Vortrag

Beiträge zum Thema Vortrag

Ratgeber
Sabine Enning-Lind.

Vortrag
Endlich 50 – jetzt geht's los?

Am Mittwoch, 3. November 2021, lädt die VHS Dorsten um 18.30 Uhr zu einem Vortrag mit Sabine Enning-Lind ein: Sie wird der Frage nachgehen, ob 50 das neue 30 ist oder ob man sich in dieser Lebensphase nicht doch mit Themen wie körperliche Veränderung, Ängste vor dem Endlichen und dem Spagat zwischen loslassen und festhalten beschäftigt. Dieser Vortrag richtet sich an alle ab 50, die Antworten suchen, praxisorientierte Tipps wünschen und neue Blickwinkel kennen lernen wollen. Spannende...

  • Dorsten
  • 20.10.21
Kultur
Wie sicher sind Juden in Deutschland? Diesem Thema geht der Historiker Ludger Joseph Heid nach. Foto: VHS

Vortrag bei der VHS Gladbeck
Wie sicher sind Juden in Deutschland?

Nach dem Holocaust hat es bei den in Deutschland lebenden Juden zunächst geheißen, sie säßen auf gepackten Koffern. Dann, als sich die Situation konsolidiert hat, hieß es, die Koffer sind ausgepackt. Dies hat sich aber offensichtlich im wiedervereinigten Deutschland geändert: Spätestens nach dem Anschlag auf die Synagoge in Halle 2019 sowie die jüngsten Vorfälle in Hamburg und Leipzig hat sich in der Bundesrepublik erneut ein alt-neuer Antisemitismus ausgebreitet, der bei vielen Juden die Frage...

  • Gladbeck
  • 19.10.21
  • 1
Politik
Die Folgen von Fukushima für die Energiepolitik werden in einem Vortrag diskutiert.

Vortrag in der Volkshochschule
Zehn Jahre Reaktorunfall Fukushima

2021 jährt sich zum zehnten Mal der Reaktorunfall von Fukushima - Zeit Bilanz zu ziehen: Wie sieht es um die Zukunft der zivilen Nutzung der Nuklearenergie aus? Der Vortrag von Dr. Eva-Maria Stolberg am Donnerstag, 28. Oktober, 18 Uhr, in der Volkshochschule im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, analysiert die Folgen von Fukushima für die Energiepolitik in Deutschland und global. Fragen, inwiefern sich die Atomenergie als ein Überbleibsel des 20. Jahrhunderts, des „atomaren Zeitalters“...

  • Herne
  • 14.10.21
Ratgeber
Für Angehörige mit Behinderung sind beim Erben Besonderheiten zu beachten.

Vortrag über Behindertentestament
Anwalt informiert über Erbrecht

Die Volkshochschule lädt in Kooperation mit der Wewole-Stiftung zu einem Vortrag über die Vorsorge durch ein Behindertentestament ein. Am 27. Oktober, 18:30 Uhr, berichtet Thomas Makowka, Rechtsanwalt für Erb- und Vermögensrecht, was zu beachten ist, wenn Sie einen Angehörigen mit Behinderung als Erben einsetzen möchten. Die Veranstaltung ist kostenlos und findet in den Räumen des Wewole-Forum, City Center, 1. Obergeschoss, Bahnhofstraße 7a-c statt. Anmeldungen nimmt die Geschäftsstelle, Tel....

  • Herne
  • 14.10.21
Kultur

Vortrag am 28. Oktober im PAN Kunstforum Emmerich
"Juden und Christen - ein Erinnern ohne Ende"

Dr. Jan Heiner Schneider referiert am Donnerstag, 28. Oktober, um 19.30 Uhr im PAN Kunstforum, Agnetenstraße 2, über das Thema "Juden und Christen - ein Erinnern ohne Ende". Diesen Vortrag bietet die Bürgeraktion Pro Kultur im Rahmen des bundesweiten Jubiläums "1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland " an. Das Christentum hat mit der Gestalt Jesu, mit der Bibel und etlichen Festen seine Wurzeln im Judentum. Doch diese Tatsache ist immer nur sehr unzulänglich in das Bewusstsein der meisten...

