Führung

Beiträge zum Thema Führung

Ratgeber
Am Dienstag, 17. Dezember um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein.

Für werdende Eltern
Kreißsaalführung im St. Elisabeth-Krankenhaus

Am Dienstag, 17. Dezember um 19 Uhr, lädt die geburtshilfliche Abteilung des St. Elisabeth-Krankenhauses alle werdenden Eltern und Interessierten zur monatlichen Kreißsaalführung ein. Treffpunkt ist der Konferenzraum auf der Ebene 2 des Krankenhauses. An diesem Abend informieren Chefärztin Dr. Simone Sowa und ihr Team rund um das Thema Geburt und moderne Geburtshilfe. „Das Wissen um geburtserleichternde Maßnahmen soll die Vorfreude auf das bevorstehende Ereignis steigern und helfen, Ängste...

  • Dorsten
  • 04.12.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
im Oktober im Gegenlicht
42 Bilder

LK-Gemeinschaft Treffen Geselligkeit Unternehmungen Schön Wetter Tage und vieles mehr
für 2,75 MARK am TAG hart malochen...

RUHRGEBIET Kanal-  und Schiffshebewerk-BAU in den 1890 ziger jahren ... oder einfach EIN SCHÖNER LK-TREFF-TAG! LK-TREFFEN in WALTROP/Henrichenburg26.10.19 Ein schöner, noch einmal sonnig-warmer HERBST-Tag war angesagt, mit um die 20 Grad, und das galt es auszunutzen. Ein Lokalkompass-Treffen war angedacht, für diesen Samstag Ende Oktober, zum Ende der Ferien und ich war froh, dass ich hin fahren konnte, denn, ich sollte es nicht bereuen. Ein schöner TAG … Sehr müde noch war ich...

  • Waltrop
  • 02.12.19
  •  14
  •  4
Kultur
Die Abtei Hamborn bietet eine Fülle an kunstvollen Sehenswürdigkeit.     Foto: Abtei Hamborn

Führung durch die Abtei Hamborn
Faszinierende Glasfenster und moderner Bronzebrunnen

Die nächste Gelegenheit zum Schauen und Staunen in der Abtei-Hamborn bietet sich für alle Interessierten am Samstag, 7. Dezember, bei einer öffentlichen Führung. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr in der Abteikirche, An der Abtei 2, Duisburg Hamborn. Gezeigt werden neben der Abteikirche mit ihren faszinierenden Glasfenstern, der romanische Kreuzgang mit dem modernen Bronzebrunnen von Gernot Rumpf und das Prämonstratenserkloster. In der Schatzkammer gibt es historische, liturgische Gewänder sowie...

  • Duisburg
  • 30.11.19
Vereine + Ehrenamt
Bei einer Führung der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur kann das imposante Industriedenkmal Koepchenwerk genauer in Augenschein genommen werden.

Kraftwerk ging mit drei Pumpen an den Start
Koepchenwerk: Führung erläutert das Herdecker Industriedenkmal

Besucher haben am Sonntag (1.12.) Gelegenheit, bei einer Führung derStiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur das imposante Industriedenkmal Koepchenwerk genauer in Augenschein zu nehmen. Bei einem Rundgang geht es um die Geschichte des Pumpspeicherkraftwerks, seine Bedeutung und darum, wie das Prinzip dieser Energiegewinnung funktioniert. Im sogenannten Krafthaus befinden sich vier noch erhaltene Maschinensätze.Ein Satz besteht aus Turbine, Generator, Kupplung und Pumpe....

  • Herdecke
  • 27.11.19
Reisen + Entdecken
Die Führung führt auch in die Maschinenhalle.

Kraftwerk
Blick auf vier Maschinensätze: Führung über das Industriedenkmal Koepchenwerk

Besucher können am Sonntag, 17. November, das Industriedenkmal Koepchenwerkin Herdecke bei einer Führung der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur entdecken. Sowohl die Architektur des Kraftwerkes, das zwischen 1927-30 erbaut wurde, als auch die technischen Anlagen sind in einem nahezu authentischen Zustand erhalten geblieben. Zum Maschinenpark zählen vier Maschinensätzebestehend je aus Turbine, Generator, Anwurfturbine mit Kupplung und Pumpe. Besucher erfahren wie das...

