Xantener U14 Basketballer weiter auf Siegesstraße

Anzeige
Die U14 Basketballer der Xanten Romans gewinnen auch das Nachholspiel gegen Kleve weiblich mit 120:16 und befindet sich damit weiter auf der Siegesstraße. Das Mädchenteam vom Vfl Merkur Kleve war von Anfang an mit der schnellen und agressiven Spielweise der Romans überfordert. In der Verteidigung agierten die jungen Römer sehr aufmerksam und hatten so viele Ballgewinne, die durch Fastbreaks in einfache Punkte umgewandelt werden konnten. Offensiv zeigte das Team von Trainer Mark Sengutta eine klasse Leistung. Der Ball wurde sehr gut geteilt und auch die sonst kritiserte Wurfquote stimmte an diesem Tag. Dementsprechend zufrieden war der Trainer nach dem Spiel: "Wir wurden heute nicht wirklich gefordert, aber die Mannschaft hat super zusammengespielt und ihr bestes Spiel diese Saison gemacht." Sonderlob gibt es für Josef van den Berg, den Topscorer der Partie mit 26 Punkten, der offensiv aber vor allem auch defensiv zu überzeugte. Auch Christian Harder erzielte mit 22 Punkten einen High-Score.

Punkte: Juli Gehres-4, Max Behrendt-4, Julius Herlitzius-8, Maja Manten-10, Janne Schibgilla-14, Chrisian Harder-22, Josef van den Berg-26, Joost Kallenberg-16, Jan Manten-16.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.