LAC Veltins Hochsauerland - der Gesamtvorstand hat getagt

Anzeige
2. v.r. Thomas Vielhaber
Der Gesamtvorstand des LAC Veltins Hochsauerland traf sich am 6.11. zur jährlichen Sitzung mit seinen Mitgliedsvereinen. Es gab Anlass Bilanz zu ziehen und nach Vorne zu schauen.

Nach Begrüßung durch den Vorsitzenden des LAC Thomas Vielhaber erfuhren die Anwesenden, dass alle 20 Stammvereine schriftlich die Erklärung zur Weiterführung im LAC abgegeben hatten. Eine Aufnahme des TuS Voßwinkel sei laut Thomas Vielhaber zumindest noch um ein Jahr verschoben worden.

Das LAC Veltins Hochsauerland verfügt weiter über 4 Vertragstrainer. Neben dem Haupttrainer Reiner Geinitz üben noch Rainer Pley (TV Neheim), Martin Stöwer (VfL Fleckenberg) und Josef Vielhaber (TuS Oeventrop) dieses Amt aus.

Der Vorstand und der Trainer Reiner Geinitz begrüßten noch einmal den obsoleten Weggang von Benedikt Stienen nach Leverkusen, weil die Entwicklung dieses für das Hochsauerland seit langem einmalig talentierten Sportlers nur dort effizient weitergeführt werden kann.

In einigen Berichten erfuhren die Mitgliedsvereine von Christina Brixner (Sportkoordinatorin im LAC), Lena Wiesemann und Thomas Vielhaber interessantes und wichtiges über den RWE Schülerstaffellauf, das Pfingstsportmeeting im Stadion Große Wiese, dem bevorstehenden Finnensturm und dem Volksbank Sauerland Lauf Cup 2013. Auch die geplanten Veranstaltungen 2014 sowie die Trainingslager in Freiburg und Rabenberg sowie die am kommenden Wochenende stattfindenden Trainingswochenenden sowohl für das Schülerteam und die U18, als auch für das Juniorschülerteam wurden dargestellt. Natürlich organisiert das LAC auch wieder Busse für Interessierte zum Silvesterlauf in Werl / Soest.

Nach dem der Wirtschaftsplan dargestellt und akzeptiert wurde ging die Versammlung noch schnell vor dem Beginn der Champions-League-Spiele zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.