  • Emmerich am Rhein
  • 08.10.21
Kultur
Windmühlenidyll auf den Balearen
7 Bilder

Vortragsreihe 2021/2022
MIT DEM MÜLHEIMER ALPENVEREIN AUF BILDERREISE

In der Vortragssaison 2020/2021 verhinderte die Corona-Pandemie vier der fünf Präsenzvorträge der Sektion. Alternativ gelang es in Kooperation mit dem DAV-Landesverband NRW aber, ein attraktives Programm an Online-Vorträgen zusammenzustellen, die ein großes Publikum fanden und ein äußerst positives Echo hatten. Ab Oktober bis März plant der Mülheimer Alpenverein nun wieder fünf Vorträge, die in die verschiedensten Tourengebiete rund um den Globus führen. Die Berge der Alpen dürfen dabei...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 07.10.21
Kultur
Das Foto zeigt den Unterricht in der jüdischen Volksschule Am Buchenbaum mit Lehrer Fritz Kaiser in seiner Klasse, aufgenommen Ostern 1929.
Foto : Stadtarchiv Duisburg.

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Duisburg
Geschäfte und Schulen

Die Mercator-Gesellschaft und das Stadtarchiv Duisburg laden am Donnerstag, 7. Oktober, zu zwei Veranstaltungen rund um das jüdische Leben in Duisburg in das Stadtarchiv am Innenhafen, Karmelplatz 5, ein. Institutionsleiter Dr. Andreas Pilger führt um 17 Uhr durch das Archiv und stellt anhand ausgewählter Quellen die Vielfalt jüdischen Lebens im Norden Duisburgs vor. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den großen jüdischen Einzelhandelsgeschäften, deren Gebäude zum Teil heute noch...

  • Duisburg
  • 05.10.21
Ratgeber
"Sprache im Wandel - Deutsche Poesie und germanische Sprachdenkmäler" heißt ein Vortrag am Montag, 4. Oktober, um 20 Uhr im Kleinen Saal des Evangelischen Gemeindehauses Hösel (Bahnhofstraße 175) in Ratingen.

Stiftung für Kinder- und Jugendarbeit Hösel lädt zum Vortrag ein: Montag, 4. Oktober, 20 Uhr Ev. Gemeindehaus in Ratingen
"Sprache im Wandel - Deutsche Poesie und germanische Sprachdenkmäler" in Ratingen

"Sprache im Wandel - Deutsche Poesie und germanische Sprachdenkmäler" heißt ein Vortrag am Montag, 4. Oktober, um 20 Uhr im Kleinen Saal des Evangelischen Gemeindehauses Hösel (Bahnhofstraße 175) in Ratingen. Der Mensch wandelt sich und mit ihm seine Sprache. Der aus der Jugend bekannte Wortschatz vermehrt sich durch Neuschöpfungen, altbekannte Wörter geraten in Vergessenheit oder ändern ihre Bedeutung. Dieses bereits in einem Menschenalter zu beobachtende Phänomen verstärkt sich um ein...

  • Ratingen
  • 04.10.21
Ratgeber
Stefan Boese hält einen Vortrag über Probleme im Radverkehr. Foto: Hubertus Heuel

Verkehrspolitischer Vortrag mit Stefan Boese
Die Probleme im Radverkehr

Hagen. Der ADFC Hagen lädt am Mittwoch, 6. Oktober, um 18 Uhr zur dritten Online-Gesprächsreihe zum Thema Radverkehr ein. Diesmal wird mit Stefan Boese, seit einigen Monaten Leiter der Direktion Verkehr bei der Polizei Hagen, über Erfahrungen zum Thema Radverkehr diskutiert. Interessierte Nichtmitglieder sind nach Anmeldung unter adfc-hagen@web.de bis zum Dienstag, 5.Oktober, willkommen.

