 17.15 Uhr im Format „westart“ eine längere Sendung zum Thema „1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland“ zeigen. Darin wird auch von der Alten Synagoge Essen und ihrer Geschichte ausführlich die Rede sein. Am Donnerstag, 25. Februar, um 19 Uhr wird Dr. Danielle Spera, Direktorin vom Jüdischen Museum der Stadt Wien,...

  • Essen-Süd
  • 16.02.21
  • 1
  • 1
Aktion der Künstler NRW
8 Bilder

Urgestein des Stratmanns in Essen sagt Tschö
Nun geht leider auch Frank Rafael Bosse

Nach Luger Stratmann, verlässt nun auch leider Frank Bosse nach 7 Jahren das Stratmanns Theater in Essen. Sein bis jetzt letzter Auftritt war am 01.11.2020 auf der Bühne, dann schlugen die Corona Maßnahmen wieder zu. Eigentlich sollte es erst im März einen Abschied von der Bühne in Essen geben, ob es dann doch noch eine Vorstellung gibt, ist allerdings noch fraglich. Daher könnte es sein, dass wir uns jetzt schon von Frank Bosse verabschieden müssen. Sollte es aber doch noch eine Möglichkeit...

  • Essen-Süd
  • 13.02.21
  • 1
  • 3
Bewegung tut gut und macht Spaß

St. Markus Kita aus Essen Bredeney tanzt mit den Kindern per Zoom
Karneval auf Distanz

Gerade in dieser herausfordernden Zeit leiden häufig besonders die Kindergartenkinder unter Kontaktbeschränkungen und fehlendem Austausch mit dem gewohnten Umfeld. Daher hat sich der Kindergarten St. Markus gemeinsam mit der Tanzschule Marcus Jöhri etwas ganz Besonderes ausgedacht: Per Zoom werden die Kinder aus den jeweiligen Kindergartengruppen von Alexandra Waniewski, Tanzlehrerin der Tanzschule, eingeladen. Nach dem Warm Up hatten die Kinder die Möglichkeit Fragen über die Tanzschule zu...

  • Essen-Süd
  • 12.02.21
  • 1
  • 1
Nima Lindner in ihrem Proberaum, welcher mitten in einem Industriegebiet in Frohnhausen liegt. Das Gitarrespielen hat sie sich selbst beigebracht.

Das kann sich durchaus sehen lassen
Essenerin gewinnt gleich drei Preise für ihr aktuelles Album

Im April letzten Jahres war es endlich so weit: Die Essener Sängerin Nima Lindner brachte ihr Album auf den Markt - mitten in der Corona-Krise. Doch das sollte dem Erfolg keinen Abbruch tun: Die 40-Jährige wurde für ihre Musik jetzt sogar gleich dreifach ausgezeichnet. Von Charmaine Fischer  Das Werk mit dem Titel "The Truth Behind" belegte beim Deutschen Rock-Pop-Preis den zweiten Platz als "Bestes Alternativ Album 2020". Zusätzlich sahnte Nima die dritte Platzierung in der Kategorie "Bester...

  • Essen
  • 09.02.21
  • 1
  • 1
Natalie Karl (Sopran), Mirko Roschkowski (Tenor), Neue Philharmonie Westfalen, Ernst Theis (Dirigent).
4 Bilder

Livestream aus der Philharmonie Essen
Stimmungsvoller Operettenabend auf dem heimischen Sofa

Ob der unverwüstliche Ohrwurm „Freunde, das Leben ist lebenswert“ aus Franz Lehárs „Giuditta“ oder die mitreißende Ouvertüre zu Franz von Suppés „Die schöne Galathée“: Es waren die großen Hits aus der Welt der Operette, die per Livestream aus der Philharmonie  in die heimischen Wohnzimmer gelangten. Unter dem Titel „Die ganze Welt ist himmelblau“ – auch dieses titelgebende Duett aus Robert Stolz’ „Im weißen Rössl“ durfte nicht fehlen – entführten die Neue Philharmonie Westfalen gemeinsam mit...

