Xantener U14 Basketballer siegen verdient 62:42 gegen den TV Voerde

Anzeige
Im ersten Heimspiel des Jahres wollte das U14 -Team der Xanten Romans Revanche nehmen für das sehr unglücklich nach Verlängerung verlorene Hinspiel. Die Mannschaft ging von Anfang an sehr konzentriert in das Spiel. Die einstudierten Spielzüge des Gegners stellten zu Spielbeginn kleinere Probleme dar, wurden aber schnell analysiert und verloren ab der 5. Minute ihre Wirkung. Danach gelang dem Gegner im ersten Viertel nur noch ein Korb mit einem Distanzwurf, während die Domstädter mit den schnellen Jonathan Miele, Gereon Frank und Nikolai Schäfer immer wieder zu Korberfolgen kamen. Zur Halbzeit stand es dann 32:17.

In der zweiten Halbzeit wurde die Defense zunehmend schwächer, so dass der Gegner das Spiel ausgeglichen gestalten konnte, zumal die Freiwurfquote der Basketballrömer an diesem Tag mit 6 Treffern bei 30 Versuchen deutlich unter dem bisherigen Durchschnitt der Saison lag.  

Die Korbjägerkrone ging an diesem Tag knapp an Nikolai Schäfer, der die meisten Rebounds holte und 18 Punkten erzielte.
Die Trainer freuten sich, dass an diesem Tag alle Spieler Punkte erzielen konnten.

Für das siegreiche Team spielten [Punkte]:
Nikolai Schäfer [18], Gereon Frank [17], Jonathan Miele [13], Timo Füg [4], Robin Peters[2], Dario Hesse [2], Erik Angenendt [2], Jonas Ingenhaag [2], Jonas Bergsma [2],
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.