Judoka des SV Menzelen 1925 e.V. wieder sehr erfolgreich

Anzeige
Bei dem 11. Ka-Li Turnier des Budo-Club Kamp-Lintfort starteten die Judoka des SV Menzelen mit insgesamt 15 Kämpfer / Kämpferinnen. In der Altersklasse der U12 gingen erstmals 5 neue Judoka an den Start. Davon konnte sich Matthias H. und Melissa Stolpmann überraschend einen 3. Platz erkämpfen.
Der bereits erfahrene Niklas Meckl machte es diesmal sehr spannend und erkämpfte sich in seinem ersten Kampf in den letzten 8 sec. noch einen Sieg mit einer Wurftechnik und einem anschließenden Haltegriffe. Niklas konnte nur im Finale gestoppt werden und belegte am Ende den 2. Platz.
Am Nachmittag gingen dann die Männer an den Start. Hier erkämpfte sich Timo Steeger den 3. Platz und Thomas Mayer-Gall den 2. Platz. Malte Braems landete am Ende auf dem undankbaren 5. Platz.
Am 2. Tag der Veranstaltung gingen die erfahrenen Judoka des SV Menzelen an den Start.
Aufgrund der Hitze und der Schwüle in der Halle hatten alle mit Kreislaufschwierigkeiten zu kämpfen. In der Altersklasse der U15 konnte sich Matthias Paridon gegen seine starken Gegner dennoch einen 3. Platz sichern. Felix Meckl belegte kampflos den 1. Platz.
Bei den Mädchen ging es hoch her, keiner schenkte der anderen etwas. Pia Angenendt und Julia Tolksdorf erkämpften sich am Ende den 3. Platz und Jana Angenendt überraschte mit sehr starken Leistungen und belegte den 1. Platz völlig verdient.
Auch in der Altersklasse der U18 ging ein Kämpfer des SV Menzelen an den Start.
Niklas Püning mußte wieder gegen seine immer wiederkehrenden Gegner antreten. Doch diesmal machte er ihnen das Gewinnen schwer. Den ersten Kampf konnte er klar für sich entscheiden und den zweiten Kampf führte er anfangs, verlor jedoch unglücklich am Ende. Somit landete Niklas Püning auf dem 2. Platz.
Eine rundherum schöne Leistung.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.