  • Hagen
  • 04.10.21
Vereine + Ehrenamt
Überrascht und voller Stolz präsentiert Dieter Ebels die von Jörg Weißmann erhaltene Auszeichnung „Heimatfreund Hamborn“. Bis zur Ernennung wusste er nichts von seinem Glück.
3 Bilder

Heimatverein Hamborn mit neuem Vorstand – Auszeichnung für Dieter Ebels
„Es geht jetzt wieder los“

Nach eineinhalb Jahren konnte der Heimatverein Hamborn e.V. endlich wieder eine Jahreshauptversammlung, wenn auch unter der 2-G-Regel. Aber besser so als gar nicht, dachten sich Vorsitzender Jörg Weißmann und der gesamte Vorstand. Schließlich gab es ja nach so langer Zwangspause einiges zu berichten und auf den Weg zu bringen. In der hell und neu gestalteten Tenne des Brauhauses Mattlerhof stattete Bezirksbürgermeisterin Marina Herrmann dem „zukunftsorientierten Traditionsbewahrern“ zugleich...

  • Duisburg
  • 01.10.21
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Das Logo des Sozialverbandes Deutschland.

Arzt und DJK-Kampfsportler Dr. Ulrich Münzer informiert beim SoVD Scharnhorst
"Karate für Senioren"

Am Mittwoch, 6. Oktober, ab 18.30 Uhr findet in der Gaststätte "Zur Alten Eiche", Westholz 102, die monatliche Mitgliederversammlung des SoVD-Ortsverbandes Scharnhorst statt. Als Referent und Ehrengast des Abends ist Dr. Ulrich Münzer von der DJK Eintracht Scharnhorst eingeladen, der nicht nur Arzt, sondern auch Kampfsportler ist. Münzer stellt das Vereinsangebot "Karate für Senioren " vor. Weitere Tagesordnungspunkte sind die traditionelle Kranzniederlegung am Volkstrauertag, die Jubilarehrung...

  • Dortmund-Nord
  • 30.09.21
Ratgeber
Quelle: Internationales Wirtschaftsforum Regenerative Energien

Vortrag der Stadtwerke Dinslaken zum Thema Elektromobilität
Wer ein E-Auto fahren möchte, sollte dies wissen

Aufgrund des hohen Interesses bieten die Stadtwerke ein weiteres Mal ihren Vortrag zum Thema "Elektromobilität" in Kooperation mit der VHs Dinslaken-Voerde-Hünxe an. Am Dienstag, 5. Oktober, 18 Uhr, erklären Horst Broß, Constantin Hopp und Britta Rohkämper, wie der Umstieg aufs E-Auto gelingt. Nicht erst seit der Fridays for Future Bewegung ist klar, dass wir dringend umdenken und unseren CO2-Ausstoß senken müssen, wenn wir den Klimawandel aufhalten wollen. Ein wichtiger Schlüssel dazu ist die...

  • Dinslaken
  • 30.09.21
LK-Gemeinschaft
Wer beim Englisch lernen Cambridge kennenlernen möchte, kann sich für den Sprachkurse der VHS anmelden. Foto: Pajor Pawel/Shutterstock.com

VHS-Vortrag in verständlichem Englisch
Cambridge-Tour Part I

Kamen. Im Rahmen der fremdsprachigen Vorträge an der Volkshochschule (VHS) geht es am Mittwoch, 6. Oktober, um 18.30 Uhr um die Universitätsstadt Cambridge im Osten von England. Der Vortrag ist kostenlos und er findet im VHS-Haus in Kamen-Heeren, Bergstraße 13, statt. Der gebürtige Brite Roger Spencer nimmt sein Publikum mit auf einen Spaziergang durch die historische Stadt Cambridge mit ihrer Universität. Die Reise beginnt auf dem Marktplatz, vorbei an einigen der 31 Colleges, aus denen die...

  • Kamen
  • 29.09.21
Wirtschaft
Ebenso überzeugend wie deutlich begegnete Professor Dr. Dirk Reiser von der Hochschule Rhein-Waal den interessierten Gästen.

