Führung

Beiträge zum Thema Führung

Kultur
Reinhard Hoffacker, Generalbevollmächtigter der Nispa und Künstlerin Petra Anders auf der Vernissage in der Sparkasse in Wesel.

Erna-Suhrborg-Preisträgerin in Wesel
Petra Anders führt in der Sparkasse durch ihre Ausstellung

2020 erhielt die Duisburger Künstlerin Petra Anders den Erna-Suhrborg-Preis – eine Auszeichnung, die autodidaktische Künstlerinnen fördert. Jetzt, mit Corona-bedingter Verspätung, können Interessierte die dazugehörige Ausstellung endlich in der Niederrheinischen Sparkasse RheinLippe (Nispa) noch bis zum 17. Dezember während der Öffnungszeiten besuchen. Wer sich die beeindruckende Auswahl der teils überlebensgroßen Gemälde aus nächster Nähe anschauen und mehr über ihre Entstehung erfahren...

  • Wesel
  • 02.12.21
LK-Gemeinschaft
Adventliche Posaunenmusik erklingt an den Adventssonntagen vom Kirchenboot "Johann Hinrich Wichern", der "Yacht Gottes".
Foto: Reiner Terhorst
3 Bilder

Advent in Duisburg
Den Menschen eine Freude machen

"Alles unter Vorbehalt.“ Das ist der zurzeit meist gesprochene Satz, wenn es um Aktivtäten, Konzerte und Veranstaltungen geht, die in der Adventszeit Balsam für die Seele sind und den Menschen Freude in der Corona-Lethargie bringen soll. Vereine, Institutionen, vor allem die Kirchengemeinde haben eine Menge auf den Weg gebracht. Jetzt hofft man, das nichts abgesagt werden muss. Am ersten Advent fiel allerdings quer durch das ganze Stadtgebiet einiges aus, anderes fand wie geplant statt. Am...

  • Duisburg
  • 29.11.21
Ratgeber
Die Realschule Broich 
Foto: Kerstin Eckstein

Realschule Broich führt durch die Schule
Kleingruppen zum Kennenlernen

Die Realschule Broich veranstaltet aufgrund der aktuellen Corona-Fallzahlen Kleingruppenführungen für Eltern, deren Kinder bald die vierte Klasse abschließen. Für eine Teilnahme ist ein 3G Nachweis und die vorherige Anmeldung unter Erprobungsstufe-RSB@Realschule-Broich.de nötig. Termine für die geplanten Führungen sind der 29. November und der 6., 10. und 16. Dezember um jeweils 14.30 Uhr, sowie der 14. Dezember um 18 Uhr.

  • Mülheim an der Ruhr
  • 26.11.21
Kultur
Gästeführer Roland Wolf, gekleidet als Gerhard Mercator, führt durch das Museum.

Zu den Gelehrten des 16. Jahrhunderts
„Geister und Genies“ mit Gerhard Mercator

Wer Gerhard Mercator und seine Nachbarn hautnah kennenlernen möchte, hat dazu am Sonntag, 28. November, zwischen 15 und 17 Uhr im Kultur- und Stadthistorischen Museum, Johannes-Corputius-Platz 1, am Innenhafen Gelegenheit. Die Mitglieder der Geschichtsvereinigung „Mercators Nachbarn“ schlüpfen in die Rollen der Persönlichkeiten und geben Auskunft über Leben und Werk der Duisburger Gelehrten des 16. Jahrhunderts. Bereits seit einiger Zeit informieren sich die Gäste des Museums in der...

  • Duisburg
  • 26.11.21
Kultur
Mehr als 20 Besucher*innen nahmen an der von "Begegnung VorOrt" organisierten Veranstaltung in der evangelischen Dionysius-Kirche in Kirchderne teil.
4 Bilder

Führung in der Dionysiuskirche
Gotteshaus in Kirchderne mit vielen Schätzen

Die Besonderheiten in der Kirche St. Dionysius in Kirchderne muss man entdecken. Pfarrerin Dorothee Schöttling, die weiß, wo die zu finden sind, nahm sich jetzt die Zeit und stellte die Kirche mehr als 20 Gästen vor, die an der vom Seniorenprojekt "Begegnung VorOrt" organisierten Besichtigung teilnahmen. Nach dem einführenden Vortrag durften die Besucher*innen dann in kleinen Gruppen selbst auf Entdeckungsreise gehen und die Decke auf dem Altar lüften, um die Weihekreuze zu sehen, den goldenen...

