Schöner Erfolg der U 20 Junioren der Xanten Romans zum Saisonabschluss, Ungeschlager Niederrheinmeister

Anzeige
Schöner Erfolg der U 20 Junioren der Xanten Romans zum Saisonabschluss
Xanten Romans - Merkur Kleve 89:60 ( 21:14,21:21,24:14,23:11 )

Auch im letzten Saisonspiel ließen sich die Schützlinge von Coach Rainer Amende nicht von ihrer Erfolgsspur abbringen. Obwohl kurzfristig einige Stammspieler nicht zur Verfügung standen und das Team durch U 16-Spieler ( Marco Cavallaro und Carl-Lennart Eube ) ergänzt werden musste, spielten die Romans wie aus einem Guss.

So konnten die in Bestbesetzung antretenden Schwanenstädter nur bis zur Halbzeit einigermaßen mithalten (42:35). Dann legten die Domstädter um ihren Kapitän Leon Rauch, der wieder umsichtig Regie führte, richtig los. Allen voran Mark Sengutta und Adrian Milosevic, die ihre Chancen eiskalt nutzten und mit 28 bzw. 22 Punkten die fleißigsten Punktesammler waren. In der Defense, hervorragend organisiert vom wieder aggressiv verteidigenden Florian Hortmann und den hoch aufgeschossenen Timo Winnekens und Moritz Rohleder, standen die Romans wie eine Wand. Hinzu kam, dass die "Kleinen" sich nahtlos einfügten und teilweise sogar Akzente durch umsichtiges Spiel und damit verbundenen Ballgewinnen setzten ( Marco Cavallaro ).

Die beiden letzten Viertel gewannen die Romans schließlich deutlich mit 24:14 bzw. 23:11, sodass ein deutliches 89:60 zu Buche stand. Lediglich die Freiwurfquote ließ wiederum Wünsche offen (9 von 24), doch schmälerte das in keinster Weise den hervorragenden Gesamteindruck des Teams, das damit ungeschlagen die Saison als Niederrheinmeister beendete.

Für die Romans spielten:
Mark Sengutta-28, Marco Cavallaro-6, Florian Hortmann-9, Adrian Milosevic-22, Carl-Lennart Eube, Moritz Rohleder-4, Leon Rauch-6, Timo Winnekens-14.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.