  • Essen-Süd
  • 08.02.21
Sie alle geben der Märchenwerkstatt 2.0 mit ihren Kunstwerken ein Gesicht: Von hinten li. nach re. und von vorne li nach vorne re.: Emma, Fiona, Carla, Louisa und Lucia, Jona, David, Jonas, Vicky und Greta.
3 Bilder

Corona zum trotz in kleinen Gruppen gemalt und gebastelt
Märchen mal anders aus der Märchenwerkstatt 2.0 in Essen-Rüttenscheid

Wer kann schon von sich behaupten, in seiner Kindheit ein Märchenbuch mit eigenen Bildern zum Leben erweckt zu haben? Zahlreiche Rüttenscheider Mädchen und Jungen können dies, denn sie haben sich Corona zum Trotz in kleinen Gruppen dem Projekt "Märchenwerkstatt 2.0" gewidmet. Ohne sie sähen Prinzessin Europa und Ritter Max von Maltesien im wahrsten Sinne des Wortes ziemlich blass aus. Angefangen hat alles vor vier Jahren mit dem Kulturwochenende 2017 im Essener Stadtbezirk II. Die insgesamt 5...

  • Essen-Süd
  • 02.02.21
  • 2
  • 2
Video 16 Bilder

RuhrRocksixties - Rockchor 60+ Essen
Hurra, wir singen noch! – RuhrRockSixties und ein Jahr Coronapandemie

Ein Fischmarkt in Wuhan/China, 30.12.2019: Ausbruch der globalen, existenzbedrohenden Coronapandemie, scheinbar ganz weit weg, dann am 27.01.2020 erster Covid-19-Patient in Deutschland (München), schließlich am 11.03.2020 Ausruf einer weltweiten Pandemie durch die Weltgesundheitsorganisation! Nahezu parallel gaben die RuhrRockSixties, im April 2018 gegründeter Essener Rock Chor 60+ der Music Academy (MA) Essen, ihr - vorerst - letztes Konzert Januar 2020 im Rahmen des „Krebstages Ruhr 2020“ des...

  • Essen-Süd
  • 29.01.21
  • 1
  • 2

Der Spruch des Tages...
Sprüche oder Zitate...

29.01.2021... "The same procedure as every year, bobken ... Auch dieses Jahr...Wie immer meine Beiträge in loser Folge... Wann, wenn nicht jetzt? Wo, wenn nicht hier? Wer, wenn nicht wir?... (John F. Kennedy - 35. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika, 1917-1963)...

  • Essen-Süd
  • 29.01.21
  • 2
  • 2
V. l.: Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen, Michael Imberg, Direktor VHS Essen, Heike Hurlin, Programmbereichsleiterin Schulische Weiterbildung an der VHS Essen und Frank Wessing, Präsident Rotary Club Essen-Centennial.

„Was die VHS Essen im Digitalen leistet, beeindruckt mich“
Staatssekretär zu Besuch an der Volkshochschule

Dank ihrer Digitalisierungsstrategie kann die Volkshochschule (VHS) auch in diesem Semester Erfolgsmeldungen aus dem Schulabschlussbereich vermelden. Deswegen gab es jetzt hohen Besuch. Klaus Kaiser, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen war zu Gast am Burgplatz. „Das Nachholen von Schulabschlüssen ermöglicht jungen Menschen aber auch Erwachsenen eine zweite Chance", ist sich Kaiser sicher. „Mit einem Schulabschluss eröffnen...

  • Essen-Süd
  • 25.01.21
Aufgenommene Texte und Musik begleiten die Aktion.

