Bibelmarathon 2013 in der Kreuzkirche Hüsten.

Anzeige
7x2 m Netzmaterial
Arnsberg: Kreuzkirche | Sonnengelb leuchtend und mit ziemlich großen Buchstaben informierend lockt das Banner jetzt vom Turm der Kreuzkirche. Dem Wind und der Hitze trotzend haben es einige Gemeindemitglieder befestigt. Jeder hatte ein gute Idee und einige wagten sich auf die Leiter und durch die Schallöcher in luftiger Höhe.
In der evangelische Kirchengemeinde Hüsten arbeiten viele aktive Gruppen an der Gestaltung eines frohen und lebendigen Gemeindelebens. Da wird gewerkelt und gehandarbeitet, es gibt die Frauenkreise und Senioren, den Kreuzkirchenchor und den Posaunenchor mit dem Kantor und, und, und ... Der Arbeitskreis „Offene Kirche“ eröffnet Menschen die Möglichkeit, zu bestimmten Zeiten auch außerhalb der Gottesdienste, in der Kreuzkirche zu verweilen, zur Ruhe zu kommen, sich zu sammeln, vielleicht zu meditieren, in den ausgelegten Schriften zu lesen, oder mit einem der anwesenden Mitglieder ins Gespräch zu kommen.
Ein Vorschlag aus diesem Kreis wird nun verwirklicht: wer kennt die Bibel ganz – altes- und neues Testament, auch die Stellen, die nie eine Lesung oder ein Predigttext geworden sind? Eine spannende Frage für Laien und Amtsträger, für Gläubige und Neugierige, für Leser und Zuhörer.
Nach dem Einführungsgottesdiest am 11.August 2013 um 9.30 Uhr beginnt der „Bibelmarathon“. Aus der Altarbibel oder eigenen mitgebrachten Ausgaben lesen Menschen in der Kreuzkirche jeweils eine halbe Sunde laut vor, und andere hören zu. Danach schließt sich der nächste Lektor an und liest in seinen 30 Minuten weiter. So wird das "Buch der Bücher" einmal vollständig zu Gehör gebracht. An jedem Tag wird zwischen 9.00 und 24.00 Uhr gelesen und gelauscht. Das zeitliche Ziel ist das darauf folgende Wochenende. Das schönste Ziel aber wäre, wenn viele Menschen sich beteiligen und dadurch einen neuen Zugang zum Wort Gottes, vor langer Zeit von den unterschiedlichsten Leuten aufgeschrieben, finden. Als aufmerksame Leser und kritische Zuhörer, auf einen kurzen Besuch oder eine längere Lektüre.
Alle sind sehr gespannt, wie das Abenteuer Bibel ausgehen wird. Es sind immer Teammitglieder anwesend, die den Ablauf steuern und behilflich sind. Lesewillige können sich für die noch freien Zeiträume anmelden, persönlich im Gemeindebüro (Friedrich-Naumann-Str 6, Mo, Mi, Fr, 8-12 Uhr) oder telefonisch (02932/ 31811 oder 31569). Zuhörer sind jederzeit willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.