2 Fünfte Plätze auf der Bezirkseinzelmeisterschaft für die Judoka des SV Menzelen 1925 e.V.

Anzeige
Bei der diesjährigen Berzirkseinzelmeisterschaft der Altersklassen U12 und U15 schnitten die Judoka des SV Menzelen 1925 e.V. leider nicht so ab wie erwartet.
In der Altersklasse der U12 konnte Patrick Hoffmann selbstbewußt in die Kämpfe gehen, schied aber vorzeitig aus.

In der Altersklasse U15 gingen für den SV Menzelen 5 Mädchen und 1 Junge an den Start.
Ronja-Marie Meckl, Pia Angenendt, Jana Angenendt und Julia Tolksdorf schieden trotz guter Leistungen vorzeitig aus.
Alina Redmann gewann mehrere Kämpfe überzeugend. Dann verlor sie den Kampf um den Einzug ins Finale unglücklich und konnte auch im Kampf um Platz 3 nicht ihre Stärke ausnutzen. Somit belegte sie am Ende den 5. Platz.
Matthias Paridon entschied ebenfalls mehrere Kämpfe für sich, konnte aber auch im Kampf um Platz 3 nicht siegen und belegte ebenfalls am Ende den 5. Platz.

Jetzt bereiten sich die Judoka erst einmal auf einen Auftritt am 31.05.2015 um 12:00 Uhr im Ratssaal in Xanten vor. "Hier würden wir uns zahlreiche Zuschauer wünschen, denn es ist eine schöne Veranstaltungen "Kunst trifft Judo" mit vielen Highlights.", so Tanja Utracik.

Danach geht es weiter mit der Kreisauswahlmannschaft. Dazu haben sich gleich 6 Judoka qualifiziert. In diesem Jahr ist es auch für die Trainerin Tanja Utracik etwas Besonderes, da sie an als Referentin bei dem Vorbereitungslehrgang mit dabei ist und am Turniertag die Mädchenmannschaft betreut und aufstellt.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.