Auf dem Willy-Brandt-Platz
Gedenken an die Befreiung von Auschwitz

Mit einer Installation wird die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Essen am Mittwoch, 27. Januar, zwischen 13 und 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz der Befreiung von Auschwitz gedenken. Die Bilder hinter dem mit Stacheldraht umzäunten Kunstobjekt erinnern an das Vernichtungslager Auschwitz in seiner unvorstellbaren Grausamkeit. 8.000 Häftlinge wurden von der Sowjetischen Armee am 27. Januar vor 76 Jahren in Auschwitz befreit. Der...

  • Essen
  • 25.01.21
Der Livestream wird über den YouTube-Kanal des Forums Kreuzeskirche Essen zu sehen sein.

Am 2. Februar ab 19 Uhr
"Orgelstudio Digital" aus der Kreuzeskirche als Livestream im Lockdown

Das Forum Kreuzeskirche Essen bleibt auch während des Lockdowns präsent: Die Konzertreihe "Folkwang zu Gast – Orgelstudio" wird am Dienstag, 2. Februar, ab 19 Uhr zum ersten Mal als Livestream aus der Kreuzeskirche unter dem Titel "Orgelstudio Digital" stattfinden. Prof. Roland Maria Stangier, der im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Dienstjubiläum an der Folkwang Uni­versität der Künste feierte, holt dann sein Programm aus dem Beethoven-Zyklus „Beethoven Impulsiv“ von Mai 2020 nach. Unter dem...

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
  • 1
Die "Interzonen" nehmen alle Interessierten in Form eines Hörspaziergangs durch die Essener Innenstadt mit.
4 Bilder

Digitales Wahrnehmungsspiel und Hörspaziergang
StadtEnsemble startet Projekte trotz Corona

Auch wenn der reguläre Spielbetrieb derzeit pandemiebedingt in den Spielstätten des Schauspiel Essen ruht, geht die Arbeit auf unterschiedliche Ebenen und in vielen Abteilungen weiter. So sind auch die vier von der Theaterpädagogik in der vergangenen Spielzeit ins Leben gerufenen StadtEnsemble-Clubs nicht nur aktiv, sondern auch produktiv. Mit dem Ergebnis, dass noch in diesem Januar gleich zwei Gruppen – „Die Positronen“ und „Die Interzonen“ – ihre neuen Projekte vorstellen werden. Theater in...

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
VHS-Sprecher Nikolaos Georgakis schiebt die neuen Programmhefte durch das Foyer der Volkshochschule am Burgplatz.
2 Bilder

Neues Kursprogramm der Volkshochschule Essen - Kurse ab sofort buchbar
VHS Essen setzt auf digitales "Aufschlauen"

Die Volkshochschule startet am 8. Februar ins Frühjahrssemester - Kurse ab sofort buchbar Mit einem deutlich ausgeweiteten Angebot an digitalen Bildungskursen startet die Volkshochschule (VHS) am 8. Februar in das Frühjahrssemester. Mehr als 40 Angebote können im digitalen Klassenzimmer der VHS belegt werden: Ob Kommunikationstraining für Videomeetings oder Bewerbungstraining vor der LaptopKamera bis hin zu Paar- und Bauchtanz - die Auswahl ist bunt und vor allem praxisnah. Durch die...

  • Essen-Süd
  • 18.01.21
  • 1
  • 1
16 Bilder

Bergbauwanderweg Muttental - Teilstück

Letzte Tage machten wir eine kleinere Wanderung im Muttental, Witten. Das Muttental gehört zu den seltenen Regionen, in denen sich die Natur ein ehemals industriell genutztes Gelände vollständig zurückerobert hat. Über 60 Zechen waren hier zeitweise gleichzeitig in Betrieb und haben Geländemerkmale und Relikte baulicher Art hinterlassen. Der Bergbaurundweg Muttental erschließt über 30 dieser Objekte, die zum Teil restauriert oder rekonstruiert worden sind. Er ist seit Mitte der 70er Jahre auf...

  • Essen-Süd
  • 17.01.21
  • 13
  • 8

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.