„Wir benehmen uns dämlich“
Professor Dr. Dirk Reiser referierte vor Gästen der Deutschen Stadtmarketingbörse

Professor Dr. Dirk Reiser, an der Hochschule Rhein-Waal als Fachmann für das Nachhaltige Tourismusmanagement bekannt, sagte es ebenso deutlich wie drastisch: „Wir benehmen uns dämlich“. Der Fußabdruck, den wir auf unserer Erde hinterlassen, sei sehr hoch, viel zu hoch. Die Welt sei ein lebender Planet, und gerade diesen bringen wir in Gefahr. Professor Reiser war Gastreferent auf der Deutschen Stadtmarketingbörse 2021 der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland (bcsd) in Geldern....

  • Kleve
  • 29.09.21
Kultur
Dr. Marcus Wieschhoff (l.) und sein Sohn Timon waren aus Österreich angereist um bei der Enthüllung der Gedenktafel für Heinrich Wieschhoff dabei zu sein.

Kostenlose Veranstaltung in der Villa Post
Wer war Heinrich Wieschhoff?

An den ungewöhnlichen Hagener und international bedeutsamen Diplomaten und Ethnologen, Heinrich Wieschhoff, der von 1906-1961 lebte, erinnert Dr. Fabian Fechner in seinem Vortrag am Mittwoch, 6. Oktober, um 18 Uhr in der Villa Post, Wehringhauser Straße 38. Der Eintritt ist frei. Es gilt die 3G-Regel. Infos und Anmeldung im AllerWeltHaus Hagen, Tel. 02331/21410 oder unter info@allerwelthaus.org.

  • Hagen
  • 28.09.21
Kultur
Sandra Hertel wird einen Vortrag über das Leben der Maria Theresia halten. Foto: wikimedia.commons

VHS-Vortrag von Sandra Hertel
Schicksalsjahre der Kaiserin Maria Theresia

Iserlohn. Am Dienstag, 28. September, referiert Museumsleiterin Sandra Hertel zum Thema "Schicksalsjahre einer Kaiserin – Die Ersten Herrschaftsjahre von Maria Theresia und die weibliche Propaganda im 18. Jahrhundert". Der Vortrag beginnt um 19 Uhr bei der Volkshochschule (VHS) im Stadtbahnhof, Raum 205. Maria Theresia, 1717-1780, die österreichische Erzherzogin, Königin von Ungarn sowie Böhmen und Kaiserin, zählt zu den wenigen herrschenden Frauen der Frühen Neuzeit. Als Mutter von 16 Kindern...

  • Iserlohn
  • 26.09.21
Kultur
Der Genter Altar hat eine lange und bewegte Geschichte. Darüber hat Martina einiges zu berichten.
Foto: Jim Forest

Martina Will setzt ihre Vortragsreihe in der Friedenskirche fort
Jan van Eyck und die flämischen Primitiven

Martina Will, engagiertes Mitglied der evangelischen Kirchengemeinde Hamborn, setzt ihre Vortragsreihe über „Jan van Eyck und die flämischen Primitiven“ fort und stellt am Mittwoch, 29. September, ab 18 Uhr in der Friedenskirche Hamborn, Duisburger Straße 174, den berühmten Genter Altar, der die Anbetung des Lammes Gottes zeigt, in den Mittelpunkt. Der Genter Altar, der von Jan van Eyck und wahrscheinlich dessen älterem Bruder Hubert van Eyck geschaffen wurde, erstrahlt jetzt nach den jüngsten...

  • Duisburg
  • 25.09.21
Reisen + Entdecken
So sahen das Westfalenstadion und das Stadion Rote Erde bei dieser Luftaufnahme aus dem Jahr 1975 aus.

Gerd Kolbe erzählt Erstaunliches, Amüsantes und Kurioses über das Westfalenstadion
Der Fußball-Tempel

Der langjährige BVB-Chronist Gerd Kolbe ist erneut Gast des Martener Forums erzählt Erstaunliches, Amüsantes und Kurioses aus der Welt des Fußballs. Bei seinem Vortrag am Donnerstag (23.9.) um 18 Uhr im Vereinshaus von Arminia Marten rückt das Westfalenstadion in den Fokus. Mit der Überschrift „Runde weibliche Waden und wippende Busen eröffnen das Westfalenstadion“ titelte 1974 die Westfälische Rundschau über die Eröffnung des Dortmunder Westfalenstadions. Damals wurde es als architektonisch...

