Essen-West - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

Kultur
Viel Spaß beim gemeinsamen Singen, Tanzen und Basteln haben die Besucher jeden Mittwoch im Theatercafé "der leere raum"
4 Bilder

„Integration in und durch Arbeit“ – dritte Integrationskonferenz im Essener Westen mit neuen Projekten und Zielen

Mit der Vorstellung neuer Projekte und der Möglichkeit zum gemeinsamen Arbeiten und Netzwerken ging am 13.11.2018 die Integrationskonferenz im Stadtbezirk III in die dritte Runde. Den thematischen Schwerpunkt bildete die Frage, wie „Integration in und durch Arbeit“ noch besser gelingen kann. Zukünftig soll eine stärkere Information und Einbindung ortsansässiger Unternehmen im Fokus stehen, damit noch mehr geflüchtete Menschen den Einstieg ins Arbeitsleben finden können. Seit der ersten...

  • Essen-West
  • 16.11.18
  • 19× gelesen
Kultur

Adventsmarkt in St. Antonius
Am 2. Dezember findet der jährliche Adventsmarkt in Frohnhausen statt

Am ersten Adventssonntag, 2. Dezember, findet von 11 bis 16 Uhr im Pfarrsaal der katholischen Kirchengemeinde St. Antonius in der Kölner Straße 41 der jährliche Adventsmarkt statt. Neben vielen Leckereien wie Waffeln, Kaffee und Kuchen, Glühwein, Grillwürstchen und Suppe gibt es auch wieder Adventskränze und Gestecke, Weihnachtskarten und Gebasteltes zu kaufen. Die Bücherei lädt zum Stöbern durch ihr umfangreiches Antiquariat ein. Für die kleinen Besucher gibt es ein Kinderprogramm. Der...

  • Essen-West
  • 14.11.18
  • 1× gelesen
Kultur

Fachgeschäft für Stadtwandel
Lesung zum Thema "Arbeit" in Essen

Arbeiten? Was bedeutet Arbeit für uns? Wie wollen wir arbeiten? Und lässt sich Arbeit verändern? Über so ein alltägliches Thema wurde viel geschrieben und manche Texte bleiben in Erinnerung, verändern vielleicht sogar, wie wir über etwas denken. "Lieblingstexte" bietet eine Bühne für solche Bücher und was mensch persönlich daraus zieht. Dabei steht immer die Frage im Raum, wie das Buch und die eigenen Schlüsse ein Gutes Leben skizzieren oder sogar Taten folgen lassen. Am 23.11.2018 geht...

  • Essen-West
  • 14.11.18
  • 11× gelesen
Kultur

Fotografien von Marlies Blauth
Menschen unterwegs – Ikonen des Alltags

„Menschen unterwegs – Ikonen des Alltags“ lautet die Überschrift für eine Ausstellung mit Werken von Marlies Blauth, die die Evangelische Kirchengemeinde Frohnhausen vom 18. November bis zum 16. Dezember in ihrem Kunstraum Notkirche an der Mülheimer Straße 70 zeigt. Die Künstlerin hat Menschen auf der Straße und in ganz alltäglichen Situationen fotografiert – im Vorbeigehen oder Vorbeifahren, an Haltestellen, auf Märkten oder Fußwegen. Die entstandenen Bilder bearbeitet sie, überzeichnet...

  • Essen-West
  • 14.11.18
  • 5× gelesen
Kultur
Das Elisabeth-Krankenhaus Essen, hier ein historisches Foto, feiert 175-jähriges bestehen.

Dreifacher Grund zur Freude
Elisabeth-Krankenhaus Essen feiert Jubiläen

Das Elisabeth-Krankenhaus Essen feiert gleich mehrere Jubiläen mit einer Festwoche. Los geht es am Montag, 19. November. Gefeiert wird das 175-jährige Jubiläum des Elisabeth-Krankenhauses sowie der Ordensgemeinschaft der Barmherzigen Schwestern von der heiligen Elisabeth zu Essen. Der dritte Grund für die Feierlichkeiten ist das 150-jährige Bestehen von Haus Berge. Das Elisabeth-Krankenhaus Essen war das erste Krankenhaus der Stadt Essen und es hat eine bewegte Geschichte hinter sich. Die...

