Judoka des SV Menzelen auf Bezirksoffenem Turnier mit internationaler Beteiligung wieder erfolgreich

Anzeige
Mit 7 ausgewählten Judoka startete der SV Menzelen bei dem jährlich stattfindenden Bezirksoffenen Turnier in Duisburg. Es waren wie in jedem Jahr auch wieder Kämpfer aus den Niederlanden und Belgien eingeladen.
Starke Bundesligavereine wie Essen, Mönchengladbach und Bottrop schickten ihre Kämpfer an den Start.
In der Altersklasse U15 konnte sich für den SV Menzelen Jana Angenendt in ihrer Gewichtsklasse einen guten 3. Platz erkämpfen. Matthias Paridon und Alina Redmann belegten in ihren Gewichtsklassen jeweils einen 2. Platz.
Niklas Püning, der bereits sehr erfolgreich für den SV Menzelen gekämpft hat, zeigte auch in diesem Turnier seine Qualitäten und bezwang alle seine Gegner in kürzester Zeit, somit belegte er den 1. Platz.
In der Altersklasse U12 gingen die erfahrenen Kämpfer Ronja-Marie Meckl, Felix Meckl und Pia Angenendt an den Start. Leider waren alle drei an diesem Tag nicht richtig bei der Sache, so dass sie am Ende alle nur einen 3. Platz belegten.
Dennoch ein super Erfolg, wenn man bedenkt, dass es sich bei diesem Turnier um ein Bezirksoffenes Turnier mit internationaler Beteiligung gehandelt hat.
Weitere Informationen unter:
www.judo-alpen.de
oder
Tanja Utracik, Tel.: 02802 / 700604
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.