  • Dortmund-West
  • 20.09.21
Ratgeber
Rund um das Elektroauto dreht sich eine VHS-Veranstaltung am Dienstag, 28. September, in der Stadtbücherei. (Symbolfoto)

VHS Gladbeck bietet Vortrag über E-Autos
Eine Ladung Informationen

In einem Vortrag mit anschließender Fragerunde können sich interessierte Besucher am 28. September um 19 Uhr im KoKi/Studio der Stadtbüchereiüber den aktuellen Stand der Elektromobilität informieren. An diesem Abend werden alle Themen rund um das E-Auto behandelt und die Teilnehmenden sind herzlich eingeladen, ihre Fragen zu stellen. Der Referent Michael Birkhan informiert über die Öko-Bilanz von Elektroautos, den Stromverbrauch und die aktuelle Situation zur Reichweite und Ladeinfrastruktur in...

  • Gladbeck
  • 15.09.21
Kultur
VHS lädt zu einem Vortrag über die Vergangenheit und Gegenwart Berlins ein.
Foto: Vhs_Herne

Die Volkshochschule lädt zu einem Vortrag ein
Virtuelle Reise nach Berlin

Herne. In seinem bebilderten Vortrag über Berlin am Montag, 13. September, um 18.30 Uhr in der Volkshochschule im Kulturzentrum, Willi-Pohlmann-Platz 1, lädt Dr. Stefan Roggenbuck dazu ein, die „Weltstadt im Wandel der Zeit“ kennenzulernen oder neu zu entdecken. Seit dem Fall der Mauer hat sich in wohl kaum einer europäische Metropole so viel verändert wie Berlin. Eine über Jahrzehnte geteilte Stadt wächst zusammen. Spektakuläre Bauprojekte wurden realisiert. Ganze Bevölkerungsgruppen gingen,...

  • Herne
  • 08.09.21
Ratgeber
Dr. Clemens Kelbel, Direktor der Kliniken für Pneumologie im Klinikum Westfalen

Online-Vortrag über Covid, COPD und Asthma
Wenn die Lunge nicht mehr mitmacht

Die letzten Monate haben deutlich gemacht, welche Empfindlichkeit unsere Lunge hat. Am Donnerstag, 2. September ab 18 Uhr informiert Dr. Clemens Kelbel, Direktor der Kliniken für Pneumologie im Klinikum Westfalen über "Aktuelle Aspekte zu Lungenerkrankungen" von Covid bis Asthma und COPD. Luftnot ist ein nicht zu unterschätzendes Symptom, das mit Existenzängsten einhergehen kann. In dieser Veranstaltung sollen aktuelle Aspekte zu häufig vorkommenden Lungenerkrankungen wie z.B. Asthma bronchiale...

  • Dortmund-Ost
  • 31.08.21
Vereine + Ehrenamt
Der Lions Club Velbert-Heiligenhaus spendet dem Heiligenhauser Verein „Vergessene Kinder“ 1000 Euro. Deren Vorsitzende, Petra Ullrich (links), hat dem Club während eines Vortrages von den mehr als erschreckenden Zuständen in Rumänien berichtet. Hier mit Lions-Präsidentin Susan Krieger (r.).

1000 Euro vom Lions Club Velbert-Heiligenhaus für guten Zweck
Heiligenhauser Verein „Vergessene Kinder“ freut sich über Spende

Der Lions Club Velbert-Heiligenhaus spendet dem Heiligenhauser Verein „Vergessene Kinder“ 1000 Euro. Deren Vorsitzende, Petra Ullrich, hat dem Club während eines Vortrages von den mehr als erschreckenden Zuständen in Rumänien berichtet. Wärme, Essen, Hygiene, Bildung: Basisausstattungen, die das Team versucht dort für Familien zu ermöglichen. „Die Bilder aus der Region waren bedrückend“, sagt Lions-Präsidentin Susan Krieger „umso beeindruckender finde ich die Energie und Kraft, mit der sich...

  • Velbert
  • 24.08.21
Natur + Garten
Mit diesem Plakat wird für den Vortrag geworben.