  • Essen-Süd
  • 13.11.18
  • 73× gelesen
Kultur
Liam Blair (Onegin) und Yurie Matsuura (Tatjana) begeistern in den Hauptrollen des Balletts Onegin.
2 Bilder

Das Ballett Onegin von John Cranko feierte Premiere am Aalto-Theater
Faszinierender Ausdruckstanz

Das Ballett Onegin von John Cranko feierte Premiere am Aalto-Theater Tänzerische Höchstleistungen präsentiert das Aalto-Ballett mit der ersten Premiere der Spielzeit: Onegin ist angesagt, basierend auf dem Romanklassiker Eugen Onegin von Alexander Puschkin. Als einer der Star-Choreografen des 20. Jahrhunderts gilt John Cranko, der das Ballett 1965 in Stuttgart zur Uraufführung brachte. Seitdem erobert es die Ballett-Bühnen der Welt. Der Choreograf selbst starb bereits 1973 im Alter von nur...

  • Essen-West
  • 12.11.18
  • 36× gelesen
  • 3
Kultur
Mehrere Hundert Meter lang war der Altendorfer Martinszug - hier am Niederfeldsee
4 Bilder

St. Martin
Multikultureller Martinszug in Essen-Altendorf

Auch die Altendorfer Kinder feierten ihr Martinsfest bei wunderschöner Abendstimmung. Traditionell sangen und spielten die Kleinen der Kita St. Mariä Himmelfahrt in der Kirche St. Mariä Himmelfahrt die Geschichte vom armen Mann, mit dem St. Martin seinen Mantel teilte. Zahlreiche Kinder, Eltern, Großeltern, Geschwister und viele weitere Freunde lauschten der Legende, die sich vor langer Zeit zugetragen hatte. Lautstark wurden die Lieder, deren Texte in den Bänken lagen, gesungen, ohne die das...

  • Essen-West
  • 10.11.18
  • 75× gelesen
  • 2
Kultur
GOP Premiere: Bang Bang
13 Bilder

BANG BANG - mit Standing Ovation
Die verrückteste GOP-Premiere!

Was stellen Sie sich bei "Bang Bang" vor? Achselzucken? Die scharf schrille Show übertrifft diesmal alle GOP-Vorstellungen. Uraufführung mit nie Gezeigtem. Tja, wenn Werner Buss, künstlerischer Direktor GOP, auf die Essener Varieté-Bühne springt und verspricht: "Schrill, schräg - auf höchstem Nieveau",  da ist verdammt der Teufel los. Zack! Die Zirkusschulen von Montreal und Québec sind es, die Menschen im Nu verzaubern. In eine andere Welt schweben lassen. Buss schafft es immer, die Besten...

  • Essen-West
  • 09.11.18
  • 64× gelesen
Kultur
 Vorstellung der Essener Streifzüge 3 - Aufbruch zum Jugendstil (von links): Anke Hansen, Klaus Kaiser, Oberbürgermeister Thomas Kufen, Robert Welzel, Dr. Klaus Wisotzky, hintere Reihe v.l.n.r : Heinz-Georg Anschott, Susanne Wilde und Michael Imberg.

Kultur-, Stadt- und Architekturführer zeigt Aufbruch zum Jugendstil
Neue Ausgabe der "Streifzüge"

Die Baukunst der Jahrhundertwende steht dieses Mal im Zentrum der neusten Ausgabe der beliebten Buchreihe "Essener Streifzüge", die nun der Öffentlichkeit präsentiert wurde. Der Jugendstil, ein entschiedenes Zeichen gegen den Historismus und ein Bekenntnis zu neuen künstlerischen Ausdrucksformen, zeigt sich an weit über 3.000 Gebäuden in Essen – trotz Kriegszerstörung, Sanierung und Modernisierung. Der Grund für diese beeindruckende Zahl liegt in der großflächigen Stadterweiterung Essens ab...