  • Hagen
  • 15.11.19
  •  1
LK-Gemeinschaft
Es gibt spannende Einblicke ins Rathaus.

Eine Führung durch das Mülheimer Rathaus
Zwischen Historie und Moderne

Mehr als 100 Jahre prägt der Mülheimer Regierungssitz das Stadtbild und erstrahlt – nach einer gründlichen Umbauphase 2012 – mit seinem architektonischen Charme in neuem Glanz. Gemeinsam mit der Mülheimer Stadtmarketing und Tourismus GmbH (MST) geht es am Samstag, 16. November, zu einem spannenden und lehrreichen Besuch des historischen Bauwerks. Die zweistündige Tour führt durch das Historische Rathaus, das seit seiner Erbauung durch die Architekten Großmann und Pfeifer im Jahre 1915 eine...

  • Mülheim an der Ruhr
  • 12.11.19
Reisen + Entdecken
19 Bilder

Am Tag des offenen Denkmals
Tolle Einblicke in die alte Zeche Pattberg

Der letzte Besuch einer Zeche liegt weit zurück bei mir. Ich erinnere mich an einen "Wandertag" in der Schule, der uns ganz ohne Wandern zu einem Bergwerk führte. Na ja, spätestens nach der rasanten Fahrt runter in einen Stollen, wo die Enge für arge Beklemmungen sorgte, hatte sich das Thema für mich erledigt.  Dachte ich. Bis zum Tag des Denkmals (8. September), wo sich mein Mann vormittags interessiert durch die ganzen Angebote las. Und natürlich den richtigen Riecher hatte, mir eine Tour...

  • Moers
  • 08.11.19
  •  13
  •  4
Kultur
Tagsüber ist der Marktplatz gut besucht: Aber wen kann man dort erwischen, wenn die Sonne untergegangen ist?

Familienführung im Musenhof am 8. November
Maulaffen und Ölfunzeln

Von "Maulaffen und Ölfunzeln“ handelt die Führung am Freitag, 8. November, um 16 Uhr im Grafschafter Musenhof. Treffpunkt ist der Haupteingang des Moerser Schlosses, Kastell 9. Während die redlichen Bürger ihre Lampen anzünden oder langsam schlafen gehen, machen sich Spitzbuben die Dunkelheit zunutze. Zum Glück passt der Nachtwächter Gerhard Nystat auf das mittelalterliche Städtchen und seine Bewohner auf. Während seines Rundgangs durch die mittelalterliche (Lern-)Stadt, den Grafschafter...

  • Moers
  • 07.11.19
LK-Gemeinschaft
Mit St. Martin durch die Kluterthöhle: Da leuchten die Lampen schon schön, auch wenn es draußen noch hell ist.

Bunter Laternenumzug durch die Kluterthöhle - 2x2 Tickets gewinnen
St. Martin in der Höhle

Leuchtend bunte Laternen und strahlende Kindergesichter in der dunklen Kluterthöhle: Die traditionellen St. Martins-Führungen mit Laternenumzug durch die Höhle sind jedes Jahr ein ganz besonderes Highlight und vor allem auch völlig witterungsunabhängig. Während der Führung wird die Geschichte von St. Martin erzählt und Kinder und Erwachsene singen bei herrlicher Akustik gemeinsam Laternenlieder. Pferde und Kerzen dürfen nicht mit in die Höhle, aber das tut der Stimmung sicherlich keinen...

  • wap
  • 06.11.19
Reisen + Entdecken
Die Maschinenhalle des Koepchenwerkes.

Imposante Ausmaße und beeindruckende Anordnung
Herdecke. Führung zum Koepchenwerk am Sonntag

Als das Koepchenwerk in Herdecke Ende der 1920er Jahre gebaut wurde,hatte die Elektrizität bereits eine längere Entwicklung hinter sich. Im Ruhrgebiet aber war sie noch weit davon entfernt sich allgemein durchzusetzen. Welche Überlegungen spielten damals eine Rolle, an dieser Stelle ein großes Pumpspeicherkraftwerk entstehen zu lassen? Diese Frageund noch zahlreiche weitere werden am Sonntag, 3. November, bei einer Führung der Stiftung Industriedenkmalpflege und Geschichtskultur...

