Martins Markt in Meschede - Eversberg - ein lohnenswertes Ziel

Anzeige
Ohne Worte
Der Martins Markt in Meschede - Eversberg

Vorab muss ich sagen, gut, dass ich die "Lokalzeit Südwestfalen" schaue und dort aufmerksam wurde auf dieses Highlight eines Kunst- und Handwerker Marktes in einem wunderschönen Ort. Und einer Genußmeile, die seinesgleichen sucht.

Rund um den historischen Dorfplatz waren Hütten aufgebaut, an denen man kulinarische Genüsse bekam angefangen vom köstlichen Wildgulasch mit Rotkohl und Spätzle, bis zu Lachs, Schweinefilet oder ein deftiger Grünkohleintopf und vieles mehr.

Viele Handwerkerstände luden schon beim Spaziergang in den Ortskern zum Verweilen und Kaufen ein und in "Markes Haus", das erst vor kurzem renoviert und fertiggestellt wurde, gab es Kunst für Geist und Seele und Genuß für den Magen, nämlich leckere Torten und Kuchenstücke. Auch konnte man auch dort leckeren Holunderpunsch genießen und feine Liköre kaufen.
In dem schönen Fachwerkhaus mitten in Eversberg zeigten jedenfalls Künstler der Region, aber auch von weither (z.B. ein Korbflechter aus Mühlhausen) ihre handgefertigten Unikate und Kunstgegenstände.

Dieser Besuch des Marktes hat sich wirklich gelohnt und steht schon auf dem Kalender für nächstes Jahr
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1 1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
4
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Lesen Sie auch die Bildkommentare zum Beitrag
5 Kommentare
754
Peter Riemer aus Mülheim an der Ruhr | 10.11.2013 | 19:20  
94.042
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 10.11.2013 | 19:22  
3.844
Mechthild Schulz aus Arnsberg-Neheim | 10.11.2013 | 20:11  
94.042
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 10.11.2013 | 20:18  
9.161
Renate Sültz aus Lünen | 10.11.2013 | 20:36  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.