  • Dortmund-Nord
  • 24.11.21
Kultur
„Modische Raubzüge. Von Luxus, Lust und Leid. 1800 – heute“ heißt die Sonderausstellung, die  noch bis 26. Juni 2022 in der Textilfabrik Cromford in Ratingen zu sehen ist. Am Sonntag, 28. November, wird um 14.30 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung angeboten.

Textilfabrik Cromford in Ratingen bietet am Sonntag, 28. November, 14.30 Uhr Führung durch Sonderausstellung an
„Modische Raubzüge. Von Luxus, Lust und Leid. 1800 – heute" in Ratingen

„Modische Raubzüge. Von Luxus, Lust und Leid. 1800 – heute“ heißt die Sonderausstellung, die  noch bis 26. Juni 2022 in der Textilfabrik Cromford in Ratingen zu sehen ist. Am Sonntag, 28. November, wird um 14.30 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung angeboten. Geschmeidige Felle, exotische Federn, schillernde Perlen – mit großer Fantasie und kunsthandwerklicher Meisterschaft wurden alle denkbaren Tierarten zu faszinierend schönen Kleidungsstücken, die Menschen schützten, wärmten oder...

  • Ratingen
  • 23.11.21
Ratgeber
Wenn bei der Stadtführung über Details einmal die Augen geöffnet und die Geheimnisse der Dumeklemmer (siehe Foto), der Grüt oder des Trinsenturms gelüftet werden, dann sieht man Ratingen auf einmal mit ganz anderen Augen.

Die Stadt mit anderen Augen sehen bei Führung durch Ratingen am Samstag, 20. November
Historischer Stadtrundgang in Ratingen

Die Stadt Ratingen mit anderen Augen sehen können Interessierte beim historischen Stadtrundgang am Samstag, 20. November. Zu diesem Stadtdurchgang durch die Innenstadt laden das Amt für Kultur und Tourismus in Zusammenarbeit mit dem Ratinger Heimatverein um 15 Uhr ein. Seit 746 Jahren darf sich Ratingen Stadt nennen. Mauern und Türme, Kirchen und Bürgerhäuser, Höfe und Gassen bewahren Geschichten und Legenden. Wenn diese erzählt werden, wenn über Details einmal die Augen geöffnet und die...

  • Ratingen
  • 17.11.21
Kultur
In der Textilfabrik Cromford in Ratingen gibt es am Sonntag, 21. November, um 14.30 Uhr sowie am Donnerstag, 25. November, um 19 Uhr öffentliche Führungen durch die Sonderausstellung "Modische Raubzüge ...".
2 Bilder

Führungen am 21. und 25. November durch die Sonderausstellung "Modische Raubzüge ..." in der Textilfabrik Cromford in Ratingen
Tierische Materialien in der Mode

Geschmeidige Felle, exotische Federn, schillernde Perlen - viele Tiergeschichten hören, das eigene Wissen über Pelze testen und über das Verhältnis von Menschen und Tieren diskutieren - das können Teilnehmer der öffentlichen Führungen durch die Sonderausstellung „Modische Raubzüge. Von Luxus, Lust und Leid. 1800 – heute“ am  Sonntag, 21. November, um 14.30 Uhr sowie bei der "Blue Hour"-Führung am Donnerstag, 25. November, um 19 Uhr in der Textilfabrik Cromford in Ratingen. Mit großer Fantasie...

  • Ratingen
  • 16.11.21
Reisen + Entdecken
Am Samstag, 6. November und Sonntag 7. November finden jeweils von 11 bis 17 Uhr stündliche Kurzführungen durch das Pumpspeicherkraftwerk Koepchenwerk statt.

Koepchenwerk entdecken
Farbiger Maschinenpark: Führung über das Koepchenwerk am Wochenende in Herdecke

Wer das Industriedenkmal Koepchenwerk, Im Schiffwinkel 43, in Herdecke betritt, sieht sich im Inneren von zahlreichen mannshohen Maschinen umgeben. Der Eingang ist von der Seeseite ungefähr in der Mitte des Längsbaus möglich. Bei Führungen der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur am Wochenende erfahren Besucher, wieso der Maschinenpark so farbig gehalten ist. Was kennzeichnen die Farben Blau und Orange, in denen die Maschinen gestrichen sind? Diese und andere Fragen zur...

