Xantener U16 Basketballer siegen nach abwechslungsreichem Spiel 57:47 im Derby gegen den TuS Rheinberg

Anzeige
In einem Spiel mit Höhen und Tiefen gelang den U16 - Basketballern aus Xanten der erste Auswärtssieg der Saison. Allerdings war der Start mehr als holprig, denn der Ball konnte weder mit Korblegern noch mit Freiwürfen im gegnerischen Korb untergebracht werden. 10 Punkte waren dann auch die magere Beute des ersten Viertels. Nach der Pause legten die Domstädter dann aber engagierter los und vor allem Gentian Hyseni und Joshua Schotte spielten wie schon zuletzt ihre Stärken bei den Rebounds und beim Zug zum Korb aus. Der Halbzeitstand von 27:22 zu Gunsten der Romans zeigte aber die insgesamt schwache Trefferquote auf beiden Seite.
Mit Beginn der zweiten Halbzeit drohte das Spiel der Basketballrömer zu kippen. Es war ein Spiegelbild der ersten 10 Minuten. Einmal mehr war es Gentian Hyseni, der das Team vor einem höheren Rückstand bewahrte. Zu Beginn der letzten Viertels war beim Stand von 40:39 für die Rheinberger wieder alles offen.
Erst in der 34 Minute konnte Xanten zum 44:44 ausgleichen. Danach war des Siegeswille der Romans größer und dank guter Defense gelangen dem Gegner bis zum Spielende nur noch drei Punkte.

Alles in allem war der Sieg für das ausgeglichener besetzte Team nicht unverdient.
Die Zuschauer erlebten einen spannenden Nachmittag für starke Nerven.

Das nächste Spiel bestreitet die Xantener U16 am 3. Dezember bei letztjährigen Kreismeister der BG Duisburg West.

Für das siegreiche Team spielten [Punkte]:
Gentian Hyseni [24], Joshua Schotte [11], Jonathan Miele [8], Nicolai Schäfer [6], Dario Hesse [6], Lukas Husslein [2], Jonas Ingenhaag, Jan-Marten Tenhaef, Jonas Bergsma, Timo Füg, Sebastian Simon
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.