Zeitreise im Marienbaumer Kindergarten: Fotos gesucht

Anzeige
1
Das Bild zeigt die Kindergartengruppe von Schwester Ludbirga im Jahre 1979. Wer noch ältere Fotos hat, kann sie gerne zum Kopieren in den Kindergarten bringen. (Foto: privat)
Marienbaum. Am 19. Januar 1916 öffnete der katholische Kindergarten St. Mariae Himmelfahrt Marienbaum das erste Mal seine Türen. Laut den Aufzeichnungen der ehemaligen Leiterin, Schwester Ludbirga, kamen am ersten Kindergartentag bereits 40 Kinder. In den Anfängen befanden sich die Kindergartenräume noch im katholischen Schwesternhaus selbst. Zunächst wurden zwei kleinere Räume zur Verfügung gestellt, welche dann 1924 zu einem großen Raum umfunktioniert wurden. Im Mai 1946 wurde dann der Handarbeitsraum als Kindergarten eingerichtet.
Den Kindergarten so wie man ihn heute kennt, wurde samt Jugendheim am 11. Juli 1953 eingeweiht und besteht bis heute mit der einen oder anderen räumlichen Veränderung.
Derzeit gibt es einen gemütlich eingerichteten Ruheraum, den Bewegungsraum mit Kletter- und Spielmöglichkeiten auch bei sehr schlechtem Wetter, den großen Aufenthaltsraum mit kleiner Caféteria, Bastelecke und Spielbereich und dem Bolzplatz im Außengelände, welcher in Regelmäßigkeit (und nach Finanzlage) immer wieder den Wünschen und der Lebhaftigkeit der Kinder angepasst wird.

Feier am 21. Mai


100 Jahre Kindergarten Marienbaum, das muss gefeiert werden!
Am Samstag, 21. Mai, wird von 11 bis 17 Uhr ein großes Fest gefeiert zu dem alle Marienbaumer Bürger, Freunde, Bekannte und Interessierte herzlich eingeladen werden. „Die Details zum Fest sind noch in Planung, gesagt sei aber, dass nicht nur die Kleinen einen Mordsspaß haben werden!“, so Christian Junker vom Organisationsteam.
Es werden Fotos für eine Bildergalerie (eine Reise durch die Zeit) gesammelt. Je älter die Fotos, umso besser. Wer war im Marienbaumer Kindergarten? Wer hat noch Bilder von den Kindern selbst? Gibt es Fotos von Schwester Ludbirga oder Schwester Siegtrude? Material kann zu den Öffnungszeiten im Kindergarten abgegeben werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.