Vortrag über das Eiserne Buch der Stadt Xanten

Anzeige
Der Historiker Dr. Hans Hesse hält im SiegfriedMuseum einen Vortrag über das Gästebuch der Stadt Xanten. (Foto: privat)
Xanten: Siegfried-Museum |

Der Historiker Dr. Hans Hesse referiert anlässlich des Gedenkjahres 100 Jahre 1. Weltkrieg zum Thema „100 Jahre Eisernes Buch der Stadt Xanten“.

Xanten. Der Vortrag findet am Donnerstag, 18. Dezember um 19.00 Uhr im SiegfriedMuseum Xanten, Kurfürstenstr. 9 statt. Der Eintritt ist frei. Der Zugang ist durch den Nebeneingang im Ziegelhof.
Bei dem Eisernen Buch handelt es sich um ein sogenanntes Heldengedenkbuch, das in Xanten wie in vielen anderen Gemeinden und Städten Deutschlands angeschafft wurde. Schon bald vergessen, wurde es 1935 wiederentdeckt und diente bis 1944 als Gästebuch der Stadt Xanten. Dr. Hesse arbeitet schwerpunktmäßig zu den Themen Vergangenheitspolitik und „Erinnern und Vergessen“. Er ist Mitinitiator und einer der Ideengeber des Archivs des Gedenken an die NS-Zeit im Rheinland.
Museumsleiterin Anke Lyttwin freut sich, den Historiker bereits zum zweiten Mal als Redner im SiegfriedMuseum begrüßen zu dürfen. „Die Funktion des Gästebuchs während der Nazi-Diktatur macht das Buch zu einem spannenden Zeitdokument.“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 16.12.2014 | 11:58  
Christoph Pries aus Xanten | 16.12.2014 | 16:09  
30.762
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 16.12.2014 | 16:28  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.