  • Essen-West
  • 09.11.18
  • 17× gelesen
  • 1
Kultur
Dem schönen Martinsfeuer machte der Regen nichts aus.
4 Bilder

Laterne, Laterne, Sonne, Mond und Sterne
Kita Postreitweg beim Laternenfest

Auch die Kinder der Kita Postreitweg, Essen-Frohnhausen, feierten ihr Laternenfest. Traditionell sangen und spielten die Kleinen die Geschichte vom armen Mann, mit dem St. Martin seinen Mantel teilte. In der stimmungsvoll erleuchteten Markuskirche lauschten Eltern, Großeltern, Geschwister und viele weitere Freunde der Legende, die sich vor langer Zeit zugetragen hatte. Wir sind alle eine Welt Wunderschöne, mit viel Liebe zum Detail, hatten die Kita-Kinder zuvor mit ihren Erzieherinnen und...

  • Essen-West
  • 08.11.18
  • 24× gelesen
  • 1
Kultur
Auch eine Eisbahn steht wieder zur Verfügung.

Schauen und shoppen in der Messe Essen
Mode Heim Handwerk startet am 10. November

NRWs größte Verbrauchermesse findet vom 10. bis zum 18. November in der Messe Essen statt. Rund 700 Aussteller präsentieren ein Unterhaltungsprogramm mit Shopping-Angebot. Drei Erlebniswelten gibt es zu entdecken: „Mode, Beauty & Kostbares“, „Heim, Freizeit und Lifestyle“ sowie „Handwerk, Technik & Gestaltung“. Auf einer 325 Quadratmeter großen Eisbahn können Besucher eine Runde auf Schlittschuhen drehen oder das Eisstockschießen ausprobieren. In der Christmastown läuten feierlich...

  • Essen-Süd
  • 08.11.18
  • 102× gelesen
  • 2
Kultur
Eine Balkon-Szene der besonderen Art (von links): Elke Schramm als Gitta Heinrich und Michael Hilgert als Stefano Papavonikistepavikolos.
4 Bilder

Boulevard in Reinform
Laienspielgruppe Essen-Altendorf präsentiert Komödie "Latein für Töchter"

Immer im November, wenn die Tage kürzer werden, es draußen finster, nass und kalt ist, sorgt die Laienspielgruppe (LSG) Essen-Altendorf für ein stimmungsvolles Kontrastprogramm. Und das seit über einem Vierteljahrhundert. "Latein für Töchter" heißt das jüngste Stück, mit der die Gruppe am Wochenende Premiere feierte. Die Komödie von Bernd Spehling ist Boulevard-Theater in Reinform: Verwicklungen, Missverständnisse, skurrile Situationen wechseln sich ab und sorgen für beste...

  • Essen-West
  • 05.11.18
  • 70× gelesen
Kultur
Sopranistin Veronika Burger und Daniel Kurz, Renaissancelaute/Théorbe, bilden das Ensemble Roccabreve.

Ensemble Roccabreve spielt Barockmusik
Konzert in der Kirche St. Antonius

Das Ensemble Roccabreve, mit Veronika Burger, Sopran und Daniel Kurz, Renaissancelaute/Théorbe, gibt am Sonntag, 11. November, um 19.30 Uhr, unter dem Titel „Vanitas - Tanz der Eitelkeiten“ ein Konzert mit Barockmusik in der Kirche St. Antonius (Kölner Straße /Berliner Straße). Eintritt frei - um eine Spende wird gebeten. Das Barock zeichnet sich wie kaum eine Epoche der europäischen Kulturgeschichte durch große Gegensätze aus. Pest, Gegenreformation und die Kluft zwischen der Armut der...

