Glosse: Mein Treffen mit Klopp

Anzeige
Ich bin geschockt und traurig. Wie wohl die Mehrzahl aller BVB-Fans, gehöre auch ich zu den Klopp-Freunden und habe, trotz der durchwachsenen Ergebnisse in dieser Saison, gehofft, dass das HB-Männchen von der Seitenlinie noch lange Trainer in Dortmund bleibt.

Als sich die Meldung am Mittwoch anfingen zu überschlagen, schoss mir direkt die Erinnerung an meine einzige BVB-Pressekonferenz durch den Kopf. Damals durfte ich für das Uniradio daran teilnehmen und stand verloren im Presseraum, als Klopp reinkam, sich freundschaftlich mit einigen Journalisten abklatschte, dann mich sah und meinte: „Dich hab‘ ich hier aber noch nie gesehen.“ Nachdem ich mich schüchtern vorgestellt hatte, hieß er mich freundlich willkommen. Auch wenn es völlig unspektakulär war, erinnere ich mich gerne daran zurück...
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.