  • Herdecke
  • 05.11.21
Kultur
Zeche Sterkrade

Geschichte der GHH
Führung übers Gelände von Schacht 1 der Zeche Sterkrade

Von der wechselvollen Geschichte der Zeche Sterkrade Schacht 1 erfahren Besucher am Sonntag 7. November, bei einer Führung der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur. Die Anfänge des Bergwerks sind eng verknüpft mit der legendären Gutehoffnungshütte (GGH) in unmittelbarer Nachbarschaft. Denn Sterkrade war eine von insgesamt drei Zechen, die die GGH anlegte. Ursprünglich sollte Schacht 1 als Wetterschacht für die Schwester-Zeche Osterfeld dienen und als zweiter fahrbarer Ausgang...

  • Oberhausen
  • 04.11.21
Natur + Garten
Blässgänse

Endlich wieder Gänsetouren!
Biologische Station bietet wieder Führungen an.

Es ist so weit! Die Biologische Station im Kreis Wesel freut sich, ab dem 27. November endlich wieder Gänseführungen anbieten zu können. Wie immer beginnen wir dabei im Stationsgebäude mit einer kurzen Filmvorstellung und einem Gang durch unsere Gänseausstellung, bevor uns dann ein Bus in die Rheinaue mitnimmt. Die arktischen Gänse haben sich zum Teil bereits bei uns eingefunden, eine Handvoll Seltenheiten inklusive (vgl. Medienberichte Anfang Oktober). Ob wir bei unserer Fahrt tatsächlich eine...

  • Wesel
  • 03.11.21
Kultur
Blick in die Ausstellung „Geister & Genies“ im Stadtmuseum.

Führung im Stadtmuseum am Innenhafen
„Geister & Genies“

Das Kultur- und Stadthistorische Museum bietet am Sonntag, 31. Oktober, um 15 Uhr im Museum am Innenhafen, Johannes-Corputius-Platz 1 in Stadtmitte eine Führung durch die Ausstellung „Geister & Genies“ an. Bei der Führung geht es um die im 16. Jahrhundert in Duisburg lebenden „Geister und Genies“, bei der die Dozentin Dr. Andrea Gropp zeigt, dass nicht nur Gerhard Mercator zu ihnen gehört hat, sondern auch etwa der Schriftenforscher Cornelius Wouters oder die Dichterin Johanna Otho. Aber was...

  • Duisburg
  • 29.10.21
Reisen + Entdecken
Mit Peter Fuchs geht es durch die historische Siedlung Oberdorstfeld.

Spaziergang durch die Werkssiedlung Oberdorstfeld
Fine Frau und Lange Fuhr

Seit 1993 ist sie offiziell ein Denkmal: die Werkssiedlung Oberdorstfeld. Sie wurde Anfang des 20. Jahrhunderts nach dem Vorbild einer Gartenstadt vom Essener Architekten Oskar Schwer entworfen und ab 1913 von der Gewerkschaft Dorstfeld, der Eigentümerin der Zeche Dorstfeld, errichtet. Einen Spaziergang durch die historische Siedlung bietet Peter Fuchs am Mittwoch (27.10.) 16 Uhr. Treffpunkt ist die Bushaltestelle „Fine Frau“ an der Lange Fuhr/ Ecke Hügelstraße. Fuchs erzählt von den Wohn- und...

  • Dortmund-West
  • 25.10.21
Politik

Das Thema „Frauen in Führung“ ist und bleibt ein Dauerbrenner.
Flieg doch zum Mond, wenn du das möchtest! Weibliche Führungskräfte diskutieren über den Weg nach oben.

27.09.2021 - Flieg doch zum Mond, wenn du das möchtest! Weibliche Führungskräfte diskutieren über den Weg nach oben. Das Thema „Frauen in Führung“ ist und bleibt ein Dauerbrenner. Nach wir vor sind zu wenige Frauen in den Chefsesseln. In der Online-Podiumsdiskussion „Mit Vollgas nach oben. Oder: Wie bringen wir mehr Frauen in die Chefetagen?“ haben weibliche Führungskräfte über Hindernisse, Herausforderungen und Höhenflüge auf dem Weg in die Führungsetage gesprochen.Das Kompetenzzentrum Frau &...

