69ers weiter auf Erfolgskurs

Anzeige
Xanten: Turhalle Landwehr |

U10 offen sichert sich dritten Sieg in Folge

Die Youngsters um Coach A.Kierschniok erwischten gegen die Xanten Romans einen Blitzstart. Sie spielten von Anfang an gut auf und überzeugten durch Konzentration und hohe Treffsicherheit. Die frühe Führung der 69ers ließ dem Trainer Platz für experimentierfreudige Wechsel, so dass auch die Rookies des Teams Mahmutovic, S., Mahmutovic, D., Dost und Dani Spielzeit erhielten. Teamcaptain C. Kierschniok zeigte im Spielaufbau solides Teamplay mit einem Mix aus gutem Zuspiel, aber auch souveränen eigenen Korbaktionen.

Mit einem Halbzeitstand von 28:14 Punkten hatten die 69ers gegen die Xanten Romans das Spiel gut im Griff. Otokunrin holte sich mit sauberen Steals direkt ihre Bälle am Gegenspieler ab und verwandelte diese gekonnt in Treffer. Ferhatbegovic übernahm den Spielaufbau im Wechsel mit Kierschniok und fand mit Kriesel stets eine flinke Anspielpartnerin. Mahmutovic, S. und Mahmutovic, D. (beide U8!) zeigten sich vollkommen unbeeindruckt von der körperlichen Überlegenheit der Xantener und gaben Vollgas in Angriff und Defense. Auch bei Dost und Dani gab es schon gute Ansätze zu erkennen.


Vielen Dank an dieser Stelle an A.Kierschniok, der spontan das Coaching übernahm.


Mit 34:50 ging auch dieses Spiel ausreichend deutlich an Sterkrade.

TC go!

Für die 69ers spielten:

Dani, Mahmutovic, S., Otokunrin (14), Mahmutovic, D., Kriesel (4), Kierschniok, C. (28), Ferhatbegovic (4)
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.