  • Essen-West
  • 05.11.18
  • 14× gelesen
Kultur
Comedian Hennes Bender engagiert sich zum wiederholten Male für die Essener Tierheimtiere. 
  Foto: Nina Stiller
2 Bilder

"Cartoon-Comedy-Musik-Kombi-Lesung" mit Hennes Bender u.a.
"Grinsekatzen-Benefiz" im Tierheim

Zum besonderen "Grinsekatzen-Benefiz" lädt das Essener Tierheim an der Grillostraße 24 am Sonntag, 11. November, ein. In dieser "Cartoon-Comedy-Musik-Kombi-Lesung" mit Signierstunde erwartet die Gäste das außergewöhnliche, katzenaffine Quartett aus Michael Holtschulte (Cartoonist), Hennes Bender (Comedian), Oliver Uschmann (Katzenprosa) und Alexx Marrone (Live-Musik). Die Künstler präsentieren schwarzhumorige Cartoons und humorvolle Geschichten, untermalt mit einzigartigem Gitarrensound....

  • Essen-Ruhr
  • 03.11.18
  • 39× gelesen
  • 2
Kultur
,,DOT" eine Lichtinstallation von dem französischen Lichtkünstler Philippe Morvan.
20 Bilder

Essen Light Festival
Vom Foto Walk zum Zombie Walk

Ralf Wittmacher und ich sind gestern mal wieder kurzfristig in die Stadt gefahren um ein paar Bilder von dem Essener Light Festival zu machen. Mit dem anfänglichen Regen hatten wir aber nicht gerechnet, und schon gar nicht mit dem traditionellen Zombie Lauf. Es war ganz schön was los, eigentlich viel zu voll um ein paar schöne Bilder zumachen, aber da mussten wir dann durch, und die ganzen Untoten haben es uns nicht leicht gemacht. Somit haben wir es in der vorgegebenen Zeit auch nicht...

  • Essen-West
  • 01.11.18
  • 144× gelesen
  • 7
Kultur
Unterwegs in Sachen Heimatgeschichte: Robert Welzel (49) aus Frohnhausen.
3 Bilder

Frohnhauser Robert Welzel präsentiert den Aufbruch zum Jugendstil
Heimatforscher auf Streifzügen

Aller guten Dinge sind drei: Der Frohnhauser Heimatforscher Robert Welzel (49) hat sich einmal mehr mit der Geschichte der Stadt Essen beschäftigt. Heraus gekommen ist der dritte Band der "Essener Streifzüge" mit dem Thema "Aufbruch zum Jugendstil", der am Donnerstag, 8. November, im Klartext-Verlag erscheint. Am Beispiel von 100 Essener Highlights aus den Jahren 1894 bis 1918 zeigen die „Essener Streifzüge 3“ die ganze Bandbreite des künstlerischen Neubeginns und würdigen die lokalen...

  • Essen-West
  • 31.10.18
  • 59× gelesen
  • 2
Kultur
Beim "Zombie-Walk" in Essen geht's gruselig zu!

"Zombie-Walk" am Viehofer Platz
Die Gruselfans rocken Essen

Zum Halloween-Fest am heutigen 31. Oktober herrscht Hochsaison für Hexen, Gespenster, Untote und alle, die sich gerne fürchten. "Halloween" findet seinen Ursprung im 6. Jahrhundert nach Christus in keltischen und christlichen Ritualen, sowie in alten irischen Erzählungen. Es ist der einzige Tag, an dem die Toten mit den Lebenden in Kontakt treten. So treffen sich die Gruselgestalten zum "Zombie-Walk" um 18 Uhr am Viehofer Platz. Horror-Party in der Zeche Carl   Und in der Zeche...

  • Essen-Nord
  • 31.10.18
  • 218× gelesen
Kultur
Aufgrund der derzeitigen Wetterverhältnisse und der prognostizierten starken Windböen hat die EMG – Essen Marketing GmbH die Installation „Museum of the Moon“ auf der Kettwiger Straße aus Sicherheitsgründen vorerst abgebaut. Nach derzeitigem Stand wird der überdimensionale Mond des Essen Light Festivals am 1. oder 2. November 2018 wieder installiert.
2 Bilder

Essen Light Festival: Der Mond macht Pause...

