Essen-West - Kultur

Beiträge zur Rubrik Kultur

1. Porträt Marie Altenraths
4 Bilder

Ausstellung von Marie Altenrath im Evangelischen Fachseminar für Pflegeberufe in Essen
Regionale Künstlerin zeigt kunterbunt gemischte Bilder

Endlich kann das Evangelische Fachseminar für Pflegeberufe wieder eine Ausstellung einer lokalen Künstlerin präsentieren. Die mehrfach ausgezeichnete Künstlerin malt, wie sie selber sagt, "alle Momente, die in mir "rufen"". Sie beschreibt das Malen wie ein Tanz, das mal ausgeglichen und mal überflutet von gemischten Gefühlen ist. Teil der Ausstellung ist der Bilderzyklus "Mama", in dem die Künstlerin die Auswirkung der Krankheit ALS  auf ihre Mutter bildhaft darstellt. Sie können sich die...

  • Essen-West
  • 25.02.21
  • 2
  • 1
Alfred Adamczak ist gesundheitlich auf der Höhe und singt bis zum heutigen Tag. Er verbringt seinen Ehrentag im engsten Familienkreis in Köln.

Stolzes Alter
Der Essener Tenor Alfred Adamczak wird 100

Der am 10. März 1921 in Essen geborene Alfred Adamczak feiert seinen 100. Geburtstag bei seinem Sohn in Köln, wo er seit 2007 in seiner eigenen Wohnung im selben Haus 200 Meter vom Rheinufer entfernt lebt. Adamczak hat nach dem Krieg in Essen in mehreren Männerchören auch als Solist gesungen. Er hat auch viele dieser Chöre mit gegründet, aufgebaut und geprägt. Mit seinem Sohn Michael, der seine Gesangsausbildung unter Bernhard Raubruch und Anneliese Ebbeken im Steeler Kinderchor bereits mit...

  • Essen
  • 25.02.21
  • 1
  • 1
Ein immer wieder wechselndes farbenprächtiges Bild leuchtet schon seit November vergangenen Jahres täglich abends und am frühen Morgen im Schaufenster der Raumerstraße 11.

Im Schaufenster des Theaters "der leere raum"
Interkulturelle Projektionen zum Internationalen Frauentag am 8. März

Seit Anfang Februar ist auf der großen Leinwand im rechten Schaufenster des Theaters "der leere raum" in Frohnhausen wieder jeden Abend und jeden Morgen eine Projektion zu sehen. Auf dem linken Schaufenster steht das zweisprachige Zitat einer international bekannten Frau unterschiedlicher Herkunft, das auf der Leinwand zu sehende Bildmotiv bezieht sich auf den Inhalt des Zitates. Ein immer wieder wechselndes farbenprächtiges Bild leuchtet schon seit November vergangenen Jahres täglich abends...

  • Essen-West
  • 23.02.21
  • 1
  • 1
Die Apostelkirche in Essen-Frohnhausen, 1913.
4 Bilder

Historischer Verein für Stadt und Stiftung
600 Seiten voll mit Essener Geschichte

Die Vielseitigkeit der Essener Geschichte, von der Steinzeit bis in das 20. Jahrhundert, bestimmt den 133. Band der Essener Beiträge, mit dem sich der Historische Verein für Stadt und Stift Essen zugleich ein ungewöhnliches Geburtstagsgeschenk macht. Im vergangenen Jahr lag die Vereinsgründung genau 140 Jahre zurück, ein guter Anlass, einmal die eigene Vereinsgeschichte zum Gegenstand der wissenschaftlichen Betrachtung zu machen. „Wir begleiten nicht nur die Kultur in Essen seit 1880 – wir...

  • Essen
  • 18.02.21
Schulleiter Berthold Urch, Nadine Lietzke-Schwerm vor dem Essener Gymnasium. Es gibt heiße Neuigkeiten in Lockdown-Zeiten und im "snowdown"
6 Bilder

Besonderheiten zeichnen die Spitzen-Stadtteilschule aus
Alfred-Krupp-Gymnasium: Preiswürdiger Unterricht

Das Alfred-Krupp-Gymnasium, Essen, zieht wie ein Magnet Massen an u. a. bei Theateraufführungen; beim Treffen ehemaliger Schüler und Lehrer. Für süßen Schmaus sorgten 2019 die Brüder Antonius und Ralf Döbbe, ehemalige AKS-Abiturienten, jetzt Unternehmer! Doch die süßen Zeiten sind vorbei. Was tut sich am Gymnasium, 750 Schüler Stand 2019, in Pandemie-Zeiten? Wir fragten Schülleiter Berthold Urch. Stadtspiegel: Lockdown-Zeiten sind hart, auch für Schüler/innen. Klappt Lernen auf Distanz? Berhold...