  • Essen-Süd
  • 22.10.21
Reisen + Entdecken
Auf den Spuren Engelberts wandeln die Teilnehmer der Gevelsberger Dorfführung am 23. Oktober. Aber auch andere, spannende Geschichten stehen auf dem Programm.
 Foto: Patrick Jost

Jetzt anmelden
Rundgang durch‘s Dorf: Führung beleuchtet Gevelsberger Dorfgeschichte

Wer schon immer einmal etwas mehr über die Geschichte der Stadt Gevelsberg erfahren möchte oder auf der Suche nach etwas Ablenkung ist, ist bei der Dorfführung am Samstag, 23. Oktober, genau richtig. Dann bringen Jürgen Taake und Uwe Schumacher den Teilnehmern um 16 Uhr die Geschichte Engelberts sowie die Historie der alten und neuen Abtei des Klosters im Dorf bis hin zur Entwicklung der heutigen Institution Bethel vor Ort näher. Der "Rundgang durch‘s Dorf" dauert rund eineinhalb Stunden, der...

  • Gevelsberg
  • 21.10.21
  • 1
  • 1
Kultur
„Glaubenskampf und Nächstenliebe“ ist das Thema einer Ausstellung im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Innenhafen,

Ordensritter – Leben zwischen Schlachtfeld und Kloster im Stadtmuseum
Ritter des Mittelalters

„Glaubenskampf und Nächstenliebe“ ist das Thema einer Ausstellung im Kultur- und Stadthistorischen Museum am Innenhafen, Johannes-Corputius-Platz 1. Dr. Dennis Beckmann, Kurator der Ausstellung, führt am Sonntag, 17. Oktober, um 15 Uhr durch die Präsentation. Obwohl Ritter heute vor allem für ihre Kampffähigkeiten und Kreuzzüge bekannt sind, gründeten sie auch geistliche Orden, etwa den Johanniterorden. Stand die dort geleistete Pflegearbeit nicht im Widerspruch zu den blutigen Kämpfen, die sie...

  • Duisburg
  • 15.10.21
Kultur
Eine Führung durch die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf wird am Freitag, 15. Oktober,  angeboten.

Führung durch die historische Fabrikanlage Maste-Barendorf
Eine Reise in die Vergangenheit

Iserlohn. Das Stadtmuseum lädt Interessierte aller Altersgruppen am Freitag, 15. Oktober, um 14 Uhr, zu einer Führung durch die Historische Fabrikanlage Maste-Barendorf, Baarstraße 220 – 226, ein. Bedeutendste erhaltene IndustriesiedlungDas frühindustrielle Fachwerkensemble, malerisch am Baarbach gelegen, gilt als die bedeutendste erhaltene Industriesiedlung des frühen 19. Jahrhunderts in Südwestfalen. In den denkmalgeschützten Gebäuden wurde einst Draht gezogen und Messing gegossen. Heute...

  • Iserlohn
  • 14.10.21
Natur + Garten
Überfliegende Blässgänse - Die "Standard-Wintergans" am Niederrhein
2 Bilder

Gänse und mehr
Es ist Zugzeit!

Manches bleibt auch von Corona weitgehend unberührt. Dazu gehört das saisonale Auf und Ab der Natur, dem sich die Phänologie widmet, die “Lehre der Erscheinungen”. Eine der auffälligsten solchen Erscheinung am Niederrhein sind die großen Gänseschwärme, die mit dem einsetzenden Herbst bei uns einfallen. In den vergangenen Tagen konnten Ornithologen im Kreis Wesel bereits zahlreiche dieser nordischen Gäste in der Rheinaue beobachten. Dabei haben neben der “normalen” Blässgans auch die...

  • Wesel
  • 11.10.21
  • 2
Kultur
Schwäbisch Trinitarische Pietà, um 1480, Sammlung Ludwig © Suermondt-Ludwig-Museum 
Aachen,

Der Schmerz des Vaters?
Direktorinnenführung in der Ludwig Galerie

Am Sonntag, 10. Oktober 2021 um 15 Uhr, führt Dr. Christine Vogt, Direktorin der Ludwig Galerie Schloss Oberhausen, zum ersten Mal durch die Einraumschau "Der Schmerz des Vaters? Die Trinitarische Pietà zwischen Gotik und Barock", einer Skulptur die aus der Sammlung Peter und Irene Ludwig stammt. Dieser mittelalterliche Bildtypus bezeichnet Gottvater, der den Betrachtern seinen toten Sohn beziehungsweise den lebend-toten Schmerzensmann präsentiert. Thematisch gehört auch die Geisttaube dazu,...

