30 Jahre bleihaltige Luft

Anzeige
Waffenwart Michael Wegner mit einem der zahlreichen Pokale vor dem Vereinswappen

Jubiläum der Schießgruppe Birten

Nachwuchs willkommen


Zuerst wurde in der 1985 gegründeten Schießgruppe Birten ausschließlich mit Kleinkalibergewehren geschossen, bevor Heiner Engeln die Gruppe 1997 übernahm und auch Luftgewehre dazu genommen wurden. Ab diesem Zeitpunkt wurde auch an Meisterschaften teilgenommen. Nachdem man in den ersten Jahren mit den Luftgewehren heimatlos umherirrte, indem man ständig Schießstände anmieten musste, fanden die Schützen ihr Zuhause schließlich im Jahre 2013 in Unterbirten, während für die Kleinkaliberschützen aus Kostengründen seit 2 Jahren die Schießanlage in Menzelen West angemietet wird. War der für Luftgewehre bedarfsgerechte Bau der Anlage in Birten schon teuer genug, wäre dessen Erweiterung auf Kleinkaliber finanziell nicht zu bewältigen gewesen. Geschossen wird in beiden Arten nicht freihändig, sondern aufgelegt, weil, so Waffenwart Michael Wegner mit einem Augenzwinkern, die meisten ja auch nicht mehr zu den Allerjüngsten zählen. Seit 2013 gibt es auch zwei Jugendschießleiterinnen, Bärbel Ratz und Stefanie Greeven.
Der letzte Wettbewerb fand im April in Form des Landesbezirksschießens Niederrhein in Hamminkeln- Brünen statt, bei dem die Mannschaften Birten 1 Vierter und Birten 2 Zehnter wurden.
Insgesamt besteht die Schießgruppe aus 3 Kleinkaliber- und 4 Luftgewehrmannschaften mit 30 Schützen.
Beim 1. Birtener Preis- und Pokalschießen anlässlich des 30jährigen Bestehens belegten St. Willibrord Hassum, St. Viktor Xanten 1 und Alpsray II in dieser Reihenfolge die ersten 3 Plätze.
Am 07.06. sind die Birtener beim Dörfer- Vergleichsschießen in Wardt und Ende August bei der Bundesmeisterschaft in Frechen zu Gast. Kleinkaliberwettbewerbe finden erst wieder im Oktober statt.
Nachwuchs ist in beiden Sparten stets willkommen, wenn auch die Sicherheitsbestimmungen immer größere logistische und personelle Herausforderungen darstellen. Ab 8 Jahren darf man an der Infrarot (Scut-) anlage schießen, mit Erlaubnis der Eltern und unter Aufsicht ab 12 mit dem Luftgewehr und ab 14, ebenfalls mit Erlaubnis der Eltern und unter Aufsicht mit dem Kleinkalibergewehr.
Nähere Informationen gibt es bei Bärbel Ratz unter 02801- 4192 oder Stefanie Greeven unter 02801- 9844158.

Randolf Vastmans
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.806
Fritz van Rechtern aus Neukirchen-Vluyn | 01.06.2015 | 14:12  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.