FeG in Körne lädt zum Vortrag ein
"Dortmund blüht auf"

Für Freitag, 27. August, um 19.30 Uhr, lädt die Freie evangelische Gemeinde (FeG), Körner Hellweg 6, ein zu einem kostenfreien Vortrag in der Reihe Bürgerforum zum Thema "Boden, von dem wir leben - Dortmund blüht auf!". Antworten soll es geben auf diese Fragen: Wie kann der Traum von farbenfroher Nachhaltigkeit auch bei uns in der Großstadt zur Realität werden? Wie können wir - umgeben von Straßen und Asphalt - zu mehr Vielfalt und Lebensqualität beitragen? Und welche Pflanzen eignen sich...

  • Dortmund-Ost
  • 17.08.21
Ratgeber
Einen Schwerpunkt bilden auch im Westen die Gesundheitsvorträge. Selbst online kann man sich aber fit halten, erläutert Gabriele Petrick.
3 Bilder

Die VHS DU-West hat wieder mehr als 100 Angebote in vielen Bereichen „live und omline“ parat
„Im Westen viel Neues“

Inzwischen wurden stadtweit an den bekannten Auslagestellen die gedruckten VHS-Programme für das Herbstsemester ausgelegt. Das ist unter anderem in den Sparkassen, Bezirksämtern, Stadtteilbibliotheken, Buchhandlungen und natürlich auch in der Geschäftsstelle West der VHS am Körnerplatz 1 in Rheinhausen der Fall. Hier kann man sich, persönlich allerdings nur nach vorheriger telefonischer Terminvergabe unter Tel. 0203 / 2838475, über das Angebot informieren, beraten lassen und sich anmelden. Im...

  • Duisburg
  • 11.08.21

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

  • 3. November 2021 um 18:00
  • Evangelische Familienbildungsstätte Mülheim an der Ruhr
  • Mülheim an der Ruhr

Vortrag Osteopathie - Ansätze und Möglichkeiten einer ganzheitlichen Behandlung

Das Spektrum einer osteopathischen Behandlung ist noch vielfältiger, als "nur" für eine sanfte manuelle Behandlung von z.B. Rücken- oder Schulterschmerzen. Osteopathie nutzt das Wissen um die Wechselwirkungen in der Struktur des Körpers in Verbindung mit seinen Selbstheilungskräften. In diesem Vortrag erhalten Sie Einblicke in die Denkansätze und die Vielschichtigkeit der Osteopathie. Sie bekommen so die Möglichkeit, den eigenen Körper und das eigene Wohlbefinden aus einem neuen Blickwinkel zu...

2 Bilder
  • 24. November 2021 um 12:00
  • Cubes Wesel
  • Wesel

Willkommen im Zeitalter der Jongleure: Strategien für die VUCA-Welt

Lunch & Learn „Das einzig Beständige ist der Wandel.“ HeraklitAufgrund sich rapide ändernder Rahmenbedingungen, beispielsweise durch die Digitalisierung, die Globalisierung, den Klimawandel und weitere Mega-Trends, müssen Unternehmen sich immer wieder und immer schneller neu anpassen. Durch ein zunehmend volatiles, unsicheres, komplexes (complex) und ambivalentes (VUCA) Umfeld, ändern sich die Umstände, unter denen Unternehmen wirken. Diese Herausforderung hat einen großen Einfluss auf...

  • 25. November 2021 um 20:00
  • Alt-Katholische Pfarrgemeinde St. Martin
  • Dortmund

Gesundheit in der einen Welt

Erfahrungen aus der demokratischen Republik Kongo, Sierra Leone und Bangladesh Vortrag von Reiner Klick, Kinderarzt und Anästhesist Wie sieht es aus mit der „Gesundheit für alle bis zum Jahr 2000“ wie es die WHO vor nunmehr fast 35 Jahren 1977 in Alma Ata forderte ? Ist das Recht auf Hilfe bei Krankheit 21 Jahre nach dem Jahr 2000 nach wie vor ein Privileg für wenige ? Über seine Erfahrungen aus 3 Krankenhäusern im globalen Süden und mögliche Lösungsansätze berichtet Reiner Klick. Außerdem wird...

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.