  • Oberhausen
  • 07.10.21
Kultur
Wer spinnt den längsten Faden? Opa oder Papa? Oma oder Mama? Oder doch die Kinder? Bei der öffentlichen Mit-Mach-Führung für Kinder in Begleitung zum Thema „Baumwolle spinnen“ kann am Dienstag, 12. Oktober, und am Donnerstag, 14. Oktober, jeweils 14 Uhr im Ratinger Industriemuseum, Textilfabrik Cromford, gewetteifert werden.

Mit-Mach-Führung für Kinder in Begleitung am Dienstag, 12. Oktober, und am Donnerstag, 14. Oktober, in Ratingen
"Baumwolle spinnen" in der Textilfabrik Cromford in Ratingen

Wer spinnt den längsten Faden? Opa oder Papa? Oma oder Mama? Oder doch die Kinder? Bei der öffentlichen Mit-Mach-Führung für Kinder in Begleitung zum Thema „Baumwolle spinnen“ kann am Dienstag, 12. Oktober, und am Donnerstag, 14. Oktober, jeweils 14 Uhr im Ratinger Industriemuseum, Textilfabrik Cromford, gewetteifert werden. Aber bevor aus der Baumwolle mit den Fingern ein Faden gesponnen werden kann, muss sie gut vorbereitet werden: Am Schlagtisch wird die Baumwolle aufgelockert und gereinigt,...

  • Ratingen
  • 07.10.21
Kultur
Das Foto zeigt den Unterricht in der jüdischen Volksschule Am Buchenbaum mit Lehrer Fritz Kaiser in seiner Klasse, aufgenommen Ostern 1929.
Foto : Stadtarchiv Duisburg.

Auf den Spuren jüdischen Lebens in Duisburg
Geschäfte und Schulen

Die Mercator-Gesellschaft und das Stadtarchiv Duisburg laden am Donnerstag, 7. Oktober, zu zwei Veranstaltungen rund um das jüdische Leben in Duisburg in das Stadtarchiv am Innenhafen, Karmelplatz 5, ein. Institutionsleiter Dr. Andreas Pilger führt um 17 Uhr durch das Archiv und stellt anhand ausgewählter Quellen die Vielfalt jüdischen Lebens im Norden Duisburgs vor. Ein besonderer Schwerpunkt liegt dabei auf den großen jüdischen Einzelhandelsgeschäften, deren Gebäude zum Teil heute noch...

  • Duisburg
  • 05.10.21
Kultur
Nachtwächter Tomas Nienhuysen.

Öffentliche Stadtführung
Mit dem Nachtwächter durch das mittelalterliche Rees

Am Freitag, 8. Oktober, macht sich der Nachtwächter Tommi Nienhuysen auf den Weg durch die Rheinstadt. Dabei entführt er die Besucher des „Nachtwächterrundganges“ in das mittelalterliche Rees. Die rund 90-minütige Führung startet um 19 Uhr am Reeser Rathaus. Die Teilnahme kostet sechs Euro, Kinder bis zwölf Jahre sind kostenlos dabei. Eine vorherige Anmeldung unter Tel. 02851/51-555, täglich erreichbar von 10 bis 17 Uhr, ist erforderlich, ein Mundnaseschutz ist mitzuführen. Mit Horn und Laterne...

  • Rees
  • 04.10.21
Kultur
In der Schau im Duisburger Lehmbruck Museum werden Werke von Joseph Beuys den Werken von Wilhelm Lehmbruch gegenüber gestellt. Vorn die „Betende“ von Lehmbruck, hinten eine Badewanne von Beuys.

Pay What You Want & Themenführung im Lehmbruck Museum
"Beuys. Alles ist Skulptur”

„Pay What You Want” lautet am Freitag, 1. Oktober, das Motto im Lehmbruck Museum. Wie an jedem ersten Freitag im Monat können die Besucher dann selbst entscheiden, was Ihnen der Besuch wert ist. Gleiches gilt für die Teilnahme an der öffentlichen Führung um 15 Uhr, die sich der aktuellen Ausstellung „Lehmbruck – Beuys. Alles ist Skulptur” widmet. In ihrer Führung nimmt Inke Maria Hahnen die besondere Beziehung zweier der bedeutendsten deutschen Künstler des 20. Jahrhunderts in den Blick:...

  • Duisburg
  • 29.09.21
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.