Wenn zu abendlicher Stunde in der Essener Innenstadt Dutzende von Hobby-Fotografen unterwegs sind und die kleinen und großen Essener staunend empor blicken, dann ist es wieder soweit: das Essen Light Festival präsentiert Lichtkunst und lädt zum Entdecken ein. Wer die 18 Objekte, die in der gesamten Innenstadt verteilt sind, sehen möchte, sollte sich sputen. Denn nur noch bis Sonntag, 4. November, dauert das Essen Light Festival. Jeweils von 18 bis 22 Uhr ist die etwas andere Ausstellung bei...

  • Essen-West
  • 30.10.18
  • 251× gelesen
  • 3
Kultur

Lesung zu „80 Jahre Pogromnacht in Deutschland“ am 1. November in der Alten Synagoge

Der Essener „Verlag Neuer Weg“ hat im Oktober das Buch „Der Attentäter – Die Hintergründe der Pogromnacht 1938 – Die Geschichte von Herschel Grynszpan“ neu herausgegeben. Der Autor Lutz van Dijk und die Alte Synagoge Essen laden für den 1. November um 19 Uhr herzlich zu einer Lesung ein. Der Veranstaltungsort ist der Seminarraum in der Alten Synagoge, Edmund-Körner-Platz 1, 45127 Essen. Der Eintritt ist frei. Der Verlag Neuer Weg freut sich ebenfalls über viele Teilnehmerinnen und...

  • Essen-Nord
  • 29.10.18
  • 66× gelesen
Kultur
Carmen war die erste Opern-Premiere in der neuen Spielzeit am Aalto-Theater. Unser Foto (von links): Bettina Ranch (Carmen), Luc Robert (Don José), Opernchor.
2 Bilder

Carmen: Eine Oper in edlem Gewand

Den internationalen Erfolg seiner erstmals im Jahr 1875 aufgeführten Oper Carmen durfte Georges Bizet nicht mehr mit erleben: Wenige Monate nach der Uraufführung verstarb er im Alter von nur 36 Jahren. Seine Oper, vom Publikum zunächst ablehnend aufgenommen, gehört auch heute noch zu den meistaufgeführten Werken des Opernrepertoires. Im Aalto-Theater ging Carmen nun als erste Premiere der neuen Spielzeit über die Bühne. Der Klassiker wurde von der niederländischen Regisseurin Lotte de Beer...

  • Essen-West
  • 29.10.18
  • 45× gelesen
  • 1
Kultur
Leuchtend rote Schuhe werden bei der Aufführung des "Zauberers von Oz" ebenso eine Rolle spielen, wie auch dieses Vogelscheuchen Outfit. Kostümbildnerin Anne Koltermann (links im Bild) und Assistentin Nina Albrecht freuen sich auf die Premiere am 10. November und viele erfolgreiche Folgevorstellungen.
2 Bilder

Schauspiel Essen gibt Einblicke in Dorothys Welt

Anne Koltermann kennt den Fundus des Essener Schauspiels genau. Als Ausstattungsassistentin und später dann Ausstattungsleiterin hat sie bereits mehrere Jahre am Grillo-Theater gearbeitet. Seit Mai beschäftigt sich die mittlerweile freischaffend tätige Bühnen- und Kostümbildnerin mit diversen Hexen, einer Vogelscheuche, einem Blechmann, einem ängstlichen Löwen und der kleinen Dorothy. Kinderbuch-Kenner wissen sofort, wovon die Rede ist: vom "Zauberer von Oz". Eine Perücke aus Wollknäuel,...

  • Essen-Nord
  • 29.10.18
  • 73× gelesen
Kultur
3 Bilder

Ein echtes Highlight: Essen feiert das Light Festival

Essen holt nicht die Sterne, sondern den Mond vom Himmel. In der Innenstadt sorgen zurzeit verschiedene Lichtinstallationen für eine zauberhafte Stimmung und staunende Gesichter. Der Grund: Das Light Festival! Noch bis Sonntag, 4. November, kann man an 18 Stationen die kunstvollen Lichtobjekte und -shows bestaunen. Einen kleinen Vorgeschmack auf das Light Festival gibt's im Video.

  • Essen-Ruhr
  • 27.10.18
  • 763× gelesen
  • 5

Beiträge zu Kultur aus