Vize-Landesmeisterin nach Babypause

Anzeige
Karina Grusen
Der Rheinische Schützenbund (RSB) richtete am vergangenen Wochenende im Oberbergischen Lindlar die Landesmeisterschaften der Bogenschützen aus. An der Schießlinie standen auch die beiden Xantener Schützinnen Karina Grusen und Maria Mohrmann vom BC Golden Arrow.

Mohrmann, die sich vor nur zwei Wochen den Titel auf Landesebene beim BVNW, dem anderen großen Verband, in der Damen Altersklasse gesichert hatte, landete dieses Mal auf Platz drei. Vor ihr ging es eng zu. Die Erst- und Zweitplatzierten holten mit dem Blankbogen die gleiche Punktzahl und erreichten auch die gleiche Anzahl „10er“. So musste letztlich die Anzahl der geschossenen 9er entscheiden. Maria holte nur acht Ringe weniger als das Duo und sicherte sich somit die Bronzemedaille nach einem starken zweiten Durchgang, in dem ihr keine der insgesamt acht Konkurrentinnen das Wasser reichen konnte.

Ein Jahr Babypause hatte Compoundschützin Karina Grusen eingelegt, nachdem sie zwischen 2010 und 2013 vier Mal die Landesmeisterschaften des RSB hatte gewinnen können. Nach wenig Training reiste sie ohne große Hoffnung auf ein gutes Ergebnis Richtung Oberbergischer Kreis. Mit 554 Ringen erreichte sie als Zweitplatzierte in der Damenklasse Compound das Finalschießen, in dem die Erstplatzierte gegen die Achte, die Zweite gegen die Siebtplatzierte usw. antreten. Nach einem guten Start in diese Finalrunde absolvierte sie ein eindeutiges Halbfinale, in dem sie ihre Gegnerin mit 138 zu 133 Ringen besiegte. Erst im Finale musste sie sich mit 140 zu 141 Ringen knapp der neuen Landesmeisterin geschlagen geben – ein unerwarteter zweiter Platz nach längerer Pause. Nun gilt der Blick beider Schützinnen den Qualifikationszahlen für die Deutsche Meisterschaft.

Die Ergebnisse im Überblick:
Maria Mohrmann (Damen Altersklasse, Blankbogen): Platz 3 (476 Ringe)
Karina Grusen (Damen Compound): Platz 2 (554 Ringe [2], nach Finalschießen 2.)
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.