  • Essen-West
  • 14.02.21
  • 3
  • 2
Nima Lindner in ihrem Proberaum, welcher mitten in einem Industriegebiet in Frohnhausen liegt. Das Gitarrespielen hat sie sich selbst beigebracht.

Das kann sich durchaus sehen lassen
Essenerin gewinnt gleich drei Preise für ihr aktuelles Album

Im April letzten Jahres war es endlich so weit: Die Essener Sängerin Nima Lindner brachte ihr Album auf den Markt - mitten in der Corona-Krise. Doch das sollte dem Erfolg keinen Abbruch tun: Die 40-Jährige wurde für ihre Musik jetzt sogar gleich dreifach ausgezeichnet. Von Charmaine Fischer  Das Werk mit dem Titel "The Truth Behind" belegte beim Deutschen Rock-Pop-Preis den zweiten Platz als "Bestes Alternativ Album 2020". Zusätzlich sahnte Nima die dritte Platzierung in der Kategorie "Bester...

  • Essen
  • 09.02.21
  • 1
  • 1
13 Bilder

Meine Galerie gibt es nicht mehr
Meine Galerie (2010)

Graffiti-Auftragsarbeit der Firma ThyssenKrupp. Das Thema war: „Zukunft heute entwickeln“ Freigabe der Graffitifläche an der Helenenstraße. Zehn Jahre habe ich, mit meinem Fotoapparat, Fotos von meiner Galerie gemacht. Die ersten ausgesuchten Bilder von Sept. 2010.

  • Essen-West
  • 02.02.21
  • 4
  • 1
6 Bilder

Graffiti Wände in Essen
Meine Graffiti-Galerie ist Geschichte.

Meine Galerie ist nicht mehr. Ich nannte sie „Meine Galerie“, weil ich diese Galerie oft besucht habe. Die Backsteinmauern von der Zollstraße und der Helenenstraße wurden zur Graffitimaile. Sie wurden für Graffiti-Künstler im Jahre 2010 zum Besprühen freigegeben. Ich habe über die Jahre immer mal Fotos von den Graffitiwänden gemacht. Insgesamt sind es, ohne sie Begutachtet zu haben, 5890 Bilder geworden. Von Zeit zu Zeit werde ich (wenn ich Zeit finde) eine Auswahl treffen und sie auf...

  • Essen-West
  • 28.01.21
  • 4
  • 1
Eine starke Einheit sind die Familienmitglieder Kalenborn, mit Kunst, Können, Kreativität - Axel, Eugen, Yanick v. li.
3 Bilder

"Steinreiche" Firma sucht Azubis und Facharbeiter
Hammer! 90 Jahre Steinmetzbetriebe Kalenborn

Ein Hoch auf neun Jahrzehnte Kalenborn Natursteinbetriebe! Wow, was für ein wunderbares Riesen-Gelände am Parkfriedhof 42-46, wo wir uns treffen. Moment! Da stimmt was nicht. Anwesend sind Eugen Kalenborn, 86; Sohn Axel, 58, Dipl.-Architekt, dessen Schwiegersohn  Yanick, 30, Geschäftsleitung. Warum werden jetzt 90 Jahre bejubelt? Wie aus der Pistole geschossen sprudelt Bildhauer Eugen Kalenborn: „Mein Vater Aloys Kalenborn gründete am 5.2.1931 in Essen unseren Steinmetzbetrieb.“ Ja, der...

  • Essen-West
  • 26.01.21
  • 2
  • 1
Aufgenommene Texte und Musik begleiten die Aktion.

Auf dem Willy-Brandt-Platz
Gedenken an die Befreiung von Auschwitz

Mit einer Installation wird die Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes – Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten Essen am Mittwoch, 27. Januar, zwischen 13 und 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz der Befreiung von Auschwitz gedenken. Die Bilder hinter dem mit Stacheldraht umzäunten Kunstobjekt erinnern an das Vernichtungslager Auschwitz in seiner unvorstellbaren Grausamkeit. 8.000 Häftlinge wurden von der Sowjetischen Armee am 27. Januar vor 76 Jahren in Auschwitz befreit. Der...

  • Essen
  • 25.01.21
5 Bilder

Kunst
Von Anke gemalt

Das erste Bild ist auf Leder gemalt aber nicht mit dem Pinsel sondern aus der Flasche mit Spitze gegossen😉 Anke siehe Bild 4 wo und wann  war das ? Der Frosch hängt immer noch im Flur sind aber von der 3 . Etage in Erdgeschoss gezogen Barrierefrei man wird ja nicht jünger

  • Essen-West
  • 23.01.21
  • 16
  • 5
Der Livestream wird über den YouTube-Kanal des Forums Kreuzeskirche Essen zu sehen sein.