  • Herdecke
  • 31.10.19
Vereine + Ehrenamt
Die Jubilare und neuen Führungskräfte
4 Bilder

Regionaler Johanneswerktag in Herne gefeiert
Ev. Johanneswerk ehrt Jubilare

Am 24. Oktober 2019 feierte das Ev. Johanneswerk zunächst in der Johanneskirche in Herne-Eickel seinen regionalen „Johanneswerktag“. An diesem Tag wurden ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter für ihre 10-jährige Dienstzugehörigkeit geehrt und neue Leitungskräfte in die Dienstgemeinschaft eingeführt. Der regionale Johanneswerktag ist ein fester Bestandteil in der Jahresplanung im Ev. Johanneswerk. Jährlich werden an diesem besonderen Tag ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter geehrt, die ihr...

  • Herne
  • 31.10.19
Kultur
24 Bürgerreporter aus dem ganzen Ruhrpott mal wieder vereint.
28 Bilder

Lokalkompass Treffen
Ausflug zum Schiffshebewerk Henrichenburg

Es war mal wieder soweit, ein LK - Treffen stand an.  Diesmal sollte es nach ausführlicher Planung nach Waltrop zum LWL - Schiffshebewerk Henrichenburg gehen.  Für die Planung waren diesmal Ute Ortmann und Armin von Preetzmann zuständig, und was soll ich sagen, es war sehr schön! Danke an Ute und Armin für die tolle Organisation und dem dadurch resultierenden schönen Tag!! Zuerst ging es dank Ute zum Speisen in ein Restaurant, das war schon das erste Highlite, denn die Speisen waren sehr...

  • Waltrop
  • 30.10.19
  •  22
  •  9
Kultur
Der jüdische Friedhof im Ostpark wurde besucht.

Jüdischen Friedhof besucht

Der jüdische Teil des Ostfriedhofs stand im Fokus einer zweistündigen Führung, zu der der Verein Genealogisch-heraldische Arbeitsgemeinschaft Roland zu Dortmund eingeladen hatte. Hartmut Neumann, zuvor Sprecher im Fachausschuss Friedhof präsentierte die Stadt-, Wirtschafts-, Kultur- und Sozialgeschichte anhand der historischen Grabmäler im Ostpark. Foto: Neumann

  • Dortmund-City
  • 21.10.19
Natur + Garten
Wintergänse am Niederrhein

Alle Jahre wieder ...
... kommt die Wintergans

Die Tage werden kürzer, kühler und nasser. Während wir trotz erheblichen Textileinsatzes ins Bibbern kommen, sitzen draußen am Rhein Zeitgenossen, die all das beneidenswert kalt (bzw. warm) lässt. Aber wen wundert das, stammen sie doch direkt aus Väterchen Frosts Heimat. Die arktischen Gänse haben den langen Weg von Sibirien bis an den Niederrhein geschafft. Gut die Hälfte scheint schon da zu sein und in den kommenden paar Wochen dürften die meisten Nachzügler folgen. Blässgans, Saatgans,...

  • Wesel
  • 16.10.19
  •  7
  •  6
Vereine + Ehrenamt
Engagierte Abfallpaten als Dankeschön auf Stadiontour.

Einladung in den Signal Iduna Park als kleines Dankeschön für Engagement
Abfallpaten auf adrenalinverstärkter Stadiontour

Mit einer „BVB-Stadiontour adrenalinverstärkt“ bedankten sich das Umweltamt und die EDG bei Dortmunder Abfallpaten für deren ehrenamtliches Engagement für mehr Stadtsauberkeit. Markus Halfmann vom Umweltamt, freute sich über den großen Zuspruch auf die Einladung: „Der Einsatz unserer Abfallpaten für eine gepflegte Stadt und das Interesse an einer Führung durch den Signal Iduna Park, einem der Dortmunder Wahrzeichen, passen offensichtlich gut zusammen. Wir freuen uns, dass 60 Abfallpaten mit...