Am 2. Februar ab 19 Uhr
"Orgelstudio Digital" aus der Kreuzeskirche als Livestream im Lockdown

Das Forum Kreuzeskirche Essen bleibt auch während des Lockdowns präsent: Die Konzertreihe "Folkwang zu Gast – Orgelstudio" wird am Dienstag, 2. Februar, ab 19 Uhr zum ersten Mal als Livestream aus der Kreuzeskirche unter dem Titel "Orgelstudio Digital" stattfinden. Prof. Roland Maria Stangier, der im vergangenen Jahr sein 25-jähriges Dienstjubiläum an der Folkwang Uni­versität der Künste feierte, holt dann sein Programm aus dem Beethoven-Zyklus „Beethoven Impulsiv“ von Mai 2020 nach. Unter dem...

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
  • 1
Frank Kampmann von ZuZ. Der Borbecker kann nicht nur Kabarett, sondern auch Musik.

"Die unglaubliche Hochzeit": Musik, Songs und Szenen für neues Projekt
Borbecker Frank Kampmann präsentiert 3. Kinder-Musical-CD

Frank Kampmann ist vielen als Kabarettist „Friedhelm Meisenkaiser“ und zugleich als Sozialarbeiter beim Verein Zug um Zug im Stadtteil Borbeck bekannt. Doch der Mann kann auch "Musik". Diese Woche erscheint seine dritte Kindermusical-CD mit dem Titel: "Die unglaubliche Hochzeit". In der 2. Jahreshälfte 2021 soll das Musical mit einem Projekt von Zug um Zug live aufgeführt werden, nachdem es im letzten Jahr aufgrund von Corona nach fünf Proben gestoppt werden musste. Sehr humorvoll und doch nah...

  • Essen-Borbeck
  • 19.01.21
Die "Interzonen" nehmen alle Interessierten in Form eines Hörspaziergangs durch die Essener Innenstadt mit.
4 Bilder

Digitales Wahrnehmungsspiel und Hörspaziergang
StadtEnsemble startet Projekte trotz Corona

Auch wenn der reguläre Spielbetrieb derzeit pandemiebedingt in den Spielstätten des Schauspiel Essen ruht, geht die Arbeit auf unterschiedliche Ebenen und in vielen Abteilungen weiter. So sind auch die vier von der Theaterpädagogik in der vergangenen Spielzeit ins Leben gerufenen StadtEnsemble-Clubs nicht nur aktiv, sondern auch produktiv. Mit dem Ergebnis, dass noch in diesem Januar gleich zwei Gruppen – „Die Positronen“ und „Die Interzonen“ – ihre neuen Projekte vorstellen werden. Theater in...

  • Essen-Süd
  • 19.01.21
Hildegunde Luther bei der Spendenübergabe mit Chinese-Pole-Artist Oleksii Filippov.
2 Bilder

Circus Campanello der Freien Waldorfschule beweist Leidenschaft für Weltklasse-Artisten
Heiße Liebe rettet GOP-Künstler

Standing Ovations! Seit drei Monaten Jubel im Essen GOP. Wahrhaftig, wunderbare Weltklasse-Künstler vom Kiew-Theater zelebrieren fast überirdische Fähigkeiten auf der Bühne! Ehrlich, so würden Publikum, Presse die Premiere und weitere Aufführungen voll Begeisterung bejubeln. Doch das miese fiese Corona setzte das 13-köpfige Ensemble des Circus-Theater Bingo „schachmatt“. Die Künstler sind bereits vor der Premiere wegen Lockdown ohne Engagement, ohne Gage! Tatsache: Das Weltklasse-Team ist in...

  • Essen-West
  • 17.01.21
  • 3
  • 2
Hildegunde Luther bei der Spendenübergabe mit Chinese-Pole-Artist Oleksii Filippov.

Freie Waldorfschule Essen sammelte für gestrandetes GOP-Ensemble
Spende für Circus-Theater Bingo

Einen symbolischen Scheck über 3.400 Euro überreichte HildegundeLuther, Projektleiterin des Circus Campanello an der Freien Waldorfschule Essen, an Oleksii Filippov. Der Artist gehört zum 13-köpfigen Ensemble des Circus-Theaters Bingo, das ursprünglich mit der Show „Undressed“ für drei Monate das Publikum des GOP Varieté-Theaters begeistern wollte. Doch der Lockdown machte noch vor der Premiere des Weihnachtsprogramms die Pläne zunichte. Seit Anfang November sind die Künstler aus Kiew...

  • Essen-Süd
  • 14.01.21
  • 1
Nach der Lesung haben Interessierte die Möglichkeit mit Olaf Eybe ins Gespräch zu kommen.