  • Dortmund-City
  • 16.10.19
Politik
Pensionäre und Personalrat bei der Führung über die Landesgartenschau
2 Bilder

Ehrung für die ältesten ehemaligen Mitarbeiter
Treffen der Pensionäre bei der Stadt Kamp-Lintfort

Der Personalrat der Stadt Kamp-Lintfort und Bürgermeister Prof. Dr. Christoph Landscheidt haben nun die Pensionäre der Stadtverwaltung im Alten Kasino empfangen. Zum 54. Mal hat die Stadtverwaltung die ehemaligen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eingeladen, um über aktuelle Projekte in Kamp-Lintfort zu berichten. Besonderes Highlight des diesjährigen Treffens war eine Führung über das Landesgartenschaugelände durch LaGa-Geschäftsführer und Stadtkämmerer Martin Notthoff. Besonders geehrt...

  • Kamp-Lintfort
  • 12.10.19
Sport
Bei der ersten Führung vom Fußballmuseum zum Stadion mit Stationen von NS- Erinnerungorten: Initiator der Stadtführung Florian Hansing (h.r.) Stefan Kalisch vom Verein Fan-Projekt, Patrick Arnold, Geschäftsführer Landesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte, Lars Philipp vom Fußballmuseum mit Teilnehmern.

Fan-Projekt Dortmund führt Fußballfans zu NS-Erinnerungsorten
Neue Tour: Mehr als nur ein Weg ins Stadion

Unter der Überschrift „Mehr als nur ein Weg ins Stadion“ hat das Fan-Projekt am Abend des Länderspiels Fußballfans erstmals einen ganz besonderen Rundgang durch Dortmund angeboten. Vom Treffpunkt Fußballmuseum ging es zu „NS-Erinnerungsorten“ in der Stadt. Das Ziel der Gruppe, die überwiegend aus Fußballfans bestand, war der Signal Induna Park, in dem an diesem Abend das Freundschaftsspiel zwischen der Deutschen Fußball-Nationalmannschaft und dem Nationalteam aus Argentinien stattfand....

  • Dortmund-City
  • 11.10.19
Politik
Die Architekten Eva Christine Albrecht und Heinrich Hendrix vom Büro StadtLandNet sowie Martin Prior vom Fachbereich Stadtentwicklung (Stadt Wesel) führten die Delegation des Duisburger Beirats durch die Weseler Innenstadt.
2 Bilder

Innenstadt-Entwicklung Wesel macht Schule im Pott
Beirat „City-Marketing“ der Stadt Duisburg informiert sich über Weseler Gestaltungssatzung

In den vergangenen Jahren wurde die Weseler Innenstadt mit vielen Maßnahmen aufgewertet. Wesentlich dazu beigetragen haben die Gestaltungssatzungen „Großer Markt“ und „Innenstadt Wesel“. Sie könnten, wenn es nach dem Willen des Beirats „City-Marketing“ der Stadt Duisburg geht, auch Vorbilder für die Stadt Duisburg sein. Eine Delegation des Duisburger Beirats informierte sich am Mittwoch, 2. Oktober, im Weseler Rathaus über Weseler Gestaltungssatzungen und wie sich Wesel nach dem Zweiten...

  • Wesel
  • 05.10.19
Natur + Garten
Mit Förster Richard Nikodem geht es am 11. Oktober durch den Balver Wald.

Themen Klimawandel, Trockenheit und Borkenkäfer
Führung durch den Balver Wald

Balve. Die anhaltende Trockenheit und die Borkenkäferplage machen auch dem Balver Wald zu schaffen. Aktuell sind daher mehrere Forstmaschinen im Einsatz, um die betroffenen Bäume zu fällen und abzutransportieren. In diesem Zusammenhang lassen sich leider Störungen, Sperrungen und Verschmutzungen von Wegen und Flächen nicht vermeiden. Die Stadt Balve und das Regionalforstamt Märkisches Sauerland bitten wegen dieser Behinderungen und Unannehmlichkeiten um Verständnis. „Die Maßnahmen sind...

  • Balve
  • 02.10.19
Natur + Garten
Ein Falkner vom De Valkenhof mit Seeadler.

Falkner zeigen im Zoo Duisburg, was Adler, Eulen und Falken alles können
Faszinierende Flugkünstler

Falkner zeigen im Zoo, was Adler, Eulen und Falken alles können Am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, begrüßt der Zoo Duisburg, Mülheimer Straße 273, gefiederte Gäste. Aus den Niederlanden besuchen die Falkner vom De Valkenhof den Tierpark am Kaiserberg und bringen verschiedene Greifvögel und Eulen mit. Ab 10 Uhr haben Besucher im Streichelzoo die Gelegenheit, sich über die majestätischen Greife aus erster Hand zu informieren. Bei drei Flugshows zeigen die Vögel dann ihr Können und...

  • Duisburg
  • 01.10.19
Kultur
Das Geburtshaus von Gerhard Tersteegen am Altmarkt beherbergt heute eine Gastronomie.

Führung am 26. September
Tersteegens Leben

Am 3. April 1769 starb Gerhard Tersteegen in Mülheim. Geboren wurde der Dichter von Kirchenliedern und Laienprediger in Moers. In seinem 250. Todesjahr verfolgt das Grafschafter Museum im Schloss seine Spuren mit einer Führung am Donnerstag, 26. September, ab 17 Uhr. Von seinem Geburtshaus in Moers über seine eindrücklichen, in eigenem Blut geschriebenen Briefe an Gott bis zur "frommen Lotterie", bei der jedem Teilnehmer ein Gewinn in Form geistiger Erbauung versprochen wurde – Tersteegen...

  • Moers
  • 24.09.19
Natur + Garten
Das Interesse an dieser erneuten Führung war wieder immens. Die Besucher wollten sich einen Eindruck von den Bauarbeiten verschaffen und die Fortschritte für die künftige LaGa sehen.
2 Bilder

300 Interessierte bei der zweiten öffentlichen Baustellenführung am LaGa-Gelände
Erneut gute Resonanz

„Diesmal hat es mit unserer neuen und größeren Lautsprecheranlage wirklich gut gepasst“, sagt Gartenschaugeschäftsführer Martin Notthoff. „Und das Interesse an der Führung war erneut beeindruckend “, ergänzt Heinrich Sperling, 2. Geschäftsführer der Laga Kamp-Lintfort. Zur Baustellen-Begehung waren diesmal knapp 300 Teilnehmer gekommen. Sie wanderten die gut einstündige Runde mit, die sich diesmal schwerpunktmäßig über den nördlichen Geländeteil erstreckte. Doch die Kuppe des „Kleinen...

  • Kamp-Lintfort
  • 20.09.19
Natur + Garten
Viele Wildkräuter sind gut für die eigene Gesundheit.

Führung durch den Kamper Wald
Heilkraft aus der Natur

Die Heilkräfte der Natur aus der Wald- und Pflanzenwelt sind unbestritten. Gleich zwei Kurse der vhs Moers – Kamp-Lintfort bieten in diesem Herbst Entspannung und Hilfe aus der Natur an. Am Samstag, 21. September, 11 bis 13 Uhr, findet die herbstliche Führung „Mythologie Wald“ am Kamper Wald (Treffpunkt: Wanderparkplatz) statt. Die Teilnehmenden erfahren die entspannende Wirkung der Natur und lernen nicht nur die essbaren und heilkräftigen Pflanzen des Waldes kennen, sondern tauchen auch...

  • Kamp-Lintfort
  • 19.09.19
  •  1
Kultur

„Wo viele wirken, kann das Leben gelingen!“

Patronatsfest im St. Vinzenz-Haus „Wo viele wirken, kann das Leben gelingen!“ unter diesem Zitat des Hl. Vinzenz von Paul feiert das St. Vinzenz-Haus in diesem Jahr sein Patronatsfest. Spiegeln diese Worte des französischen Priesters, der als Begründer der neuzeitlichen Caritas angesehen wird, doch den Alltag in der Pflege- und Betreuungseinrichtung wieder. Rund um die Uhr, an sieben Tagen in der Woche arbeiten und engagieren sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Geiste des Hl. Vinzenz...

  • Gelsenkirchen
  • 17.09.19
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.