"Orte der Erinnerung"
Ausstellung und Lesung am Holocaust-Gedenktag mit Olaf Eybe

Passend zum Holocaust-Gedenktag liest Olaf Eybe am 27. Januar ab 18 Uhr Gedichte und Kurztexte rund um die Themenkomplexe Erinnerungskultur und Rechtradikalismus. Im Rahmen seiner Online-Lesung zeigt der Autor und Fotograf Fotos seiner Ausstellung „Orte der Erinnerung“ mit Bildern aus den KZ-Gedenkstätten Auschwitz und Dachau sowie aus Babyn Jar. Lesung via ZoomDie von der Initiative „Nie wieder!“ initiierte Lesung zur Ausstellung findet via Zoom statt und wird zusätzlich auf YouTube gestreamt....

  • Essen
  • 12.01.21
  • 2
Pfarrerin Rebecca Lackmann beim Entzünden der Kerzen für die Verstorbenen während eines Gedenkgottesdienstes im vergangenen Jahr.
2 Bilder

Bei 14 Essenern konnte niemand für eine würdige Verabschiedung sorgen
Ökumenischer Gedenkgottesdienst für die Unbedachten dieser Stadt wird ohne Besucher gefeiert

Der Älteste starb im Alter von 89 Jahren, die beiden Jüngsten wurden 60 Jahre alt: 14 Essener, die im November verstorben sind, mussten in den vergangenen Wochen auf Veranlassung des städtischen Ordnungsamtes eingeäschert und ohne Trauerfeier auf einem Urnengrabfeld bestattet werden – weil niemand da war, der für eine würdige Verabschiedung sorgen konnte. An diese „Unbedachten“ erinnern die christlichen Kirchen und die Stadt Essen in einem gemeinsamen ökumenischen Gedenkgottesdienst am...

  • Essen-Süd
  • 07.01.21
Pastor Ludger Blasius re., daneben Monika Guyens, Bianka Messina - mit eifrigen kleinen St. Antonius-Sternsingern, die jetzt gar Zugabe machen...
7 Bilder

Gratulation an alle, die "Überstunden" standen für Kinder in der Ukraine
Hammerharte Sternsinger in Coronazeiten

Beispielhaft für Disziplin bei 2 Grad Kälte sind die Sternsinger von St. Antonius, Essen-Frohnhausen. An geplanten vier Tagen standen winterharte Winzlinge mit Ehrenamtlichen an vier Tagen, je zwei Stunden, auf dem Kirchvorsplatz. Moment! Bianka Messina, Ehrenamtliche, war mit allen Mitwirkenden so "besessen", die Spendengröße der Vorjahre zu schaffen, dass ein fünfter Sternsinger-Tag eingelegt wurde. Wohlgemerkt: 2 Grad. Und? Die Summe der Vorjahre - 3400 Euro - wurden in lockdown-Zeiten gar...

  • Essen-West
  • 05.01.21
  • 8
  • 3
"Monster" und "Batman" brachten weihnachtliche Stimmung nach Altendorf.
6 Bilder

Schafe erfreuten die Bürger in Altendorf
"Monster" und "Batman" auf dem Kirchplatz der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt

Da staunten die Menschen in Altendorf nicht schlecht als kurz vor Weihnachten zwei Schäferinnen mit ihren tierischen Gefährten "Monster" und "Batman" auf dem Kirchplatz der Gemeinde St. Mariä Himmelfahrt vorbeischauten.  Die Aktion wurde durch das Gründerbüro des Bistums Essen gefördert und ging aus einem Wettbewerb hervor, wer die originellste Idee zur Feier von Advent und Weihnachten während der Corona-Pandemie hat.  Neben den Schafen wurden auch Krippenfiguren aufgestellt. Adventliche Musik...

  • Essen-West
  • 04.01.21
  • 1
14 Bilder

Krippenrundgang in St. Elisabeth noch bis zum 17.1.2021(täglich 15.00-17.00)
Im Zeichen der Nachhaltigkeit..

.. findet vom 25.Dezember 2020 bis  zum 17. Januar 2021 der Krippenrundgang in der St. Elisabet-Kirche, Frohnhauser Str. 398, statt. Die gezeigten Krippen stammen aus der Sammlung des Krippenbaumeisters und früheren Pfarrers der Gemeinde, Pastor Bernhard Alshut. Alle Krippen, von denen an dieser Stelle  nur eine kleine Auswahl gezeigt werden kann, sind aus nachhaltigen Materialien gefertigt.  Sie wurden aus  Stroh, Wachs, Wolle, Papier, Holz, Stein,Metall und anderen Naturmaterialien, die an...

  • Essen-West
  • 30.12.20
  • 3
  • 1

Beiträge zu Kultur aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.